Nerdtalk Episiode 144

Vorgestellte Filmstarts dieser Woche:
The Blind Side
Precious
Drachenzähmen leicht gemacht
From Paris With Love
Remember Me
Schwerkraft

The Blind Side

Precious

Drachen zähmen leicht gemacht

From Paris with love
https://www.youtube.com/watch?v=_v1_es5gIpk

Remember me

Schwerkraft
https://www.youtube.com/watch?v=NQPtadbKP-4

Gesehene Filme:
Green Zone
Nine

Sonstiges / Links:
Die Fünf Filmfreunde über “The Blind Side”

The new dork

The TV Theme Medley



Feedback

Kontakt

Support

Social Media

9 Gedanken zu „Nerdtalk Episiode 144“

  1. Da mein Audioboo nur für Verwirrung deinerseits gesorgt hat und es nicht (mehr) in die Folge geschafft hat, musste ich meiner Traurigkeit auf diesem Wege Austritt gewähren. Ich konnte ja schlecht auf der Arbeit in Tränen ausbrechen. Da war dies der bessere Weg. 😉

  2. Der junge Herr, der dieses Serienmedley aufgenommen hat, hat auch ein Medley von 32 (?) Liedern in 8 Minuten online, das ist auch super!

  3. Toll – Precious, der Trailer sieht ja echt super aus. Muss euch zustimmen! Werd ihn mir auch auf jeden Fall anschauen.

  4. “From Paris With Love” wird ja recht geteilt aufgenommen, werd ihn mir aber sicher mal auf DVD ansehen. “96 Hours” war schon tolle Action-Unterhaltung, vielleicht kann der da ja mithalten. “Drachenzähmen…” reicht wohl auch auf DVD, aber vielleicht könnt ihr mich ja noch umstimmen, den doch im Kino zu sehen 😉 Auf “Precious” bin ich auch gespannt, der könnte was taugen (auch hier reicht die DVD :D), auf “Blind Side” habe ich nach den vielen negativen Kritiken schon fast keine Lust mehr.

    Im Kino war ich diesmal nicht, gerne aber erzähle ich von meinen diese Woche gesehenen Filmen, mit so einem kurzen Beitrag bin ich kaum zufrieden 😀

    Vor allem leichte Unterhaltung gab es diesmal, die “Fluch der Karibik”-Trilogie bekam einen erneuten Durchlauf. Wie immer angenehme Unterhaltung ohne Tiefgang, Anspruch und Logik. Avatar-Niveau halt 😀 Teil 3 find ich dabei genau so gut wie Teil 1 (8/10), nur Teil 2 (6/10) fällt etwas ab.

    Einen neuen Film gab es auch noch und zwar den von Andy hochgelobten “(500) Days Of Summer”. Ich kann ihm da nur zustimmen, ist einfach ein wunderschöner Film, der mir die ganze Zeit über ein Lächeln im Gesicht bescherte und viele Situationen bot, in die man sich richtig reinversetzen konnte, auch wenn man sie nur ansatzweise ähnlich erlebt hat. Die Hauptdarsteller waren auch richtig toll (Zooey Deschanel ist ja wohl unfassbar süß!!!) und glaubwürdig, bis auf das Tag 488-Ereignis, mit dem komm ich nicht klar. Die Wechsel zwischen den Tagen sind wirklich klasse gelungen, sowohl farblich als auch vom Kontrast her, überhaupt ist der Film einfach umwerfend gefilmt und fotografiert.
    9/10 gibts von mir, da er nicht an meinen Lieblings-Nicht-Liebesfilm “Eternal Sunshine of the Spotless Mind” (“Vergiss mein nicht”) rankommt, den ihr ja leider nicht so gut fandet, wenn ich mich recht erinnere

  5. Ihr habt doch im Podcast gesagt das ihr beide den selben Fernseher habt… nur in verschiedenen Größen.
    Was genau habt ihr denn für Modelle ?
    Das würd mich echt mal interessieren

Schreibe einen Kommentar