Aktuelle News zur Cinemaxx-Jahreskarte

Ich habe gerade ein paar interessante Fakten zur Jahreskarte gelesen, die ab morgen in den Cinemaxx-Häusern verkauft werden soll.

Ich zitiere aus einem Beitrag im Forum des Hannoverschen CInemaxx, das von einem der leitenden Mitarbeiter veröffentlicht wurde:

– Die Karte ist an allen Tagen gültig für alle (!) Vorstellungen (incl. Sneak, Ladies-Night, Doubles, Preview, Filme mit Freikartensperre etc.) außer bei geschlossenen Veranstaltungen, Filmfesten etc., oder wenn der Film tatsächlich vollständig ausverkauft sein sollte
– keine Gültigkeit besteht in den traditionellen Häusern (derzeit in Hannover das Hochhaus) und bei Franchise-Nehmern (z.B. Darmstadt, Hamm etc)
– Alle Zuschläge (auch Loge, Überlänge, Callcenter etc) sind inklusive
– Die Karte funktioniert gleichzeitig als Bonuscard in der Gastronomie oder beim Kauf weiterer Karten (vorhandene Punkte können über das Callcenter übertragen werden)
– Karten können allerdings erst am Veranstaltunsgtag abgeholt werden (um Missbrauch zu vermeiden) und nur in Verbindung mit Karte und Lichtbildausweis; reserviert werden kann schon vorher (und kostenlos)
– 90 Minuten vor und nach der auf der ausgedruckten Kinokarte ausgewiesenen Vorstellung kann keine weiter Vorstellung besucht werden – was realistisch gesehen auch nicht geht und wieder dem Missbrauch vorbeugen soll
– die Karte ist keine Aktion von CinemaxX sondern wird dauerhaft erhältlich sein

Und ich muss sagen: das hört sich für einen Film-Freak schon sehr, sehr, sehr verlockend an. Ich glaube, das Ding ist gekauft.

3 Gedanken zu „Aktuelle News zur Cinemaxx-Jahreskarte“

  1. Klingt alles gut. Außer…. der Preis.
    Kann sich doch keiner leisten. 250€!
    Wenn der bleibt,wird das jedenfalls für mich nichts.

  2. Naja günstiger wirds wohl nicht werden sonst lohnt sich das nicht für das Kino. Ausserdem die richtigen Freaks sparen da locker die Hälfte im Jahr.

  3. Seltsam, das von den etlichen Cinemaxxen gerade “Darmstadt” dort erwähnt wird… 😉

Schreibe einen Kommentar