Nerdtalk Sendung 466

Bild: Universum Film

In dieser Sendung erfahrt ihr, warum THE GIRL WITH ALL THE GIFTS nicht der klassische Zombiefilm ist und warum Lars MANCHESTER BY THE SEA nicht so gut ankam. Zudem gibt es einen sehr interessanten Exkurs dazu, dass Filme nie realitätsfremd sein können. Spannendes Thema.

Gesehene Filme:

Manchester by the Sea (R: Kenneth Lonergan, US 2016)
The Girl With All The Gifts (R: Colm McCarthy, GB/US 2016)
Beta Test (R: Nicholas Gyeney, US 2016)
Louise hires a contract killer (orig.: Louise-Michel, R: Benoît Delépine / Gustave de Kervern, FR 2008)
Dogtooth (orig.: Κυνόδοντας, R: Yorgos Lanthimos, GR 2009)

Vorgestellte Filmstarts der Woche:

Fifty Shades of Grey

The Girl with All the Gifts

The LEGO Batman Movie



TIMECODES:
00:01:10.843 Beginn
00:07:10.866 Filmstarts der Woche
00:13:52.246 Besucher-Tippspiel
00:23:40.167 Manchester by the sea
00:38:23.464 The Girl With All The Gifts
00:51:14.227 Beta Test
00:59:04.825 Louise hires a contract killer
01:08:03.989 Dogtooth
01:22:51.422 Feedback / "Was ist Realismus in FIlmen?"


Jetzt Kommentar auf Voicemail sprechen (+49 511 – 807 4616 6)
Diesen Podcast bei iTunes bewerten
Kommentare(8)
  1. Khorosho 09.02.2017
  2. Simohn 10.02.2017
  3. jaycupp 10.02.2017
  4. lord_gold 10.02.2017
  5. Hannes 11.02.2017
  6. Ian Solo 13.02.2017
  7. DrunkenSheep 15.02.2017
  8. Lars 15.02.2017

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.