Nerdsee-Tour aka Männertrip, Teil 1

Ein erster schöner Gruß von der Nerdsee. Phil und ich sind heute um 10 Uhr zu unserem ganz persönlichen “Männertrip” gestartet. Nach drei Stunden (Hälfte Landstraße, Hälfte Autobahn) sind wir in unserer Unterkunft angekommen. Liegt zwar ein wenig abseits, mit dem Auto sind wir aber in 5 Minuten in Leer. Nachdem wir unsere Klamotten ins Zimmer geworfen haben, sind wir auch gleich weitergefahren nach “Leer-City”. Gut 1,5 Stunden durch die erstaunlich große Fußgängerzone und am Hafen entlangspaziert. Schön: wenn man von der bahnhofsnahen Fußgängerzone erst mal weg ist, hat Leer tatsächlich mit seinen ganzen kleinen Geschäften seinen eigenen Charme behalten. Viele kleine Geschäfte heben sich erfreulich ab vom üblichen “H&M-Schlecker-Deichmann-Karstadt-Vodafone”-Einerlei anderer Innenstädte. Nach einer viel zu späten Mittagspause ging es von Leer aus in Richtung Emden, schließlich wollten wir heute auch noch ein wenig echte Seeluft schnappen. Für die Nordsee hat es leider nicht gereicht, das wäre zu weit weg gewesen. Dafür haben wir es bis uns Nordufer des Dollarts geschafft, wo wir am Deich eine Lenkmatte haben steigen lassen. Bis dann irgendwann der Regen kam… Der hat uns dann doch ziemlich überrascht, da er sich nicht mal durch anfängiches Nieseln bemerkbar gemacht hat, sondern gleich in Strömen vom Himmel kam. Geht doch nichts über klitschnasse Hosen, oder? Wenn die dann auch noch schön langsam kalt werden – herrlich…NOT! Gerade waren wir noch mal “nach Leer reingefahren” und haben uns ein paar Brötchen für das Abendessen gekauft. Kaum zurück im Zimmer wurden natürlich gleich die Laptops rausgeholt. Muss man doch ausnutzen wenn man schon kostenloses WLAN auf dem Zimmer hat (zudem auch noch kostenlose Telefonate – für Hotels eher unüblich, oder?).

Mal sehen wie wir uns dem Abend um die Ohren hauen. Vielleicht nehmen wir heute ja unser Special zum deutschen Film auf. Fotos werde ich übrigens noch nachreichen…

Kommentare(5)
  1. Eric 17.09.2010
  2. andreas 17.09.2010
  3. Eric 17.09.2010
  4. Phil 18.09.2010
  5. Eric 18.09.2010

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.