Bild: Christian Seidel / pixelio.de

In eigener Sache: #NerdtalkEnhanced

Auf Twitter konnte man es gut nachverfolgen: Irgendwas passierte kurz nach den Weihnachtstagen mit Nerdtalk. Was genau sich verändern sollte, wurde nicht angekündigt, aber der Hashtag #NerdtalkEnhanced machte neugierig.
Jetzt sind alle Kinderkrankheiten beseitigt und wir wollen euch zeigen, was sich hinter dem Hashtag ganz praktisch verbirgt.

Neues Podcast-System

Das offizielle Podlove-Logo

Seit Existenz des Podcasts (und somit seit fast 10 Jahren) setzten wir auf ein Podcast-System namens “Podpress”. Lief auch soweit stabil: Es stellte den Podcast-Feed zur Verfügung, blendete Player in den Postings ein, verteilte die Podcasts an beispielsweise iTunes. Aber: Das Plugin ist über die Jahre ins Alter gekommen. Es wurde seit Jahren nicht mehr aktualisiert, ist auch über die offiziellen Wege schlichtweg nicht mehr erhältlich. Im Hintergrund gab es schon erste Ausfallerscheinungen und über Sicherheit und moderne Technologien müssen wir gar nicht erst sprechen.
Doch wir scheuten die Umstellung: Der Podcast ist das zentrale Element von Nerdtalk, 10 Jahre müssten bei einem Wechsel sauber umgestellt werden. iTunes ist empfindlich bei Problemen mit der Zulieferung von Podcasts – der Rauswurf aus dem Verzeichnis wäre die Folge. Hunderte von Abonnenten sollten möglichst reibungslos umgestellt werden.
Eine Mammutaufgabe.

Und dann ging alles doch recht einfach.
Mit ein paar Nachwehen, bei ich mich glücklich schätzte, die Mechanismen von Plugins und dem zugrunde liegenden WordPress zu verstehen, ist nun das neue Podcast-System namens “Podlove” am Start. Entwickelt unter Anderem von Podcast-Guru Tim Pritlove setzt das System auf moderne Technologien und Möglichkeiten zum Podcasting.

Für euch gibt es nun einen neuen Player auf der Webseite, der nun auch Kapitelmarken nutzt. So könnt ihr direkt zu einem bestimmten Teil des Podcasts springen, wenn ihr wollt. Auch im Hintergrund ergeben sich auch viele neue Möglichkeiten: Detaillierte Statistiken und flexibler Zugriff auf alle (Meta-)Daten der Podcasts erlauben uns so manche Spielereien, von denen ihr in den kommenden Monaten profitieren werdet.

Podcast-Archiv

Ein bereits umgesetztes Vorhaben ist, dass es nun ein komplettes Podcast-Archiv gibt. Hier sind alle Podcast-Episoden seit der Sendung 1 aufgelistet und, sofern gepflegt, mit den entsprechenden Filmen versehen. Wann haben wir noch einmal über Independence Day * (WerStreamt.es?) gesprochen? Diese Seite sagt es euch!
Die Übersicht soll noch ein bisschen ausgebaut werden – aber der Weg ist das Ziel 😉

Kritiken-Archiv

Apopros “Alles auf einer Seite”: Auch bei den Kritiken gibt es nun ein Archiv. In der Kritik-Sektion verlinkt, aber auch direkt aufrufbar könnt ihr alle veröffentlichten Kritiken in einer großen Liste sehen. Daneben gibt es noch die entsprechende Bewertung und natürlich den Link zur Filmkritik. Erst jetzt wird einem bewusst, dass wir bereits fast 500 Kritiken geschrieben haben.
Aktuell gibt es nur eine Sortierung nach Alphabet – mal schauen, was da in der kommenden Zeit noch aufbereitet wird.

Infos zu Schauspielern / Regisseuren / Drehbuchautoren

Wenn ihr eine Filmkritik öffnet, werdet ihr feststellen, dass die Namen der involvierten Personen nun verlinkt sind. Für jeden Schauspieler, jeden Regisseur, jeden Drehbuchautoren könnt ihr nun die wichtigsten Infos abrufen: Wann wurde die Person geboren, wie alt ist sie aktuell, wann ist die Person ggf. gestorben? In welchen Filmen hat die Person mitgewirkt?
Und als kleines Goodie sind die Filme in der Liste einzeln anklickbar und ihr erhaltet die wichtigsten Infos zum jeweiligen Film in einer kleinen Übersicht.

Ihr merkt: #NerdtalkEnhanced ist nicht übertrieben. An vielen Stellen haben wir kleine Dinge verbessert und sinnvoll erweitert. Selbstverständlich war das noch nicht alles: So mancher Code wurde entschlackt, der Abruf von externen Daten um teilweise 100% beschleunigt, einige Sicherheitsmerkmale eingebaut.

Und das war immer noch nicht alles. Das nächste Kapitel läuft unter dem Hashtag #NerdtalkFacelift .
Aber das ist eine ganz andere Geschichte…

Teaserbild: Christian Seidel / pixelio.de

5 Gedanken zu „In eigener Sache: #NerdtalkEnhanced“

  1. Das ist ja interessant, Nerdtalk stellt auf das Podcast system von Tim Pritlove um, den die Nerdtalker doch gar nicht kennen. 😉

    So Spielt die Welt manchmal. 😉

    Als ich mich gewundert habe, dass ihr ihn nicht kennt, habt ihr mich gescholten und erklärt, dass man doch nicht jeden kleinen Podcaster kenn kann…
    Aber das freut mich für euch, dass ihr ihn jetzt doch kennt.

  2. Tja, nicht nur die Technik, auch wir entwickeln uns weiter 😉

    Trotzdem hätte die ZEIT auch mal uns interviewen können statt den Pritlove…
    Tze!

Schreibe einen Kommentar