The Jungle Book – BluRay-Review

The Jungle Book gehörte zu den großen Überraschungen dieses Kino-Jahres – wir waren sehr begeistert und freuen uns, dass der Film nun auch für das Heimkino erscheint. Wir haben uns passend zum Start am 01. September die BluRay schon einmal angesehen.

Filmkritik

Fast 40 Jahre nach dem Disney-Zeichentrickfilm Das Dschungelbuch (1967) brachte in diesem Jahr Regisseur Jon Favreau, bekannt etwa von Iron Man (2008), eine Real-Verfilmung des Stoffs in die Kinos. Dabei ist Real-Verfilmung ein schwieriger Begriff: Nur Mogli-Darsteller Neel Sethi stand nämlich tatsächlich vor der Kamera – der Dschungel und seine Bewohner sind vollständig computeranimiert. Damit konnte The Jungle Book überraschend begeistern.

THE JUNGLE BOOK - (PICTURED) SHERE KHAN. ©2106 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
©2016 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Die Story ist zunächst nicht grundlegend verschieden von der früheren Disney-Verfilmung und hält sich an die berühmten Vorlagen von Rudyard Kipling. Mogli ist als kleiner Junge im Wald bei den Wölfen groß geworden und fühlt sich als einer von ihnen. Doch eines Tages taucht der böse Tiger Shir Khan (Idris Elba) auf und verlangt, dass Mogli ihm ausgeliefert werde. Die Wölfe beschließen: Der Mensch hat bei den Tieren nichts zu suchen und muss zurück in das Menschendorf am Waldrand. Aber erst mit vereinten Kräften von Mogli und seinen Freunden, dem Panther Baghira (Ben Kingsley) und dem Bären Balu (Bill Murray), kann die Bedrohung abgewendet werden.

The Jungle Book entscheidet sich dabei, anders als der Zeichentrick-Vorgänger, für eine deutlich dunklere Variante der Geschichte. Der beeindruckende Fotorealismus von CGI-Tieren und -Dschungel fällt kaum abstrakt aus – Shir Khan etwa wirkt, nicht zuletzt auch wegen Idris Elbas Synchronisation, wirklich lebendig und wirklich bedrohlich. Die Geschichte von Mogli geht daher umso näher: Denn zu gerne würde man in anderen Momenten auch gemeinsam mit Mogli auf Balus Bauch den Fluss entlang treiben.

THE JUNGLE BOOK (Pictured) MOWGLI and BALOO. ©2016 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
©2016 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Der Konflikt des Menschenkindes, das bei den Tieren keinen Platz findet – bei den Menschen aber auch keine Familie mehr hat, wird vom Film auf eine weniger fröhlich-verspielte Art und Weise gelöst. Es handelt sich um ein ernst genommenes Problem und um einen ernst zu nehmenden Kern der Erzählung, den The Jungle Book verhandeln möchte. Kann der Mensch in Harmonie mit den Tieren und seiner Umwelt leben? Ist alles Menschliche immer schon zerstörerisch? Natürlich sind Antworten auf diese Fragen schwer und vom Film auch gar nicht gesucht – es geht weniger um eine glückliche erzählerische Auflösung, als um eine Beschäftigung, die gleichzeitig Raum für einen familiengerechten Abenteuerfilm bietet.

Bei aller Skepsis, die im Vorfeld bezüglich einer Neuverfilmung des bekannten Stoffs geäußert wurde, schafft The Jungle Book es nicht nur, eigene Akzente zu setzen, sondern auch einfach ein wunderbar abwechslungsreicher und dynamischer Familienfilm zu sein. Nicht alle Elemente wirken dabei ideal angepasst, wenn dann doch Balu den großen Klassiker “Bare Necessities” singt – aber das sind Kleinigkeiten, über die schnell hinweg gesehen werden kann. The Jungle Book bietet Unterhaltung, die gleichzeitig ein paar Fragen aufwirft und zudem einen Meilenstein der Digitaltechnik auf die Leinwand bringt. Ein überraschender Erfolg und ein wirklich berührender Film.

BluRay-Rezension

Uns lag zur Rezension die Doppel-Ausgabe der BluRay vor, die sowohl eine 2D-BluRay, wie auch die 3D-BluRay des Films beinhaltet.

jbc
The Jungle Book erscheint am 01. September auf BluRay 3D, BluRay und DVD

Ton: DTS-HDMA 7.1 (Englisch) / DTS-HDHR 5.1 (Deutsch) / DTS Digital Surround 5.1 (Italienisch) / Dolby Digital 5.1 (Griechisch, Rumänisch; nur 2D-BluRay)
Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch (3D-BluRay)
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Griechisch, Rumänisch, Arabisch (2D-BluRay)
Bild: 1080p High Definition / 1,78:1 / 16:9 (3D-BluRay)
1080p High Definition / 1,85:1 / 16:9 (2D-BluRay)

Die Extras

Making-of

Ein gut 35-minütiges Feature, in dem Produzent Brigham Taylor, Visual Effects Supervisor Robert Legato und Regisseur Jon Favreau sich zusammen setzen und über das Entstehen des Films sprechen. Gerade aufgrund des hohen CGI-Anteils ist dieser Einblick auch in die Produktion höchst interessant und in einem passenden Umfang, zudem hochwertig produziert.

Ich bin Mogli

Dem einzigen tatsächlich vor der Kamera gefilmten Schauspieler in diesem Film widmet sich dieses Feature, in dem Neel Sethi und Jon Favreau über die besondere Erfahrung am Set berichten. Auch hier gibt es ein paar weitere interessante Einblicke in die Produktion des Films.

King Louies Tempel

“I wan’na be like you” gehört sicherlich zu den bekanntesten Songs der Filmgeschichte. Kein Wunder also, dass sich dieses Extra der neuen Version widmet, die für den Film aufgenommen und von Christopher Walken eingesungen wurde.

Weitere Extras

Audiokommentar von Regisseur Jon Favreau
Trailershow

Fazit

Eine schön produzierte BluRay, die den Besonderheiten des Films gerecht wird: Ein Fokus auf die Produktionstechnik ist naheliegend und wird in den drei Features knapp, unterhaltsam und vor allem verständlich aufbereitet. Anders als bei manchen Veröffentlichung sind die Extras zudem hochwertig produziert und wirken nicht wie bloße Zugaben.

 

Alle Bilder © 2016 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.