Nerdtalk Sendung 268

Gesehene Filme:

Merida (WerStreamt.es?)
Ted (WerStreamt.es?)
Magic Mike * (WerStreamt.es?)
The Muppets (WerStreamt.es?)
Oben * (WerStreamt.es?)
Auf Immer und Ewig – A Cinderella Story * (WerStreamt.es?)

Vorgestellte Filmstarts der Woche

Paranorman

Total Recall

Roman Polanski: A Film Memoir

Sonstiges / Links

“Fight Club” is a love story

Famous logo designs and how much did they cost?

Flimmer.de – Earn per view



Feedback

Kontakt

Support

Social Media

6 Gedanken zu „Nerdtalk Sendung 268“

  1. Haha, was für ein herrlicher Schluss

    P: Du Kinderfilm Liebhaber!
    L: Als ob du nicht! Wer hat Lillifee gesehen?
    P: Ich nicht

    [Pause]
    L: Doch!

    😀

    Bin aber eher auf Lars’ Seite in Sachen Merida vs Ted.

    Aber bei Oben war ich auch etwas enttäuscht von der 2. Hälfte. Diese Montage ist wirklich sagenhaft (hab jedes Mal Tränen in den Augen), wo die rumfliegen ist auch okay, aber spätestens wo die ankommen wird der Film zu nem plumpen Kinder-Abenteuerstreifen. Was für Pixar Verhältnisse eher mau ist.

  2. Die Würze ist zurück!

    Och, bei Paranorman freue ich mich auf viele Anspielungen auf Horror-Klassiker. Inhaltlich ist der vermutlich nicht der spannendste Animationsfilm dieses Jahr, aber die Grundidee finde ich durchaus ganz unterhaltsam.

    Magic Mike steht für mich in einer Reihe von Filmen, die vermutlich eher für das amerikanische Publikum interessant sind, welches das “Rotlichtmilieu” oder bzw. Themen die mit Sex zu tun haben aufgrund ihrer Prüderie besonders hyper mega ineteressant findet. Diese Filme wirken konzeptuell meist wie ein affektiertes Kichern hinter vorgehaltener Hand auf mich.

    Das Konzept von Flimmer klingt nach einer Aktion, die die Firma Tobis auf Moviepilot fährt. Dort sieht man sich einen Trailer an, beantwortet einen Fragebogen und bekommt Eier dafür, die man in Goodies eintauschen kann. Der Mehrwert für Firmen bei solchen Dingen mitzumischen sind natürlich Marktforschungsdaten. Ausserdem können Menschen gezielt dazu bewegt werden bestimmte Trailer auch mal bis zum Ende anzusehen, die sie sich normalerweise vielleicht nicht angesehen hätten.

  3. Das Geschäftsmodell von Flimmer ist doch eigentlich recht einfach. Trailer sind Werbung. Und was freut die werbende Firma? Richtig: Wenn man nicht wegschaltet, sondern sich die Werbung komplett anschaut – um z.B. eine Frage zu Beantworten für die es minimale Nichtigkeiten gibt. Zudem kann leicht getrackt werden welche Person welchen Trailer schaut. Kostenlose Zielgruppenanalyse also, welche die Nutzer auch noch bereitwillig mitmachen. Nichts anderes also als Payback online für Filmfirmen. Daten und so. Wie es halt alle machen.

  4. Moin Moin, ich bin Neu ! 😀
    Also Mensch ist das schnuckelig hier. Ich bin ja auf euch durch die guten Kollegen von Cult Of Personality – Vollgequatsch gekommen und muss sagen dass es mir gefällt.
    Einfach von vorne rein diese angenehm weichen Stimmen und den Humor zu hören gefallen mir sehr sehr gut.
    Aus der Sendung nehme ich auch tatsächlich was mit. Die vorgestellten Filme haben echt gefallen !
    Ich höre mir das weiter an, bewerte auf itunes auch mal 😀 Sehr geil !

  5. Patrick Stork ist überall (wie die nWo)!!!

    guter podcast von euch, werde jetzt auch regelmäßig hören

Schreibe einen Kommentar