Bild: obs/Tele 5/© Fairmedia/TELE 5

100 Sendungen SchleFaZ – gewinnt VIP-Pakete für das offizielle Jubiläumsfestival

Am 28. September 2019 wird es brodeln im Berliner Tempodrom: Oliver Kalkofe und Peter Rütten feiern 100 Ausgaben von “SchleFaZ – Die schlechtesten Filme aller Zeiten”. Werdet Teil von 2.500 Fans bei der Live-On-Tape-Aufzeichnung des 100. SchleFaZ, tanzt zu Bela B. und Fünf Sterne deluxe.
Wir laden euch zum ausverkauften Event ein, sorgen für ein Meet’n’Greet mit Oliver & Peter und verlosen dazu wahre Fanpackages.

Der SchleFaZ

An Anlehnung an den GröFaZ gibt es seit 2013 auf Tele5 den SchleFaZ: “Die schlechtesten Filme aller Zeiten“. Hier werden B-Movies gezeigt, die die Auszeichnung einfach nur verdient haben. Schlechtes Drehbuch, schlechte Kamera, schlechte Idee – es gibt nichts, was es nicht gibt.

Begleitet wird das durch Oliver Kalkofe, bekannt als bissiger Kritiker der Film- und Fernsehwelt. Seine Sendung Kalkofes Mattscheibe ist vermutlich jedem ein Begriff. Und ich persönlich habe gar noch eine Verbindung mit ihm: Früher™ war Oliver Kalkofe bei radio ffn, meinem Heimatsender, und erfand mit Kollegen das Frühstyxradio.
Als zweiter Mann beim SchleFaZ ist Peter Rütten an Bord: In Rüttens Bullshit Universum (Tele5) synchronisiert er B-Movies auf seine ganz eigene Art neu. Ansonsten hatte er (fast) überall seine Finger drin, wo gute Komik drauf steht: Im Hintergrund schrieb und koordinierte er für Harald Schmidt und Oliver Pocher, erfand Kurzformate wie Höggschde Konzentration oder Muttis Kampf auf Tele5.

Im Format SchleFaZ kommentieren die beiden die Fettnäpfchen (oder besser: “Besonderheiten”) der gezeigten Filme – und da gibt es einige. Viele. Sehr viele. Ich habe schon von Menschen gehört, die die Trinkspiele der Sendung zwar fleißig mitmachen – aber nie das Ende eines SchleFaZ erlebten.

100 Sendungen SchleFaZ – das Jubiläumsevent

obs/Tele 5/© Fairmedia/TELE 5

So weit braucht es ja bei der großen Feier nicht kommen. Am 28. September 2019 laden Oliver Kalkofe in das Tempodrom in Berlin ein. Sechs Stunden lang geht das Event, das auch aufgezeichnet und später auf Tele5 gezeigt wird.
Bela B., Fünf Sterne Deluxe, Suchtpotential und Christian Steiffen sind die Stargäste, die das Event zu etwas noch Besonderem machen.
Schaut mit 2.500 Fans, Oliver Kalkofe und Peter Rütten den SchleFaZ Drei Engel auf der Todesinsel: Ninjas, Zombies, Laser, ein Gorilla und schlägkräftige Frauen mit kräftiger Oberweite – eine dem Event würdige Auswahl.

Wann: Einlass: 15:30 Uhr, Start: 17:00 Uhr
Wo: Tempodrom Berlin, Möckernstraße 10, 10963 Berlin

Gewinnspiel

Das Event ist längst ausverkauft, aber wir sorgen dafür, dass ihr reinkommt – und noch viel mehr.

Wir verlosen 1x ein VIP-Paket, bestehend aus zwei VIP-Tickets (Zugang zum VIP-Bereich, Freigetränke, Frei-Essen und Meet and Greet mit Oliver und Peter), einem SchleFaZ-Buch und zwei Soundmaschinen.
Zusätzlich verlosen wir zwei Fanpakete, bestehend aus jeweils zwei Tickets, einem SchleFaZ-Buch und zwei Soundmaschinen.
Was ihr dafür tun müsst? Na, das was immer bei Nerdtalk zu tun ist: Schreibt uns eure Story in die Kommentare. Und wenn wir schon vom SchleFaZ sprechen, kann es nur eine Frage geben:

Was war euer schlechtester Film, den ihr je gesehen habt? War es Daniel, der Zauberer, Kartoffelsalat oder Paris Hiltons The Hottie & the Nottie – Liebe auf den zweiten Blick? Oder doch etwas anderes?
Schreibt euren schlechtesten Film in die Kommentare (uns interessiert natürlich auch, warum) und schon seid ihr im Pott.

obs/Tele 5/© Fairmedia/TELE 5

Unter allen Teilnehmern verlosen wir 1x ein VIP-Paket, bestehend aus zwei VIP-Tickets für die SchleFaZ-Jubiläumsfeier (Zugang zum VIP-Bereich, Freigetränke, Frei-Essen und Meet and Greet mit Oliver und Peter), einem SchleFaZ-Buch und zwei Soundmaschinen.
Zusätzlich verlosen wir zwei Fanpakete, bestehend aus jeweils zwei Tickets für die SchleFaZ-Jubiläumsfeier, einem SchleFaZ-Buch und zwei Soundmaschinen.

Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 22.09.2019, 18 Uhr.
Bitte beachtet die Teilnahmebedingungen.

Viel Erfolg 🙂

Das VIP-Package ging an Kai, die zwei Gewinnpakete gingen an Sandra und Susu.
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim #SchleFaZ

30 Gedanken zu “100 Sendungen SchleFaZ – gewinnt VIP-Pakete für das offizielle Jubiläumsfestival”

  1. Kategorie Schlecht aber unterhaltsam: Mutant Girl Squad.

    Kategorie fickende Hölle : Daniel der Zauberer

  2. Am meisten gelitten habe ich definitiv bei Libero, auch wenn viele andere SchlefaZe nah dran war, aber dieser war der bisher größte Hirnf*ck meines Lebens xD

    Und es wäre so mega cool, doch noch zu diesem Event zu können. In diesem Sinne, auf noch mind. 100 SchlefaZe mehr!

  3. Der Libero war schon eine ganz eigene Kategorie von Scheißigkeit, weil extrem langweilig und zusätzlich noch Franz Beckenbauer.

    Ansonsten eigentlich jeglicher Marischka „Film“, davon sollten eigentlich noch viel mehr bei SchleFaz vorkommen z.B Lass jucken, Kumpel.

  4. Der schlimmste SchleFaZ ist für mich “Max und Moritz reloaded”, reine Menschenverachtung! Und weil ich früher ein großer John Sinclair Fan war hat mich “John Sinclair – Die Dämonenhochzeit” damals unendlich enttäuscht und verärgert.

  5. Definitiv Pudelnackt in Oberbayern…viele böse Erinnerungen an diese gähnende Langeweile durch sehr sehr niedrigen Alkoholkonsum.

  6. Ich kann mich Sandra vor mir da nur anschließen, der schlimmste Scheißfilm, den ich je gesehen habe, war Max und Moritz Reloaded.
    Eine Scheißigkeit wie ich sonst noch nie gesehen habe.

  7. Ganz klar für mich “Allan Quaterman and the Temple of Skulls “. Da half nur ganz ganz viel Alkohol.

  8. Für mich ganz klar The Circle.
    Warum? Keine Ahnung war der erste Film wo ich danach dachte” Lebenszeit komplett verschwendet”. Ohne Sinn und Verstand der Film.

  9. “Gefangene Im Weltraum” war unterirdisch schlecht! Hatte extra zur Party geladen und alle waren nur angeödet bei der Langeweile. Nie mehr Fred Oley Ray!

  10. The Pyramid. Und der 2. Teil….das ist das Grauen der schlechtesten Filme. Die 2 Filme müssten auch mal “schlefaziert” werden, unbedingt. Lebende grausame schlecht gemachte Sphinx Katzen und schlechte “Horror”Szenen mit Stacheln^^. Crazy und nur schlecht.

  11. Einer dier mieseseten Filme, die ich je im Kino gesehen habe ist “Police Academy 7: Mission in Moskau”. Saß damals mit einem Kumpel im Kino und wir hatten echt harte 90 Minuten. Der Film startet mit einem Menschen der Game Boy spielt, in Farbe und ohne Modul. Danach folgt eine miese Szene nach der nächsten.

  12. Das ist zwar fast ein Mainstreamfilm, aber am furchtbarsten fand ich “Before Sunrise”. Man sieht stundenlang zwei Leuten zu, die pseudophilosophischen Stuss labern.

  13. Ich fand Max und Moritz reloaded unterirdisch schlecht. Der Aggressionspuls ging auf 180 hoch. Ich habe mich noch nie so sehr darüber gefreut, dass sie sterben, wie in diesem Film. Dann lieber doch noch mal ein paar mal Daniel und der Zauberer. Der war ja noch halbwegs lustig.

  14. Signs… irgendwie komme ich nicht darüber hinweg, dass ich dafür ins Kino gegangen bin. Aliens die nicht durch ne Holztür kommen… macht betroffen.

  15. Der schlechteste Film aller Zeiten bleibt für mich Highlander II – Die Rückkehr. Der erste Teil war ein Meilenstein der Filmgeschichte und hat große Erwartungen an den zweiten Teil geweckt. Doch die Story ist wirr und die Bezüge zum ersten Teil fehlen aus meiner Sicht. Der Film ist einfach ein großes Ärgernis. Ich konnte ihn mir nicht einmal schönsaufen. Wie zwei großartige Schauspieler wie Christopher Lambert und Sean Connery auf dieses Projekt hereinfallen konnten ist mir ein Rätsel.

  16. Ich bin in einer Sneak Preview (ja schon länger her) in “Down” gelandet. Horrorfilm im Aufzug…

    Sinnlose Story, die komplett aufgelöst wird, quasi keine Kulisse und miese Postsynchronisation. Nicht einmal die hälfte des Publikums hat durchgehalten…

  17. “Libero” war einfach nur unendlich grausam. Der Film hatte nichts, keine Story, keine Spannung. Gähnende Leere im Film und anschließend in meinem Kopf 😀

  18. Da kommt für mich nur ein einziger Film in Frage: The Throne of Fire!

    Die Strunz dumme Handlung, die gefühlt nicht existente Handlung, sich biegende Requisiten-Schwerter aus Plastik und die gefühlt 10 Minuten währende Szene der schreiend durch den Wald rennenden Frau haben dafür gesorgt, dass “The Throne of Fire” der einzige Schlefaz ist, den Ich und meine Freunde nicht durchgehalten haben…

  19. Daniel der Zauberer echt brutale Musik und miese Story und langweilig der schlimmste SchleFaz aller Zeiten

  20. Die Neuverfilmung von Die schöne und das Biest, das Gesinge war einfach schrecklich!!!

  21. Alice im Wunderland 2 – Hinter den Spiegeln.

    Da ich ja großer Fan des originals bin,war ich von dem zweiten sehr wirklich entäuscht.Einer der schlechtesten Filme die ich gesehen habe .Die Story ist einfach nicht gut,hat nicht viel mit dem Original zu tun und ihm fehlt jeglicher Zauber und Charme wie ihn der 1. Teil besitzt.
    Daumen runter für Teil 2

  22. Mein Lowlight war ,,Macho Man”, vor allem wegen der ,,unfassbar gut” gespielten Kampfszenen. Der einzige Lichtblick war, dass Olli und Päter das mit ihren wunderbar guten Moderationsparts ein Stück erträglicher gemacht haben:-)

  23. FROGS war meiner Meinung nach genial schlecht! Ich würde mich total freuen, beim SchleFaZ-Jubiläum dabei zu sein. Tierhorror ist ja nicht schlecht, aber es ist schon beeindruckend, wie langsam die Protagonisten vor den Killerfröschen flüchten. Wenn man so langsam ist, dass einen die Frösche überholen, dann ist man geliefert 😉

  24. “Abraham Lincoln vs. Zombies” ist so richtig dämlich: Eine historische Gestalt muss gegen Zombies kämpfen. Da dreht sich nicht nur den Geschichtslehrern der Magen um 😉 Aber irgendwie schaut man es sich dann doch an, denn manche Filme sind eben so dumm, dass sie schon wieder kultig sind.

  25. Mein Plädoyer für „Sunshine Reggae auf Ibiza“ – das „Bauer sucht Frau“ der Balearen! Wird der koituslustige kesse Kuhbauer Karl seine libidokundige libertine Linda LaLe-Lu jemals treffen? So eröffnet der Gummihuhn-Reigen um Dall & Böhm. Vielleicht hätte Howie Carpendale einfach ohne ersichtlichen dramaturgischen Grund auf dem Bötchen seinen neuen Hit promoten sollen wie in „Musik, Musik“ oder aber „Mister Dynamit“ mit der hohen Kunst des Bauchredens die wunderbare Helga Feddersen besänftigen 😉 Fazit: Macht ein Film dein Hirn zu Brie, ist es meist #SRaI. In diesem Sinne: Anders ist besser <3

  26. Eigentlich alle Filme mit Adam Sandler! Aber seitdem ich bei Kindsköpfe im Kino eingeschlafen bin, schaue ich mir keine mehr an, Teil 2 soll ja noch schlimmer sein. So unwitzig und lächerlich.
    Sowieso lese ich mir nun immer vorab Rezensionen durch und schaue mir Trailer an, bevor ich 90min Zeit vergeude.

Schreibe einen Kommentar