Bild: DCM Filmdistribution

Nerdtalk Sendung 470

Lars ist im Urlaub und wird durch Michael aka. Gnislew von sneakfilm.de vertreten. Und der hat nicht nur Lederhosenzombies und furzende Leichen mitgebracht, sondern auch seine ganz eigene Meinung zu Spoilern... 2:14 Stunden Nerdtalk, wie ihr es kennt - viel Spaß!

Gesehene Filme:

Moonlight
Angriff der Lederhosenzombies
Logan
Swiss Army Man
Sleepless
Lion
Bibi und Tina
Lights Out

Vorgestellte Filmstarts der Woche:

KONG: Skull Island

Moonlight

Sleepless

https://www.youtube.com/watch?v=qqiE-0iLeSg

Wilde Maus

Danke an @gnislew von sneakfilm.de



TIMECODES:
00:06:15.436 Filmstarts der Woche
00:13:53.534 Besucher-Tippspiel
00:25:17.852 Moonlight
00:40:52.405 Angriff der Lederhosenzombies
00:58:18.736 Logan
01:14:47.820 Swiss Army Man
01:33:03.932 Sleepless
01:43:58.080 Lion
01:51:07.983 Bibi & Tina: Tohuwabohu total
02:01:36.098 Lights Out


Jetzt Kommentar auf Voicemail sprechen (+49 30 – 4700 59 02)
Diesen Podcast bei iTunes bewerten

8 Gedanken zu “Nerdtalk Sendung 470”

  1. Es hat so viel Spaß gemacht gestern! Sollte mal wieder einer von Euch im Urlaub sein oder lieber auf der Couch gammeln wollen anstatt über Filme zu sprechen, ich springe gerne wieder ein.

  2. Gnislew du hast deine Urlaubsvertretung echt super gemacht. Schön, dass es kein Nerdtalk light gab.

    Zu Swiss Army Man: Habe ich den Film evtl. falsch verstanden?

    Spoiler:

    Es scheint so, als ging es darum, dass jemand seinen Weg ins Leben zurückfindet aufgrund der Liebe. Aber der Film dekonstruiert dich ständig Hollywood Klischees bzw. typische Indiemovies/ Feelgoodmovies.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, stalkt Hank seine Angebetete und lebt hinter ihrem Haus, um Ihr nah zu sein.

    Spoilerende

  3. Bin mal gespannt, was Lars dann demnächst zu Logan zu sagen hat. Fänd es ja mal spannend, wenn er nicht wie der Großteil der Kritiker (Phil eingeschlossen:) auf dem Hype-Train mitfährt, sondern die zahlreichen Schwachpunkte des Films kritisch anspricht. Meine zwei Kollegen von Kinokost und ich jedenfalls konnten jedenfalls so gar nicht verstehen, warum alle Welt den dritten Wolverine so übertrieben abfeiert… und auch von Kong: Skull Island waren wir in der aktuellen Folge unseres Podcasts bei weitem nicht so angetan wie so manche Kritiker: https://soundcloud.com/kinokost

  4. film ohne musik klingt echt interessant! Für mich jedoch nicht vorstellbar, dass ein Film dadurch besser wird. Die Perspektive bzw Wahrnehmung ändert sich aber erst durch die Musik wird ein Film funktioniert ein Film als ganzes. Meine besten Erinnerungen in Film und Serie sind mit der entsprechenden Musikuntermalung untrennbar verknüpft z. B. das Ende von six feet under! Aber ich werde swiss army man eine Chance geben, sowohl mit, als auch ohne Musikuntermalung! mfg Nico

  5. Gute Arbeit Gnislew…war sehr cool dass trotzdem eine Ausgabe kam! zwischendrin fehlte mir bisschen der Pep (oder der Lars :D), aber sonst wars ganz unterhaltend

  6. Fand ich schön, dass ihr die Spoilerdiskussion nochmal in die Folge mitreingenommen habt! Wie Phil sagt wird man da den goldenen Weg wohl nicht finden.

Schreibe einen Kommentar