Premium-Fernsehen

Ich weiß gar nicht was der olle Reich-Ranicki hat. Kaum fange ich hier an mal meine erste “Top Ten” zu posten, schon bringt das Fernsehen viele meiner absoluten Lieblingsfilme, die auch Erwähnung in meinen anderen (vorgeschriebenen) “Top Ten” finden. Wer also noch was wirklich Gutes in der Glotze sucht, der schaue mal hier nach:

Samstag, 22:10 Uhr, Kabel 1: “Bram Stoker’s Dracula”

Sonntag, 23:05 Uhr, Pro7: “Starship Troopers” – lustig, ironisch, gut gemacht. Im Gegensatz zu Teil zwei soll der dritte (ein Direct-to-DVD-Ding) wieder richtig gut sein.

Montag, 21:00 Uhr, arte: “…denn sie wissen nicht, was sie tun”. Der Film, der James Dean auch bei mir zur Legende machte. Eine hervorragende Story über Jugendliche, die sich aus den Zwängen der Gesellschaft lösen wollen und an ihrem Umfeld verzweifeln. Das Ende ist fantastisch – der Rest natürlich auch!

Dienstag, 23:10 Uhr, Das Vierte: “Crash” – genialer Episodenfilm, dessen Handlungsebenen sich sehr gekonnt verknüpfen. Nicht umsonst hat dieser Film drei Oscars gewonnen.

Da soll sich noch mal einer über das schlechte Programm beschweren…

Ein Gedanke zu „Premium-Fernsehen“

  1. “Normale” Fernsehsender schaue ich kaum. Häufig sehe ich FOX und die anderen Premiere Kanäle. Dafür zahle ich gern. Öffentlich rechtlich schaue ich eigentlich nur Harald Schmidt, oder wenn mal was besonderes kommt. Ebenso die privaten. Mir gefallen die Werbeunterbrechungen, geschnittenen TV Versionen, falsche Bildformate und in falscher Reihenfolge gesendete Serien einfach nicht. Ich sag immer “You get what you pay for…”

    Starship Troopers steht bei mir uncut im DVD Regal und was PRO7 da gezeigt hat, war eher ein Trailer von StarShipTroopers – so viel hat da gefehlt.

Schreibe einen Kommentar