Willkommen Filmfan!
Der wöchentliche Film-Schnack im Netz
Podcast, Kritiken, Tipps

Nerdtalk Sendung 261

Geschrieben von am unter Nerdtalk, Podcast || 10 Kommentare

the_amazing_spiderman

Gesehene Filme:

The Amazing Spiderman
The Good, The Bad, The Weird
Mad Max
Mad Max – Der Vollstrecker
Rock of Ages
Sieben
Snowwhite and The Huntsman

Vorgestellte Filmstarts der Woche:

Ice Age 4

Cosmopolis

2 Tage New York

Sonstiges / Links:

Dir hat dieser Artikel gefallen? Wir haben noch viel mehr! Abonniere unseren RSS-Feed!

Dieser Podcast entstand mit Musik von Musicalley.com!

10 Kommentare

  1. Teo sagt:

    Endlich mal wieder alle drrrei susammen! Nette Sendung, schönes Finale mit ein bisschen Action. Daumen hoch!

    Soweit ich weiss ist ziemlich fragwürdig ob Spider Man zu den Avengers stoßen wird. Die Rechte an Spider Man gehören ja derzeit Sony, Marvel hat sein eigenes Studio, das mittlerweile zu Disney gehört. Im Augenblick gibt es eine Menge Gerüchte, aber nichts Konkretes: http://www.denofgeek.com/movies/the-amazing-spider-man/21631/could-spider-man-join-the-avengers-sequel

    Von Mad Max gibt es offenbar einige Schnittfassungen, von denen eine auch im deutschen Fernsehen gezeigt wurden. Auf Schnittberichte.com sieht man genau, was die Unterschiede sind: http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=5174910

    Dass die Songs in Rock of Ages von den Schauspielern selbst gesungen werden, ist für mich ein absoluter Grund den Film nicht zu gucken. In der synchronisierten Fassung stelle ich mir das gerade extrem kacke vor. Ausserdem stehe ich persönlich überhaupt nicht auf Cover-Versionen, die sich nicht wesentlich vom Original unterscheiden (Shout von Tears for Fears und Shout 2000 von Disturbed kann man beispielsweise beide gut hören, viele andere Sachen klingen oft aber einfach falsch).

    Der “Wenn es das Kino-Erlebnis bereichert”-Tweet kam wohl von mir. Ich bin tendenziell erstmal dafür neue Dinge zu testen, die sich vielleicht kein anderer traut. Wenn ich aber im Winter wieder 3-4 mal im Monat ins Kino gehe, habe ich keine Lust mir 4 mal die gleiche Show und die gleichen Trailer anzusehen. Schon gar nicht, wenn die Sendung auch noch Grütze ist.

  2. phil sagt:

    Was in der Sendung nicht so herauskam: Mir ist diese CinemaxX-Geschichte schon mehr oder weniger wichtig, weil es mal etwas ganz Neues ist. Etwas, was bisher noch kein Kino gemacht hat und deswegen finde ich es durchaus erwähnens- und besprechenswert.
    Da hätte auch Thomas Gottschalk oder Heino moderieren können, die Show hätte auch im UFA- oder CineStar-Kino kommen können: Mir gings um die Idee, das Konzept dahinter. Eben, weil man sowas bisher noch nie gesehen hat.
    Man hätte ja noch die globale Keule rausholen und fragen können “Wird das der neue Trend: Moderierte Vorblöcke?”.
    Stieß alles gestern in der Sendung nicht so auf fruchtbaren Boden, das hat aber andere Gründe – für euch kam etwas lustig bissiges am Ende bei herum: Ist doch auch was ;)

    Aber mich würde das auch annerven, die selbe Show mehrmals hintereinander – am schlimmsten wäre es, mehrmals am Tag, wenn man einen Kinomarathon macht. Eine Frage, die ich dem CinemaxX gestellt habe, war auch, ob die Show vor jedem Film kommt oder nach welchen Kriterien ausgewählt wird. Bin auf die Antwort gespannt.

  3. summerwine-lee sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe noch beizusteuern, dass sich diese Steven Gätjen-Nummer ganz nach einer Werbeaktion seiner Sendung Steven liebt Kino auf Tele 5 anhört. Was du da gesagt hattest Phil, daran konnte ich mich noch erinnern, besonders, als du den Schlussmacher-Setbesuch genannt hast.Das hatte ich durch Zufall mal im Fersehen gesehen. Das Video gibt es leider nicht mehr auf Youtube, was wahrscheinlich Absicht ist, damit sie Ihnen nicht auf die Schliche kommen, dass sie alte Beiträge verwursten.

  4. phil sagt:

    Der Verdacht liegt nahe, aber seine Tele5-Sendung wird in der gesamten Show nicht erwähnt.

  5. Alex sagt:

    Meine Meinung in Kurzform:

    Moderierter Block mit Trailern -> ok.
    Gleicher Werbeanteil -> nein.
    Gleicher Traileranteil -> ok wenn nicht doppelt, eventuell kürzer.
    Länger als 15 Min insgesamt (alles) -> nein.
    Austausch nur 1 Mal/Monat -> viel zu wenig, hoher Ermüdungsfaktor.

  6. […] ersten Ohr: Nerdtalk Episode 261 Im zweiten Ohr: Fortsetzung folgt S02E25 – Ich kann Deine Bälle sehen Share this:Gefällt […]

  7. NJX sagt:

    Den Namen Kim Jee-woon und dessen Werk bestehend aus u.a. A Tale of Two Sisters, Bittersweet Life oder I Saw the Devil sollte man aber, als Filmentusiast, schon kennen. Ist ja neben Park Chan-wook der vielleicht prominenteste, koreanische Regisseur aktuell. Falls euch die Filme jedoch neu sein sollten, nachhohlen! :)
    Apropos sein nächster Film, The Last Stand, könnte euch Begriff sein, zumal Arnold Schwarzenegger die Hauptrolle übernimmt.

  8. Tweezer sagt:

    Ein klein wenig Werbung vor den Filmen ist ok, natürlich sind auch immer wieder ein paar Trailer gerne gesehen (zumindest wenn die darin präsentierten Filme thematisch passen). Doch wenn es die Dauer von 15 Minuten übersteigt, wird es meiner Meinung nach nur noch lästig.
    Eine Show wie ihr sie in der Sendung angeschnitten habt, könnte ich mir in keinster Weise vorstellen. Wenn ich etwas in der Art sehen will, dann gerne im TV oder im Netz aber bitte nicht vor einem Film!

  9. Der_Stille_Pupser sagt:

    Hier in Ungarn gibt es maximal 15 Minuten Vorgeplänkel vor dem Film und das ist mir schon zu viel. 2-3 Trailer, paar Minuten Werbung und es ist in Ordnung.

    Manchmal kommts gut, wenn man etwas verspätet ankommt und man wegen den Trailern nichts verpasst, aber hatte schon mal, dass ich bisschen zu Spät kam (kam bis jetzt nur 2x vor) und genau dort hat der Film ganz pünktlich angefangen. Gutes Timing ;)

    Dass es keine Trailer gibt kommt eher in kleineren Kinos vor, aber habe sowas auch schon in Multiplex Kinos erlebt.

    Aber so eine Vor-Show käme mir echt nicht in Frage. Eine halbe Stunde Verspätung wegen sowas ist schon echt unverschämt.

  10. Gaya sagt:

    Es ist eher unwahrscheinlich, dass Spider-Man im nächsten Avengers-Film vorkommen wird, da beide Filmreihen in unterschiedlichen Filmuniversen spielen. Hört sich auf den ersten Blick unlogisch an, aber im Marveluniversum gibt es viele, viele Universen, die nebeneinander stehen und sich nicht überschneiden.

    Die Filme spielen zwar alle im Marveluniversum, aber nicht auf der gleichen “Realitätsebene”, sprich: Es ist unwahrscheinlich, dass Spidey je etwas von den Avengers gehört hat oder dass es in seinem Filmuniversum die Avengers gibt und umgekehrt.

    The Avengers und die Einzelfilme der Rächer spielen im Filmuniversum Earth-199999, während The Amazing Spider-Man im Earth-120703 Universum spielt (oder Earth-TRN013, warum auch immer es da zwei Bezeichnungen gibt). Es ist also eher unwahrscheinlich, dass der Spidey aus dem neuen Film genau so in einem der Avengers-Filme auftauchen wird. Aus dem gleichen Grund wird es auch kein Crossover zwischen den Avengers und X-Men geben, da die X-Men-Filme wieder in einem anderen Universum spielen (Earth-10005).

    http://marvel.wikia.com/Earth-199999
    http://marvel.wikia.com/Earth-TRN013
    http://marvel.wikia.com/Earth-10005

    Meine zwei Cents dazu ;)

Kommentar hinterlassen