Bild: Hanno Lentz- Majestic

Grüße aus Fukushima – BluRay-Review mit Gewinnspiel

Doris Dörries jüngster Film Grüsse aus Fukushima (WerStreamt.es?), auf der Berlinale in diesem Jahr mit dem Panorama Publikumspreis ausgezeichnet, erscheint nun auch für das Heimkino. Wir haben uns die BluRay angesehen und verlosen ein Exemplar.

Filmkritik

Trotz der Auszeichnung auf der Berlinale war Lars nicht so begeistert. Er gibt dem Film nur eine Wertung von 3/5.

Grüße aus Fukushima ist keineswegs ein schlechter Film – er berührt, er fesselt, er interessiert. Aber leider entscheidet er sich für eine höchst problematische Perspektive.

Die komplette Kritik erhaltet ihr im eigenen Filmbereich.

BluRay-Rezension

gfp

Ton: Deutsch (DTS-HD Master) / inkl. Hörfilm für Sehbeeinträchtigte
Untertitel: Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Bild: 2,39:1 (1080p/25)

Die Extras

Making-of

Ein etwa zehn-minütiges Feature, das einige Blicke hinter die Kulissen gewährt. Besonders interessant sind dabei die Eindrücke von dem besonderen Drehort: Wie ist es, in einer Sperrzone zu drehen, permanent einen Blick auf den Geigerzähler zu halten und umgeben von verlassenen und zerstörten Häusern diese besondere Geschichte zu erzählen? Damit hebt sich dieses Making Of durchaus ab.

Verleihung des Bayerischen Filmpreises an Rosalie Thomass

Ein etwas ungewöhnliches Extra für eine BluRay/DVD – dennoch nicht uninteressant. In dem Mitschnitt der Verleihung des Bayerischen Filmpreises an die Hauptdarstellerin des Films tritt unter anderem auch Nami Kamata mit einem Song aus dem Film noch einmal auf der Bühne auf.

Pressekonferenz Berlinale

Sehr umfangreich: Fast eine volle Stunde Pressekonferenz von der diesjährigen Berlinale, mit Doris Dörrie, Rosalie Thomass und Nami Kamata. Auch hier ein Extra, das sich nicht allzu häufig auf Heimkino-Releases findet – und gerade dadurch sehr zu loben.

Weitere Extras

Interviews mit Doris Dörrie, Rosalie Thomass, Kaori Momoi
Deleted Scenes
Trailer
TV Spot
Fotogalerie

Fazit

Grüße aus Fukushima (WerStreamt.es?) bietet mit dieser BluRay einen Mehrwert, der vielen Heimkino-Veröffentlichungen zunehmend fehlt. Durch die etwas unkonventionellen, aber gerade deswegen umso interessanteren Features hebt sich das Release aus der Masse ab und gibt ein Vorbild dafür, was BluRays und DVDs auch sein können: nicht nur Datenträger für einen Film, sondern Sammlungen spannender Beiträge, die den Film ergänzen und für den interessierten Zuschauer Fragen beantworten, oder weitere Gedanken aufwerfen können.

Das Gewinnspiel

FUKU_BD_3D

Passend zum aktuellen BluRay- und DVD-Start des Films am 08. September verlosen wir an dieser Stelle eine BluRay. Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Schreibt in die Kommentare unter diesem Artikel, wie euch schon einmal Lebenserfahrungen eines anderen Menschen bereichern konnten. Habt ihr von euren Eltern etwas mit auf den Weg bekommen? Geschichten eurer Großeltern, die euch beeinflusst haben? Lehrer, deren Lektionen ihr vielleicht auch erst Jahre später zu schätzen wusstest?

Einsendeschluss ist am Mittwoch, 07.09.2016, um 18.00 Uhr.

Unter allen Teilnehmern wird der Gewinner ausgelost. Es gelten unsere Teilnahmebedingungen.

Wir freuen uns auf eure Einsendungen!

(Und solltet ihr dieses Mal nicht gewinnen – keine Bange, eine weitere BluRay wird natürlich wie immer in unserem Tippspiel verlost!)

3 Gedanken zu „Grüße aus Fukushima – BluRay-Review mit Gewinnspiel“

  1. Wenn es um Versicherungen, Bankgeschäfte, Steuererklärungen usw. geht, da kann ich mich gut auf die Tipps meines Schwiegervaters verlassen.

    Mein Vater ist sehr gut in handwerklichen Dingen. Wenn es um Reparaturen oder bauliche Veränderungen an meinen Haus geht, profitiere ich sehr von seinen Erfahrungen.

  2. Als vor 20 Jahren das Kabelnetz noch exklusive Sender hatte, habe ich bei Bekannten hin und wieder NBC Europe sehen dürfen. Es war faszinierend, wie das damals neu gegründete Giga mit seinem Sendekonzept seiner Zeit in allem voraus war. Was heute mit Twitter und Youtube Standard ist, wurde hier vorgelebt. Da war der Begriff des Lets Plays noch gar nicht erfunden.
    Wie Simon so schön auf der legendären Road Show sagte: Spielen geht immer.

    Und ich begleite den Werdegang der Giga Gründer noch heute sehr interessiert.

  3. Seit kurzem habe ich einen eigenen Garten und keine Ahnung was wann zu tun ist. Zum Glück gibt es im Bekanntenkreis einen Erfahrenen “Gärtner”. Dieser versorgt mich mit dem nötigen Wissen!

Schreibe einen Kommentar