Nerdtalk Episode 221

Gesehene Filme:

Hell (WerStreamt.es?)
Wir sind die Nacht (WerStreamt.es?)
Männerherzen und die ganz ganz große Liebe * (WerStreamt.es?)
District 9 (WerStreamt.es?)

Vorgestellte Filmstarts der Woche:

Eine offene Rechnung

Attack the Block

Hell

The Guard – Ein Ire sieht schwarz

Trailer

Der erste Trailer zu “J. Edgar” von Clint Eastwood, mit Leonardo Di Caprio

Der erste Teaser zu [REC] 3 Gènesis

Verblendung (The Girl with The Dragon Tattoo)

Links

6 Movie Plot Holes you never noticed thanks to editing



Feedback

Kontakt

Support

Social Media

13 Gedanken zu „Nerdtalk Episode 221“

  1. Schöner Podcast, mit schönem Lachflash gegen Ende 🙂

    @hell: Seit langer Zeit mal wieder ein deutscher Film, der mich wirklich reizt – einfach weil ich das Endzeit-Setting sehr gerne mag. Aber im Kino werde ich mir den wohl nicht geben.

    @Attack the Block: Ist auf dem Fantasy-Filmfest gelaufen und hatte sehr tolle Kritiken – zum Beispiel diese hier: http://wortvogel.de/2011/08/kino-kritik-attack-the-block/
    Ich freu mich sehr auf den Film.

    @”Wir sind die Nacht”: Also hier trennt sich ganz klar das Verständnis von einem guten Film 🙂 Vieles an dem Film wirkt nicht ausgereift, die Coolness der Protagonisten ist mehr als aufgesetzt – ab und an sogar unfreiwillig komisch – und der Funke wollte – wie so oft bei deutschen Produktionen – so gar nicht überspringen.

    @deutsche Filme allgemein: Es ist natürlich schon schade, dass wir Deutschen deutschen Filmen so misstrauisch gegenüber stehen. Aber es wird schon sehr viel Mist produziert – sowohl im Serien, als auch im Film-Format. Dabei wird oft auf das Geld gezeigt und darauf hingewiesen, dass einfach nicht mehr möglich ist. Interessanterweise zeigen viele internationale Produktionen immer wieder, wie man mit sehr wenigen finanziellen Möglichkeiten fesseln kann. Beispiel: http://www.filmstarts.de/kritiken/183325/kritik.html
    Oft reicht auch nur ein geiles Drehbuch, ich denke da an einen Film, dessen Name mir gerade nicht mehr einfallen will – ein paar Männer sitzen zusammen in einer Hütte und diskutieren darüber, ob einer der Anwesenden ein Außerirdischer ist oder nicht. Diese Diskussion mit Argument und Gegenargument ist so brillant wie kostengünstig – warum können wir Deutschen so etwas nicht?!

    Und geht es eigentlich nur mir so, dass ich die deutschen Original-Stimmen meist sehr gruselig finde?^^ Wenn ich zum Beispiel Till Schweiger, Franka Potente oder Diane Krüger in einer amerikanischen Produktion sehe, drehen sich bei mir immer die Zehennägel um, weil man an der Qualität der Stimme merkt, dass hier keine professionelle Sync-Stimme am Werke ist (natürlich nicht^^). Das ist bescheuert – ich weiß, aber es ist so^^

    @District 9: Also ich bin hier ganz auf der Seite der Phil-Disser: der Film ist großartig 🙂 Natürlich gibt es einige Logik-Lücken, über die zumindest ich aber gerne hinwegsehe. Ich mag den Doku-Touch, ich finde es genial, wie gelungen die Action im Film und die Animationen der Außerirdischen gelungen ist – und das trotz der begrenzten finanziellen Mittel. Ich mag die Derbheit in dem Film und die parallelen zu echten Entwicklungen dieser Art in der Menschheitsgeschichte. Großes Kino.

    @Hörertreff: Hannover ist zu weit wech, aber ihr könnt ja zu besonderen Anlässen mal den einen oder anderen Hörer einladen – gibt auch eine ordentliche Bindung zur anderen Seite des Casts 🙂 Im VonderRolle-Podcast haben wir zum Beispiel jedes mal einen Extra-Gast am Start – vielleicht ergibt sich ja auch mal was mit einem Gastauftritt eines Nerdtalk-Mods 🙂

  2. Kurze Kommentare

    -Hell klingt so ziemlich nach einem Mix von “Book of Eli” und “The Road”.

    -Mulholland Drive: Hab den damals geschaut, aber mir blieben 2 Dinge in Erinnerung: 1. Die erstklassig leckeren Lesbenszenen die Lars garnicht erwähnt hat 2. Ich hab von dem Film nix kapiert 😉

    -District 9: Also Phil echt… District 9 war ja echt einer DER TOPFILME von 2009. Grossartiger Streifen.

    -Warum habt ihr denn keine Tipps zum Tippspiel abgegeben? :S Es müsste doch eine neue Runde geben,oder?

    -Ansonsten schöne Ausgabe. Endlich ist das Trio wieder da 🙂

  3. Kurze Frage: In welcher Folge streitet ihr euch denn über D9? Ich hab nur Folge 121 gefunden, da ist aber Andreas garnicht dabei. Dafür aber Lars

    Ich möcht euch so gerne zoffen hören 8)

  4. @Hell: Ja, Parallelen zu “Book of Eli” fielen mir auch auf. Nur, dass “Hell” mehr diesen Thrill in sich hat.

    @Besucher-Tippspiel: Nö, wir tippen kommende Woche. Ab Samstag kann man bis darauffolgenden Freiitag die Filmstarts der kommenden Woche tippen. Und wir stellen in unseren Episoden ja immer die Filmstarts der aktuellen Woche vor und tippen diese auch gleich. Und damit sind wir erst kommende Woche dran.
    Um konkret zu werden: Kommende Woche läuft z.B. Wickie an. Ihr habt ab Samstag die Möglichkeit, dafür zu tippen, wir stellen den Film in der nächsten Episode als Filmstart vor und tippen ihn dann auch gleich. So wie immer 😉

  5. “Test” – mhm irgendwie scheint mein sehr langer Kommentar verloren gegangen zu sein, obwohl mir beim zweiten Kopier-Versuch gesagt wurde, dass dieser Text bereits vorhanden ist -.-

  6. Ganz kurz nur: Der Soundtrack im Trailer zu “The Girl with the Dragon Tattoo” ist nicht von den großartigen White Stripes, sondern ein Cover des “Immigrant Song” von den noch etwas großartigeren Led Zeppelin. In der Version übrigens von Trenz Reznor, Kopf der Nine Inch Nails, und Karen O, Sängerin der Yeah Yeah Yeahs.

  7. Hörertreffen wäre lustig. Habe sogar noch Verwandschaft in Hannover. Vielleicht einmal wenn das Töchterchen etwas älter ist. Ansonsten immer gerne, wenn ihr mal im Frankenlande landet… 😉

  8. Hallo Ihr NERDS!!! 😉
    Ich bin seit klein auf auch ein extremer Movienerd und seit einiger Zeit bin ich bei IMDB angemeldet wo ich ständig meine Votes abgebe nach einem Film .. zu gern würde ich mal erfahren wie viele Filme ich in meiner Laufbahn wohl schon gesehen habe!^^ Naja, wie auch immer das war mehr ein persönlicher Beitrag von mir als was informatives!;)

    Euer Podcast ist immer wieder super und ich freu mich auf jeden Donnerstag/Freitag!

    Nun möchte ich aber noch meine Meinung zum dritten Teil von REC abgeben, denn ich fand die ersten beiden Teile wirklich grandios für einen Handkamera-Horror-Film! Sogar besser in dieser Genre als Blair Witch, Coverfield, St. Francisville Experiment (welcher aber auch zu empfehlen ist ;). Für einen Horror-Film fand ich sogar den zweiten Teil von REC noch besser als den ersten, da er direkt am Ende des ersten anknüpft und noch mehr Spannung und neues Wissen über “diesen” Virus der Story darbietet!
    Nun hab ich mir den Trailer zum dritten Teil angesehen und frage mich, wie es dieses “Virus” denn plötzlich aus dem Miethaus bis zu einer Hochzeitsfeier schafft?!?

    Ich muss ehrlich sagen – für einen Horrorfilm in dem Ausmaß des 1. und 2. Teils von REC fand ich bisher noch keine Horrormovie Reihe so toll wie REC 1 und REC 2, da sie, wie schon gesagt direkt in der Story verbunden sind und es meiner Meinung nach noch spannender im zweiten Teil weitergeht.

    ..ich bin sehr verhalten aber zugleich auch gespannt auf den dritten REC Teil und hoffe, er enttäuscht mich nicht nachdem ich die ersten beiden so hochgejubelt habe!

    MfG Patrick

  9. Servus,

    Schön, dass ihr wieder komplett seid!

    Hörertreffen klingt hervorragend! Bin auf jeden Fall dabei!

    Was macht eigentlich die Herr der Ringe Geschichte? Schon gesehen??? 😉

    Viele Grüsse!

    Micha

  10. Wenn ihr schon “DRIVE” erwähnt habt. Ich hatte das Vergnügen es schon im Kino zu sehen.
    Freut euch drauf!!! Die Geschichte an sich klingt tatsächlich nicht sonderlich Originell an, aber die Umsetzung ist echt sehr sehr erfrischend.
    Toller schauspielerische Leistungen, Wahnsinns Soundtrack und bis zum Ende packend.

    Typischer Film, den mann sich unbedingt im Kino geben muss.

    Überraschung des Jahres!
    9/10

  11. Stimmt, da war ja noch die Herr der Ringe Sache… Würde mich auch interessieren, ob Phil die jetzt schon gesehen hat.
    Wobei ich sehr gerne an Phils Stelle wär, denn ich musste mir die drei Teile auf DVD antun. Was man nicht alles für die Liebe macht. Ebenso kann ich den Hype um diese Filme nicht ganz nachvollziehen. Also meiner Meinung nach hat Phil da rein gar nichts verpasst bisher. Schlimmer ist es 2001: Odyssee im Weltraum nicht gesehen zu haben.

Schreibe einen Kommentar