Nerdtalk Episode 235

Gesehene Filme:

Mission Impossible – Phantom Protokoll * (WerStreamt.es?)
Einfach zu haben (WerStreamt.es?)
Sherlock Holmes 2 * (WerStreamt.es?)
The Help * (WerStreamt.es?)
Ides of March (WerStreamt.es?)
Let me in * (WerStreamt.es?)
In guten Händen * (WerStreamt.es?)
Der gestiefelte Kater * (WerStreamt.es?)
Vincent will meer (WerStreamt.es?)
Julie & Julia * (WerStreamt.es?)
Up in the air * (WerStreamt.es?)
Mary und Max * (WerStreamt.es?)
Der Mann, der zuviel wusste * (WerStreamt.es?)
Alles erlaubt – Eine Woche ohne Regeln * (WerStreamt.es?)
Cast Away * (WerStreamt.es?)

Vorgestellte Filmstarts der Woche:

Jonas – Stell dir vor, es ist Schule und du musst wieder hin
New Kids Nitro
Ziemlich beste Freunde

Sonstiges / Links

Trailer zu “Upside Down”

https://www.youtube.com/watch?v=zrQX_lccunI

“Herr der Ringe”-Zeichentrickfilm kostenlos bei YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=hJZPJrbGgEc



Feedback

Kontakt

Support

Social Media

14 Gedanken zu „Nerdtalk Episode 235“

  1. Moinsen,

    ich habe gerade eine kleine Diskussion mit dem Kino in meiner Nähe, in der es um den Eintritt für die Sneak geht. Mich würde aus diesem Grund mal interessieren, wie die Eintrittspreise bei euch in den Sneak Previews so sind.

    Danke fein! 🙂

  2. Leider haben wir keine Sneak im CinemaxX Hannover mehr.
    Früher hat der Eintritt meines Wissens 3,50 EUR gekostet, das ist aber schon lange her. Dann wurde der Preis auf 5,50 EUR angehoben, was aber immer noch spürbar unter dem regulären Kinopreis liegt (genauer: 5,50 EUR sind hier der Eintritt für Studenten in Parkettplätzen in einem 2D-Film ohne Überlänge – also das einfachste vom Einfachen). Später wurde der Preis noch einmal angehoben, jedoch bin ich mir da nicht mehr sicher, weil ich da schon ein hartnäckiger GoldCard-Benutzer war. Meines Wissens war dann der Preis wie eine reguläre Vorstellung, also irgendwas bei 7 EUR.

    Zudem haben wir noch eine OV-Sneak in einem Programmkino, da kostet der Eintritt irgendwas bei 6-7 EUR. Eine weitere OV-Sneak im etwas entfernten Garbsen, in einem CineStar, kostet 5 EUR.

  3. Ich glaube die Sneak-Preise liegen immer “deutlich” unter den normalen Preise, alles andere würde mit Sicherheit auch nicht laufen.

  4. Richtig tolle Ausgabe, kann gar nicht lang genug sein 😉

    Paar Anmerkungen

    -Easy A: Fand den Film echt furchtbar, zum Teil genau deswegen, weil mir da was ernsteres empfohlen wurde, als es im Grunde war. Für mich hat im Film echt nichts gestimmt: Alles war echt weltfremd und unrealistisch. Angefangen von diesen nervig überliberalen Eltern bis zu diesem Blödsinn, dass echt keiner an dieser Schule besseres zu tun hat, als über Fickgeschichten einer Schülerin zu plaudern? Das ganze per SMS und rennenden Mädchen die sich das ins Ohr flüstern…Also Bitte. Sowas gabs nicht mal in den schlimmsten Teenie-Komödien. Zudem wäre dieses Missverständnis im wahren Leben in 2 Minuten aufklärbar und gut ist. Emma Stone war noch das beste am Film, aber selbst die kam mir für so eine Klamotte fehlbesetzt vor. Grässlich

    -Cast away: Der Film ist sicherlich gut, nur der Schluss regt mich immer wieder auf. Diese Geschichte verdient ein ordentliches Ende, nicht sowas. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir noch die Szene mit dem Schlittschuh, was einem schon als Zuschauer höllisch weh tut 😛

    -The Shield: Befürworte absolut den Kauf von „The Shield”! 🙂 Würde ich sogar finanziell unterstützen, nur ist meine Bank nicht PayPal kompatibel. Ist hier leider nicht so einfach wie sonstwo. Die Serie lässt sich übrigens sehr schnell schauen, denn es sind ja nicht so viele Staffeln und per Staffel sind es auch nur um die 12 Folgen. Nach der ersten Episode seid ihr eh Junkies, das habt ihr spätestens in 1,5 Monaten durch

  5. Moin!
    In meinem Stamm-Kino (in Husum – Nord Friesland)verlangen sie 4,50 Euro Eintritt für die Sneak, normale vorstellungen kosten 6,50 Euro und der vollständigkeit halber, für 3D muss man 2 Euro extra zahlen…

  6. Als es im nächstgrößeren Kino hier bei uns auch noch eine Sneak gab, lag die ebenfalls bei 3.50, so weit ich weiß. Mittlerweile ist die aber auch abgesetzt worden, leider.

  7. Bei uns im CineStar in Erfurt kostet die Sneak entweder 4,50€ oder 5,50€:
    “Denn Sie wissen nicht, was sie sehen! Jeden Montag im Monat 20.30 Uhr hebt sich der Vorhang für unseren Überraschungsfilm für nur 4,50 Euro (Logenzuschlag: +1,-€) Wir wünschen allen eine gute Unterhaltung.” (von der CineStar Webseite)

  8. Sneak Preise in Kassel:
    Cinestar 5,00, Beginn 20.50 Uhr
    Cineplex 3,50, Beginn 21:00 Uhr

    PS: ein Nerdtalk T-Shirt wäre eine feine Sache, grad für Kinobesuche 😉

  9. Warum sind diese Sneak Preise günstiger als normale Vorstellungen? Müsste es nicht andersrum sein? Es sind ja schliesslich Vorprämieren,oder?

  10. Bei einer Sneak weißt du aber nicht, was kommt. Es kann also eine absolute Gurke kommen, eine Doku über ein Thema, was du stinkenlangweilig findest, ein absoluter Randfilm oder Kunstfilm.

    Das Kino wiegt also den Unsicherheitsfaktor mit einem Preisnachlass auf – und lass dir gesagt sein: Manchmal ist es echt gut, nicht den vollständigen Preis gezahlt zu haben 😉

  11. Zum aufruf im Podcast bezüglich Pause im Kino. In meienm Stamm kino gibt es nie eine Pause, was ich eigentlich sehr gut Finde aber Filme wie z.B. Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs auch ziemlich anstrengend werden können. Überlänge kostet übrigens 1 Euro aufschlag und bei uns gibt es während der gesammten Vorstellung Getränke service am Platz.

  12. Mir hat der Postbote gerade das Nerdtalk Päckchen überreicht! Herzlichen Dank! Ihr seid Spitze!

    Besonders kurios der eine Inhalt: Tucker and Dale vs Evil ist hier erst vor einer Woche angelaufen und just diesen Mittwoch wollten wir es uns im Kino anschauen 😀 So wirds doch gemütlicher. Vielen Dank nochmal

  13. Hallo Nerdtalk! Was für eine epische Folge, die sich von der Laufzeit ja schon fast einem Herr der Ringe Film nähert*hüst*

    Mission Impossible 4 hat mich genau so begeistert, wie euch. Simom Pegg ist klar der Star des Films. Das Top Gadget des Films war für mich die “Screen Wand” die den leeren Flur simuliert hat. Interessanterweise erinnerte mich das an die neue Generation 3D Fernseher. Die Screen Wand bekam ja erst Probleme, als die Gesichstracking Kamera mehr als eine Person vor sich hatte. Die nächste Generation von 3D Fernsehern, die ohne Brille auskommt, funktioniert das ja ähnlich: Das Gerät erkennt die Position des Kopfes einer Person und passt den raumlichen Winkel entsprechend an. Igendwie so in der Art hatte ich dass mal gelesen.

    Zu Pausen in Kinos: Ich gehe fast auschließlich in das Utopi Kino Langenhagen. Natürlich auch, weil es von mri nur 10 Minuten entfernt ist aber eben auch weil es dort angenehmer ist. Keine Pausen und moderate Preise. MI4 habe ich im Cinemaxx gesehen und mich schon geärgert. Zum einem wegen der Pause, zum anderen wegen der Preise. Montags kann man jeden Film für 4,- im Utopia sehen*heul*

    Danke auch wegen der Buchwerbung! Beim schreiben zu “Californication” hatte ich wirklich viel Spass bisher. Allein die Sprüche sind sagenhaft. Vielleicht kann ich ja mal was Sponsern bezüglich eines Gewinnspiels.

Schreibe einen Kommentar