News 31.08.2010

Ein Buddy kommt selten allein

Ryan Reynolds (Selbst ist die Braut) und Bradley Cooper (Alias) werden als Partner in einer Buddy-Cop-Komödie zu sehen sein. Laut Risky buisness soll der von Sheldon Turner (Up in the air) geschriebene Film sich um zwei Freunde drehen, deren Väter bereits gemeinsam auf Streife waren und die sich nun, auf Grund eines sehr kniffligen Falles, mit dieser Generation zusammentun müssen. Es ist abzuwarten, ob dieser Film auch etwas Vernünftiges für die Männerwelt bieten wird, für die Frauen ist schon für ordentlich “Material” gesorgt.

Neue Geisterjäger jagen besser

Bill Murray, der sich vor kurzem eher abfällig über das Autoren-Duo Lee Eisenberg und Gene Stupnitsky (The Office) äußerte, indem er ihren letzten Film “Year one” als einen der schlechtesten Filme aller Zeiten bezeichnete, hat sich wohl nun um die Hauptrolle im dritten Ghostbusters Film gebracht. Diese Figur soll nun nicht mehr der von Bill Murray gespielte Dr. Peter Venkman sein, sondern dessen Sohn Oscar, der ein neues Geisterjägerteam um sich schart. In dieser Besetzung soll dann auch ein vierter Teil entstehen.

Überlänge verschreckt Publikum!

Der neue Blockbuster “Avatar Directors Cut” von Titanic Macher James Cameron stößt mit seiner Länge von 171min wohl einige Besucher ab. Nur so lässt sich erklären, dass wider jeder Erwartung, nur 4 Millionen Dollar nach der ersten Woche eingespielt wurden und er damit nur auf Platz 12 der Box-Office Charts in den U.S.A. eingestiegen ist. Ein herber Rückschlag für den sonst so erfolgverwöhnten Regisseur!

Kommentare(3)
  1. Andreas 01.09.2010
  2. Dein Freund Bob 01.09.2010
  3. Manu 01.09.2010

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.