Media Monday #46

Die Fragen findet ihr wie immer hier.

1. Der beste Film mit Gerard Butler ist für mich „300“, weil mich seine Bildgewalt damals sehr beeindruckt hat, ganz egal ob der eine oder andere da faschistoide Untertöne gehört haben will.
2. Rainer Werner Fassbinder hat mit keine Ahnung seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich bisher noch keinen einzigen Fassbinder-Film gesehen habe. Vermutlich haben mich bislang allein schon die Filmnamen wie etwa „Angst essen Seele auf“ abgeschreckt, weil allein die schon sehr unzugänglich klingen.
3. Der beste Film mit Hilary Swank ist für mich “Million Dollar Baby“, wobei ich „Boys Don’t Cry“, für den sie immerhin ihren ersten Oscar bekommen hat, noch gar nicht gesehen habe.
4. Thema Lieblingsfilme: Müsst ihr sie BESITZEN oder reicht euch der Kinobesuch/das Ausleihen/die Fernsehausstrahlungen?
Ab und an kommt es schon mal vor, dass ich einen Film vor allem deswegen kaufe, weil ich einfach das Werk an sich so wertschätze, dass es mir auch noch ein zweites Mal Geld wert ist. Ansonsten sammele ich viele Filme einfach per Save-TV. In den Fernseh-Versionen ist dann zwar gerade bei fiesen Actionern gerne mal eine ganze Ecke rausgeschnitten, aber was DVDs und BluRays angeht, gehöre ich nicht zu den Jägern und Sammlern.
5. Mein liebste Stephen-King-Verfilmung ist die noch nicht vorhandene epische 5-Stunden-Verfilmung von „Die Arena“. Bis dahin bleibe ich erst mal bei dem atmosphärisch dichten „The Shining“.
6. Ein wild konstruiertes und doch allzu vorhersehbares Ende hat mir noch jeden Film verleidet.
7. Meine zuletzt gesehene Serienstaffel ist die 7. Staffel „Roseanne“ und die war teilweise schon ein wenig ermüdend, weil die Serie im Lauf der Staffeln immer mehr ihren Drive verloren hat und wir die Ansicht der letzten beiden Staffeln jetzt bis auf weiteres nach hinten verschoben haben.

2 Gedanken zu „Media Monday #46“

  1. Achja, “Roseanne” – habe ich damals noch bei der TV-Ausstrahlung sehr gerne gesehen. Die letzte Staffel war dann fast schon schockierend. Auf jeden Fall eine Ausnahmeserie unter den 90er Jahre Sitcoms.

  2. 1. Der beste Film mit Gerard Butler ist für mich 300: This is Sparrrtaaaaa!!!!-Muss man etwas anderes zur Begründung sagen?

    2. Rainer Werner Fassbinder hat mit __________ seine beste Regiearbeit abgelegt, weil __________ .

    Oh Mann, Schande über mich, aber ich habe gerade auf Wikipedia geschaut, ob ich durch Zufall mal einen gesehen habe von ihm, aber irgendwie ist das noch nicht passiert.

    3. Der beste Film mit Hilary Swank ist für mich The Gift-Die dunkle Gabe. Ich bin ein Verfechter des Films und weiß, dass hier die meisten Million Dollar Baby sagen, aber trotz der Brillianz des Clint Eastwood-Films hatte mich das Ende etwas enttäuscht(bin halt ein Fan von Happy Ends, vor allem in Sportfilmen) .

    4. Thema Lieblingsfilme: Müsst ihr sie BESITZEN oder reicht euch der Kinobesuch/das Ausleihen/die Fernsehausstrahlungen?

    Ganz klar besitzen!!!! Merkwürdigerweise guckt man sich diese Filme dann aber trotzdem sehr sehr sehr sehr sehr selten an, obwohl es so leicht wäre, sie in die Playse zu hauen. Mann, ich muss mal wieder The Deer Hunter sehen.

    5. Mein liebstes Stephen King-Buch (alternativ Verfilmung) ist Es. Das ist so unendlich gut geschrieben und trotz seines gewaltigen Umfangs fesselte es mich sehr. Lediglich Drei(Band 2 vom Dunklen Turm)hat mich wieder derart umgehauen. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, die anderen Bände zu lesen.

    6. Tara Reid hat mir noch jeden Film verleidet.

    7. Meine zuletzt gesehene Serienstaffel ist Game of Thrones und die war awesome, weil gut gespielt, aufwendig und schön gefilmt, weil HBO weiß, dass man durch Qualität die Massen beeindrucken kann, auch wenns teuer wird .

Schreibe einen Kommentar