Nerdtalk Episode 147

Vorgestelle Neustarts dieser Woche:
Cop Out
Date Night
Das Bildnis des Dorian Gray

Cop Out

Date Night

Das Bildnis des Dorian Gray
https://www.youtube.com/watch?v=C95AYLTBIac

Gesehene Filme:
A Single Man
Chloe
Kampf der Titanen

Lesbian Vampire Killers
Graveyard of the living dead

Sonstiges / Links:

Trailer zu “Mega Piranha”



Feedback

Kontakt

Support

Social Media

9 Gedanken zu „Nerdtalk Episode 147“

  1. wie?! Noch keine Kommentare?

    Na dann mach ich mal den ersten Schritt.

    Also wie immer toller Podcast… nur ZU KURZ 😉
    Das ihr auf die nicht-zusammen-gesehenen-Filme jetzt verzichtet find ich nicht so toll.
    Wenn ihr daraus ein paar eigenständige Audio-Boos macht ist das ganz ok, aber dann gebt bitte rechtzeitig Bescheid wo ich das dann finde, damit ich es mir abonieren kann.

    Will ja nix verpassen!

    Und auf das gemeinsame Tippspiel freu ich mich auch schon sehr.
    Also hopphopp

  2. @Wicket:
    Jojo, nächstes Mal versuchen wir wieder ein wenig länger zu schnacken, versprochen. 😉

    Wenn Du immer über die aktuellen Audioboos informiert sein willst, dann kannst Du entweder unseren Twitter-Feed abonnieren (www.twitter.com/nerdtalk) oder am besten unseren Audioboo-Feed in iTunes eintragen, einfach “Erweitert” —> “Podcast abonnieren” und folgende URL rein-pasten: http://audioboo.fm/users/34881/boos.atom

  3. Ihr könnt auf eurer Wegen-uns-schaut-jemand-einen-Film-Liste ein Kreuzchen machen. Habe “An Education” gesehen. Und ich war mehr als begeistert. Ein unglaublich toller Film mit unglaublich tollen Schauspielern, einer unglaublich tollen Geschichte und einem unglaublich tollen Score.
    Ich denke den kann man auch ein zweites Mal anschauen.

    “Date Night”: Ich habe mich riesig auf den Film gefreut, weil Tina Fey und Steve Carell für mich zwei außerordentlich lustige Menschen sind und ich eine entsprechende Komödie erwartet habe. Schlecht war er nicht. Aber so richtig witzig auch nicht. Ein netter Film der Spaß macht, einige Lacher sind natürlich dabei, aber so richtig gepackt hat mich nicht und unbedingt im Kino muss man den nicht sehen. Hab mir mehr erhofft.

    Wer aber im Kino gerne lacht, sollte, nein muss sich unbedingt “Kick Ass” ansehen. So viel hab ich das letzte Mal bei “Hangover” gelacht. Der Trailer und die Kurzbeschreibung der Story versprechen nicht im Entferntesten das, was da abgeliefert wirde. So witzig, so verrückt, so spannend (auf eine lustige Art natürlich), so brutal, so überraschend.

    “Brooklyn’s Finest”: Sau spannend und sehr cool. Der Anfang zieht sich ein bisschen, aber der Schwung kommt nach der Vorstellung der Figuren und dann gehts ab.

  4. Tach!
    Wollt euch nur fuer die schlechte Kritik von Clash of the Titans bedanken 🙂
    Wie schon gesagt – Fand ihn auch absolute Gruetze. Echt mal…. Hatte schon Angst als Phil meinte so etwas wie “Clash of The Titans ist zu Recht auf Platz 1 der Charts” … aber dann kam ja doch die umfangreich-schlechte Kritik, die ich 1:1 so unterschreiben kann.
    Und bedanken natuerlich fuer den tollen Review von A Serious Man – Werd mir den auf jedenfall anschauen!
    Gruss,
    Markus

  5. Toller Podcast wieder, wenn auch wirklich sehr kurz diesmal! Fände ich schon etwas schade, wenn ihr von nun an drauf verzichtet, Filme zu besprechen, die nur einer von euch gesehen hat, auch das hab ich mir bisher immer sehr gerne angehört, ist vor allem interessant, wenn man den Film selbst kennt und dann ein wenig die Meinungen vergleichen kann.

    “A Single Man” hatte mich vor dem Podcast gar nicht interessiert, ihr habt ihn mir nun aber sehr schmackhaft gemacht, den muss ich auf jeden Fall sehen.

    Da hat Phil tatsächlich “Lesbian Vampire Killers” geschaut 😀 Ich hatte damals davon abgeraten, in geselliger Trash-Runde macht er aber wohl tatsächlich mehr Spaß als alleine, mir ists aber nicht wert, das auszuprobieren 😉

  6. Ich bins nochmal,

    eben den Sneakpod gehoert. Haha.
    Echt geiler Audiokommentar, musste sehr mitlachen 🙂

  7. Hehe, ja, da musste ich auch sehr lachen. Ich dachte erst schon “Warum empfiehlt der den Film denn, kennt doch eh jeder”, aber das war dann schon sehr cool 😀

    Gestern sah ich noch einen Film, nämlich A SINGLE MAN.
    Ich kann euch nur zustimmen, ist ein großartiger Film. So einfühlsam, berührend, emotional und ruhig erzählt, einfach schön gemacht. Auch optisch fand ich den sehr gelungen, der Kontrast zwischen kräftigen und ausgebleichten Farben hat genau so gepasst wie es war und fand es auch nicht zu übertrieben eingesetzt.Colin Firth hat sich die Oscarnominierung dafür auch völlig verdient, er spielt unfassbar gut.
    8-9/10

    Das Moderatorenspiel fehlt schon etwas inzwischen, wird Zeit für Tippspiel 2.0 🙂

  8. … und doch nochmal.
    Geiles Video!! Einfach toll, hatte teilweise sogar ne Gaensehaut. Und mit den Filmen stimme ich soweit auch ueberein 🙂

Schreibe einen Kommentar