Ein persönlicher Jahresrückblick (2019) – Phil

Selfie von Phil

Nachdem Andy einen Jahresrückblick geschrieben hat, juckte es mir auch in den Fingern, mit euch zurückzublicken, was mich dieses Jahr bewegte.Also, nicht lang schnacken, Kopf innen Nack… So jung kommen wir nicht mehr zusamm… Ach, sei es drum: Ihr wisst schon. Beste Filme des Jahres Am meisten bewegt hat mich im vergangenen Jahr vermutlich : …

Weiterlesen …Ein persönlicher Jahresrückblick (2019) – Phil

Ein persönlicher Jahresrückblick

Das Jahr nähert sich akut seinem Ende. Zeit, es noch einmal Revue passieren zu lassen und auf das Beste zurückzublicken. Beste Filme des Jahres: So etwas habe ich lange nicht erlebt: ein Film ohne jegliche Effekte und ohne einen allzu dramatischen Spannungsbogen fetzt mich total weg: “Mid90s“, das Regie-Debüt von Jonah Hill hat mich in …

Weiterlesen …Ein persönlicher Jahresrückblick

Geständnisse eines Kinogängers: Ich bin ein Abspannsitzenbleiber

Bild: jakehills

Das Finale liegt gerade Minuten zurück, die gesamten Figuren liegen sich meist lachend, selten weinend in den Armen.
Der Score leitet spürbar zum Ende des Films, passend zum Taktschlag: Schwarzblende – Abspann.
Es wird unruhig im Kinosaal. Und ich bleibe still sitzen. Denn ich bin ein Abspannsitzenbleiber.

Weiterlesen …Geständnisse eines Kinogängers: Ich bin ein Abspannsitzenbleiber

Ein Jahr ohne Likes – Experiment erfolgreich, aber gescheitert

Tastatur mit Facebook-Daumen
Bild: geralt / pixabay.com (CC0)

Vor mehr als einem Jahr habe ich mich dazu entschieden, Posts bei Facebook nicht mehr zu liken. Kein “Gefällt mir” beim schönen Familienfoto, kein “Like” bei dem stolzen CheckIn bei McDonalds am Times Square.
Es war ein Jahr voller Missverständnisse und am Ende fühlte ich mich socialmedia-mäßig vereinsamt.

Weiterlesen …Ein Jahr ohne Likes – Experiment erfolgreich, aber gescheitert

Die Unfähigkeit, einfach mal die Klappe zu halten

Ins Kino gehen ist natürlich ein Gemeinschafts-Event. Man ist nicht allein im Saal, sondern teilt sich den Saal mit, je nach dem, bis zu 800 Personen. Womöglich gibt es auch noch größere Säle. Dass es hier und da immer wieder mal kleine Störungen gibt, liegt auf der Hand.Es wäre rein sozial gesehen ziemlich uncool, wären …

Weiterlesen …Die Unfähigkeit, einfach mal die Klappe zu halten