Nerdtalk Episode 149

Vorgestellte Filmstarts dieser Woche:

Zu scharf um wahr zu sein

I love you Philipp Morris
https://www.youtube.com/watch?v=Ma2l-iZcrfs

Gesehene Filme:
Kick Ass
Vincent will meer
Die Eleganz der Madame Michel
City Of God
Tarantula

Sonstiges:
Die “Filme, die ich immer wieder gern sehe”-Liste von ToHeSeLü
Welches Flugzeug ist wo über Europa? – radarvirtuel.com



Feedback

Kontakt

Support

Social Media

12 Gedanken zu „Nerdtalk Episode 149“

  1. Boah Andy… Stay schauen. Sofort. Alleine die Kameraarbeit mit den Übergängen ist einfach atemberaubend. Dazu noch Naomi Watts und Ryan Gosling (super Schauspieler) und eine fesselnde Story. Das Ende mag für einige unbefriedigend sein, ich finds toll. Is aber glaub ich nix für den Phil.

    Und schaut endlich mal LOST. Es lohnt sich 😉

  2. Wo sollen wir denn sein? Es gibt doch nicht immer was zu kommentieren. Daß die beiden “KICK-ASS” nicht so toll fanden, fand ich zwar seltsam, aber das ist halt ihre Meinung.

    Bei den Top-Filmtipps oder wie das hieß, waren schon paar ganz gute dabei, aber auch manche, die dort definitiv nicht hingehören. Z.B. “Supersüß und supersexy” – gott war das ein Scheiß damals in der Sneak. Da waren noch paar andere Unstimmigkeiten, die ich aber vergessen habe 😉

    “Das Haus der 1000 Leichen” ist auch ein schöner Feel-Good-Film. 😉

    Wenn ich schon zum kommentieren aufgefordert werde, mache ich wenigstens noch bißchen Werbung für unser Fussball-WM-Tipp-Gewinnspiel. Ich bin nicht so der Fußballfan, aber da mache ich auch mit. Ihr hoffentlich auch: http://www.kinocast.net/wm2010-tippgewinnspiel/

  3. Mein ja nur :p

    Hab auch nicht gerade oft was zum Cast zu sagen, aber die üblichen Verdächtigen lassen sich halt nicht blicken.

  4. Hey ihr zwei Nerds!
    Danke für das Durchgehen der Liste!!
    Ich gebe Eric recht: “Super süss…” ist kein Must-See, aber in meiner alten WG haben wir uns bei Pizza, Wein und Popcorn regelmäßig totgelacht über die drei Girls 🙂

    “Hedwig and the Angry Inch” ist ein ganz besonderer Film, der v.a. in schwulen Kreisen für Furore gesorgt hat. Tolle Bilder, verdammt gute Musik und ein genialer Hauptdarsteller in einer unglaublich bewegenden Musik-Tramödie. Solltet Ihr auf alle Fälle mal reinschauen! Es geht zwar um Transsexualität, aber nicht im Stil von “Rocky Horror” 🙂

    Rocky Horror war übrigens der Film, der mich mit 11 Jahren dazu gebracht hat, den Beruf des Schauspielers als Traumberuf zu wählen 🙂 Und siehe da: es wurde wahr 🙂

    Macht weiter so, Ihr Nerds!!!

  5. Team Bradley Cooper!
    Die Argumentation eurer Frauenbeauftragten ist sehr gut durchdacht und schlüssig. Wer da nich ins Kino rennt… 😀

    Ich hoffe ihr habt vorbildlich einen Helm bei “Nerdtalk on Tour” getragen. Lustig klangs auf jeden Fall.

  6. @qu4d: Ich hör den Cast meistens immer erst nach dem Wochenende, da ich vorher selten dazu komme und der Nerdtalk beim Arbeiten am besten kommt. Zu aktuellen Kinofilmen kann ich diese Woche auch gar nichts sagen, außer dass der Kick-Ass-Comic ebenso viel Spaß macht wie der Film, wenn der Comic auch weit mehr Superheldencomic-Satire ist als der Film schlußendlich. In der letzten Woche hab ich dafür die fünfte Staffel LOST auf Englisch nachgeholt, da ich die bisher nur auf Deutsch kannte und die Season 6-Pause ja überbrückt werden musste 😀

    Am Wochenende gabs bei mir ausnahmsweise und eher zufällig zwei Spielberg-Filme: 1941 (4/10) und Minority Report (7.5/10). Ersteren muss man eher nicht kennen, ausser man steht auf absolut untersten flachen Humor, der noch weit unter Hot Shots oder der Nackten Kanone angesiedelt ist. Minority Report kennt sonst sicher schon jeder, ist ein spannender Sci-Fi-Thriller, typisch Spielberg im Gegensatz zu 1941.

    Bei den Filmtipps aus dem Blog sind schon ein paar gute dabei, aber meiner Meinung nach ist die Qualität der genannten Filme schon sehr wechselhaft, siehe “Supersüß und super sexy”. “I Heart Huckabees” aber zum Beispiel ist schon sehr großartig, hat es aber eher schwer, da er nicht besonders, äh, zugänglich oder massenkompatibel ist 😀 Sehr skurril, verrückt und und völlig durch den Wind, einfach toll.

    Am Sonntag gibts IRON MAN 2, die Vorfreude ist bereits sehr groß 😎

  7. @Annemarie: Jawoll, Team Bradley Cooper! 😉

    “Verrückt nach Steve” war natürlich keine cineastische Offenbarung, aber Cooper war der erwartete optische Leckerbissen, dessen Anblick mir den Schweiß in die Poren trieb.
    Sandra Bullocks Rolle war leider überspitzt gezeichnet, daher wohl die “Goldene Himbeere”.
    … ach ja, der Film endet dann doch ganz anders als erwartet und nicht unbedingt vorhersehbar. Das ist doch auch was!

  8. @meine nerdtalk-Kollegen:
    Wie könnt Ihr nur die “Rocky Horror Picture Show” so lapidar abtun?!! *kreisch*
    Der Film ist groß. Jahrzehnte später immer noch ein Hit! Die Rolle Frank ‘n’ Furters ist und bleibt unerreicht – genial! Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal jemanden im Team fragen, der sich damit auskennt 😉

  9. da sieht man wieder wie “man” auch filme auswählen kann… geschichte egal hauptsache en schöner hauptdarsteller *grusel*

    bitte mehr so “tipps” und dann den podcast in “bild-der-frau”-talk umbenennen.

Schreibe einen Kommentar