Nerdtalk Episode 170

Gesehene Filme:
Eat Pray Love
Resident Evil Afterlife
Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Vorgestellte Filmstarts der Woche:
Ich – einfach unverbesserlich
Der letzte Exorzismus
Adele und das Geheimnis des Pharaos
Hot Tub – Der Wirlpool…ist eine Zeitmaschine
Veronika beschließt zu sterben

Ich – einfach unverbesserlich

Der letzte Exorzismus

Adele und das Geheimnis des Pharaos

Hot Tub – Der Wirlpool…ist eine Zeitmaschine

Veronika beschließt zu sterben
https://www.youtube.com/watch?v=cic9oZBvdH0

Trailer “Wir sind die Nacht”

Links:
Das Hamburger Filmfest-Blog
Grooveshark.com



Feedback

Kontakt

Support

Social Media

6 Gedanken zu „Nerdtalk Episode 170“

  1. Warum habt ihr eigentlich beim Besuchertippspiel in KW36 die Besucherzahl von “Verlobung auf Umwegen” nicht eingetragen? Da steht “0”

    Kinocharts Woche 36
    Platz 1: Beilight – Biss zum Abendbrot (358.409 Besucher)
    Platz 2: Verlobung auf Umwegen (32.962 Besucher)

  2. Ich kann mich beim Tippspiel nicht einloggen. Hier gehts und bei den Charts auch, aber dort wo ich meine Tipps abgeben kann hab ich immer nur die Felder zum Login und im Kasten rechts oben bin ich auf der Tippspielseite auch nicht eingeloggt. oO

    Mann, kaum meckert man gehts auf einmal. Habs echt fünf mal probiert, nach dem Kommentar hier gings dann plötzlich. -.-

  3. Sorry, nochmal ich. Es geht wieder nicht, irgendwas ist da nicht in Ordnung. Ich bin auf allen Seiten eingeloggt nur auf der Tippspiel Seite nicht. Eben gings mal kurz, nach nem Browser neustart jetzt wieder das gleiche Problem.

  4. @Eric / Kincaid:

    Ich habe euch jeweils Mails geschrieben, da die Diskussion hier recht unangebracht ist und ggf. länger dauern kann. Checkt die Mailpostfächer. 🙂

  5. So, zu RESIDENT EVIL: AFTERLIFE habe ich eine gänzlich andere Meinung als ihr, ich fand den Film nämlich grottenschlecht. Der Film ist dermaßen dumm, dass es schon unglaublich weh tut. Ich hatte eh schon niedrige Erwartungen, aber sogar diese wurden mit Leichtigkeit unterboten. Ich will jetzt gar nicht anfangen, einzelne Logik-, Sinn- und Konsequenz-Fehler einzugehen, da es die an jeder Ecke gibt. Noch nerviger lässt den Film erscheinen, dass ständig völlig sinnlose Zeitlupen eingebaut werden. Technisch war er zwar gut, aber das hilft bei so einem Scheißfilm halt auch nicht, und zu allem Überfluss war sogar Milla Jovovich ganz schön hässlich.
    2/10 gibt es noch, weil man den Film wunderbar auslachen kann. Die Vorgänger waren schon keine Meisterwerke, aber der vierte Teil schlägt dem Fass echt den Boden aus.

    Heute war ich außerdem noch in der Mittags-Kindervorstellung von ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH.
    Hätte schlimmer sein können, ich war jedenfalls positiv überrascht, nachdem mir die Minions nach einigen Trailer schon ziemlich auf die Nerven gingen. Das taten sie dann auch im Film, aber sie nehmen nicht die große Rolle ein, die man erwartet. Ebenfalls genervt haben mich der Bösewicht und dass der Film nach hinten zu 0815 wird, ansonsten hat er wirklich Spaß gemacht und konnte gut unterhalten, wenn er auch um einiges mehr Biss und Frechheit gut vertragen hätte. So bleibts ein lustiger, “flauschiger” Familienfilm, den man sich gut einmal ansehen kann. Phil würde ihn bestimmt mögen 😉
    6/10

  6. So. Nun habe ich auch die aktuelle Folge von Nerdtalk fertig gehört. Hat wieder einmal Spaß gemacht euch zuzuhören. Schön, dass ihr euch nun doch die “Groupies” angeschaut habt. Und schön, dass er euch gefallen hat. Ich hatte ja das Glück Anna Fischer schon zu interviewen und ja, sie ist wirklich eine ganz nette. Wenn ich das richtig im Hinterkopf haben, spielt sie übrigens auch beim kommenden “Wir sind die Nacht” mit. Also für euch vielleicht noch ein Grund den Film zu sehen. 😉

Schreibe einen Kommentar