US-Kinocharts vom 25.06.2007

  1. evanallmaechtig-poster1.jpgEvan Almighty
  2. 1408
  3. Fantastic Four – Rise Of The Silver Surfer
  4. Ocean’s Thirteen
  5. Knocked Up
  6. Pirates Of The Carribean: At World’s End
  7. Surf’s Up
  8. Shrek The Third
  9. Nancy Drew
  10. A Mighty Heart

Dass man mit Komödien in den Staaten auch mal richtig abräumen kann, hat zuletzt “Wild Hogs” (dt. Titel: “Born To Be Wild”) gezeigt. Allein in den USA hat der Film um eine Midlife-Motorradgang insgesamt über 165 Mio. $ eingespielt. Auch “Evan Almighty” (dt. Titel “Evan Allmächtig”) kam am vergangenen Wochenende am Startwochende gut an und spielte auf Anhieb 32 Mio. $ ein. Platz zwei konnte sich mit “1408” eine Stephen-King-Verfilmung mit John Cusack und Samuel L. Jackson in den Hauptrollen sichern. Die beiden Bestplatzierten der vergangenen Woche rutschten auf Platz 3 und 4 ab. Mit “Knocked Up” hält sich noch eine Komödie in den Top Five.

Den beiden Blockbustern “POTC 3” und “Shrek The Third” geht so langsam die Puste aus. Auf Platz 10 findet sich ein Entführungsdrama, das sich mit dem Schicksal des “Wall Street Journal”-Reporters Daniel Pearl beschäftigt. Dieses Thema ist derzeit wieder sehr akutell, wurde doch heute bekannt, dass es Filmaufnahmen des aktuell im Gazastreifen entführten BBC-Reporters Alan Johnston mit einem umgehängten Sprengstoffgürtel gibt. Wenn die Realität den Film einholt…

Quelle: IMDB

5 Gedanken zu “US-Kinocharts vom 25.06.2007”

  1. Evan Almighty wird der nächste Komödienkracher… Freue mich schon darauf, obwohl ich auch etwas Angst vor einem “billigen” Abklatsch von Bruce allmighty habe…

Schreibe einen Kommentar