SWISS ARMY MAN: Wir verschenken Kinotickets

Diese Woche läuft endlich Swiss Army Man (WerStreamt.es?) in den Kinos an (Start: 13.10.2016). Wir sprachen bereits zwei Mal im Podcast über diesen Film (Sendung 447 / Sendung 451).
Jetzt könnt ihr euch selbst ein Bild vom Film machen: Wir laden euch ein und verschenken Tickets für Swiss Army Man (WerStreamt.es?).

Story:

Er hat weder einen “Freitag” zur Ablenkung noch einen Volleyball zur Ansprache. Deshalb hat der auf einer einsamen Insel gestrandete Hank (Paul Dano) bereits mit seinem Leben abgeschlossen und sich den alles beendenden Strick geknüpft, als ihn ein merkwürdiges “Strandgut” ablenkt und unverhofft zu seinem Lebensretter wird: Die aufgeblähte Leiche von Manny (Daniel Radcliffe) entpuppt sich als veritabler, (un-)toter Alleskönner, mit dem sich trefflich Boot fahren, jagen und sogar kommunizieren lässt. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Trailer:

Gewinnspiel

Swiss Army Man - Stofftasche

Wir verlosen 2x 2 Kinotickets für Swiss Army Man (WerStreamt.es?). Und das ist noch nicht alles: Damit ihr immer alles beisammen habt, gibt es eine Original Stofftasche pro Ticketbündel dazu.
Wie immer wollen wir eine kleine Lebensgeschichte von dir erfahren:
Im Film findet Hank heraus, dass die Leiche von Manny durchaus als titelgebendes Schweizer Taschenmesser agieren kann. Welcher ungewöhnliche Gegenstand hat dir schon einmal in einer Notsituation geholfen? War es die klassische Frauenstrumpfhose als Keilriemen? Die McGyver-Bazooka, bestehend aus einem benutzten Kaugummi, einer verrosteten Büroklammer und einem Grashüpfer-Bein? Oder hat das gebrauchte Bettlaken bei einem Umzug eine wichtige Rolle gespielt?
Schreibe deine Geschichte zur ungewöhnlichen Nutzung von Dingen in die Kommentare und schon bist du dabei.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir 2x 2 Kinotickets für Swiss Army Man (WerStreamt.es?) und pro Ticket-Bündel eine Original Stofftasche.
Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 12.10.2016, 18 Uhr.
Bitte beachtet unsere Teilnahmebedingungen.

Viel Erfolg!

Gewonnen haben Thomas und Jessica – Glückwunsch!

12 Gedanken zu „SWISS ARMY MAN: Wir verschenken Kinotickets“

  1. Es ist schon etwas ungewöhnlich, aber ein Silikondeckel mit kleinen Löchern ist bei mir in der Küche nicht mehr wegzudenken. Seitdem nie wieder Überkochen oder Küchenbrände.

  2. Ich fuhr mal mit ein einem Kumpel in seinem Auto, als der Schalthebel für die Gangschaltung abgebrochen ist. Wir haben dann den Rest des Hebels herausgezogen und einen großen Schraubendreher als Schalthebel für die Gangschaltung genutzt.

  3. Ich hab mir beim skateboarden mal die Schuhsohlen komplett abgerissen, im Hochsommer, an einem Sonntag, irgendwo im Nirgendwo! 😀 Ich hab an einem Müllcontainer Pappe und Gaffa Tape gefunden und mir daraus quasi neue Schuhe gebastelt. Es war nicht schön, aber selten. Seither gehe ich ohne Gaffa nicht mehr aus dem Haus. Es ist so unfassbar hilfreich in allen Notsituationen! Gaffa kann alles! 😀

  4. Ich wollte im Wander-Urlaub meine Schuhe putzen und hatte keinen Lappen zur Hand. Da hab ich einen Schlüpper von meinem Mann genommen 😀 😀 😀

  5. mein Schweizer Armeemesser, den ich bin ein Enkel von MacGyver und das war sein Vermächtnis. Damit wurden schon wahre Wunder bewirkt und nun bin ich im Besitz.
    Letzte Woche erst hatte ich mit dem Messer eine Dose geöffnet und konnte endlich einen gut gewürzten Bohneneintopf genießen.

  6. Oh ich war mal so schlau und hab meinen Schlüssel vor der Haustür in dieses Schmutzfang-Gitter fallen lassen… Aber mit einem Stock und meinem Kaugummi konnte ich ihn rausfischen! Das hab ich als Kind mal in “Unsere kleine Farm” gelernt haha und es funzt! Den Film würd ich wahnsinnig gerne sehen. Daniel Radcliffe in so einer Rolle.. ich kanns nicht erwarten haha

  7. Ich war letztens feiern und hatte eine Flasche Wein dabei, aber niemand hatte natürlich einen Korkenzieher zur Hand. Ich weiß nicht mehr genau wie, aber ich habe es mit dem Autoschlüssel aufbekommen!

  8. ich kam mal Sonntag früh aus dem urlaub und hatte vergessen einzukaufen. Um das pech vollkommen zu machen, war am montag auch noch feiertag… alles was ich noch daheim zu essen hatte war eine dose nudelsuppe und da ich erst neu in die wohnung eingezogen war, hatte ich keinen dosenöffner. ich habe mit einem messer löcher in die dose geschlagen und diese dann mit einer zange so aufgebogen, dass ich den gesamten inhalt aus der dose in den topf bekommen hab ;’D

  9. Wir waren letztes Jahr in einer tollen Ferienwohnung… als wir eines Morgens freudig aus dem Haus gegangen sind, bemerkt meine Oma, dass keiner einen Schlüssel eingesteckt hat. In der Tat steckte der noch innen an der Tür. Anstatt den Schlüsseldienst zu rufen, habe ich mir vom Nachbarn eine Leiter und eine Schnur besorgt und per Youtube Tutorial eine totale MacGyver Aktion durchgeführt. ^^ Leiter hoch ans angelehnte Fenster im Obergeschoss und dort dann mithilfe der Schnur das Fenster ausgehangen! Ohne diese Schnur wäre das unheimlich teuer geworden Leute! Man muss nur wissen wie ^^

  10. Wir waren an einem sehr heißen Sommer vor 17 Jahren in der Türkei. Der Sand am Strand hatte sich auf Grund der heißen Witterung durch die Sonne so sehr aufgeladen, dass es unmöglich war, ohne Schuhe darauf zu laufen. Leider war ich mit sehr hochhackigen Schuhen an den Strand gegangen und hatte keine Badeschuhe dabei. Aber ich wollte unbedingt bei diesen Temperaturen auch ins Wasser. Da fiel mit ein, dass wir Einwegteller aus Plastik dabei hatten. Ich habe sehr kleine Füße und somit Platz auf zwei Tellern gefunden. Mit diesen bin ich dann langsam über den heißen Sand Richtung Meer geschlittert. Das Ganze hat bestimmt ziemlich bescheuert ausgesehen :), aber seinen Zweck hat es erfüllt. Ich kam auch ohne Probleme mit der selben Technik, nach einem erfrischenden Bad, wieder zurück auf unsere Liege und unter den Sonnenschirm.

  11. Als ich noch geraucht habe und an einem Sonntag nach einer langen Nacht aufwachte, hatte ich später unbändiges Verlangen nach einer Kippe. Leider hatte mein letztes Feuerzeug Ladehemmung, Streichhölzer hatte ich auch nicht… Vor lauter Verzweiflung habe ich minutenlang versucht, dir Zigarette an der heißen Herdplatte zu entzünden. Ging nicht. Aber mit dem Toaster hat es funktioniert…

Schreibe einen Kommentar