GOOD TIME – BluRay-Review und Gewinnspiel

Bild: Temperclayfilm

Recht unscheinbar in der Sneak gesehen, hat GOOD TIME unser Herz im Stum erobert. Ein adrenalinerfülltes Drama mit Robert Pattinson in preiswürdiger Bestleistung, der als verantwortungsvoller Bruder meint, das Richtige zu tun und sich ins Falsche verstrickt.
Am 9. März kam der Film fürs Heimkino auf DVD, Blu-Ray und Video on Demand raus – wir haben für euch die Blu-Ray unter die Lupe genommen und verlosen ein Exemplar des Films!

THE BOOK OF HENRY – Blu-Ray-Review und Gewinnspiel

Bild: Universal Pictures Germany GmbH

Seit dem 25. Januar 2018 gibt es The Book of Henry  Wo kann ich The Book of Henry im Stream sehen? fürs Heimkino auf DVD und Blu-Ray. Das Drama mit Naomi Watts in der Hauptrolle erzählt davon, wie der junge Henry etwas Schlimmes in der Nachbarschaft sieht und weil er nicht selbst eingreifen kann, seine Mutter von der Grausamkeit überzeugen muss.
Was euch auf der Blu-Ray erwartet und wie ihr ein Exemplar gewinnen könnt, das verraten wir euch hier.

Weiterlesen …THE BOOK OF HENRY – Blu-Ray-Review und Gewinnspiel

BERLIN SYNDROM – Blu-ray-Review und Gewinnspiel

Bild: MFA

Am 22.09.2017 erschien Berlin Syndrom  Wo kann ich Berlin Syndrom im Stream sehen? für das Heimkino. Bereits im Frühjahr 2017 lief der Film auf den FantasyFilmFest Nights und wir waren bereits dort sehr angetan vom Film.
Was die Blu-ray alles für euch mitbringt und wie ihr ein Exemplar gewinnen könnt, das verraten wir euch in diesem Artikel.

Weiterlesen …BERLIN SYNDROM – Blu-ray-Review und Gewinnspiel

Die Schöne und das Biest – BluRay-Review

Bild: Walt Disney Germany

Heute ist das Heimkino-Release von der Realverfilmung des Animationsfilms Die Schöne und das Biest aus dem Jahre 1991. Emma Watson spielt die junge Belle, die im Schloss des garstigen Biests, gespielt von Dan Stevens, leben muss.
Schon im Kino konnte die Neuauflage verzaubern – ob die BluRay ebenfalls so märchenhaft ist, haben wir für euch herausgefunden!

letterboxd – Your Life in Film

Bild: Marco Nürnberger (CC BY 2.0)

Letterboxd – das steht nicht nur für die Tagebuchfunktion und die zahlreichen Listen, sondern vor allem und insbesondere für einen Anlaufpunkt von Menschen, die gerne Filme schauen.

Mittlerweile zählt das Netzwerk 350.000 registrierte Nutzer, die auf dem Portal ihrer Filmleidenschaft Ausdruck verleihen. Allein 2016 wurden fast 29 Mio. Filme als gesehen markiert, 6 Mio. Einträge im Tagebuch angelegt und 1.6 Mio. Reviews geschrieben.

In einem Punkt hebt sich Letterboxd von anderen Filmportalen jedoch nochmals deutlich ab: dem „Year in Review“.

Was es damit auf sich hat, zeigt euch unser Gastautor Tobias im nunmehr dritten Beitrag zur Letterboxd Artikelserie.