Nerdtalk ist sehr berühmt

So begab es sich, dass ich durch die City von Hannover ging. Mein Ziel war mein bevorzugter Frisör, wo man für geringes Geld einen recht guten Haarschnitt bekommt.

Ich saß im Stuhl, als mich ein wunderschönes Mädchen sah, lächelte und mir freundlich zunickte. Wie es halt meine Art ist, lächelte und nickte ich freundlich zurück. Soweit man halt nicken kann, wenn einem gerade die Haare geschnitten werden.
Wenige Minuten später kam sie wieder: “Bist du es?” Neinnein, ich war es sicherlich nicht, dieses Mädchen habe ich vorher noch nie gesehen.

Sie zog stark errötet ab und ich freute mich, dass sie mich für einen bekannten Promi hielt. Dass sie aber nicht danebenlag, erfuhr ich, wie sie mit ihrer Kollegin tuschelte: “Und ich dachte, das ist so einer, der macht Internetradio. Über Kinofilme und so.”
Ich wollte mich nun nicht besonders aufdrängen, sodass ich mich lässig zu ihr drehte und ihr zuzwinkerte. Soweit man sich zu ihr drehen kann, wenn einem gerade die Haare geschnitten werden.

Wie man sieht, hat Nerdtalk bereits die virtuelle Welt verlassen und ist auch in der realen Welt derart bekannt, dass die gutaussenden Moderatoren auf offener Straße erkannt und angesprochen werden.
Schade, dass die Kleine einen Freund hat, ich habe ihr dann noch cool die Adresse von Nerdtalk aufgeschrieben. Das war ihr mehr wert als ein original Autogramm.

So sind sie halt, die Groupies.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.