Bild: Drive My Car / Rapid Eye Movies

Missbräuchliche Nutzung der Frau – Nerdtalk Sendung 599

Um Wokeness nicht verlegen, gibt es in dieser Sendung neben einigen Filmen und Serien auch den teils recht persönlichen Jahresrückblick 2021 - 3,5 Stunden Podcast-Gold.

Gesehene Filme / Serien



Timecodes:

(00:04:14) Micha knackt die 100 Sendungen (fast)
(00:05:48) Der mediale Rückblick 2021
(00:19:40) West Side Story floppt hart
(00:24:15) Matrix Awakens auf Uneal Engine 5
(00:36:20) The Unforgivable
(00:41:53) Drive My Car
(00:48:46) Get Back
(00:56:52) Infiltration
(01:02:49) A Hard Day
(01:07:58) Voir
(01:15:54) Don't look up
(01:29:47) Tiger King Season 2
(01:35:14) Lost in Space
(01:36:52) Nine Perfect Strangers
(01:38:13) Liebe im Spektrum
(01:43:08) No Time To Die
(01:45:25) 1917
(01:52:15) Wir sind zu woke für diese Welt
(01:53:33) Unser persönlicher Jahresrückblick 2021


Feedback

Kontakt

Support

Social Media

Transkription anzeigen / ausblenden
Phil
Kleine Frage in die Runde. Die wie vielste Sendung ist das heute? Wow.
Micha
599. Weiß ich, habe ich vorher nachgeguckt. Habe ich vorher nachgeguckt.
Phil
Ganz genau, vierhundertneunundneunzig.
Micha
Spiel zum letzten Mal die alte Mucke. Ich möchte einen neuen Mucke ab nächste Sendung. Ja, los geht.
Phil
Sehr geil.
Andy
Was geht? Ich verstehe nicht.
Phil
Tatsächlich, es ist so ähm,
599 Sendungen haben wir gemacht, beziehungsweise sind gerade dabei, die 599. Sendung,
Was kann besser sein als die 599. Sendung zum Jahresende zu machen? Also als ob wir 17 Jahre drauf hingearbeitet haben.
Micha
Ja wirklich. Na, zum Glück kein Schaltjahr. Ähm.
Phil
Oh mein Gott. Wann ist eigentlich mal wieder eine scheiß Sekunde dran? Ich google das mal. Natürlich gibt's eine Schaltsekunde. Ja.
Micha
Gar nicht. Ach doch, das gibt's doch, gab's schon mal, ne? Ich glaube schon. Letztes Mal, oder?
Phil
Ähm das das finde ich noch mal ganz schnell raus. Also so eine Schaltsekunde ist ja dann, dass es dann in einer Minute einundsechzig Sekunden gibt. Aha, das ist ja, warte mal. Ja mach, redet mal über andere Dinge.
Micha
Dann können Leute wieder auf Twitter kotzen, dass ihr Biorhythmus durcheinander ist.
Ja äh die eine.
Phil
Schlecht aus dem Bett.
Micha
Ja ja eben genau, ja. Ähm ja nee du äh noch noch eine andere Sache mit der das jetzt äh zufällig zusammenfließt,
ist dass das auch die letzte Sendung sein wird wahrscheinlich die ich aus meiner Nobelbutze hier,
am am Kurfürstendamm Amsterdams aufnehme. Ja ja ja kein Bock mehr auf die Scheiße.
Phil
Genau, jetzt jetzt geht's wieder jetzt geht's zurück in die äh in in die Vorstädte.
Micha
Genau mit lauter schwangeren.
Phil
Genau von Hannover.
Micha
Von Hannover auch noch nie, von Dören,
Vorstadt von Dören. Ja nee nee nee Amsterdam schon, also ich ziehe jetzt tatsächlich innerhalb Amsterdams mal um, ja
aber aber halt wie gesagt ich hatte es ging aber nicht mehr. Es geht nicht. Ey die bauen hier das sind zwei Baustellen von meinem Fenster 7 Uhr morgens. Die fangen an da irgendwelche Metallennieten in so eine Gebäudestruktur reinzujagen.
Muss nicht mehr sein.
Phil
Der der internationale Dienst für Erdrotation und Referenzsystem IRS meldet ja meldet,
Das im Dezember zwanzig einundzwanzig keine Schaltsekunde eingefügt wird. Der nächstmögliche Termin ist der 30. Juni 20zweiundzwanzig.
Dreißigste Juni zwanzig zwei.
Andy
Da habe ich keine Zeit.
Micha
Oh, da kann ich nicht. Nee, echt jetzt. Echt? Juni nächstes Jahr?
Phil
So steht das hier. Ah nee Quatsch äh warte mal, das bedeutet, da ist die Chance für deine nächste Schaltsekunde. Ähm wann die nächste ist, ist äh noch offen. Das wird vermutlich ganz genau, so random.
Micha
Man kann die setzen, wenn man wenn man will. Und wie häufig wird die gesetzt?
Phil
Also das letzte Mal war wurde sie, warte mal, zweitausendsechzehn äh eingefügt. Am einunddreißigsten, die, das ist ja auch interessant. Am einunddreißigsten Dezember zweitausendsechzehn
Also Silvester um 3undzwanzig Uhr neunundfünfzig gab es eine explizite sechzigste Sekunde.
Micha
Hä, wie bescheuert ist das denn? Du weißt ja gar nicht, was das Neujahr angefangen hat.
Phil
Alter, es ist Betrug am Menschen.
Micha
Wann stößt man denn an? Wir hatten alle Pech. Wird zu früh angestoßen.
Phil
Haben die das denn dann am Brandenburger Tor gemacht? Zehn neun acht sieben drei zwei eins null null.
Micha
Null genau null genau eins eins,
Ja, weiß ich nicht. Na ja, müssen wir mal müssen wir mal herausfinden.
Andy
Machen wir mal eine Sondersendung drüber.
Micha
Eben genau mal die General. Warum gibt's eigentlich Fans?
Phil
Ganz genau, schön gefährliches Ganzwissen, einfach nur über die Schaltsekunde, weil wegen.
Micha
Ja, nee, aber ist mir auch aufgefallen Philipp, also 599 Sendung,
Glaublich eigentlich, ne? Ähm und tatsächlich erst, man mag es kaum glauben. Also ich man mag es wirklich kaum glauben, aber da können wir in der nächsten Sendung ja nochmal drüber sprechen.
bin jetzt dann bald seit 100 regulären Sendungen erst dabei, ne? Eigentlich erst,
Ja wirklich. Ne, also ich habe noch jung und jung und jung und heiß bin ich noch,
Phil, die ist wirklich dieser Lache. Also der oh da schrumpelt wirklich alles bei mir.
Andy
Ja, das hat so was von Gerd Fröbe.
Micha
Wirklich, es ist so ja ja also na ja.
Phil
Also für mich also tatsächlich, ich wurde ich hätte gesagt so schon also äh einer.
Micha
Hundert Sendungen, weiß ich nicht.
Phil
Schon? Na ja gut, nee, du bist schon echt.
Micha
Sind ja aber aber man muss ja man muss ja auch dazu sagen es sind ja nur 100 reguläre Sendungen, ne? Wir werden ja noch gefährliches Ganze wissen. Wir hatten noch Top fünf. Wir hatten noch Oscar Sondersendung. Und so also insgesamt sind's natürlich deutlich mehr.
Andy
The Star Wars Inzident ist noch nicht so lange her, ne.
Micha
Eben, genau, also der der erste Rant hört gerne mal rein. Ab Sendung 5hundert bin ich dabei, kann man sich einfach merken. Ähm ja ne, der große The Lars Jey Rand.
das war der Urknall.
Andy
Schwere Zeiten damals.
Micha
Was also wirklich weißt du wir dachten zwanzigeinundzwanzig wäre Scheiße gewesen, aber hört euch nochmal Sendung fünfhundert an, ey.
Andy
Grad
bei Instagram. Bei mir geht's äh grad so ein Ding rum. Gibt doch jetzt hier irgendwie so Sticker, wo du dann selber mitmachen kannst und dann irgendwie Bilder von irgendwas, was weiß ich, hier, ich im Schnee oder ich im Urlaub und da hatten sie jetzt als Thema von wegen ich im Januar 2tausendzwanzig bevor ich wusste, wann der ganze Scheiß losgeht.
dann bringt einen nicht wirklich gut drauf, sage ich nur.
Micha
Nee. Nee, das glaube ich.
das glaube ich, ich ich muss auch sagen, also bei mir so, äh ich habe heute mit einer Kollegin darüber gesprochen, so verreisen, ne. Also ich meine, ihr habt das ja mitbekommen, wie viel ich unterwegs war, du, lecko mio, ne.
einfach nur gestrandet gerade in Amsterdam so.
Also das Weiteste, was ich jetzt irgendwie ja gut okay, ich war 2020 war ich tatsächlich mal im Urlaub auf Kreta mit irgendwie groß testen und bla und hast du nicht gesehen, aber ähm,
ja irgendwie so so dieses Reguläre einfach ständig an anderen Orten sein von Los Angeles halt mal ganz zu schweigen. Ist halt gerade leider nicht mehr drin.
Andy
Auch irgendwie so heftig im Alltag irgendwie was weiß ich hier. Guckst bei YouTube irgendwie manchmal hier, was weiß ich so
wie heißt es NightWash, irgendwelche Stand-ups, die dann so von Oktober, November zwanzig neunzehn sind? Alle Leute sitzen da beengt zusammen und lachen und du denkst dir dann schon, oh Alter, ey, wenn ihr alle wüsstet, ey, wenn ihr,
Heftig. Bringt eigentlich gut drauf.
Micha
Das stimmt. Ja und ich frage mich auch, wann wann der Bums dann irgendwann durch ist, ne. Also heute habe ich irgendwie auch, ich weiß gar nicht, ah ja, ich habe nach News für GTA sechs gesucht und und dann nee, dann.
Andy
Genau, den Link will ich jetzt auch.
Micha
Und dann haben Leute immer so darüber gescherzt. Das ist wahrscheinlich, weißt du, bis GTA sechs äh rauskommt die Pandemie auch schon rum ist so, weil das so ewig dauert und da dachte ich mir so, ja das.
Andy
Warst du das heute bei Twitter mit dem das Model hat irgendwie ein iPhone vier in der Hand? Genau.
Micha
Ja genau, das habe ich gepostet, genau. Die die die da in dem Loading Screen, genau von GTA fünf, hat ein iPhone vier in der Hand ja, wo du so denkst, uff schon einiges an Zeit vergangen.
Andy
Wenn man daran denkt, damals gab's auch noch diese App ifoit, wo es dann so das Geile war, oh, du kannst dich jetzt mit GTA, mit deinem Smartphone konntest du da jetzt in der App konntest du dir und denkst du, ui ui ui, damals der heißeste Scheiß und heute, oh Gott, oh Gott, gut, dass ich das nicht durchgesetzt hat.
Micha
Fühlt sich auch äh fühlt genau, fühlt sich heute auch eher an wie so ein Abo, ne?
Andy
Oh Interaktion oh.
Micha
Ja wobei wobei tatsächlich haben sie ja diesen Rockstar social club trotzdem.
man kann da schon irgendwie auch also irgendwie ist das schon noch connected, aber ja, so bestimmte Dinge wie zum Beispiel Clubhouse ja,
Genau, war ja dieses Jahr, weil dieses Jahr, ne? Und das ist Clubhouse, ey, ehrlich mal.
Phil
Ja also.
Micha
Also setzen sich halt nicht durch.
Phil
Nee, hat sich nicht durchgesetzt, ganz, aber ganz interessant, äh es ist hart nervig irgendwie hat
Twitter jetzt für mich und oder auch also insbesondere auch den Account äh eben hier Spaces freigeschaltet und jedes Mal, wenn ich diese Twitter-App jetzt starte, ja was ist denn das für ein komisches Ei? Kann da jetzt,
bei dir? Du kannst jetzt Spaces machen und ich weiß noch, das ist sehr schön. Wir haben ja auch mal eine Sendung dieses Jahr live über Twitterspa,
äh äh gemacht und ähm ja, das war eigentlich ganz lustig und.
Micha
Kam megagut an. Es hat sich keiner beschwert.
Phil
Genau. Das das das das trifft das das das ist positiv ausgedrückt. Du solltest.
Micha
Ja ja wirklich, ne.
Phil
Ja nee und äh ich war etwas überrascht, dass das jetzt quasi freigeschaltet wird oder wurde, warum auch immer und dann auf einmal für alle meine Accounts. Ja, aber auch das ist ja irgendwie etwas, was,
Zumindest in meiner Bubble sich nicht so wahrlich durchgesetzt hat, egal ob Twitter Spaces, Clubhouse oder.
Micha
Nee, ich klicke da auch nie drauf. Aber das ist ja, also ist ganz komisch, weil diese Interaktion ist ja eigentlich so eine ähnliche wie jetzt Instagram Storys und ich gucke bei Instagram nur Storys. Ich gucke gar nicht mehr, was die Leute posten. Ich gehe wirklich nur in die Storys rein bei Instagram.
Phil
Ja, ich gehe gar nicht in Instagram rein.
Micha
Das ist noch,
es ist noch besser tatsächlich. Also ich merke auch manchmal, wie mich so Twitter so ankotzt, also ich gehe dann so bei Twitter rein und dann postet irgendwer ah ja genau von wegen die CDU sitzt jetzt neben der AfD, ne, habt ihr gehört?
im Bundestag, genau. Und dann alle so eine drunter, richtig so, da gehören sie hin und sich und weißt du und ich denke mir so, ah ja und,
weil das genau dem Diskurs total hilft jetzt sozusagen eine konservative Partei mit Neonazis in einen Sack zu werfen, ja
Und und da war ich so, war ich so kurz an Anschlag und wollte so wollte so rein ran in mein Telefon und dann mir so, oh nee komm, leg das mal beiseite. So.
Phil
Lieber eine Instastory an, wie jemand irgendwie sich schminkt oder so.
Micha
Ja genau ah ja guck mal hier die Kollegin irgendwo chillt eine Gurke. Aha.
Andy
Mir ist das bei bei Twitter toleriere ich's immer noch, aber Facebook. Bei Facebook lese ich dann meistens immer nur das, was so aus unserer Lokalpresse gepostet wird und was weiß ich, hier Weihnachtsmarkt mit zwei G und Bändchen Pipapo und da dann die Kommentare und da habe ich dann aber nach zehn Minuten auch wieder genug. Da bin ich dann
total.
Micha
Also erstens mal also so many things rong mit dieser Aussage. Erstens, was ist Facebook? Zweitens zehn Minuten? Also du hättest zehn Minuten auf Facebook aus.
Phil
Ich erinnere mich noch an Zeiten. Ich weiß nicht, ob das dieses oder letztes Jahr war an die, dass du sogar einen Diskurs auf Twitter äh Entschuldigung auf Facebook gegangen bist, mit den Leuten diskutiert hast unter irgendwelchen Newsartikeln, wo dann dir die Meinung nicht was heißt, Meinung nicht gepasst, wo wirklich so ein
Querdenker sich ausgekotzt hat oder irgendwie äh dort totalen Bullshit geredet hat, dass du da so,
ein Diskurs mit denen gegangen bist und dort ja versucht hast, aber das hast du auch irgendwann eingestellt oder.
Micha
Den Rechten nicht das Feld überlassen.
Andy
Man merkt schnell, dass man damit Fakten auch überhaupt nicht weiterkommt und dann macht's einem nur schlechte Laune und ist für nichts gut. Ist ehrenamtliche Arbeit für die Gesellschaft, aber irgendwie, wenn das überhaupt nicht fruchtet, macht's auch keinen Spaß.
Phil
Ja, bittere Zeiten, die wir da haben in vielerlei Hinsicht. Ja, ja. Oh mein Gott, voll der.
Micha
Direkt direkt rein in die Scheiße.
Andy
Jetzt wieder nach dem Wochenende hier ähm Magazin Royal äh mit einem großen Facebook-Rand. Habt ihr den gesehen?
Micha
Drüber weg gescrollt, ja. Irgendwie dachte ich mir so, ja Facebook and enteignen oder was? Da dachte ich mir so.
Andy
Von wegen dass in Facebook auch ein Netzwerk ist für Menschenhandel und für Killer engagieren und so weiter und so fort.
Phil
Hä, das ist tatsächlich, das ist nicht einfach dieses ganz Übliche äh Facebook ist.
Micha
Habe ich drüber weg.
Phil
Tatsächlich und dann habe ich's auch angemacht und es geht ganz schnell, Facebook ist eben ein Sammelsurium von ähm ja Menschenhändlern, Sklaven, Händlern und wie dann halt auch mal,
die BTF, die Bild in Tonfabrik oder Neo Magazin Royal. Dann mal versucht hat, solche Leute auch zu kontaktieren und da dann halt auch die.
Micha
Dabei kann man sich direkt bei denen bewerben.
Phil
Ergebnisse da im Grunde äh dann auch mal dargestellt hat. Das habe ich so auch nicht gesehen. Ich habe zuerst auch gedacht, ja hier Sammelsurium vom rechten Gruppen äh versteckte Gruppen und sowas. Nee, nee, das ist deutlich,
ja, besser will ich nicht sagen, aber anders als man's erwarten würde.
Micha
Und dann gucke ich vielleicht nochmal rein,
Apropos darf ich ganz kurz, weil wir YouTube-Formate jetzt schon, Andi hat was erwähnt und nix. Ich habe angefangen kleine Empfehlungen am Rande. Mich hat's irgendwie echt gehuckt, weil das kann man so nebenbei laufen lassen auch. Ähm angefangen World Wide Wohnzimmer zu gucken.
Phil
Oh nee.
Micha
Genau, die sind schon echt anstrengend, also das stimmt schon. Die die ähm ja sind ein bisschen sind ein bisschen schwierig, aber ich habe glaube ich jetzt so gut wie locker die Hälfte aller dieser Räts zu den Song ähm Videos angeguckt,
einfach immer total gern so mit mitspiele und so denke, ah ja hier das ist doch Dings hier Finger in den Po Mexiko.
Andy
Die werden uns grad auch immer reingepusht.
Micha
Ja. Ja, das ist, ich find's nicht schlecht. Ich find's ganz unterhaltsam, vor allem, weil die Leute, die die einladen, also irgendwie so Felix Lobrecht und Finch Asozial und so. Finde ich schon, finde ich, schon ganz witzig irgendwie, wenn dann irgendwie so ein Farid Bang da steht und irgendwie
so dumme Sprüche macht. Ja, ich ich konnte damit gut anfangen
am besten am besten übrigens ganz kurz am besten ist die Strafkaraoke. Die haben nämlich, also du musst den Song erraten und wenn du verlierst in der Runde, musst du Strafkaraoke machen so. Und dann muss halt einer irgendwie einen Song singen und die anderen bestimmt, was er singen muss. So und dann muss der Finch asozial Hero von Enrique Iglesias sing.
Andy
Okay.
Micha
Und und das war schon ziemlich witzig, vor allem weil er es richtig gut gesungen hat und alle auf mir so okay, da treffen gerade irgendwie echt Welten aufeinander, also,
na ja. Ja, ist witzig. Ähm gucke ich, gucke ich ganz gerne rein aktuell.
Phil
Ja
Ich gucke ganz gerne gerade, also ich bin etwas überrascht von mir so die ähm eher so diese faktenbasierten Dinger äh also weniger unterhaltsam, sondern echt so äh Dokumentarstyle, also keine Ahnung,
Mister die die Leute haben dann noch einen Seitenchannel, da gehen sie manchmal auch ein bisschen auf äh facts ein oder Doktor Watson. Also ich verbringe.
Micha
Aufschlauen für.
Phil
Ja ja ja ja.
Andy
Wissen macht A.
Willi will's wissen.
Micha
Ja, folgst du auch hier so als Podcast, äh things you should know.
Phil
Ah sorry, aber war eine nette Idee, aber nee, doch nicht.
Micha
Am Meer.
Phil
Genau, das ist so mein YouTube-Favourite.
Sagt nichts, okay. Ähm dann.
Micha
Andi hat ja schon gesagt.
Phil
Aber mal jetzt wir haben die Kurve ganz gut bekommen, ich will aber trotz alledem äh bevor wir ganz zum Schluss nochmal ein mehr oder weniger strukturierten Jahresrückblick machen, zumindest uns mal aus der
ähm aus der aus der nicht mehr so ganz aus so ganz dunklen Lock wieder rausholen, wie man zu viel schlimme und schlechte Dinge gehabt, einfach mal so,
ad hoc, was ist denn so ähm eine schöne Sache, die euch einfällt so im vergangenen Jahr. Auf auch vielleicht auf Medien oder so. Oh.
Micha
Habe ich mich jetzt gar nicht drauf vorbereitet.
Phil
Nur schön bashen auf 20 zu einem.
Micha
War eine schöne Sache in zwanzig1zwanzig, weiß nicht. Muss ich noch ein bisschen drüber nachdenken.
Phil
Ah, das ist eigentlich genug.
Andy
Nicht so easy.
Phil
Wieder zack, dunkles Loch.
Micha
Also ein netter Versuch, netter Versuch, aber.
Phil
Ja
Andy
Nicht.
Phil
Dann lassen wir das. Vielleicht kommen wir nachher noch mal auf ein paar positive Aspekte. Ich habe aber auch so ad hoc nichts. Mir fällt auch nichts ein.
Micha
Ja du, ich muss meine Timeline noch ein bisschen länger scrollen, also da da würde würde mir bestimmt was einfallen.
Phil
Ihr habt das im Vorgespräch nicht mitbekommen. Micha lacht über seine eigene Timeline.
Micha
Ja. Ja, weil ich meine, guck mal, ich habe einen guten ich habe einen guten Humor, ne. So und dann scrollt man so, scrollt man halt durch die Timeline und denkt so, ach ja, das hatte ich mal retweetet und dann fällt mir auch wieder einfach rum, weil ich's immer noch genauso lustig finde.
Andy
Ja gut, das ist ja jetzt was anderes, aber Vorhin klang es ja so, nach dem Motto, oh hier, ich lese mein Twitter und lache über meine eigenen Witze von.
Micha
Nee, nee, nee, nee, nee, nee, nee, nee, das nicht. Also.
Andy
Nee, sowas ist klar. Das ist ja, ist ja gesammelte Werke, ist ja ein Best-of über das, was man wo man selber drüber gelacht hat. Ja, logisch.
Micha
Ja genau, genau so ist es ja. Also hin und wieder ist natürlich schon irgendwie ein Tweet, wo ich mir so denke, ja also habe ich schon selber geschrieben, auch ganz witzig, aber in der Regel sind natürlich die Sachen, die ich irgendwie retweetet habe von anderen, so.
TikTok-Scheiß oder so.
Phil
Ich habe was Positives,
auch alles jetzt sehr an den Haaren herbeigezogen, aber ich glaube, jetzt ist der richtige Moment, das auch mal äh zu sagen. Lieber Michael, du hast ja in diesem Jahr auch
den gekapert grad so im letzten halben Jahr und was du da manchmal für Dinger raushaust, ich habe mich weggelacht.
Micha
Dankeschön. Mehr wollte ich nicht hören. Jetzt habe ich auch was Positives für dieses.
Phil
Tatsächlich tatsächlich also äh es tat mir im Herzen weh, da gab es irgendwo grade ganz frisch von der äh von einer Tageszeitung irgendwie
einen Artikel äh irgendwie Mutter vergisst drei dreijähriges Kind an der Bushaltestelle und da ist das geretweetet mit dieser Szene,
wo äh die Mutter von Kevin allein zu Hause auf einmal da so total erschrocken in die Kamera guckt und so Kevin sagt, jeder kennt die Szene. Ich habe mich weggeschmissen. Der hat viel zu wenig Likes bekommen, dieser Tweet.
Micha
Dankeschön. Ich sage mal so,
Hätte, hätte steil gehen müssen, auf jeden Fall, aber jetzt, wo du ihn so erklärt hast, war er eigentlich auch gar nicht witzig, weil Witze erklären ist halt so aber ja, nee voll,
mir da schon zu. Also der hätte, der hätte besser funktionieren müssen. Ich fand das auch sehr lustig, als ich das getwittert habe,
Na ja, aber ja, nee, danke.
Andy
Einen eigenen Twitter-Account führen, ne, diesen das ist lustig, weil den schon mal gesehen.
Micha
Ja, den betreibt Phil.
Andy
Der große Witzerklärer.
Phil
Lohnt sich aber auch wirklich, tatsächlich ein eigener Channel, der irgendwelche äh Ironien oder sowas aufnimmt und ganz nüchtern erklärt und damit jedem Wind rausnimmt. Es ist tatsächlich in sich dann schon wieder unterhaltsam.
Micha
Ich habe ähm ich folge übrigens im Kanal Poli Age thanks.
wo Dinge einfach irgendwie gepostet hat oder irgendwas aus den Neunzigern ist oder sozusagen oder auch auch jünger. Genau und dann quasi wird das quasi hervorgekramt und du denkst dir so, uff ja das ist wirklich nicht gut gealtert. Irgendeine Aussage.
Andy
Sowieso nicht durch.
Micha
Ja ja, irgendwie genau solche Geschichten. Und viel besser aber manchmal, weil manche Sachen checkt man da noch nicht. Ist dann, da gibt's ein so ein so ein so ein äh Hilfsaccount, der heißt Kontext für Poli Age Things.
und der erklärt dann quasi dadrunter, warum das jetzt ist und da habe ich mir manchmal so echt Putzblitz, das gibt's ja gar nicht. Also ähm,
auch eine Empfehlung. Social Media Empfehlung. Scrollt nicht so viel, aber das solltet ihr noch gucken. Ja.
Phil
Ja äh äh Überleitung from out a hell
Lines bekommt man auch ganz viele News mit und so zwei, drei Film News haben wir ja dann doch äh mal auch für diese Sendung zusammengekratzt. Ähm insbesondere glaube ich, äh du Micha, oder?
Micha
Ist das so? Ach so, ja tatsächlich, ja, ja, ja, ja, also es sind gar nicht so sind jetzt keine großen Filme, es sind einfach zwei Dinge, die ich kurz besprechen wollte mit euch,
Westside Story, der große Stevensbieberg-Film, ne? Es soll hier richtig, richtig gut sein. Ich ihr habt ja wahrscheinlich noch keine Möglichkeit gehabt, den zu sehen,
floppt brutal und das finde ich echt schade eigentlich oder beziehungsweise die Industrie fragt sich so, ui, was ist da denn los? Ähm.
Phil
Was heißt denn Floppen?
Micha
Ja, man hat halt zehn Millionen gemacht in US am Start, Wochenende oder so, also ja genau, also lächerlich wenig, äh also auch Corona
bereinigt, ähm auch nicht nennenswert. Was komisch ist, weil der Film also wirklich also in meiner Bubble, geht der so durch die Decke, alle so, boah Steven Speed oder der beste Film seit zwanzig Jahren und überhaupt. Ja,
keiner gucken irgendwie. Ein bisschen schade.
Andy
Remake, ne.
Micha
Ja, wobei ja, also das Argument führen dann schon alle an, aber dann nochmal irgendwie den siebzehnten Aufguss von Spiderman, da kriegen alle irgendwie feucht,
Also ich meine.
Andy
Noch eine neue Marvel-Serie.
Micha
Ja eben, genau, also das kannst du ja irgendwie nicht sein, ne? Ähm deswegen ja, irgendwie mysteriös, warum warum das Ding so scheitert?
Phil
Vielleicht einfach tatsächlich nicht mehr die Zeit, also einfach so, dass so.
Micha
Weiß ich nicht.
Phil
Musical Filme, so der alten
Zeit, ich meine die Uraufführung von Westside Story war 9zehnsiebenundfünfzig und einfach das da so und zumindest äh soweit ich das mitbekommen habe, der Begriff Wester-Story ist ja schon da, aber es ist jetzt auch nicht äh dass das äh.
Micha
Es ist keine IP sagen.
Phil
Musical so ja.
Andy
Alle noch zu sehr verschreckt von Catz, ne, dass ja auch glamourös besetzt war, aber dann irgendwie nach hinten raus nur wenige wie mich begeistern konnte.
Micha
Ja das stimmt also ähm ja Kerz, also der Schrecken steckt vielleicht nur in den Knochen, wobei da ist natürlich die Frage, okay sind Musicals jetzt durch?
Aber ich meine zum Beispiel als letztes Großes, was mir so einfällt, hat er schon sehr gut funktioniert, ne. Aktuell ja Musicals ja eher so Dinge für irgendwie Netflix und und Disney plus und so, ne, Hamilton und Tickboom und so.
ne
Phil
Ja bei Hamilton war auch so äh war mal da, zwei, drei Leute haben drüber gesprochen, auch zwei, drei Leute mehr muss man ganz offen.
Micha
Ja also in in Deutsch.
Phil
War dann auch ganz schnell wieder weg.
Micha
In Amerika war das schon ein krasses Ding. Also Tickets ein halbes Jahr im Voraus ausverkauft und so, also,
Wobei war natürlich auch kein war natürlich auch kein Film, muss man natürlich dazu sagen, aber ähm ja jedenfalls äh ja große großes Rätselraten warum jetzt,
Äh Westside Story, nicht so nicht so gut funktioniert.
Andy
Keine Musicals. Nanu.
Phil
Der ist halt Special, also eine Special interest, aber tatsächlich, ich kenne viele Leute,
wirklich auch so sagen, ich gucke mir keine Musicals an und das finde ich einfach auch irgendwo ein Stück weit äh den den äh Musicals gegenüber unfair, weil alle irgendwie dann denken, da da laufen nur Leute irgendwie,
die gesamte Zeit singend durch die Gegend und der Film existiert nur des Gesanges wegen und ähm so das das wird einfach diesem Genre oder dieser dieser Kunstform nicht gerecht und deswegen finde ich diese Vorverurteilung immer sehr schwierig. Man kann ja sagen, vielleicht mit
Musical kam ich nicht klar irgendwie, das war mir zu keine Ahnung, kitschig oder tatsächlich, die mir zu viel gesungen
aber im Musical ist ein Stück mehr als nur zwei Stunden Leuten beim Singen zuzugucken.
Andy
Vor allem guck dir mal den Mehrwert an, den so ein Musical-Film grundsätzlich erstmal hat für so einen Krauserkopf wie mich, ne, anstatt jetzt hier nach Hamburg zu fahren, mir dafür 150 Euro Tickets für König der Löwen zu kaufen.
Gut, da gibt's jetzt nur einen Film
zu den nicht gerade Musical ist, aber ne, ich sage mal, Musical-Film, zu einem Musical, das irgendwie populär am Broadway oder so gewesen ist, äh mit Star-Besetzung.
müsste doch eigentlich schon attraktiv sein, ne, gerade für Leute, die sagen, oh Mensch, ich kann
mir das vielleicht nicht leisten oder nach London zu fliegen extra für Musical, das geht auch nicht und da kriege ich halt die Story des Musicals von tollen Darstellern gesungen oder von Prominenten, ole ole eigentlich.
Phil
Ganz nah dran beim Musical bist du dann irgendwo in der vierzigsten Reihe ne? So. Ja schade.
Micha
Es ist halt so, ne? Ähm ja und dann eine andere Sache. Also ich habe ja auch unsere Timeline ein bisschen damit äh auch gepumpt. Da,
würde ich jetzt nicht sagen. Also ich habe mir das meiste auch über meinen Account rausgenommen, das muss man ja sagen. Also ich wollte ja unseren unseren Hörern da nicht zu viel zumuten, aber ich hole mal ganz kurz aus, für die Leute, die es nicht mitbekommen haben und so,
Apple Games äh hat von der Engine fünf so eine Tech-Demo veröffentlicht für die Xbox und die PlayStation fünf.
Unter dem Matrix-Label gewissermaßen, also das ist so eine Matrix, also das heißt The Matrix Awakens, ähm Demo, die quasi die unreal Engine fünf, also diese Gaming Engine, ähm
einfach so ein bisschen auf so,
Testdrive mal mitnimmt. Äh dass man mal sehen kann, was technisch heutzutage so möglich ist. Und ich dachte, also ich habe das Ding irgendwie runtergeladen oder beziehungsweise hatte vor, es runterzuladen. Wir haben ja okay, gut, wie toll wird das sein? Also ich meine, das ist halt,
irgendwie so 'ne so 'ne Promo-Aktion ja da wird dann irgendwie keine Ahnung vielleicht kann man da irgendwie was Nettes machen, was weiß ich aber ja also so die Erwartungshaltung war relativ gering.
Habe ich mir das Ding runtergeladen und holy Shit ist das krass. Also diese diese Demo wirklich also ich meine ihr habt
die Videos gesehen, die ich da gepostet habe und auch die Fotos, ne. Ähm.
Unglaublich, also wirklich unglaublich und ich war ich höre schon die die Moder-PC-Szene so ja äh ist ja jetzt auch nichts besonderes. Aber ich denke mir so, nee, nee, also lass schon mal die Kirche im Dorf. Ich meine, das ist quasi Stock,
Also es ist quasi unbearbeitet, ungemodet und irgendwas. Es ist einfach nur die Engine, so wie sie ist
auf der aktuellen Hardware, wie man sie heutzutage im Laden kaufen kann, wobei scheinbar gibt's Leute, die immer noch keine Playstation haben,
über einem Jahr Verkauf, also wo ich mir auch so denke also scheinbar ist es echt schwer immer noch an eine Playstation ranzukommen, aber gut. Auf jeden Fall das Ding ist so unglaublich krass, weil,
Es sieht einfach, also man hat das ja schon bei der Playstation zwei sozusagen gesagt oder so, finde ich, ey, das ist ja fast Fotorealistisch. Ähm und das ne, so mit jeder neuen Generation hat man das Gefühl, es ist immer mehr näher an der Realität dran. Aber tatsächlich,
ist es jetzt an so einem Punkt, wo ich mir so denke, uff da wird's schon langsam echt schwer zu unterscheiden, was da jetzt gerade echt ist und was nicht,
vor allem weil das Intro von dieser von dieser Demo hat mich komplett auch gefolgt weil da sind so Szenen aus dem originalen Matrixfilm.
Zu sehen so. Und ich dachte mir so, ja okay, das ist jetzt so ein Video, das abläuft und so weiter. Und dann habe ich später rausgefunden, dass das Game Engine ist, die quasi dieses Szenen rekonstruiert hat
Und ich dachte, ich habe mal, ich habe den Film zigmal gesehen.
Ich dachte so, ja, das sind halt einfach Szenen aus dem Film. Und dabei war das halt alles alles real time gerändert und ich denke mir so, okay, also,
Das ist das ist schon derb und dann halt der Rest der Demo ist halt so ein bisschen Schooter in so Autos und so, wo ich auch erst ein bisschen enttäuscht von war, weil ich mir so dachte,
Ja, also das läuft ja alles auf einer fest vorgegebenen Bahn ab und ist gar nicht so irgendwie freies Exploren, sondern du schießt quasi auf Autos, die da irgendwie auf dich zukommen und so. Sieht ultra krass aus, also.
Andy
Wie Rebel es heute vor 25 Jahren.
Micha
Ja, also nehme ich habe ich nie gespielt, aber aber nehme ich mal.
Andy
Da warst du auch noch gar nicht geboren, Junge. Das war so eins der ersten Star Wars-Spieler auf CD.
Micha
Ganz Kompliment. Was war das?
Andy
Das war eins der ersten oder eins der ersten Spiele auf CD. Das war dann quasi so eine Art Streaming, das heißt die.
Micha
CD Rom oh ja ja.
Andy
Auch CD Rum, dieses komische Ding. Da lief dann quasi mehr oder weniger so ein Film und du musstest dann eigentlich auch nur irgendwie versuchen mit der Maus aufm Bildschirm dann so verschiedene Punkte mitm Laser quasi zu.
Micha
Ja so ungefähr, so ungefähr hat das auf mich gewirkt
war's aber natürlich nicht, weil es war tatsächlich alles echtzeitgerändert und so. Aber trotzdem war ich ein bisschen enttäuscht davon, wo ich mir so dachte, okay, es läuft auf einer vorgefertigten Bahn ab mit bestimmten Beats, die passieren müssen und so weiter. So und dann kommt so eine Art
abspannen, also kommt so ein unreal Engine Logo und dann wird so gezeigt, welche Technologien hier zum Einsatz kamen und so weiter. Und ich dachte so, okay, Demo ist rum. Und auf einmal,
sozusagen fährt die Kamera so in die Stadt rein und da ist dann dein Charakter, der dann da steht und du kannst diese Stadt anfangen zu exploren so.
Jemand, der grade so parallel GTA 3 nochmal zockt.
Und dann auf einmal diesen Sprung, ich dachte ich werde nicht mehr. Also es ist wirklich also fast fotorealistische,
eine fotorealistische Stadt und zwar und zwar auch eine richtig große Map. Also es ist jetzt nicht irgendwie so eine Larifari-Pseudostadt mit irgendwelchen künstlichen Beschränkungen, sondern so eine richtig große Insel mit irgendwie Wolkenkratzern und so weiter und so fort und es sieht einfach
scheißrealistisch aus alles mit Lichtreflexion äh wie sozusagen das das Licht, die Häuserfassaden bespielt werden, diese Häuserfassaden vom Nahen anguckst, dann siehst du, dass die porös sind und das Licht quasi diese Poren so
Also diese Schattierung sich einfach auch ändert auf der auf der Wand und so.
unfassbar, also äh auch in dem Charakter und so, also wirklich, ich ich konnt's kaum glauben. Also ich habe da wirklich Stunden mit verbracht, mir genau anzugucken, wie das alles aussieht und wie das alles gemacht ist, weil es ist wirklich also wirklich unglaublich.
Andy
Wenn man sich das dann bei YouTube anguckt, wird man auch sehr schnell so auf äh related Videos geschubst, wo es dann heißt, so was die Andre Engine für die Filmbranche bringen wird, ne, wo man sich dann denkt, joa damit kannst du sicher auch so einiges wuppen.
Micha
Das stimmt. Das stimmt, also äh hat auch ähm in so einem Interview jetzt so ein Presseinterview für Matrix,
Hat er eben auch darüber erzählt, dass äh er das schon sieht, dass jetzt in Kürze dann auch ähm ja digitale Schauspieler zum Einsatz kommen und man dann irgendwie mehrere Filme gleichzeitig machen kann und so eine Scheiße,
man ja gar nicht selber vor Ort präsent sein muss, vor allem wenn man so spielt wie Keano Reeves. Ähm und ja.
Andy
Matt Damon.
Micha
Genau ähm ja aber das das wird schon krass. Ich meine, da hat man ja schon seit dieser komische Final Fantasy Film ins Kino kam ja drüber geredet, ne? Digital Schauspieler. Aber es war wirklich nie so richtig so weit und ich muss auch ganz ehrlich sagen,
Es gibt immer noch auch in diesem Game immer noch so Momente, wo du so denkst so so das letzte so die das letzte Müh,
Ja nee, nicht Wasser, sondern so Gesichtsausdrücke und und wenn Charaktere reden.
dann bist du so okay, das ist noch nicht, das ist noch nicht ganz da. Aber sobald es wirklich mehr in so eine in so was Statisches geht, ne, also auch wenn wenn die Charaktere sich bewegen und so, aber jetzt nicht unbedingt reden, dann muss muss ich sagen, das ist schon alles echt
in der Wirklichkeit so.
Phil
Also man sieht schon den Videos an, zum Beispiel genauso Häuserfassaden, Autos, wenn sie da stehen und so etwas äh am am Straßenrand, das ist schon echt krass futurealistisch und ich war,
Ich war auch so ja Gott, der Micha ist da ein bisschen gehypt und äh freut sich natürlich auch wie so ein kleines Kind über seine PS fünf,
ist da natürlich auch noch Matrix und da gibt's natürlich viele Aufhänger, das cool zu finden. Dann habe ich mir das Video mal angeguckt und habe so gedacht ja, er hat schon recht.
Micha
Oder? Ja, also es sieht schon, es sieht schon wirklich einfach unglaublich aus.
Andy
Stell dir das mal mit Dinosauriern vor.
Micha
Ja, nee, genau, ja mit dem also so ein geiles Dinosaurierspiel, überhaupt. Also ich habe mir diese VR-Brille auch gekauft für ne? Ich hätte mal so eine richtig geile Dinosaurierspiel, wo man so richtig mit Dinosauriern irgendwo durch die Gegend läuft oder so.
Das wäre schon cool,
Ähm aber diese Demo jetzt, weil ich meine, dieses GTA hm diese Definitiv Edition, die ja neulich rauskam, wo ich jetzt übrigens GTA drei durchgezockt habe, also kurz mal runder Applaus hier,
Dankeschön, genau. Ähm die läuft ja auf der vier und jetzt,
spekulieren natürlich einige oder sozusagen dieser Konsens im Internet ist, okay damit ist jetzt der die Latte für GTA 6 auch gesetzt. Also GTA sechs muss jetzt eigentlich so aussehen wie diese Matrix Demo,
Ansonsten fällt das halt durch bei den Leuten so. Also oder selbst wenn's nicht ganz ebenbürtig ist, aber es muss zumindest dieser man muss sich jetzt mal lösen von diesem,
intergenerationalen Dingen, wo man irgendwie Spiele noch für die PS4 entwickelt hat und dann kommen die auch auf die PS fünf oder so, sondern einfach einen harten Cut machen und sagen, okay gut, was ist dir die heutige Hardware, ohne jetzt die alten Systeme noch weiter zu versorgen und zu sagen, so,
wie kriegen wir das jetzt äh am geilsten zum Laufen auf so einer PS 5 oder auf so einer Xbox haben?
Ja, auf jeden Fall krasses Ding muss ich sagen. Wenn ihr wenn ihr eine Box habt oder eine Playstation, ladet euch das mal runter und spielt da mal ein bisschen rum, das ist wirklich sehr beeindruckend. Und ich habe ja auch ein paar Bilder auf unseren.
Twitter Kanal gepostet
wo ich einfach als äh erfahrener Hobbyfotograf auch das Gefühl hatte, ja auch das Gefühl hatte ui, das sieht ja jetzt mal aus wie ein richtiges Foto.
Andy
Am besten fand ich natürlich dann in deinem privaten Twitter-Account irgendwie Freitag Nacht irgendwie, oh hier, gut, geil hier, das ist das Intro und dann irgendwie zehn Screenshots aus,
aus dem Spiel, die dann aber auch so was von von random waren, die dann irgendwie eine Hauswand. Was will er uns damit,
erklärt sich natürlich, wenn du jetzt sagst, ja, je nach Sonnenstadt, werden dann die Poren des Betons dann irgendwie beleuchtet, aber wenn man nur die Hauswand da so sieht, denkt man sich, Alter, es ist zwei Uhr nachts, geh mal lieber ins Bett.
Micha
Du ich habe das Spiel gespielt mit dem Mindset von dem Jungen aus American Beauty. Na tanzt so eine Tüte im Wind und ich so ich möchte weinen, das ist so schön.
Ja, ja, na ja, ähm geiles Ding auf jeden Fall, wollte ich nur machen.
Phil
Und diese Demo ist.
Micha
Für lau.
Phil
For free kann man einfach so PlayStation Store und gib ihm.
Micha
Fünfundzwanzig Gigabyte, müsst ihr ein bisschen Zeit mitbringen ähm aber wenn die runtergeladen ist, ja, kannst direkt loslegen und und loszocken.
So ein kleines Intro, wie gesagt, mit Szenen aus dem ersten Matrix,
die wie gesagt sind dann so kurze Sequenz und dann dieses Stadt erkunden. Und weil ich konnte, ich war auch so also ich konnte es auch gar nicht glauben, weil ich gehe so los und denke so, wie kann ich mich jetzt hier frei bewegen? Nee. Ne, also ganz normal GTA-Style halt.
Und dann habe ich mir so, okay, aber ein Auto werde ich jetzt nicht nehmen können, oder? Oder steige ich in so ein Auto ein und fahre dann los, das gibt's nicht. Ja, also
Würde in würde in also in drei Jahren nach fünf Jahren würde kein niemand mehr nach,
sozusagen gehen, wird das niemand mehr hinterm Ofen vorholen und sich so denken wird, ja hm, okay, damals, ne, fand man das irgendwie geil. Genau. Aber nach heutigem Stand ist das halt echt ein Brett.
also na ja.
Phil
Ja wow, ja, trotz alledem dafür, dass das in drei Jahren kein Brett mehr ist, bist aber ziemlich fasziniert davon.
Micha
Ich meine, das ist halt Stand der Dinge. Kann niemand in die Zukunft gucken, ne? Als die PS drei rauskam,
Hatten wir ja auch in der Sendung. Eine PS2 äh ich war irgendwann mal bei ihm zu Hause so und dann hatte er eine,
ich hatte doch und ich hatte keine. Und dann hat er mir sogar einen Tourismus gezeigt und am anderen so Reflexion von den Bäumen auf dem Auto. Und ich dachte so what? So wie so eine die Augen ausm Kopf gefallen, wenn man nur die PS eins kannte so, ne?
Natürlich heutzutage, wenn du so ein PS2-Spiel reinlegst, also denkst du dir so, okay, ich könnte kotzen. Das kann man ja gar nicht spielen. Also auch hier mit GTA vier auf drei tue ich mich grad auch richtig schwer, weil es ist eigentlich ein echt schönes Spiel so visuell.
Aber die Auflösung ist halt einfach also unter Paar Level glaube ich und es ruckelt die ganze Zeit und denkst dir so, oh okay, es geht einfach gar nicht.
Aber wie gesagt, man man kann halt nur so weit gucken, wo man wie man grad ist so, ne. Kann halt keiner in die Zukunft sehen und nach aktuellem Stand ist das halt geil,
Ende jetzt. So, Filme oder?
Phil
Jawoll.
Micha
Okay. Ja äh wer wer wer mich zuerst.
Andy
Keiner.
Phil
Geil.
Micha
Äh Andy, du hast.
Phil
Ich wollte gerade sagen.
Andy
Ja, ich habe No time to die.
Micha
Echt willst du nicht in die Speedround tun? Willst du nochmal komplett besprechen.
Andy
Nee, kann ich auch hier in die äh in die Speedround.
Micha
Also du kannst du kannst auch wie du willst, aber na gut, dann mach den.
Na gut. Ähm.
Phil
Nicht in die lieber Andy.
Andy
Äh nicht in die SpeedRound packe ich den Film The Unfor Gibable.
Micha
Was sind da drei Fragezeichen? Vier Fragezeichen.
Andy
Das wird nicht verraten. Das ist nämlich eine Serie, die ich geguckt habe, die dann nachher bei unserem Jahresrückblick dann nochmal als eine meiner Lieblingsserien reinkommt.
Micha
Richtig fresh.
Andy
Deshalb so als Merke habe ich mir das mal so eingetragen ne, dass ich da nicht zu früh drüber erzähle. Kommen wir zu the unforble. Das ist der neue Film von der Regisseurin Nora Finkscheid. Sagt euch vielleicht nichts,
Nora Finkscheid, 38 Jahre alt, kommt aus Braunschweig, aber sonst ist sie ganz gut, denn sie hat.
Micha
Nora. Ja klar.
Andy
Genau, sie hat den Film Systemsprenger gemacht.
Micha
Oh, harter Horrorfilm.
Andy
Und die äh hat jetzt einen neuen Film gemacht, aber nicht mehr in Deutschland, sondern äh in den USA zusammen mit Sandra Bullek, Saintra Bullack und
Viola Davis zum Beispiel.
Äh ist auch wieder so ein nicht wirklich feel good movie ähm und zwar handelt er davon, dass Tanra Bulllock äh im
Knast gewesen ist 20 Jahre dort wegen des Mordes an einem äh Kopp äh abgesessen hat und jetzt wieder versucht im Leben irgendwie Fuß zu fassen.
kriegt dann natürlich so ein Bewährungshelfer an die Seite gestellt und ne, kriegt erst mal so eine Abstiege, in der sie da mit verschiedenen anderen Kriminellen Damen dann wohnen muss.
sich um einen Job kümmern und äh hat noch so ein kleines Päckchen, das sie mit sich rumträgt und zwar als sie damals äh verurteilt wurde, hatte sie noch eine kleine Schwester, um die sie sich quasi wie eine Mutter gekümmert hat
weil die so eigentliche Mutter verstorben war,
und die wurde ihr damals natürlich dann genommen, ne, im Knast war sie dann alleine und sie hat immer versucht, Kontakt zu ihr aufzubauen, indem sie ihr Briefe schreibt und die kleine Schwester es in eine Pflegefamilie gekommen und sie hat nie, nie, nie was von ihr gehört
Sie macht sich natürlich dann jetzt auf die Suche nach ihrer kleinen Schwester, die inzwischen dann auch schon Anfang zwanzig ist.
Und der Film zeigt so man sollte eigentlich nicht zu viel über den Film sagen aber einfach so wie sie versucht wieder im Leben Fuß zu fassen und dass es da dann doch so einige Hindernisse gibt gerade wenn man dann äh versucht Leute kennenzulernen und dann kommt raus
Ich habe mal einen Polizisten erschossen.
Steht so äh liebevollen Beziehungen dann immer sehr schnell im Weg und das macht dieser Film auch sehr eindringlich deutlich. Und ich fand den richtig, richtig gut.
Phil
Warum? Also weil er verleiht diese dieses dieses Spannungsfeld sozusagen so toll aufzeigt oder die Spannung generell sehr hoch hält oder wie?
Andy
Ja, es ist ein Film, wo du die ganze Zeit denkst, oh, der geht nicht gut aus, das geht nicht gut aus, weil irgendwie
Es ist nicht so, dass du immer denkst, so nach dem Motto, oh, gleich gleich sie ist wie so ein brennendes Fass, das ist gleich explodierend, aber du weißt irgendwie, ja, sie hat jetzt irgendwie so ein Schicksal und das Leben macht's ihr jetzt nicht leicht und irgendwie, irgendwer tritt dir jetzt von hinten wieder in den Rücken.
Dann ist alles, was sie sich jetzt wieder neu aufgebaut hat, wieder im Arsch.
und ja so ist es halt. Also das ist so diese Grundstimmung des Films, dass du immer siehst, dass sie immer wieder einen vorn Latz geknallt kriegt und sich immer wieder rechtfertigen muss und,
wenn sie sagt, ja ich habe doch jetzt meine Strafe abgesessen, aber für die Menschen ist es halt damit nicht getan, weil sie halt einen Polizisten getötet hat. Das ist natürlich grade in den USA nicht wirklich sehr angesehen, also,
Wahrscheinlich auch nicht, aber ich denke mal gerade so, gerade so in den US,
Polizisten und äh Feuerwehrleute noch mal so einen ganz besonderen Heldenstatus ne, also wenn du daran kratzt dat ist glaube ich nochmal eine Nummer schlimmer als hier in Deutschland.
Micha
Ja.
Andy
Also kann ich wirklich rundum empfehlen.
Micha
Ja hätte ich ich wusste gar nicht, dass er von Nora äh Dingenskirchen ist,
Äh ja hätte ich, hätte ich äh also ich bin da so rüber weggescrollt und habe mir so ach so ein Drama hm nee. Aber jetzt mit dem Kontext werde ich mir den vielleicht nochmal geben. Wo gibt's den Andy?
Andy
Den gibt's bei NETF Lix.
Mhm. Nigelnagelneu, diese Woche glaube ich erst rausgekommen.
Micha
Na ja, ist relativ neu, ja. Ja.
Phil
Spannend, ja, okay, cool. Äh ich packe das mal auf meinen Stapel großer, großer Film vieler Film.
Andy
Was für für die Älteren unter uns noch mal ganz besonders toll ist, es gibt ein Wiedersehen mit Richard Thomas, sagt euch vermutlich nichts.
und zwar spielt er den Vater in der Pflegefamilie, ist auch schon so Mitte 50 und zwar ist Richard Thomas bekannt aus den Waltons als John Boy.
Phil
Ach Gott.
Andy
Siehst du wohl. Das war damals so in meiner Jugend so einer der der größten Sympathieträger der Schwiegersohn, Liebling aller Mütter und ja, hat's ja dann nicht so wirklich zu Welt rumgebracht. Aber hier ist er wieder zu sehen.
Phil
Deswegen hast ihn eingeschaltet. Gib's doch zu.
Andy
Eher wegen Central.
Nee, weil Nora Fingscheid eigentlich für sich spricht. Also der Systemsprenger hat mich ja damals schon sehr weggerockt. Und auch wenn der jetzt vielleicht nicht ganz so häufig und heftig in die Magenkuhle kloppt, wie Systemsprenger, aber es ist ein Film, wo man doch die ganze Zeit so ein
sehr subtiles, übles Gefühl in der Magen geben, Taggegend hat
man immer so denkt oh sie also Samra Bulldog spielt die Killerin auch irgendwie so sehr cool dass du denkst ja die hat den auf einem gewissen oh mein Gott ja ganz böse und die kloppt hier jeden weg ja und ja eben schon gut gemacht.
Phil
Gut.
Ich hätte einen kulturell sehr hochwertigen Film beizutragen. Ähm wie alle Filme, die wir hier besprechen, kulturell unfassbar hochwertig sind.
Ähm und zwar geht es um
Generell äh sind bei mir die Azure Wochen ausgebrochen und Drive My K ist ein japanischer Spielfilm. Tatsächlich aus dem Jahre 221 und äh läuft,
nächste Woche hier in Deutschland in den Kinos an und dieser Film den den macht's besonders sozusagen, weil er auch in Cannes dieses Jahr als
ähm Favorit für die goldene Palme gehandelt wurde und generell extrem viele
Auszeichnung erhalten hat, zum Beispiel auch ähm also fürs Drehbuch, erst bei den Golden Globes 2022 schon für ähm bester fremdsprachiger Film nominiert und,
soll bei den Oscars mitmachen und bla, auf jeden Fall richtig vorne mit dabei und deswegen habe ich gedacht, hey äh den den den schaust du dir mal an,
und zwar ähm der Film geht drei Stunden und äh in der Hauptrolle äh oder in der Haupt die Hauptfigur ist Jusoke Kafu.
Der ist ähm Theaterregisseur und ähm verliert auf recht tragische Art und Weise seine ähm,
Frau, mit der er da quasi schon fast so eine Symbiose im Drehbuch schreiben und auch dem Inszenieren von Theaterstücken eingegangen ist und dann ja fällt er da echt in so ein Loch und sagt sich dann aber, komm
als er eingeladen wird äh nach Hiroshima, um dort ähm ein Theaterstück zu inszenieren, okay
Ich mache das, obwohl ich da irgendwie total down bin und die äh Veranstalter sagen, ja, ganz cool, dass du jetzt ähm,
hier mit deinem Auto hierher gekommen bist und so aber aus Compliance und Sicherheitsgründen darfst du das Auto nicht fahren. Hier kriegst du jetzt ähm
Fahrerin zugeordnet, Misaki
und die fertige ich halt immer hin und her und das findet äh Jusoka am Anfang irgendwie ziemlich scheiße, weil man sagt, ey das ist mein Auto, das hat die Eigenheit, ich will das Ding fahren, aber letztlich muss er das machen und bei diesen langen Fahrten zwischen dem Haus, wo er jetzt untergekommen ist und eben der
Theater nicht missverstehen
kommen sich Misaki und er näher, aber nicht in diesem romantischen Bereich, sondern am Anfang ist das noch so ein
Dienstleistungs äh Verhältnis und irgendwie durch Gespräche öffnen die beiden sich so ein bisschen und ähm ja tauschen sich da aus.
Nachteile im Leben, Vorteile im Leben und so entwickelt sich da, ich bin gleich fertig, Micha.
Micha
Ja
Phil
So ein so ein so ein ganz emotionales, spannendes Ding über Leben, um es mal ganz oberflächlich.
Micha
Okay. Auch vorbei.
ja okay, ich bringe jetzt. Ist das jetzt endlich Renault der Profi?
Phil
Oh! Uff, Alter! Ja ja.
Micha
Ja. Ja, danke, danke. Aber ne, Callback, Callback zu einer alten Sendung, ja ja. Ja, nee, weil wie gesagt, ne, ist ja die Story von Leon, der Profi, aber er ist halt Fahrer. Hm.
Phil
Äh ja ja nein keine Ahnung
Ich habe zuerst irgendwie so ein Stück weit an äh Green Book gedacht, wo es ja auch irgendwie darum geht, dass äh dort äh jemand, der ja dann, ich nenn's mal ein Stück weit privilegierter ist, sich durch die Gegend fahren lässt von einem von einer Person, die eher unterpriviligiert, möchte ich nicht sagen, äh,
aber dann doch so ist.
Micha
Gegenteil, ja.
Phil
Ähm so ist das jetzt in Drive MyK nicht. Natürlich ist Misaki da auch in Anführungsstrichen nur die Fahrerin und äh Jusoke
ähm dann doch ein ein anerkannter Theaterregisseur und dementsprechend ist da natürlich auch ein ein gesellschaftliches Gefälle, aber das ist weniger im Fokus von Drive My Car, sondern es geht wirklich irgendwie äh darum, dass das
ähm,
Wohnt irgendwie vor dem Theater irgendwie. Aus eigenen Wunschstunde anderthalb Stunden weg, weil er eigentlich seine Ruhe haben will. Jetzt muss er sich andauernd mit Misaki abgeben. Na und so kommt man dann auf den ganzen Fahrten halt ins Gespräch.
und ähm wie gesagt, das ist eigentlich so die das spannendste und das Schönste in Drive My Car, dass die da so ganz langsam beide Seiten irgendwie aufbrechen und ähm ihre,
Ja über ihre Schicksalsschläge im Leben sprechen, über vertane Chancen,
Ähm und äh so etwas und das ist einfach sehr schön, sich das anzusehen. Mehr,
tatsächlich gibt es zu diesem Film zumindest auf zu Zusammenfassungsebene und Storyebene gar nicht zu sagen
dass das einfach sehr gut geschrieben ist, wie die beiden sich ganz langsam annähern, wie gesagt, aus so einem sehr starren Dienstleistungsverhältnis, okay, du bist meine Erfahrung, du fährst mich jetzt von hier nach da.
Freundschaft lies es auch nicht, aber eben eine zutiefst empfundene Vertrauensbasis, die dann eben ein ein.
Forum für Gespräche und für Emotionen.
Micha
Doch eher wie Lost and Transation?
Phil
Ah, schöne Analogien und so.
Micha
Na ja. Du mit Filmen habe ich's ja so ein bisschen.
Phil
Bisschen, ne?
Andy
Ist mir auch schon aufgefallen.
Phil
Ja weiß ich nicht, dafür habe ich tatsächlich Los and Trans Nation nicht zu sehr aufm Schirm.
Micha
Na gut Phil, ich bin ich bin jedes Mal verblüfft darüber, wie es eigentlich zu deiner Filmauswahl kommt, muss ich sagen. Das ist immer unvorhersehbar. Also es ist wirklich so, als würde man irgendwie eine Torte in Ventilator schmeißen so. Also.
Andy
Gucken, wo sie landet.
Micha
Genau. Also puh, all over the place, ja.
Phil
Diesem Fall tatsächlich einfach schlichtweg Presseverteiler, wo das dann hieß, hier das große Ding von Cannes äh startet jetzt Ende Dezember in den Kinos. Wir würden auch äh Streamer, also vorab
Filme über Stream anbieten vor Absichtungen und da habe ich gesagt, ey das klingt interessant, kann ist und und und da an Werte auf die,
goldene Palme. Ist natürlich auch schon mega geil und dann habe ich gesagt, guckst ihn dir mal an. Ich brauchte eine Weile warm zu werden. Ich meine, nochmal, der Film geht
drei Stunden. Er ist halt dann etwa auch etwas ruhiger in seiner Erzählweise und auch in der Erzählgeschwindigkeit.
Micha
Lost and Transation trifft Leon der Profi trifft Toni Hartmann.
Phil
Aber wenn man dann drin ist, dann ähm ist es wirklich wunderschön und man kann sich selber da auch so ein Stück weit drinnen verlieren. Ist jetzt unfassbar esoterische metaphorisch ausgedrückt, aber fuck, das war das, was ich gespürt habe.
Micha
Na ja. Na ja, drive my Car.
Phil
So sieht's aus.
Micha
Ja du, wo wir gerade bei den Beatles sind, ne? Ähm,
mache ich immer hier mal die eins A Überleitung. Äh ich habe mir, weil wir ja letztes Mal auf dem ähm
darüber gesprochen haben schon so als Vorankündigung und so hab ich mir angeguckt diese Beatles Doku die jetzt auf Disney Plus zu sehen ist von Peter Jackson,
Kennt ihr oder? Habt ihr überhaupt davon gehört,
Bilder, ne, genau. Ja ähm habe ich mal reingeguckt, äh habe die erste Folge geschaut, aber das reicht mir eigentlich schon, um mir da so ein,
ein Bild von zu machen, weil tatsächlich gibt's drei Folgen, also ein Drittel habe ich jetzt gesehen und jede Folge geht zweieinhalb Stunden
wo man so das Gefühl hat uff okay ähm und das ist eigentlich auch das große mein großer Kritikpunkt eigentlich an der Serie, weil
das schlagen so zwei Herzen in meiner Brust. Also man guckt den Beatles quasi dabei zu, wie sie ihr letztes Album aufnehmen, wobei
später nochmal schlau gelesen und eigentlich war es ja gar nicht so, dass es das letzte Album war, sonst wurde eigentlich noch eins danach aufgenommen, aber zuerst veröffentlicht. Ähm
aber na ja Beatles halt. Ähm wie dem auch sei, sie sitzen halt da, äh versuchen halt irgendwie let it be auf die Beine zu stellen und vor allem so eine Show auf die Beine zu stellen.
Mit der sie sozusagen das erste Mal wieder öffentlich auftreten, weil sie keinen Bock mehr hatten irgendwie auf öffentliche Auftritte, nachdem sie irgendwie,
ein Shitstorm, ne, erfahren haben, äh ganz modern, äh wegen ihrer Aussage, äh dass sie bigger wären als Jesus und ähm,
kam irgendwie nicht so gut an und dann dachten sie, wisst ihr was? Dann fickt euch halt, dann machen wir jetzt keine Auftritte mehr. Also das so grob umrissen. Ähm,
die ähm und die Beatles sitzen da in diesem Studio,
Und ja, schrammeln sich da irgendwie ihr nächstes Album zurecht. Ja und da schlagen so zwei Herzen in meiner Brust, weil einerseits denke ich mir, okay, das hat,
schon so eine Art historische Relevanz, dass man sich denkt, ja,
Man will das jetzt auch nicht verfälschen oder zusammenkürzen oder irgendwas, sondern will das so ein bisschen in seiner vollen Breite und diesen ganzen Kreativprozess auch so ein bisschen abbilden und so.
trotzdem und da schlägt das andere Herz, denke ich mir so, Mann, Peter Jackson get your shit together, echt.
Also äh das muss jetzt nicht wirklich diese Länge haben. Also irgendwie ja, also es sind halt drei Folgen a zweieinhalb Stunden. Also.
Phil
Ach ja stimmt sagt das ja sorry ja ja.
Micha
Knapp sieben bis acht Stunden so. Wo man halt wirklich nur Leuten zusieht, also gut, die letzte Folge ist dann tatsächlich der Auftritt wohl, aber
dann echt Leuten zusieht, wie sie sie halt irgendwie sich anschrammeln und so komische negative Energies auch in der Luft sind, weil äh George Harrison das alles scheiße findet, dass seine Songs nicht gespielt werden
gespielt werden. Paul McCartney einfach jedem sagt wo es lang geht so ja und auch muss ich also muss ich auch ganz ehrlich sagen einfach auch das Genie in der Runde. Ich meine John Lennon,
Irgendwie wohl auch ein geiler Typ, aber hoffentlich hat er eigentlich nur bekifft gewirkt die ganze Zeit, aber Paul McCartney einfach, was der sich aus dem also ne, haben wir ja letztes Mal schon gesagt, einmal ausm Arsch zieht. Einfach so de long and winding road, einfach setzte sich ans Klavier,
haut das Ding da irgendwie in die Tasten noch ohne Text so, sondern nur so und dann und dann steht das Ding und dann denkst du dir so, alter Schwede, das ist schon schon unglaublich krass. Ähm,
Nichtsdestotrotz guckt man denen eigentlich dabei zu, wie man so das Gefühl hat, boah, das ist irgendwie so ein Pulverfass. Hier sitzt äh also hier hier geht's gleich richtig los und dabei sitzt die ganze Zeit Yoko Ono mit dabei und sagt nix oder macht Kreuzwarträtsel?
Und du denkst dir so, Alter, wer bist du eigentlich? Also ich fand's, ich fand's ganz amüsant, weil ich mir so dachte,
Das ist das ekelhaft, wie die einfach sich da so reindrängt. Ich meine, das ist so eine Jungsgruppe, die spielen halt, seit sie sich irgendwie seit zehn4 sind
irgendwie zusammen Mucke und jetzt sitzt er auf einmal so eine Yoko One und Hekel so und du denkst dir so
was soll das? Gleichzeitig könnte man hier natürlich auch sagen, okay, wenigstens hält sie halt auch irgendwie sich raus und äh also quatscht da irgendwie nicht rein, aber irgendwie so ihre.
Ja fast schon ihre ihre Ignoranz dem Ganzen gegenüber, so wirkt er auf mich einfach sehr, sehr seltsam. Wie dem auch sei, das ganze Ding, ja also
Folge kann man sich durchaus mal reinziehen
Wenn man jetzt Hardcore-Beatle-Fans ist, kann man sich das auch ganz angucken. Bei mir hat's leider nicht ganz gereicht. Also ich fand's schon relativ interessant und relativ aufschlussreich, aber man muss wirklich mit der Materie was anfangen können und auch des Englischen relativ mächtig sein.
Andy
Also ich kann mir auch vorstellen, dass man da vielleicht als Musiker oder jemand, der auch schon mal Musik gemacht hat und selber schon mal im Übungsraum gesessen hat und stundenlang nur dumm rumgeschrabbelt hat, da nochmal einen anderen Zugang hat als jemand, der eher so dem Thema Film,
sich verschrieben hat, sage ich einfach mal so.
Micha
Ja, ja. Also es ist auch wirklich, es gibt dem dem Thema Dokumentation, auch so einen anderen Spin, weil
Ich meine klar, Peter Jackson hatte irgendwie sechzig Stunden Material und so und der gut rausgekommen sind jetzt halt sieben
wo ich mir so denke, okay gut, aber vieles ist ja auch aus verschiedenen Perspektiven wahrscheinlich gefilmt wurde und so weiter. Also so richtig viele runtergekürzt habe ich das Gefühl, hat er jetzt nicht, zumindest nichts, was jetzt noch irgendwie weiteren Aufschluss gegeben hätte. Aber eben diese dieser
Idee etwas zu dokumentieren ist hier halt so ein bisschen anders interpretiert, weil es ist wirklich Kamera draufhalten. Also es gibt kein Voice over, es gibt nichts, es gibt hin und wieder eine Texttafel, die was erklärt, aber ansonsten ist es halt einfach, die Kamera läuft mit und,
Und so. Also es ist wirklich eher so eine Art wissenschaftliche Dokumentation als Dokumentation in in so einem filmischen Sinne, wie du's grad angedeutet.
Andy
Ich habe ja nur diese Szene gesehen, äh wo Paul McCartney irgendwie aus dem Laming äh Get-Back ausm Ärmel schüttelt.
Und da sitzt man dann selbst als jemand, der damals eigentlich eher so zur Stones-Fraktion gehört hat, sitzt man und denkt, oh das ist Magic Caponing, ne, irgendwie so das ist Historie
wo ich dann denke, da muss dann auch nicht noch jemand sagen, ja und da habe ich dann da so gesessen und der hat dann da so gespielt und ne oder dann irgendwie so ein.
Micha
Baxter so?
Andy
Oder einer vom Rolling Stone, der dann sagt, ja ist ja eins der größten Werke, dass die Beatles je gemacht haben, sondern einfach nur das so auf sich wirken.
Micha
Singles.
Andy
Wie er so diesen Flow da kriegt, wo ich dann denke, ja, das ist eigentlich so genau die Magie, die will man dann vielleicht auch so unkommentiert dann haben, ohne da.
Micha
Ja ja und das ist auch also ist auch in Ordnung, aber man muss sich halt auch wirklich drauf einlassen können und ja, man muss halt auch wissen, für welches Publikum das ist am Ende des Tages,
Ja, weil es hat halt einen historischen Wert. Hast du ja auch grad gesagt, aber na ja. Ja, aber ja, schaut mal rein. So, das.
Andy
Nichts für so Musik Banausen wie dich halt, ne.
Micha
Ja du, nee, ich finde ja also ähm gehe ich,
ja ja ich weiß ja. Ne also eigentlich interessiert's mich, eigentlich interessiert's mich ja schon so, also wirklich auch aus dem historischen Kontext und so, aber es war dann wirklich anstrengend. Also zweieinhalb Stunden pro Folge,
da zu sitzen und sich das irgendwie also ich glaube jede andere Struktur hätte dem besser getan. Also wenn man jetzt gesagt hätte okay es sind jetzt acht Folgen ab 50 Minuten,
wäre ich glaube ich dem Ganzen noch eher zugetan oder wenn's jetzt geheißen hätte, okay, das ist jetzt nochmal runtergekürzt auf einen,
Zweieinhalbstündigen Film. Dann hätte ich jetzt gesagt, okay, auch cool. Aber ich glaube, hier hat man einfach das Schlechteste aus beiden Welten sich irgendwie entschieden so. Also es ist irgendwie,
lang und zäh und es sind irgendwie drei Folgen und äh weiß nicht. Aber gut,
Kann man mal reinschauen. Ist auf jeden Fall beeindruckend, was für krasse Dudes die Beatles sind. Also ich habe ja auch kurz danach getwittert. Also einmal so kreativ sein wie ähm.
Paul McCartney und einmal mit dem Mann zusammen zu arbeiten, der einfach,
wer so sehr die Schnauze mal hält und professionell das macht, was man ihm sagt, wie Ringous da. Also
wie der ja nee, wirklich. Der muckt nicht auf, gar nicht so, sondern der so einfach, ja okay, gut, dann spiele ich das jetzt und dann spielt er halt Schlagzeug perfekt, alles geil und man denkt so geil, wie angenehm, also wie angenehm das ist mit,
zusammenzuarbeiten. Und ja George Harrison halt so die mega Bitch einfach, aber ja auch verständlich meine will halt auch seine Songs irgendwie durchdrücken. Na ja, anyway, guck mal ran.
Phil
Ja gut, dann äh ja ja ganz genau, da.
Micha
Fertig, ja, jetzt gar nicht mit gerechnet, ne? So ein abruptes Ende.
Andy
Alle wieder wach.
Phil
Damit war ich jetzt nicht so äh aber tatsächlich jetzt so, wenn wir der Rotation äh folgen dann würde ich ja sagen, ist Andi jetzt schon wieder dran.
Andy
Ja, könnten wir machen. Phil, ich habe gesehen, du hast da auch eine Serie, da steht bei dir hinter auf dem Arbeitszettel Sofa. Ich nehme an, du hast sie noch nicht komplett durchgesehen, richtig.
Phil
So sieht das nämlich.
Andy
Siehste, okay. Gut, dann traue ich mich jetzt auch über meine Serie zu sprechen und zwar ist das Infilteration eine Serie auf Apple TV Plus.
Und ich muss ja wirklich sagen, dieses Jahr hat mich Apple TV Plus wirklich äh überzeugt. Also.
Micha
Reden, meiner reden, besser als Disney plus.
Andy
Die haben nicht so das große gigantische Angebot, aber zumindest die Serien, die ich da so geguckt habe, ich glaube, es waren vier Serien, die ich geguckt habe und drei davon haben's wirklich in meine Lieblingsserien des Jahres geschafft.
und Infudration ist da auch schon ziemlich nah dran. Also ist eine Serie, handelt von der ähm Infiltration von Aliens auf der Erde. Ist jetzt nicht unbedingt was Neues.
Micha
Ganz kurz mal fragen. Gibt's da nicht zwei Serien auf, die grad total ähnlich sind, in und invasion oder irgendwie so?
Andy
Genau, richtig. Ich habe mich jetzt erstmal für genau, die sind beide auf,
Und ich glaube ist aber auch noch nicht komplett und ich habe grade so angefangen, dass gerade letzte Woche wohl die zehnte und damit letzte Folge der ersten Staffel rausgekommen ist und
Gleichzeitig kam auch die Mitteilung, dass auch eine zweite Staffel kriegt,
Invasion habe ich noch nicht geguckt, klingt aber natürlich auch interessant, vielleicht so im direkten Vergleich dann auch, weil, wie gesagt, die Serien von Äpfel, die haben irgendwie,
Bisschen mehr Bums als so vieles, was man so sonst so auf seinen Streaming-Portalen sieht. Infudration, wie gesagt, es geht darum, dass Aliens auf der Erde landen,
Aber wir sehen das nicht, äh wie wir das sonst so von Robert Emmerich sehen hier mit großem Bombast und äh Explosion und alles äh geht in Flammen auf.
Wir sehen eigentlich so mehrere Damen, die sich abspielen am Rande und wir kriegen erst so ganz subtil mit, dass da irgendwie was am Laufen ist. Also es
äh vier grundsätzlich vier grundsätzlich vier Hauptpersonen. Einmal eine Familie in den USA
Vater, Mutter und zwei kleine Kinder so im Grundschulalter. Dann gibt es einen äh Navy Seal, der in Afghanistan stationiert ist, äh eine junge Frau, die für die JaSa arbeitet, die japanische Weltraumorganisation,
Und dann.
Glaube sogar fast schon, ja,
ich auf alle Fälle sehr witzig. Und dann gibt es noch ein eine englische Schulklasse, die irgendwie mitten in den Highlands strandet mit ihrem Bus, aufm Schulausflug und da auf sich selbst
und das Ganze fängt wirklich erstmal so an, du merkst gar nicht, dass da irgendwie was mit Außerirdischen ist und wirklich erst so ab der sechsten oder fünften oder sechsten Folge,
kriegst du dann wirklich mit, okay hier ist wirklich was richtig am Laufen. Du kriegst auch die ersten vier Folgen kein bisschen Alien zu sehen,
kriegst nur teilweise irgendwelche komischen weiß ich Störgeräusche oder irgendwelche,
atmosphärische Störungen und weiß gar nicht, was ist denn hier so los? Und das ist wirklich ein sehr spannender Ansatz, dass du wirklich so.
Micha
Jetzt ohne Spoiler, aber kriegt man denn dann, Alien zu sehen, noch?
Andy
Man kriegt Aliens zu sehen. Und die sind auch äh witzigerweise so ein bisschen anders, als man sie so kennt, also vom Design her auch eigentlich ganz spannend,
Also auf alle Fälle eine Folge gibt es, die spielt sich dann quasi äh in einem Haus ab, wo dann die Familie irgendwie auf der Hut vor dem Alien ist, hat so ein bisschen erinnert an äh quiealplace,
So hieß doch der Film, glaube ich, oder? Genau, genau richtig, ne, dass du wirklich eine Folge hast, die wirklich
quasi fast nur in einem Haus spielt und dann so dieses Alien sich dadurch die Räume schummert und die Familien dann versucht dem zu entkommen.
Ist aber total aus der Art geschlagen, weil der ganze Rest switcht immer wirklich zwischen den einzelnen Personen. Auf einmal sind wir in Afghanistan, dann sind wir wieder in
London, dann sind wir wieder in den USA, dann wieder in Japan. Und das ist wirklich sehr, sehr, sehr cool gemacht.
Micha
Ist das synchronisiert alles oder läuft das dann irgendwie mit Originalsprache und Untertitel und so, weil es ja auch vogue grad irgendwie.
Andy
Also ich habe natürlich die deutsche Version geguckt und da ist nur die japanische Version mit Untertiteln und irgendwann kommt's dann auch, dass dann Amerikaner in diese japanische Station da kommt und der spricht dann auch
synchronisiert aber und dann wird dann halt immer das gedolmetscht, was äh die Japanerin dann sagt.
Micha
Ah ja, okay.
Andy
Also kann ich wirklich empfehlen.
Micha
Mal reingucken. Ist vielleicht gar nicht so schlecht, ja.
Andy
Werden wahrscheinlich viele sagen, oh was hat denn das mit dir Außerirdischen und Alien zu tun, aber ich finde den Ansatz wirklich cool, dass es wirklich auch teils ist es ein Beziehungsdrama, ne, so viel kann man glaube ich.
Micha
Ist das wieder so ein Ding wie bei äh hier wie hieß das noch? Wo es eigentlich im Raumfahrt geht, aber dann am Ende heulen alle irgendwie wegen irgendeinem Kind.
Andy
So so
vielleicht nicht, aber es äh es dreht sich auch, ist auf alle Fälle spannend, dass du zwar eigentlich diesen Plot hast von wegen die Außerirdischen, übernehmen die Erde, aber grundsätzlich drehen sich diese Geschichten wirklich komplett um andere Themen.
und erst so ganz langsam äh schleicht sich dann wirklich dieser Alien-Invasion in die äh dramaturgischen Sachen rein. Ich sage mal, eine Beziehungsstreit, ein paar steht kurz vor der Trennung und auf einmal kommen die Aliens und die du siehst dann aber nicht die Aliens auf einen Schlag, sondern du siehst dann erstmal, wie dieses Paar weiter miteinander agiert.
sehr spannender Ansatz. Ja, davon habe ich jetzt acht Folgen gesehen und deswegen maße ich mir da eigentlich auch schon so weit ein Urteil an
heute leider nicht mehr geschafft, die letzten beiden zu gucken, aber die habe ich schon ziemlich gewünscht die letzten Tage.
Micha
So Elly in Version und er so, du bist genau wie deine Mutter.
Andy
Ja so ungefähr kann man sich's vorstellen, ja.
Micha
Ja, okay. Ja, interessant. Gucke ich vielleicht mal rein. Vielleicht nicht so verkehrt, ja. Na gut. Ja, äh filtern wieder.
Phil
Wollte ich gerade sagen. Dann mache ich mal weiter mit ähm meinem mit.
Micha
Dem anderen Beatles Film.
Phil
Genau äh ahod day.
Micha
So
Phil
Ist in diesem Fall ein südkoreanischer Film, ähm der auch schon 2014 rauskam und der mir
über welchen interessanten Empfehlungsalgorithmus auch immer mir bei Amazon ähm mal äh äh schaufelt wurde und ich dachte mir, hey den den der klingt ganz interessant, guck's ihn dir mal an.
ähm ist ein ja ich würde mal sagen Action äh Thriller,
und ähm die die Hauptperson ist äh Co und Co ist ein ähm,
irgendwie ein relativ hoher Polizist und ähm,
er ist ein bisschen gedanken verloren, hat irgendwie gerade familiären Struggle, achtet nicht äh während er mit seinem SUV über die Langstraße fährt auf die Straße und passiert ja auch mal überfährt ein Mensch.
ist halt so. Buff, tot und.
Andy
Halt so oft passiert. Tag.
Micha
Man kennt das.
Phil
Ja, ja, ganz genau, ja, Alltag. Und Co sagt sich so, ah, das ist aber blöd, Mensch tot und äh,
Polizist. Ist eigentlich keine gute Kombo und sorgt dafür oder will dafür sorgen, dass er die äh Leiche verschwinden lässt. Das ist alles nicht so,
ganz leicht und nachdem er's endlich dann mal hinbekommen hat, diese Leiche zu äh verstecken und auch dann seinem Kollegen glaubhaft zu machen, warum sein Wagen demoliert ist und so etwas ähm,
Klingelt auf einmal bei Kodas Handy und eine unbekannte Stimme, sagt so, ja also cool, dass die Leiche jetzt weggeschafft hast, aber es bringt nichts. Ich weiß, dass du diesen Menschen um.
Andy
Cool.
Phil
Genau. So und äh dann geht sozusagen die zweite Hälfte des Films los, wo es dann wirklich,
ganz klassisch richtig, wer ist es? Leichter Verfolgungswahn, ähm natürlich kommt es irgendwann dann
kommt die wie heißt das,
Indizien kommen zusammen und irgendwann gibt's das riesige, große Grand Final und sowas ist einfach wunderschön, aber es ist wunderschön, aber ein unterhaltsamer, schöner Film für so einen Filmabend.
Die erste Hälfte ist so ein bisschen lockerer und lustig, hat auch so ein paar äh komische Szenen, weil es manchmal dann doch ja,
krude Momente gibt, wenn du so eine Leiche im Kofferraum hast und da überlegst, wie kriegst du den jetzt weg? Und dann muss ich Co oder irgendwie durch äh schlawinern und auch nicht jede Idee, die er so hat zur Beseitigung
dann so in sich auf und dann sagst natürlich bist du aber auch irgendwie gespannt wie löst das und dann bist du zugleich amüsiert,
dass das nicht immer so klappt. Ja und dann ähm kommt eben der Anruf und du denkst, okay.
Jetzt jetzt jetzt ist Stress, jetzt ist richtig Stress ähm und dann bist natürlich schon gespannt, äh wer
meldet sich da. Was äh hat er gesehen oder hat sie gesehen? Äh was hat Co falsch gemacht, dass er da erwischt wurde?
und ähm ja wie gesagt, wenn sich dann die einzelnen Indizien so zusammenfinden ähm wird's natürlich dann auch sehr spannend, weil dann ja schon fast eine
Art Verfolgungsjagd entsteht, ne. Ich bin immer dir ein Schritt voraus. Einfach wirklich ein ganz grundsolider, toller Action, Thriller Film.
bei Amazon, Prime kann man sie angucken, aha day.
Andy
Jetzt erstmal nicht so nach einer super Empfehlung.
Micha
Eben also ich ich habe jetzt auch nicht ganz so verstanden, was das jetzt herausstellt. Also.
Phil
Nö!
Micha
Stellt's auch gar nichts heraus. Du hast dann halt einfach gesehen und ja, ist halt ein Film.
Phil
Ganz genau. So, also man kann man kann noch sagen, vielleicht springt er da drauf an. Manchmal habt ihr ja ganz komische Trigger, worauf ihr anspringt. Die Hauptrolle spielt äh Lesung.
Andy
Oh ja, Mensch.
Micha
Kenne ich, ist gut Game. Oder.
Phil
Jetzt bin ich gespannt. Woher kennt ihr denn Lesung tun?
Micha
Ja ich ich dachte ich denke aus Swid Game. Wie? Ja, dann hast du's falsch ausgesprochen.
Phil
Äh natürlich.
Der ist, wenn ich das jetzt richtig zugeordnet habe, der Familienvater, der reichen Familien Paris heute.
Andy
Ach guck. Hätte man wissen können.
Micha
Ciao. Na, wirklich, na ja.
Phil
Ne? So ähm genau, das kann man noch so mitgeben. Damit wirbt der Film auch so ein bisschen nach dem großen Erfolg von Parasite jetzt in der auch hier in der Hauptrolle, eine der Hauptrollen aus Paraside. So,
Ansonsten ja, einfach unterhaltsamer Film. Warum sollen wir nicht einfach mal über einen unterhaltsamen.
Andy
Nein, ist ja auch gut.
Micha
Nee, unterhaltsame Firmen mag ich nicht.
Phil
Nee. Ja los, dann kommen wir zur langweiligen Film. Erzähl erzähl mir mal so richtig langweiligen Film. Mich.
Micha
Immer so einen richtig langweiligen Film. Was habe ich denn noch? Was habe ich denn noch dabei? Äh ja es sind schon.
Phil
1hundertundeind Dalmatiner.
Micha
Sind schon alles sehr gute Filme, was ich hier dabei habe. Nee, wobei komme ich erzähle noch was tatsächlich, was ich geschaut habe bei Netflix. Ähm die die Überleitung ist, äh dass Leute einem was über Filme erzählen, so wie du grade.
Da gibt es jetzt auf Netflix eine ähm,
Reihe sagen wir mal, Serie kann man nicht nennen, die so ein bisschen im YouTube-Format ist und zwar so Film-Asses.
wo es dann um einen bestimmten Film geht, wie zum Beispiel Ben Whoo, äh nicht Ben Uah, sondern äh Lorenz von Arabien
oder Lady Vansions oder 84 Stunden und so, wo dann ein bestimmter Aspekt,
in diesem Film oder so, so ein bisschen ausgearbeitet wird, erarbeitet wird
bisschen Kontext gesellschaftlicher Kontext vor allem erklärt wird und so ähm und das Format an sich kennt man ja auch so von YouTube, also wenn ihr ein bisschen in dieser Film Bubble unterwegs seid, dann gibt's da ja einige YouTuber, wie jetzt zum Beispiel Patrick Agems,
der sehr gut ist, der auch ja einfach Assets zu bestimmten Themen im Film macht
So und jetzt heißt diese Serie auf äh YouTube, auf äh Netflix heißt,
also wie das Französische sehen ja,
und äh hat so einen bescheuerten deutschen Unterfilm noch, irgendwie Filmkunst der Moderne oder irgendwie sowas. Ähm,
Ja und kann man sich mal angucken, aber ich frage mich so ein bisschen.
Ich ja also ich bin fast sicher, dass das eingestellt wird wieder, weil's niemand guckt vermutlich und weil ich so das Gefühl habe, okay also kannst nicht,
acht Folgen rausbringen, die alle von sehr unterschiedlichen Themen handeln,
alle ja so so also gar kein roter Faden dadurch geht, obwohl's sehr gut produziert ist, weil äh David hängt da übrigens auch mit drin in äh,
hinter dem ganzen Ding. Ja ja, es ist nicht einfach nur so, sondern das ist schon wirklich sehr High-End so von der Optik alles. Ähm und ich fand die Essays teilweise auch sehr gut und sehr äh,
ja aber irgendwie so das ganze
Ganze Format, also ich verstehe, dass man das irgendwie bei Netflix mal probiert, aber ich glaube nicht, dass das von der Gefolg gekrönt sein wird, weil A, es gibt solche Formate bereits auf YouTube und B wie gesagt acht Folgen mal raushauen,
Das ist dann auch irgendwie nicht so, wo man so sagt, oh das ist jetzt so ein so ein Pool an Wissen, in den ich da rein,
Sondern das ist jetzt so, ja okay, dann gucke ich halt kurz mal diese acht Folgen durch so. Also ja, ist bisschen schwierig. Aber ein paar von den waren sehr interessant.
Phil
Kann dazu ähm mal ergänzen, wo ich mich auch eine ganze Weile dran fest äh gesehen habe, ist ein äh Kurzserienformat von Arte, was die auch noch immer noch,
Mediathek haben und das nennt sich Blow up und ähm das ist super, weil wie gesagt, geht irgendwie nur so maximal zwanzig,
eine 26 Minuten kann man mal echt gut weggucken und dank Mediathek View hatten wir vor kurzem kann man den Bums ja auch runterladen und da geht die nehmen sich immer so ein Thema und äh ja nähern sich dem. Manchmal geht das so um
Ähm also das habe ich hier. Die Psychoanalyse im Film, Masken im Film
aber auch so klassische Konzerte im Film, aber auch so äh Promis im Film, Aretha Franklin im Film oder die Beatles im Film, aber sie ordnen das manchmal auch nochmal so ein bisschen ein
zum Beispiel ähm worum ging's bei Frederico Fellini? Worum geht's bei Nicholas Cage? So dass dort dann einfach so ein bisschen auch die äh
Historie von bestimmten wichtigen oder auch unwichtigen Personen dann halt äh dort mal so ein bisschen.
Andy
Hier muss ich reingrätschen.
Phil
Werden. Das ist sehr, sehr interessant. Blow-U.
Andy
Habt ihr den habt ihr den Trailer gesehen vom neuen Film mit Nicolas Cage, in dem er Nicolas Cage spielt.
Micha
What? Adaption oder was?
Andy
Nee, ah ich ah den Namen habe ich jetzt grad nicht auf erfahren, aber ich habe den Trailer gestern gesehen. Es sah irre witzig aus.
So nach dem Motto Nicoles Cage spielt Nicolas Cage, der irgendwie aus Geldgründen bei irgendeinem ich glaube russischen Millionär irgendwie auftritt bei einer Geburtstagsfeier und da nehmen dann die Sachen ihren Lauf. Sieht sehr witzig aus.
Sieht sehr auch selbstironisch aus, so nach dem Motto, ne? Bin gar nicht so ein cooler Typ, wie ich eigentlich immer so auf der Mattscheibe aussehe.
Micha
Also ich google hier grad, aber,
Aber ich sehe hier grad nix.
Andy
Warte, warte, warte, warte. Den hat mir gestern die Kathleen in die Timeline gespielt und zwar The Unberley of Massive Talent.
Micha
Ah, okay. Ha.
Andy
Nick Cage als Nick Cage.
Micha
Dings das Ding spielt auch mit. Okay.
Andy
Guck dir mal den Trailer an. Ist sehr schön.
Micha
Da schaue ich mal rein. Ja gut, vielleicht kommt eine jetzt doch wieder aufm Grünzeug. Wir haben ja schon drüber gemutmaßt, ne.
Andy
Warte mal ab, warte mal ab.
Micha
Vielleicht ist das ja endlich mal ein brauchbarer Film mal wieder.
Andy
Hier gucke so in seinem Actors Credit by I am irgendwie eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs Filme, die irgendwie grad in der Mache sind, wo ich dann denke, ja
schon nicht schlecht, ne? Und Phil hat ja auch gerade Pic sehr hoch gelobt, ne, also kann sein, dass er grad die Kurve kriegt.
Micha
Oder interessant, interessant. Ja gut, dann muss ich mal müssen wir reingucken. Ähm ja, wo waren wir jetzt stehengeblieben?
Phil
Wir waren bei blow up auf Arte hängen geblieben und beziehungsweise äh ich kann kein Französisch.
Micha
Ja genau ähm ähm ähm,
Ja, es ist okay, ist okay. Also tatsächlich ähm also der Fokus von Voi liegt so ein bisschen mehr auf so
Kultur, also ähm jetzt nicht so Marvel oder so, aber
viele Dinge aus den 80ern werden aufgegriffen, also die erste Folge handelt vom weißen Hai äh die letzte Folge, die ich persönlich sehr interessant
Pfand hat äh so eine Brücke geschlagen oder einfach so eine Analyse zum Thema Rassismus gemacht basierend auf 48 Stunden, dem Eddie Murphy,
glaube ich oder so,
genau so die Sachen irgendwie ein bisschen ausgebreitet und verknüpft ja ist wie gesagt nicht uninteressant aber man muss dann wirklich auch was mit Filmen anfangen können und ich weiß nicht ob das hier unsere Zuhörer.
Andy
Nee, glaube ich nicht.
Micha
Mal reingucken.
Phil
Genau, aber da will ich dann doch noch mal Blow-Up nach vorne bringen, weil das ist super, so ein.
Micha
Aber das klang bei dir grad so, ja ja also es ist aber bei Voir genauso, also die gehen auch maximal eine halbe Stunde, aber bei dir klang das grad so, als wären das so alles so Filme aus den Sechzigern oder so.
Phil
Nee, also tatsächlich, nee, nicht zwangsläufig. Also das geht von ähm von von alt zu neu und je nach Thema, wie gesagt, ob
da jetzt ein äh Schauspieler und ein Regisseur im Fokus ist oder halt ein bestimmtes Element. Ich habe gerade ein bisschen weiter geskippt, so die Tür im Film
wie kann so eine Tür oder wird eine Tür auch dramaturgisch möglicherweise genutzt. Das sind echt so richtig schöne Wissensbissen, um
eher dann auch in diese ganze Filmtheorie und Filmwelt mal äh einzusteigen, weil man eben durch diese Wissensbissen eben genau dieses,
ja Filmwissen erhält, diesen Deep Dive, dass er das mehr ist als nur ein, ich nenn's mal Konsumgut.
Andy
Micha dafür begeistern willst, musst du sagen, es gab eine Folge, die haben wir glaube ich zusammen geguckt auch und zwar ist da die legendäre Tanzszene aus Whiskey Business drin. Siehste.
Micha
So.
Phil
Bäm, gleich zack, zweihundert.
Andy
Das war eine Sonderfolge zu Tom Cruise.
Micha
Direkt direkt runtergeladen.
Andy
Siehste.
Micha
Na gut.
Phil
So. Ja.
Micha
Also dass das zuvor.
Phil
Genau. Jetzt haben wir noch eine Speedround für Andy und im Grunde kann ich mein Thema auch in der Speedround werfen.
Micha
Ich ja, ich hätte noch einen Film.
Phil
Du hättest noch einen Film.
Micha
Ich hätte noch einen Film, ja, ja, ja.
Phil
Ja dann Manton.
Micha
Das ist eigentlich das das Highlight hier,
Ja, ja, ja und zwar ähm ist das äh der neue Film von Adam K. Ähm und zwar kennt man den, das ist nämlich der Regisseur von The Big Short und von Weiß.
Beispiel und auch von den Enkerman Filmen. Ja genau. Ja weil Adam Kay hat ja so eine interessante Transformation hingelegt ähm über die
letzten Jahre, also weg von diesen will Farrel.
Pups-Wehkelkomödien äh hin zu so ja äh Gesellschaftssatire äh und und Mediensatire und so ähm und auch Politsatire auch. Ähm,
Ja und das ist jetzt halt der neue Film. Äh der hat ein ganz interessantes Veröffentlichungsmodell, weil man sich wahrscheinlich irgendwie ein bisschen zurecht, sage ich mal, weil es ist halt ein Adam McCave-Film äh irgendwie Oscar oder Award-Hoffnung macht.
bei Netflix nämlich startet er bei Netflix in einem Monat, läuft allerdings schon im Kino,
Ähm das heißt, man kann in dem Kino schon sehen ähm und äh ja erzählt die Geschichte. Ach so kurz äh vorab äh in der Hauptrolle zu sehen sind Jennifer Lorenz und Leonardo Dicaprio.
Andy
Ach ja.
Micha
Jetzt jetzt ja jetzt ja jetzt klickt's.
Andy
Klickt. Mhm. Okay.
Micha
Genau äh auch mit am Start sind äh Maryl Streep, Marc Riols, äh Jona Hill äh und noch Eierkendshit, die ich überhaupt nicht erkannt habe.
fette Besetzung, also wirklich fette Besetzung und die Story ist das ähm äh die machen wir kurz eben die BB auf, weil ich dann doch die Namen zumindest parat haben möchte hier IMD vertippt,
So. Mama-Schnittmarke.
Phil
Ist das bei dir nicht automatisch auf I? Also wenn ich zum Beispiel N eingebe, dann ist sofort automatische Vervollständigung. Das ist bei mir schon so ins Muslememory übergegangen.
Micha
Also.
Phil
Pfeil nach unten, Enter und ich rufe Nerdok auf. Das Gleiche mit Letterboxen so etwas.
Micha
Also ja, wahrscheinlich schon, aber ich mache die Sachen lieber händisch immer.
Phil
Der feine Herr.
Micha
Ja ja. So, auf jeden Fall äh spielt Jennifer Lorenz eine äh Doktorschaftsanwärterin äh der Astronomie äh Kate äh
und sie entdeckt ein Meteoriten im All,
wo sie sehr schnell dahinter kommt, dass der sich der Erde eigentlich immer immer näher annähert äh beziehungsweise Leonardo Di Cabrio also spielt Doktor Randal Mindy, äh er ist ihr Vorgesetzter, der macht da so ein paar Berechnungen und merkt
Plötzlich, obwohl er sich das nicht eingestehen will, dass der Meteorit garantiert in sechs Monaten die Erde treffen wird.
Meteorit hat die hat irgendwie einen Durchmesser von keine Ahnung. Elf Kilometern oder so. Das heißt, ein apokalyptisches Event auf jeden Fall. Das ist das Ende allen Lebens auf der Erde.
Und äh die gehen damit zum Weißen Haus und werden da erstmal nicht so ähm ernst genommen, weil im Weißen Haus sitzt nämlich die Präsidentin ähm Orlean, gespielt von Mary Streep,
Ja, genau. Äh mit ihrem Chief of Staff voll ihren Sohn, der ihr Sohn ist, äh gespielt von Jona Hill.
Phil
Oh passt auch. Entschuldigung.
Micha
Und die weisen sie, also die weisen diese beiden Wissenschaftler halt ab, von wegen so, ja was erzählen sie denn da? Also ich meine, ist das überhaupt sicher und die so ja so 99 Prozent und dann so aha
Also ist ein Prozent immer noch möglich. Das ist nicht passiert und so. Und man kommt relativ schnell dahinter, sage ich mal, als mündiger Zuschauer, dass der Film natürlich von irgendwie etwas mehr handelt als jetzt wirklich nur von diesem Asteroiden, der da ähm abstürzen wird und die Menschheit auslöscht.
nämlich ein potenziell apokalyptisches Event.
Garantiert passieren wird, weil die Wissenschaft sagt, es wird passieren, aber die Leute ist trotzdem nicht wahrhaben wollen und sich stattdessen ja
zusaufen oder irgendwelche komischen Promiskandale auf Twitter hochpushen und all sowas.
Und der Film ist so überdreht und so hart, also es ist wirklich Satire in Reihenform, aber wirklich also der geht eigentlich schon an so eine Schmerzgrenze, wo ich erst echt Probleme hatte, wo ich echt so dachte, boah okay, das ist aber echt absurd alles.
Aber irgendwann bleibt dann mal das Lachen im Halse stecken, wenn man so denkt, oh fuck, das sind wir eigentlich als Menschheit genau genau das passiert grade. Ähm weil wir wissen, der Klimawandel ist real.
Die Daten sprechen für sich. Es wird passieren
Und trotzdem wird man quasi von so Medien, also auch Social Media vor allem, aber halt auch Fernsehen und so und das wird in dem Film wahnsinnig
bissig und und ja zwar überzeichnet aber wirklich sehr gut dargestellt. Lassen wir uns einfach so einlullen und auf einmal wird das so ein Politikum. Deswegen heißt der Film auch Download up
Im Übrigen, weil äh die Präsidentin und so.
In diesem Lager sozusagen der Leugner ist und von wegen nee guck nicht nach oben, dass alles Panikmache, die Wissenschaft versucht euch da irgendwie was einzureden, guckt nicht nach oben, da ist kein Meteorit. Ähm,
Ich fand den sehr gut den Film muss ich sagen
Ich habe mich da sehr drüber amüsiert, ähm obwohl der, wie gesagt, sehr schwierig anzusehen ist teilweise, weil du wirklich die Figuren eigentlich Karikaturen sind und alles ist überzeichnet und alles ist irgendwie schrill ähm aber sobald man sich mit dem Ton des Films eigentlich angefreundet hat
Hätten manche Gags schon extrem hart, muss ich sagen.
Phil
Also ich habe auch nur ähm Gutes darüber gehört und äh bin auch sehr gespannt ähm darauf ähm
tatsächlich läuft er jetzt hier. Ich habe äh also der der hat ja so ein ähm begrenztes Kinorelease hier in,
in in Berlin läuft irgendwie in drei Kinos und mir wurde auch gesagt, dem müsste man tatsächlich auf äh größerer Leinwand sehen, weil einfach das dann noch mehr einen einnehmen würde und so etwas. Also ich bin da echt
gespannt auf diesen.
Micha
Es ist jetzt kein Effektfilm oder so, ne? Ähm sondern sondern sondern ähm,
ist schon also ist halt also reinsten Wassers eine Politsatire so ne ähm klar Kino Kino ist cool. Er kommt wie gesagt irgendwie auch bei Netflix dann demnächst. Ich habe ihn hier wie gesagt in Amsterdam im Kino gesehen ähm und ja
Ist ein äh ist ein cooles Ding, sollte man
sich angucken. Ich weiß allerdings muss ich noch ganz dazu sagen ich habe jetzt Weiß nicht gesehen. Ich erinnere mich an the Big Short, fand den sehr gut. Weiß war ja für ganz viele Oscars dominiert. Ich weiß jetzt nicht, ob dieser Film sozusagen auch auf diesem Level ist insgesamt.
Also äh er ist also ich fand ihn sehr gut. Ob's jetzt Adam McCase beste Satire ist hm kann man mit Sicherheit drüber streiten.
Phil
Also sagen wir's mal so, es ist auf jeden Fall ein äh Thema, womit vermutlich alle was anfangen können, weil
by the big short, auch wenn er viel erklärt, hat er mich dann doch verloren in diesem gesamten
Dingen Komplex hier, Komplex da, sodass es dann irgendwie lustig war, aber ich dann trotz alledem nicht alles verstanden habe und Weiß ist ja dann auch eher so sehr ja
politisch eher etwas höher alles so was und don't look up, na ja gut, das ist dann halt ja, es geht zwar auch darum, dass dann die Politik, die da oben das ähm,
Irgendwie äh verneinen und so etwas,
aber wir sind alle ja also da wird ja die in dem Film, so wenn ich's richtig verstanden habe, werden die Bürger ja dann doch auch ganz schön auf äh äh also steil genommen sozusagen,
ich ich habe da auch irgendwie ich auch wenn es jetzt nicht um einen Kometen geht, aber das irgendwie etwas Weltbedrohliches irgendwie da ist und äh einerseits die Politik die falschen Dinge tut und andererseits die Bürger das auch nicht so ganz wahrnehmen, da brauche ich nur einen Balkon aufzumachen und rauszugucken. Also da kann jeder was mit anfangen, zumindest mit diesem
Grundseting, dass da eben Schindluder getrieben wird auf allen Ebenen,
Von daher ist vielleicht das ist mehr relateral.
Micha
Ja ja, du ähm.
Phil
Eher was anfangen.
Micha
Ja ja, also äh der ist der der also wie man so schön sagt, der hittet wahnsinnig closed to home.
Ähm weil ja wie gesagt, der geht wirklich mit der Brechstange an dieses Thema ran.
Phil
Ich freue mich drauf.
Micha
Ja wo ich mir, wo ich mir bei dem Film so ein bisschen dachte, also ich meine, ich werde jetzt nicht lange rumrennen und das ist ja auch kein Spoiler. Es geht um den Klimawandel. Also ne, also nur falls es irgendwer bisher noch nicht verstanden hat, so. Ähm.
Phil
Och, jetzt musst du den Film nicht mal gucken.
Micha
Ja genau jetzt äh ja genau ja genau und ähm aber die geht halt so mit der Brechstange in dieses Thema rein wo ich erstmal so dachte okay das ist jetzt auch ein bisschen,
Also er hat mich teilweise erinnert an Educrasy, diesen äh,
genau und ein bisschen ein bisschen da dran äh sozusagen wahr und ich dachte mir erstmal so, ja okay aber muss das denn? Muss das denn jetzt irgendwie so sein?
Und dann ist es mir aber irgendwie, also zumindest habe war das meine Lesart des Films
bei der ich dann so dachte, ja es muss sein, also weil mit Subilität kommen wir ja offensichtlich nicht mehr weiter. Also wir sind einfach an einem Punkt gerade, wo wir wirklich auch den dümmsten der Dummen einfach jetzt auch mal abholen müssen, auch mit einer Politsatire.
und der dann wirklich mal checkt, okay,
Ihr müsst mal jetzt wirklich vielleicht mal den größeren Gedanken gelten lassen als meinen eigenen persönlichen Hedonismus so. Ähm,
Und der Film hat mich tatsächlich fast dazu verleitet, also natürlich ist das immer so fast. Aber als der Film dann rum war, dachte ich so,
Ich glaube, ich lösche meine Social Media Apps alle. Habe ich natürlich nicht gemacht.
Phil
Genau, hat hat er sich gedacht und das erstmal auf Twitter geposte.
Micha
Ja. Genau, genau. Nee, aber wirklich man man denkt so, oh ja, wirklich, diese,
ja dieses was interessiert mich Meinungen? Also also das hat das hat mir so ein bisschen hat mich so ein bisschen dafür sensibilisiert. Diese Frage,
Was äh also es gibt Fakten und es gibt Meinungen. Und was interessiert mich die Meinung? Also was interessiert mich die Meinung von irgendeinem Popsternchen zu irgendeinem Thema und so. Ne, also weil natürlich äh es gibt einen Popssternchen gespielt von Ariana Grande in dem Film. Ähm
die dann
äh irgendwie so eine so eine Trennung durchmacht und bla und dann wird das medial so hochstilisiert und dann ist sie auch erst mal so, ja ey, Komet, ich glaube da nicht dran und überhaupt und bringt dann aber irgendwann so eine Hitsingle zu dem Thema raus und so und man denkt so, ja genau, also genau das ist das Problem so.
ich brauche keine Meinung, ich brauche keine Meinung anderer und so. Ich muss das ich ich muss nicht
meine eigenen Gedanken auf mich zurückreflektiert wissen die ganze Zeit, sondern wie wär's, wenn ich erstmal mit einem Fakt annehme und den erstmal in mir arbeiten lasse, bevor ich mich sofort in diesen Schnellkochtopf,
aus Meinungen und Empörung immer werfen lasse, der dann eben dazu führt, dass man auch einem wissenschaftlichen Argument vielleicht auch einfach gar nicht mehr zugänglich ist. Ähm und ich finde das,
also stellt der Film sehr gut dar und persifliert das aber auch sehr gut. Ähm,
wo wir grad als Gesellschaft stehen. Ich möchte ganz kurz noch die ähm den Cast erwähnen, ne. Also wir hatten, wie gesagt, Leonardo Di Caprio, Jennifer Lorenz, Mary Streep, Kate Planet, Rob Morgan, Jona Hill, Marc Rylands, den kennt ihr auch, der spielt so einen geilen.
Andy
Oscar-Gewinner.
Micha
Oscargewinn. Genau, der spielt so einen geilen ähm Tech-Billionär, der so eine Mischung irgendwie ist aus ähm ja, wie heißt er, Tim Cook, äh Craig Fredericke, Elon Musk
und Jeff Bezos irgendwie, ähm der dann irgendwie auch auf die Idee kommt, jetzt die Menschheit mit irgendeiner Rakete, die aussieht wie ein Penis rennen zu wollen,
und man denkt so, oh ja, genau, habe ich äh hat man irgendwie so in der Art schon mal ähm,
erlebt. Also wie gesagt, auch auch da sehr gut besetzt. Äh Tyler Parry spielt noch mit. In seiner wirklich
aller ähm wie soll ich sagen, in seiner aller glaubwürdigsten Rolle. Also er taucht auf, als so ein als so ein Skater Punk irgendwie an der Kasse.
Phil
Zu viel zu erzählen.
Micha
Nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein, ja, ja, nee, nee, ist okay. Es ist auch kein Spoiler. Aber ich denke mir so, das ist die glaubwürdigste Rolle, in der ich je gesehen habe
Also irgendwie hier, wie heißt der noch? Äh hier Paul Arthritis und all so ein Scheiß und name vielleicht gerade noch. Aber so alle Sachen, die ihr so bisher gespielt habt, dachte ich immer so, ja okay, ist halt irgendwie so ein Sharla-Meeting. Und in der Rolle ertaucht und ich denke mir so, ja,
also
total geil. Ähm ja Ron Pearlman spielt noch mit, Ariana Granday, Kid Coody, äh ja und dann geht's so an so Nebenbesetzung. Aber ja, krasse Besetzung auf jeden Fall in dem Film, muss ich, muss ich echt sagen.
Phil
Da du ja den ähm äh ganz ganz am Ende Chris Evans spielt auch noch mit.
Micha
Äh ja ganz kurz ist er zu.
Phil
Ja ja ganz genau, deswegen ist er eine Credits auch ganz hinten. Ja nee, ich bin mega gespannt, äh wenn man diesen Film, warum auch immer noch nicht bei sich im Kino gucken kann oder so was, ähm am
am 24.12. ein wunderschöner Heiligabendfilm. Besser,
Schön mit der Familie nach Kartoffelsalat und Würstchen sich mal Don't Look ab bei Netflix reinballern.
Andy
Mag ja allein schon den Namen, ne? Der passt so.
Phil
Er ist Süd, genau, er ist so zynisch eigentlich wie verrückt, da fliegt ein riesiger Methoid auf dich zu, aber guck bloß nicht.
Andy
Doch einfach nicht nach oben man.
Phil
Dann gibt's auch keine Gefahr.
Micha
Ja und das wird also dieser Titel ist auch so super hm doppelbödig eigentlich, weil der Film natürlich einerseits Politsatire ist, andererseits auch Mediensatire und dieses Download-up hat natürlich noch die
die Ebene von wegen nicht vom Handy hochgucken. Also guck gefälligst in dein Handy und lass dich berieseln mit all der Scheiße
anstatt vielleicht einfach mal hochzugucken und die Welt um dich herum einfach auch mal wahrzunehmen, wie sie ist und nicht so wie die Filter Bubble dir das vorgaukelt so, also ähm ja ein sehr guter Titel finde ich auch.
Ja, könnt ihr euch angucken. Ich habe dem äh Kanal, was habe ich denn gegeben? Sieben von sieben von zehn, acht von zehn, irgendwie so, ja, solide.
Phil
Dich suit
Ja komm, bevor wir dann mit der Speed One Schluss machen, äh gebe ich noch meins dazu ganz schnell ähm ich habe angefangen, also Andi hat ja vorhin gesagt, ja Sofa sozusagen, also noch nicht ganz, aber schon mal ein Anfang.
Ich habe mit Taiga King angefangen, der zweiten Staffel. Ja äh ich wollte mal so tatsächlich wissen,
wie geht denn das weiter? Also Tiger King war ja jetzt gerade 2020 riesiges Phänomen. Überraschungserfolg, weil alle vermutlich nichts anderes zu tun hatten als vor Netflix sich ein
der ein äh Tiger-Zoo bei sich auf seiner Range aufgebaut hat und dann auch noch in
Auftragsmords äh Verstrickung hineinkam und dann halt äh ja im Knast sitzt,
endet ja quasi dann die erste Staffel oder überhaupt diese Serien. Ich habe mir so gedacht, okay, was soll denn jetzt in der zweiten Serie noch passieren und,
es ist es wird am noch amerikanischer äh tatsächlich kommen jetzt diese ganzen Leute zu äh Wort die eben aus diesem aus diesem Dunzkreis von,
Taiga King von Joe, wie heißt der? Joe,
Genau Joe Exotic, du hast voll er hat das kam viel zu schnell.
Micha
Ja du ich äh love love me some Tigering.
Phil
Genau, also nachdem da nachdem die erste Staffel ja sich schwül um ihn drehte und seine Konflikte mit den anderen. Ja, der Typ ist jetzt im Gefängnis. Zwar gibt das so einen Videochat, aber ansonsten kommen jetzt eben diese ganzen mh
Leute, die in seinem Dunstkreis waren, jetzt zur äh Sprache und werden mehr porträtiert. Seine,
Tierpfleger, die er da hat, dann ähm dadurch, dass er jetzt den Zoo aufgeben musste, gibt es dann irgendwie ja Nachfolger, der dann auch nicht so geil auf Joicotic zu sprechen ist,
die werden jetzt mehr porträtiert und die hauen jetzt natürlich auch ganz schön drauf und jeder hat so seine Meinung, wie,
falsch und wie Link und wie böse und manipulativ Joey nicht gewesen sei und bringen da irgendwelche Beispiele und Videoclips und sowas, also es ist einfach nur,
so leid es mir tut,
Unterhaltsames Gebäsche, weil da alle sagen, ja, das ist eine schillernde Figur, da macht keiner ein ein ein Hehl draus. Aber alle finden daran in der Regel irgendwie etwas
scheiße oder loben den kompletten Himmel, aber wenn sie in den Himmel loben, der berichtigt und wenn sie ihn irgendwie scheiße fanden, so typisch Ami-Style hauen sie halt voll drauf und waschen so
dreckige Wäsche und duzen halt schlichtweg aus das Joy Exotic nichts tun kann. Das sind jetzt so die ersten,
Drei Episoden, die ich mir angeguckt habe.
Micha
Treten und eintreten, der am Boden liegt.
Phil
Genau und es ist es ist eigentlich also schon die erste Staffel zu gucken war jetzt ja so ein bisschen,
Fremdscham, ne äh so, aber wir wir hatten ja nichts anderes,
aber ich schäme ich schäme mich jetzt ein Stück noch mehr überhaupt diese zweite Staffel zu gucken und eine Unterhaltung dabei zu empfinden,
ähm wieder eben dann weiter Leute eben diesen Mythos äh Tiger King,
befeuern, indem sie einfach auf ihn ja aufm Boden liegend noch eintreten und weiß ich nicht alles ist, hat was, wenn auch sehr American Style.
Andy
Wir hatten ja nichts damals 2020, als Netflix noch viele Filme mit Buntstift koloriert hat. Mhm.
Phil
Genau.
So ganz genau. Ja soweit so gut. Ich werde mir das auf jeden Fall weiter angucken, recht unterhaltsam, aber ähm tatsächlich im direkten Vergleich hat's halt jetzt auch seinen Reiz verloren, muss ich sagen.
Im Gegen, also so zur ersten Staffel. Die erste Staffel war so ein bisschen Schockmoment und du sagst so, oh nee, das kann ja wohl nicht sein und du lernst Roccotic erstmal so kennen und seine Leute drumherum und jetzt sind sie alle etabliert und jetzt ist es einfach nur noch dreckige Wäsche waschen.
Aber es ist so cool. Ja, Tiger King, Netflix, wer Bock drauf hat und sich das antun möchte, feel free.
Andy
Top. Nee, reicht's irgendwie gar nicht. So, das Erste war gut und dann ist gut und dann.
Micha
Ja, das ist halt die erste die erste Staffel, weil so ein Überraschungsding, ne? Ähm und ja, ob man da noch mehr davon sehen will, weiß man nicht, aber es ist halt jetzt nun mal eine etablierte, popkulturell anerkannte IP, die dann natürlich nochmal eine zweite Staffel bekommt.
Andy
Man sagen muss, die zweite zweite Teil der Doku vom Pennymarkt aufm Kiez, ne? Die war auch nicht schlecht.
letztes Mal drüber gesprochen und kaum hatte ich drüber gesprochen, hat viel gesagt, ey da gibt's jetzt sogar einen zweiten Teil von. War auch wieder sehr spannend, hm.
Micha
Quasi das Gleiche.
Andy
Genau.
Micha
Ja menschliche Abgründe. Ja.
Phil
Es ist da wo Jurismus findet kein kein Limit.
Micha
Ja ähm dann würde ich mal sagen äh.
Andy
Die Ente raus.
Micha
Ah ja, okay, weil dann.
Phil
Ich habe keine Speedround.
Micha
Muss ich kurz auftauen.
Andy
Brauchen wir fünf Enten heute. Eijeijei.
Micha
Alles hat eine Ente, nur die fünf.
Andy
Zum Jahresende haut dann nochmal alles raus. Räumungsverkauf.
Micha
Nochmal einen richtig richtigen Gag rausgehauen, wirklich. So, okay. So machen wir eine Minute, Ente ja und äh willst du anfangen? Ja, mach doch einfach mal. Okay, los geht's.
Andy
Lost in Space, dritte Staffel auf Netflix, eine
tolle Serie rund um die Familie Robinson, Science-Fiction äh man versucht äh zu fliehen, vor Aliens auf einen nahen Planeten auf Alphazentraurori und da gilt natürlich einiges schief und in der dritten Staffel ist es eigentlich genauso gut wie den ersten beiden Staffeln. Also hochwertig produziert äh
richtig gute Familienunterhaltung, total unblutig, trotzdem häufig sehr, sehr spannend, äh gut verständlich, nicht zu viel Technik Schnick, Schnickschnack, sondern wirklich so quasi Abenteuer äh Geschichten in den Weltraum gehoben
mit ein bisschen Familienschnickschnack dabei. Richtig toll, harmlos, aber gut, sehr unterhaltsam. Kann ich nur empfehlen.
Micha
Kannst nur wen grüßen.
Andy
Mutti.
Micha
Na gut, ja dann hören wir jetzt keine du bringst die Hörer um die Ente. Willst du das?
Andy
Ach ja, nee Entwicklung ja hm.
Micha
Kann keiner wollen.
Andy
Ja gut, wer was soll ich zu sagen? Es ist einfach eine eine lupenrein super durchproduzierte Serie.
Micha
Okay, quatsch nicht so viel.
Phil
Halt's Maul!
Micha
Aber warte, ich wollte noch ganz kurz trotzdem fragen dazu, hast du jetzt erst quasi alle Staffeln geguckt oder hast du jetzt nur die dritte jetzt.
Andy
Ich habe jetzt die dritte geguckt, die anderen habe ich immer sehr zeitnah geguckt, weil's eigentlich auch wirklich sehr cool ist, sich schnell auch wegsnacken lässt.
schnell im Thema wieder drin ist und da habe ich mir gedacht, komm, brauchst du nicht die ersten beiden nochmal neu gucken, steigst so ein, hat auch alles gepasst.
Micha
Okay. Äh dann kommen wir zur Serie mit dem allerhässlichsten Artwork, das ich dieses Jahr gesehen habe. Nein, Perfect Strangers, mach mal.
Andy
Okay. Ja, nine perfect Strangers, ich hatte das letzte Mal schon angekündigt, war mir nicht sicher, ob die Serie nicht gut ist und ich kann jetzt sagen, nee, die Serie ist nicht gut. Handelt davon, äh dass Nicole Kidman, die Chefin eines sogenannten Retreats ist, also so eine Art
Kureinrichtung, in der sich neun äh fremde zusammenfinden, unter anderem Michael Shanon und Melissa McCarfi.
alle so ihr kleines äh Kreuz zu tragen haben und da dann so ein bisschen Läuterung haben wollen und,
an ihre eigenen Grenzen gebracht werden. Keiner weiß, warum alles so ein bisschen magisch. Zauberei, ole, ole, keiner weiß, wie das denn die gute Nicole Kidman da macht, um die Leute auf den rechten Weg zu bringen.
aber eigentlich auch scheißegal, weil's irgendwie, weiß ich nicht, es war irgendwie nicht so wirklich spannend. Ist natürlich immer gut, so neun Leute, die aufeinander treffen, wie agieren die miteinander, was für Beziehungen entstehen da untereinander, aber irgendwie,
ich das schon in vielen anderen Serien wesentlich besser gesehen. Also hat sich nicht gelohnt, gab auch keinen gigantisch tollen Twist, wo man sagt zum Ende hin wird's nochmal richtig gut,
besser gleich sparen.
Micha
Na gut. Klingt so bisschen nach Wohlstandselendskeule.
Andy
So ein bisschen.
Micha
So öh in meinem Leben ist das und das doof.
Andy
Genau, so ein bisschen in die Richtung geht das.
Micha
Na gut, dann mach doch einfach weiter an dich einfach weiter.
Andy
Oh, schon wieder.
Ja gut, dann Liebe im Spektrum, eine Serie, die es auf Netflix gibt. Es ist äh man muss es so dumm sagen, letztlich reality TV, aber eins von der besseren Sorte und zwar
begleitet man hier jeweils mehrere Autisten bei der Partnersuche, was natürlich sehr spannend ist. Autismus ist ja nun dafür bekannt, dass die Person
Probleme haben äh Reaktionen ihrer Umwelt wirklich zu deuten, Gestiken und Mimiken oder auch ihre Gefühle irgendwie
zu filtern, um andere Menschen nicht zu überfordern
Das ist sehr spannend, diesen Leuten hier dabei zuzusehen, wie sie meistens dann auch andere Leute aus dem Spektrum, so heißt es, also andere Autisten, kennenzulernen und da vielleicht ein bisschen anzubandeln.
Geht sehr zu Herzen. Muss ich wirklich sagen. Hätte ich nicht gedacht, dass mich das so fangen würde, aber da sind teilweise so
tolle, liebevolle Menschen bei, wo man sich denkt, oh, dir wünsche ich's wirklich, dass du endlich jemanden findest, die das natürlich dann auch so total ungefiltert raushauen,
sehr, sehr schön.
Micha
Da wollte ich jetzt gerade einen Gag machen, aber ich ich verpack's jetzt mal anders. Aber das ist ja schon so ein bisschen eigentlich äh in würdevoll das verpackt, was man eigentlich Bauer sucht Frau immer vorgeworfen hat, oder?
Andy
Theoretisch schon auf der anderen Seite aber auch wieder nicht, weil wie gesagt, es ist würdevoll, also.
Micha
Deswegen sage ich ja, also es ist.
Andy
Du hast hier zu keinem Moment, dass das.
Micha
Sondern es wird quasi offen damit umgegangen. Okay, die Leute sind halt irgendwie aufm Spektrum, Autisten, sonstige Behinderungen vielleicht. Ähm und dann wird das sozusagen offen thematisiert, anstatt dass man bei Bauer sucht Frau da irgendwie Leute vor die,
und vorführt äh wo man so denkt hm.
Andy
Also du hast wirklich keine Sekunde das Gefühl, dass die Leute vorgeführt werden. Ich habe auch, ne, Michi hat mir das erzählt, dass die auch wirklich von richtigen Therapeuten da weiter betreut wurden und so weiter. Ist ja
logischerweise, aber es ist absolut kein Vorführen, sondern wirklich, du lernst diese Leute kennen und man wirkt lernt sie wirklich tatsächlich lieben, weil es die reden einfach so wie ihnen
Das, was sie fühlen, ungefiltert, ne? Die sagen dann, du, das und das finde ich an dir doof und das und das finde ich aber toll. Oder ich habe zu geben, Sicherheit
Liebe, Vertrauen, hm, hm, aber mit einem wirklich ernsten Blick total in die Kamera und du denkst dir, oh, du bist so ein,
Toller Typ und ich muss auch zugeben, gestern habe ich bei einer Folge tatsächlich auch so ein kleines Tränchen verdrückt, als sie sich dann den ersten Kuss gegeben haben, weil man sich wirklich so dermaßen mit diesen Menschen damit freut, dass man sich denkt, oh ihr seid so süß, ihr passt so gut zusammen.
echt schön.
Phil
Aber es Netflix hat mir den auch empfohlen und ich habe genau aus Angst der der Bloßstellung,
äh dann äh einen Bogen drum gemacht, weil ich einfach echt zu essen
nicht als angemessen empfunden hätte. Aber du machst mir wirklich äh Mut dann das doch nochmal einzuschalten, weil ich finde das Thema an sich ganz interessant, genau wegen dieser ähm unverblümten Ehrlichkeit, die vielleicht irgendwie
dann doch etwas anderes ist als eben so diese diese Höflichkeit und so etwas, die dann ähm,
So, wir häufiger auch selber erleben uns etwas, sondern wirklich dieses Unverblümte das finde ich eigentlich schon ganz äh äh,
interessant dort das mal äh mitzuverfolgen und ich werd's vermutlich tun, weil du hättest dir Mut einzuschalten, wo ich sage, obwohl ich schon vorverurteilt habe.
Andy
Das ist also wirklich, also ich fand's auch sehr schön, dass es bei mir nicht so ein, du kriegst da jetzt was vorgesetzt, war so nach dem Motto, hier Autisten sind so und so, Buff, guck dir das jetzt an, sondern man guck das und lernst dann so über die ganze, also zwei Staffeln sind es, die haben wir jetzt, glaube ich, auch bis auf eine Folge, glaube ich, komplett durch.
du lernst da denke ich mal schon mindestens ein Dutzend äh Leute aus dem Spektrum kennen
Du merkst echt, wie komplett unterschiedlich die sind, ne? Also die haben die gleiche in Anführungszeichen Erkrankung
das gleiche ähm Krankheitsbild aber sind komplett unterschiedlich und ne, ich habe auch eine ein Patenkind, das auch im Spektrum ist
bei du hast fünfzehn Leute gesehen und dann bei der sechzehn habe ich gesehen, oh die ist die ist genau wie mein Patenkind.
du wirklich dann auch ein Interesse dafür hast, so wie sind diese Menschen in ihren Welten nochmal anders, ne, weil sie sind Liebe im Spektrum, ne? Es ist ein breites Spektrum nicht so, ne
alle sind gleich irgendwie, sondern jeder hat dieses auf irgendwie eine andere Art. Sehr, sehr spannend, echt.
Micha
Na gut, dann.
Andy
Jetzt mal eine machen.
Micha
Ja, aber du hast doch nur noch einen, oder?
Andy
Ach so, weil ich hätte gedacht, wäre ja schön, wenn man da so eine Art, ne, hin und her, anstatt einmal, einer vier am Stück und dann den aber ich kann auch den Vierten noch machen.
Micha
Ach ja, jetzt ihr jetzt ist das Kind eh in den Brunnen gefallen, oder? Ja, so pass auf, hier, Ente läuft, los geht's.
Andy
So, ja, ich habe noch als allerletztes äh no time to die geguckt, den neuen James Bond und ich muss sagen, ich fand ihn wirklich wieder sehr unterhaltsam. Ihr wart ja, glaube ich, doch ein bisschen enttäuscht, aber für mich hat der eigentlich so alles, was so ein
haben muss. Also ich fand mich da wirklich äh sehr, sehr gut unterhalten und was mir aufgefallen ist, es gab viele Szenen, äh wo ich dann auch so in mich hineingegniggert habe, so nach dem Motto, ja, das muss natürlich ein Bond haben, ne, diese Szene. Und
dieses und diese Eigenart von James Bond und hm also ich fand das schon sehr schön, ohne dass es jetzt fand ich zu viel
Fanservice gewesen ist oder wenn, dann muss man halt sagen, das gehört halt zu James Bond dazu. Meine Güte, stellt euch nicht so an. Bumm, Busta, Ente, Quark.
Micha
Ja, nee, ist nicht. Ich muss jetzt noch fünfzig Sekunden warten. Aber ich fange einfach schon mal an äh anzureden. Ja, aber macht's das Ganze auch nicht so ein bisschen vorhersehbar und sagt, ja, das muss in den Grundfilm rein und dann wird der sofort vom.
Phil
Vorformuliert.
Micha
Okay, gut. War nicht das Wort, das ich benutzen wollte. So, okay, Ende. Ähm aber warte, hör auf.
So ähm ja aber wird das dann nicht irgendwann so vorhersehbar und so und so, ne, nach Formel irgendwie,
ich weiß nicht. Also äh ja, aber das war ja auch gar nicht der große Kritikpunkt, sondern der Phil war ja irgendwie so ja och Luft ist raus irgendwie hm ähm aber ich meine war jetzt auch nicht schlecht, also es war jetzt kein,
der war schon der war schon in Ordnung aber es war jetzt auch nicht so, dass man so sagt oh James Bond, oh so man hat sich jetzt irgendwie an diesen Craigbons auch irgendwie satt gesehen so.
Andy
Ja war war okay fand ich. Also ich fand's schon zum Beispiel spannend, dass er hier tatsächlich mal anscheinend eine längere Beziehung hatte hm, wo man sich dann denkt, okay, das ist jetzt nicht so unbedingt James Bond typisch.
Micha
Genau, wer braucht das? Also ne.
Andy
Auf der einen Seite.
Micha
Bond war ja immer so.
Andy
Auf der einen Seite kann man sagen, ja klar, er kann weiter die Mädels durchziehen, wie er's immer gemacht hat. Dann sagt man, da hm braucht's das? Muss ja jetzt nicht,
sein, wenn man jetzt sagt, okay, jetzt hat er eine Beziehung, stellst du die Frage, ja braucht's das? Kann ja nicht so sein wie immer, denke ich mir, nee, entweder oder entweder musst du nicht entscheiden, er soll sich mal ändern, es soll was Neues geben
es soll immer die alte Pampe geben.
Micha
Egal, wie man's macht, macht man's falsch, ne?
Andy
Ebenso ist es. Du wirst immer jemanden finden, der es doof findet.
Micha
Ja. Na gut. So dann haue ich noch einen raus, dann mache ich mir mal die Ente an.
Nochmal, das ist ein Rewatch ähm 9zehn17 angeguckt in Sam Mendes Film. Ähm handelt von zwei britischen Soldaten im Ersten Weltkrieg, die an die Fronten entsandt werden, um dort eine Offensive zu verhindern, weil das eine Falle der Deutschen ist und ähm
Ja, soll nicht sein. Der ganze Film oder der Clou an dem ganzen Film ist, dass der gedreht ist, dass er so aussieht, als wäre es eine durchgehende Kameraeinstellung, also er geht irgendwie zwei Stunden oder zweieinhalb Stunden.
und fühlt sich an, als wär's eine durchgehende Kameraeinstellung und ich habe den jetzt nochmal mit meinen Eltern geschaut, weil ich so dachte, hier komm, den könnt ihr euch mal angucken so, Opa erzählt vom Krieg,
Und der ist wirklich wahnsinnig beeindruckend der Film. Also ich meine ich habe den ja vorher schon mal gesehen, hatte schon meine Meinung. Vielleicht kann in der Hintergrund kurz mal die Sendung rauszoomen. Habe da schon einiges zu erzählt, aber ähm ja, der war jetzt erneut wieder sehr eindrucksvoll,
und so dass ich den wirklich bedingungslos empfehlen kann, weil das ist wirklich ein Spektakel auf allen Ebenen ja da Ente.
ja auch sogar mehr Vibration als Ente.
Andy
Ganz spannend finde, eine der Hauptrollen spielt ja George McKay,
und der Auftrag ist ja ein äh ein äh ein paar Schriftstück äh ins übers feines Land zu einer anderen Einheit zu bringen,
Und jetzt hattest du vor Kurzem äh den Trailer für seinen neuen Film äh Munich the Edge of War gepusht.
Micha
Stimmt. Ja ja.
Andy
Geht's ja darum, dass er irgendwie aus Berlin, glaube ich, ein Schriftstück rausholen soll, also der.
Micha
Nicht nicht unähnlich.
Andy
Besseren Botendienste.
Micha
Ein besserer Postbote. Ja, ein Kriegspostbote, ja. Ja, ja, ja, stimmt. Nicht unähnlich die Rolle, das stimmt schon.
Andy
Ne, aber sieht sehr spannend aus, dieses Munich, die Edge of War.
Micha
Ja, ja da bin ich auch gespannt, wie der, wie der ausfallen wird, weil ähm der sieht eigentlich, also ich bin eigentlich nicht so der Historian-Film, Fan irgendwie und so, irgendwie Kriegsdrahmen und so, aber es gibt dann doch hin und wieder ein paar ganz gute und dieses Munich Ding sah jetzt auch nicht schlecht aus, fand ich, ja.
Phil
Ja äh.
Micha
Gut ja aber ja.
Phil
551 haben wir, glauben wir zumindest mal drüber gesprochen. Also auch schon wieder.
Micha
Hm Halbzeit.
Phil
Her,
ähm und äh wie es der Zufall so will, habe ich den vergangenes Wochenende auch äh ja so beiläufig, sagen wir's mal so gesehen. Ich kriege ja einen Hals dabei, ja, ich kriege einen Riesenhals dabei, meine Eltern gucken dann doch ab und zu auch mal ganz gerne Filme.
Aber die unterhalten sich dabei oder ich kriege da immer so,
Hals wenn da so nebenbei zum Beispiel neunzehn siebzehn läuft, das war jetzt halt dort der Fall und dann meine Mutter da so um die Ecke kommt und so ja hier keine Ahnung, ich war gestern bei der Sigrid und dann sind wir da Kaffee trinken gegangen.
Micha
Apropos, wo ich hier die verwesende Leiche sehe.
Phil
Läuft da so ein so ein so ein so ein so ein wirklich guter Film und ich bin immer so.
Micha
Perlen vor die Säue, ne? Ja.
Phil
Genau und ich sage dann so, die Szene, die ist jetzt wirklich wichtig und schön und dann ähm sind die auch mal so eine Minute ruhig oder so etwas,
dann so ah jetzt wo ich das hier sehe mit dem ganzen äh Lichtblitzen und sowas. Für was du da sagst. Sagt mal Jörg, was machen wir jetzt da eigentlich mit dem Blitzgerät, was du heute bei eBay gekauft,
wo ich so denke, Alter.
Micha
Na ja.
Phil
Genau, aber in dieser in dieser Konstellation habe ich dann eben auch äh Dings gesehen, neunzehn siebzehn und ich habe halt von der Story nicht viel mit
aber einfach wieder so filmerisch zusammengebastelt ist auch dieser dieser,
Trick One Shot und ich halt weiterhin daran fest am Ende wenn er dort nachts durch diese Ruinenstadt, durch diese ausgebombte Stadt läuft und überall siehst du Feuer und Schusswechsel und sowas, das ist so was von großartig, ein,
toller Film.
Micha
Ja, ja, also gerade die Szene ist ja mit das Highlight eigentlich, ne, muss man sagen. Also wie wie diese Schatten über diese Ruinenwandern und so
das ist schon wirklich Wahnsinn. Ähm ja aber auch, also man muss auch sagen, ich meine Roger Deacons ist ja Kameramann bei dem Film. Was für ein was für ein Werk. Also ich meine natürlich macht er das nicht alleine alles, aber
Wirklich sowas auf die Beine zu stellen und wirklich so nahtlos auch aussehen zu lassen, das gehört schon echt eine ganze Menge zu. Also.
Andy
Wird man sich auch in 20 Jahren noch angucken können.
Micha
Ich nehme mal an ja, also der hat eine sehr gute Haltbarkeit, denke ich. Ja, das stimmt
Ähm aber ja, das das Thema, was du gerade angesprochen hast, Phil mit so Leute, die dann beim Film quatschen und so, das geht auch nicht. Also meine Eltern sind da zum Glück ganz ganz gut. Also wenn man die dann hinsetzt und irgendwie so jetzt hier Film gucken,
dann dann passiert das schon ganz also klappt das schon. Mein Vater ich habe gemerkt der hat eigentlich keinen Bock den zu gucken so weil das einfach nicht sein Genre ist und am nächsten Tag war er dann auch so. Ja also der Film war schon sehr gut aber ist nicht mein Ding.
Und dann ich so, okay, gut, aber es kann also kann ich verstehen. Ich meine, wenn man jetzt halt ich mag jetzt auch keine Western so, ich kann halt einen guten Western auch wertschätzen, aber ich guck's mir dann trotzdem nicht gerne an so, ne. Also von daher, ja, war das schon verständlich.
Dann haben wir die Speed Run jetzt durch, wa? Und einmal alle Filme durch und da haben wir bald das Jahr durch,
Reden wir jetzt auch einfach mal tendetmäßig den Rückwärtsgang ein. Ja und äh überlegen uns mal äh ja, was wir so cool fanden dieses Jahr wollten wir noch besprechen, ne?
Andy
Jawoll.
Micha
Würde in die Listen gekramt, äh wird hier die Bundeslade aufgemacht erstmal, ja.
Phil
Wir können ja, wir können jetzt auch mal äh zwischendurch tatsächlich auch mal was machen, mal so richtig was äh äh Wildes. Ähm.
Andy
Ei. Oh oh.
Micha
Nicht abgesprochen. Ja was kommt jetzt?
Phil
Wenn euch das gefällt, was wir hier machen, dann könnt ihr uns bei Steady oder bei PayPal oder bei Patreon unterstützen. Die Links dafür sind auf unserer Website und dann kriegen wir da immer so einen kleinen Betrag und dann.
Micha
Kann man uns auch suchen auf Steady und Dings. Könnt ihr auf kann man auf Patreon gehen und Nerd in einem Wort eingeben? Ja? Ja dann macht das.
Phil
Funktioniert das auch und dann könnt ihr uns mit kleinen finanziellen Beträgen uns unterstützen, um zum Beispiel Gewinnspiele zu.
Micha
Oder größeren.
Phil
Oder größere tatsächlich
guckt das, Besuchertippspiel, da sind auch ein paar Gewinne drinnen, ähm Versand kostet auch was hier und da wollen wir dann doch mal das Equipment aufbessern. Das sind so die Sachen und ähm begleitet auch durch dieses Jahr
ähm haben uns einige äh Patreon und Steady-Leute und deswegen äh vielen Dank da an Mirko, an Saarlos, an Kriesel, an Greengo, an Keilbahn, an Matthäus, an Leuten und Verwandte Martin Le.
Micha
Sendung ist noch nicht zu Ende übrigens, ne also wird das nur ganz kurz über die Leute schalten schon ab, ich höre das schon e.
Andy
Ist immer der Rausschmeißer.
Phil
Deswegen jetzt äh jetzt mal so richtig disruptiv und mal gucken, wer noch da bleibt.
Micha
Genau, der harte Kern. Ihr seid die.
Phil
Christoph vielen Dank, dass ihr da seid.
Andy
Ja, danke schön. Und was man natürlich auch machen kann, um uns zu unterstützen, ist erstmal uns in allen gängigen Podcast-Portalen abonnieren und dann natürlich da auch Bewertungen hinterlassen,
Da haben wir ja letztens auch eine ganz Nette gekriegt. Ich weiß nicht, ob wir die hier thematisieren wollen.
Phil
Ja, mach mal, das ist doch toll.
Andy
Ja, da wurde gesagt, dass wir eigentlich ein ganz super toller, netter Podcast sind, aber dass es äh ziemlich nervig ist, dass wir immer mehr zum Gendern übergehen.
Micha
Ja und insgesamt auch sind.
Andy
Ja genau. Ist natürlich doof. Ja, Gutmenschen.
Micha
Noch insgesamt zu Value. Wir drei wir drei weiße Zistude ähm sind sicher ein viel zu walker Podcast. Aber wir haben uns sehr gefreut über die zwei Sterne ähm an dem Podcast auch sehr über die die Worte tatsächlich, weil wir empfinden das eigentlich nicht als.
Andy
Nee, das ist eher dann eine Ehre.
Micha
Was Schlechtes. Ja genau, also vielen Dank.
Andy
Da möchte ich an dieser Stelle auch gerne noch mal dazu aufrufen, sich impfen zu lassen.
Wenn im Arsch dann bitte Leute, ne, unterstützt.
Micha
Genau und und der Klimawandel ist real. Und der Klimawandel ist real, genau, ja. Genau und spendet doch mal was an Afrika auch, ja.
gut Menschentum auch äh erledigt. Impfzwang ja bitte ja,
Genau. Gut.
Phil
Dann lehnen wir uns zurück, die Pflicht ist getan, jetzt kommt die Kür und jetzt kommt das der lockere Schnack. Ihr habt einen Fragebogen vorbereitet.
Micha
Na was heißt ihr? Andi hat uns einfach so ein paar Fragen reingehauen und wir haben versucht ihn nach bestem Wissen und Größen zu beantworten, wa?
Andy
Ja genau. Zuerst habe ich natürlich gedacht, Mensch es gibt immer oder es gab früher immer die sogenannten Stöckchen. Der ein oder andere weiß es vielleicht noch, äh damals als jeder
jeder, der was auf sich hielt, mindestens einen Block hatte, ähm gab es dann immer so Stöckchen, das heißt so kleine Fragebogen, die man ausgefüllt hat
und das Stöckchen dann weitergeworfen hat an seine ganzen Blogger-Kollegen. Und damals gab es einen Jahreswechselstückchen, wo ich gedacht habe, ja Mensch, sowas könnten wir zu mir auswechseln auch machen.
stellt sich aber raus, dass das eigentlich nicht so wirklich für unseren Podcast so tauglich gewesen ist. So, Haare kürzer oder länger
zugenommen, abgenommen, wo ich dann denke, ja mhm nee das brauchen wir jetzt hier glaube ich nicht durch äh kauen.
Habe ich einfach mal so ein bisschen was so zusammengestellt, was wir aus dem letzten Jahr hatten, ne, was waren unsere besten Gadgets, was haben wir viel gemacht?
irgendwie in Essen oder irgendwas, was uns irgendwie ganz besonders begeistert hat dieses Jahr. Ein bisschen locker in den Plausch kommen, nicht?
Micha
Mhm. Ja, warum nicht? Ja, übrigens haben wir habt ihr dieses Gerhard Schröder Video gesehen eigentlich von neulich.
Phil
Welches der.
Micha
Genau, welches genau, wo er in dieser Scheune oder an diesem Bauernhof ist und dann irgendwie fragt, hier, die haben doch hier früh diese Polen gewohnt.
Andy
Ja, alle tot.
Micha
Genau ja nee der ist tot. Och Mensch.
Andy
Auch alle tot.
Micha
Ja
Ja, der Herr Schröder ist so geil. Das ist wirklich so die Personifizierung von Cringe so ein bisschen. Also irgendwie ist das so, ja er meint's ja gut und so, aber aber so Smalltalk kann er einfach nicht. Also so,
Och Mensch. Ach, fand ich ganz großartig. Na ja. Wie dem auch sei, ja du wir sind ein Filmpodcast, Lieblingsfilm. Haste.
Andy
Fangen wir gleich mal klein an, ne.
Micha
Gleich mal klein an, oder? Von oben nach unten, oder? Oder oder oder willst du da irgendwie durchmoderieren.
Phil
Ach Quatsch. Das das würde mich durcheinander. Also mich würde.
Micha
Auch, ja. Ja, ja. Ja, was war denn so eure Lieblings, euer Lieblingsfilm, eure Lieblingsfilme?
Phil
Also äh man wird das bei vielen äh Antworten von mir noch mitbekommen. Es scheint ein sehr düsteres Jahr für mich gewesen zu sein,
und ein sehr,
Äh trauriges Jahr und das spiegelt sich vielleicht ein Stück weit im Lieblingsfilm dann auch äh wieder. Ähm tatsächlich, als ich so meine Filme durchgegangen bin, was ich dieses Jahr besonders gut fand,
Ist es nicht eine Komödie oder so was geworden oder ein krasser Actionfilm, sondern promissing Young Woman.
Micha
Habe ich auch auf der Liste, ja.
Phil
Ähm ein ja also tatsächlich der Film, dieser Rache, Thriller sozusagen, der insbesondere dann eben den Missbrauch oder die Rolle der Frau missbräuchliche Nutzung sozusagen schon fast der Frau im Vordergrund stellt.
Micha
Das hast du wirklich ganz fabelhaft ausgedrückt.
Phil
Ja, ja, ganz genau, jetzt.
Micha
Missbräunlichen Nutzungen ist übrigens auch der Titel für die Sendung. Auweia.
Phil
Äh gerade eben noch vogue und so was, ne und jetzt von Frauen.
Andy
Vielleicht können wir ihn ja so wieder zurückgewinnen.
Micha
Genau, genau, wer auch immer uns die zwei Sterne gegeben hat. Philadim und sogar der Frau gesagt, geht das? Ist das okay? Ah, herrlich, ja.
Phil
Ja ja
also also das hat mich wirklich äh immens mitgenommen und da habe ich gedacht ach komm ähm das ist so ein Film, den wahrscheinlich viele nehmen, deswegen einfach nochmal Menschen hinterher. Äh the Michels in the Machines, Animationsfilm
ähm hat fand ich mega gut, habe mich super weggelacht, so viel trivia, Cameos sind Anspielungen drinnen, auch ein ganz, ganz großartiger Film
Das sind die zwei, die ich dieses Jahr besonders abgefeiert.
Micha
Sehr breites Spektrum.
Phil
Ja, ja, ja.
Micha
Ja, ja. Ja, was ist bei dir, Andi?
Andy
Ja, ich habe, glaube ich, insgesamt nur 57 Filme geguckt dieses Jahr, was eigentlich ja relativ wenig ist
Was mir gerade aufgefallen ist, das Schöne ist ja bei Letter Box, ne? Klickst einfach an und dann siehst du, jo, ne, das hast du dieses Jahr gesehen.
ganz super. Das hätte ich gerne für Serien, aber Trakt hat sich bei mir nicht durchgesetzt. Ich find's ganz spannend. Ich habe ähm insgesamt hier drei deutsche Produktionen, also Fernsehfilme, die bei mir viereinhalb Sterne gekriegt haben.
Das wären einmal der Film Freunde, hatten wir vor gar nicht allzu langer Zeit drüber gesprochen. Dann Sörensen hat Angst. Den haben wir ja, glaube ich, alle inzwischen gesehen.
Micha
Knallhart durchgefallen hier, ja.
Andy
Und unschuldig. War auch ein sehr krasser, glaube ich, drei Stunden Film so ungefähr, aber mein absoluter Lieblingsfilm dieses Jahr äh eine eher kleinere Produktion bei Amazon Prime war das und zwar The Map of Tiny Perfect Things.
kleines Zeitreise, Liebesding zwischen einem Jungen und einem Mädchen, die beide so ein bisschen verquer sind.
Micha
Hast du davon erzählt hier im Podcast? Hm? Erinnere ich mich.
Andy
Also so ein so ein sehr finde ich liebevoll gemachte Version von und täglich grüßt das Murmeltier. So
schöne Zeitschleife, äh den ich wirklich sehr empfehlen kann, der ja doch auch bis zum Ende hin mich sehr berührt hat.
Micha
Ja also wir haben hier ein bisschen Überschneidungen auf jeden Fall. Also wenn wir jetzt auch
drauf. Ähm ich fand am Anfang, also ich habe auch so ein paar Menschens und mein mein Lieblingsfilm ist an und für sich auch eigentlich gar kein Film. Aber da kommen wir gleich zu. Ähm so als Onable Menschens natürlich
Äh the sound of Metal,
Äh der kam äh glaube ich, weiß ich gar nicht, ob der Anfang dieses Jahres rauskam, aber ich meine, so penibel war er nicht sein, aber halt so zur Oscar-Season. Äh dann, weil du gerade gesagt hast
Gehört mit auf meine Liste für das Jahr. Äh Schwarz-Weiß-Drama mit Sendalia und äh,
Der äh Washington ähm nee, der so,
Nee, ist nicht der Sohn. Nee, doch. John David. John David Washington. Äh genau äh schwarz weiß, geiler Film. Äh ja hatte ich noch, The Father gehörte bei mir auch ganz oben mit auf die Liste.
aber mein absoluter Lieblingsfilm ist kein Film, sondern ein Comedy-Stand-Up eigentlich und zwar Bonbon Inside.
Andy
Ich hätte jetzt eigentlich gedacht, im zweiten Jahr Tennis.
Micha
Ja stimmt, das wär's eigentlich, ja. Würde auch gut zum Film passen. Aber nochmal.
Ja ähm genau also äh nee Tennet ist nicht geworden, aber ja der also auch eine Gewinner der Herzen. Ähm,
habe ich jetzt sehr vielen Leuten empfohlen, konnten ganz viele Leute nichts mit anfangen, was ich sehr interessant finde, aber äh für mich einfach mein. Der ist mir jetzt zuletzt wieder in Erinnerung gekommen
ich äh halte das einfach für einen absoluten Geniestreich unserer Zeit diesen Film.
Phil
Andi hat gerade gedroppt, dass er knapp fünfzig, siebenundfünfzig Filme oder so was geguckt hat, ähm einfach da Vollständigkeit halber bei mir waren es jetzt auch nicht so viele. Ich habe jetzt vermutlich auch durch das durch äh das Fantasy Filmfest ein bisschen wieder aufgeholt. Ich komme
Stand jetzt, Aufnahmezeitpunkt Mitte Dezember auf 98. Das heißt, ich werde vermutlich noch dieses Jahr die.
Micha
Das heißt ja nicht so viele, also jetzt quasi alle drei Tage einen Film.
Phil
Ja ja, ne, aber aber es gab mal Zeiten, da kam ich auf äh hundertzwanzig, hundertdreißig, hundertvierzig. Ich bin aber tatsächlich selber ein bisschen überrascht, weil wenn ich mir jetzt mal angucke zweitausend äh zwanzig,
Warens, na komm, jetzt lad doch mal hier. Oh Gott, okay, vergiss es. Nee, nee, okay, ich gucke schon viele Filme.
Zweitausendzwanzig, um das zu ergänzen, waren ähm ähm hundert, was habe ich gesagt? Sechsundfünfzig und zweitausendneunzehn waren's hundertfünfzig. Okay, ich gucke doch ein paar Filme, glaube ich.
Micha
Ja ich weiß gar nicht, wo gucke ich das denn nach, ja? Ja.
Phil
Ballett boxt, hast du das pro oder.
Micha
Ja, ja, ja, ja, alles.
Phil
Dann wenn du wenn du über deinen Benutzernamen Hovers, gibt es da die Steps und dann.
Micha
Phone.
Phil
Touched. Was ach so wo ja weiß ich doch nicht.
Micha
Ja also Computer ey wirklich so Desktop-Scheiß.
Phil
Ja du, ich sitze am Computer. Was denkst du worüber wir aufnehmen? Äh denkst du, ich äh ich nehme dich hier in meinem MP3-Player von neunzehn achtundneunzig auf oder was?
Micha
Ja. Ja okay, ja keine Ahnung. Ich habe ich habe auch einige, aber äh aber so viele, ja, so viele sind's tatsächlich nicht, also ich habe sehr viel Serie geguckt dieses Jahr.
Phil
So so. Na ja gut.
Micha
Eine super Überleitung ist, äh nämlich Lieblingspodcast. Nee, Lieblingsserie dieses Jahr. Was haben wir da? Was haben wir da äh geguckt? Oder was was ist eure Lieblingsserie gewesen dieses Jahr.
Phil
Ja
Also ich halt's kurz, weil das ist so ich bin ja kein Seriengucker, aber tatsächlich rein von der Menge her habe ich ähm in diesem Jahr neben Future Family Geige geschaut.
Micha
Ja also äh come on. Also eine Serie, die seit 20 Jahren läuft so, ne. Ja.
Phil
Ja beides. Ich habe ich habe sonst keine andere Serie groß gesehen.
Micha
Also nicht mal.
Phil
Ja, aber das ist jetzt nicht meine Lieblingsserie.
Micha
Es geht ja nicht da, also du sprühst ja hier kein Poesiealbum aus.
Phil
Ja, also also bevor ich bevor ich jetzt gar also tatsächlich wenn ich wenn ich eine.
Micha
Family Guy, also wirklich na okay.
Phil
Wenn ich eine äh äh Serie dieses Jahr geguckt habe, äh dann kann ich die jetzt also rein formal muss ich sie dann als Lieblingsserie nehmen, aber das wird den Begriff ja nicht äh gerecht.
Micha
Hä? Ja okay, ja, das ist schon.
Andy
Na ja gut, stimmt schon.
Micha
Aber aber aber dann lieber nicht. Also lieber nichts sagen als das Falsch zu sagen.
Andy
Ja, er hat ja schon recht so im gewissen Sinne, so nach dem Motto, die Serie, mit der er in die meiste Zeit verbracht hat und wenn's dann halt so ist, dann ist.
Micha
Ja aber äh also ja aber.
Phil
Ich ziehe das hier durch, dass wir wir werden noch einige Male diese.
Micha
Na ja, okay, gut. Äh Andi.
Phil
Du kennst das von der Top Five.
Andy
Na ja, ich habe habe da natürlich das große Problem, mich da auf eine Serie äh festzulegen. Da wäre natürlich auf einmal auf alle Fälle das Gloriose äh the Morning Show, das ich ja schon hier, glaube ich, mannigfaltig abgefeiert habe. Dann Sex Education auf alle Fälle
ne, auch eine bezaubernde neue Staffel an den Start gekommen. The Underground Rayroad hat mich irgendwie auch
komplett gerissen, weil die irgendwie komplett mal was ganz anderes war und ansonsten ähm live im habe ich dieses Jahr auch sehr abgefeiert
gab's schon mehrere Staffeln, die habe ich dieses Jahr alle gefressen und eine Serie, die ich noch nicht genannt habe vorhin, weil unsere aktuellen Folge, die
von null auf hundert wirklich meine Lieblingsserie geworden ist, Ted Lasso.
Micha
Ja da habe ich ja sehr viel Gutes drüber gehört.
Andy
Viel drüber viel drüber gehört äh alle reden wirklich in in wärmsten Worten davon, also sehr sympathisch und ich dachte, komm, die guckst du jetzt auch mal und ich habe mich echt in diese Serie verliebt. Die ist so schön,
von Jason Sodakis, der spielt ein.
Micha
Geholfen. Schon erzählt. Ja ja. Du hast auch von Zettel hast du hier schon geredet in der in der Show? Ja aber hundert Pro?
Andy
Okay, gut. Ach, ich werde alt.
Micha
Ja, ja, also ja ja, nee, Zettel, lass doch, klar. Ähm da will ich dir doch noch von den Product Place was erzählt.
Mein Opa.
Andy
Nicht unter. Wir haben's aber nicht untergesehene Filme oder Serien drin, ne? Nur mal so. Wir haben es nur mal so am Rande erwähnt.
Micha
Was war da denn los? Oder spinne ich jetzt? Nee, ich glaube, du hast es schon geguckt. Zumindest.
Phil
Dann äh also sagen wir's mal so. Ehe wir noch weiter. Bits und Bites verschwenden auf der Suche investieren wir die Bits und Bites für die wenigen Leute, die auch nicht aufgepasst haben.
Micha
Immerhin Ökostrom.
Phil
Worum geht es.
Andy
Genau, es geht darum, dass Jason Sudakis ein äh Football-Trainer spielt, der aus den USA ähm abgeworben wird, beziehungsweise er kommt zu einem,
englischen Premier Football League Verein, also ne, zum normalen Fußballverein.
erstmal von der ganzen äh Journalie natürlich in Grund und Boden geschrieben von wegen ne? Ein Football-Trainer hat keine Ahnung vom europäischen Fußball
und stellt sich raus, der macht seinen Job mehr gerecht als schlecht, also äh wirklich sehr toll
Was mich an der Serie sehr begeistert hat, es ist einfach eine Serie zum Reinlegen äh wie in ein warmes Wasser und wohlfühlen.
eine durch und durch positive äh Serie, weil Ted Lasso ist einfach so eine positive,
Personen, die wirklich äh na ja sehr optimistisch ist, vielleicht auch manchmal ein bisschen naiv ist, aber vor allem auch immer aus allen Menschen einfach nur ähm ganz uneigennützig äh ihr Bestes rausholen will,
Ne, so jeden Menschen, den er da trifft, irgendwie zu zu einem besseren Selbst führen.
Micha
Was ich halt gehört habe ist, dass Ted Lasso so likele ist, dass es fast schon eklig ist. Das Gefühl hat, ey boah.
Andy
Man kann's man kann's einfach echt nur nur lieb haben
wirklich sehr schön ist. Sehr viele sehr unterschiedliche teils auch skurrile Nebendarsteller, die das Ganze natürlich äh sehr bunt machen und ne, natürlich viele äh Fußballspieler.
natürlich so ein bisschen. Der eine sieht nicht nur aus wie Ronaldo, sondern benimmt sich auch wie Ronaldo.
hast du natürlich Spieler aus Afrika, die immer so ein bisschen ähm am Rande stehen, die aber natürlich auch gewertschätzt werden müssen und auch ganz supertolle Typen sind und so alles ganz, ganz, ganz, ganz schöne Serie,
haben wir wirklich in drei, vier Tagen durchgeflext und sind traurig, dass die dritte Staffel, die jetzt wohl produziert wird, wohl die letzte sein wird.
aber gut. Ist halt so.
Micha
Ja, bei mir auf der Liste ähm ja auch ausgehend davon, wann ich die Serie gesehen habe, also sind jetzt nicht zwangsläufig aus dem Jahr, obwohl einige davon auch glaube ich jetzt,
zwanzig einundzwanzig oder auch erst zwanzig einundzwanzig oder zwanzig zwanzig sogar vielleicht zu Ende gegangen sind. Nichtsdestotrotz, ich hatte natürlich äh auch auf der Liste.
die neue Staffel war wirklich auch sehr gut mal wieder. Ich hab ja gehört irgendwie mit auf die Liste als Onable Menschen auch, weil.
War halt einfach eine Riesen, also die größte Serie eigentlich dieses Jahr, muss man mal so sagen auch, also jetzt plattformunabhängig. Ähm,
Habe ich fertig geguckt, hatte ich auch in der Sendung schon mal drüber geredet, mochte ich auch sehr gerne. Ich bin nicht sicher, ob ich Portland ja dieses Jahr,
geschaut habe, ähm ob ich das dieses Jahr fertig geguckt habe. Ich meine, ich hatte in der Sendung dieses Jahr drüber geredet,
Ja mit Fred Amisen und so ähm und ja Shitskrieg ähm habe ich noch. Ja jetzt habe ich auch glatt alles in einen Rutsch genannt. Also ich glaube von denen allen glaube ich mein Lieblingstiere war, glaube ich, die Goodplace. Die war so, ja, die war so
und metaphysisch, dass ich mir dachte, ach ja, die die guckst du dir mal an, die hat Spaß gemacht,
Apropos Spaß machen. Nicht alle Podcasts machen so viel Spaß wie unserer hier, aber es gibt ja noch ein paar andere da draußen. Deswegen äh wollten wir auch wissen voneinander Lieblingspodcast. Was habt ihr da so? Was habt ihr gehört?
Andy
Sag mal.
Phil
Bin da äh ich glaube, die Antwort habe ich letztes Jahr schon gegeben. Ähm ja aber ich habe zumindest ein Sternchen und eine Ergänzung.
Micha
Eine Family Guy Podcast.
Phil
Ich freue mich also ich das Abo ist nicht besonders gewachsen
Ähm ich höre zwar also tatsächlich dazu gekommen ist der Finanzfluss-Podcast jetzt seit einem Jahr bin ich ja so in Aktien und ETFs und so was und.
Micha
Seitdem ordentlich Cashflow am Start.
Phil
Ist da ganz nett, aber tatsächlich, wenn ich so ich ich habe mal einen Pottcatcher immer so, der einfach chronologisch abarbeitet, was kommt und in mir äh entspringt immer so ein kleines Feuer der Freude, wenn,
Netzpolitik anfängt. Ähm.
Micha
Auch schon mal genannt hier, ja.
Phil
Äh ganz genau. Ähm immer wieder ganz ganz toll ähm Linus Neumann, Pressesprecher äh des Chaos Computerclubs und auch berufliche Hacker und Tim Prittlove, der
27 Millionen Podcasts macht, reden einfach über Politik immer mit so einem leichten IT also was hat das für Auswirkungen, für Digitalisierung,
egal, auf jeden Fall super interessant. Hatte ich aber schon letztes Mal und von daher habe ich noch so eine dazu. Ich habe meine Freude an Reportagen-Podcasts gefunden. Zum Beispiel ähm,
es äh ich glaube eher äh der Podcast Podcast Podcast heißt äh
Nämlich der einfach mal so aufarbeitet was ist mit Ken Jepson eigentlich los? Der Moderator vom RBB, der auf einmal komplett,
gedreht ist und sich einen rechten Sphären bewegt,
oder auch den Podcast ähm 1,neun Milliarden Lügen, der das Wirecard äh den Wirecard-Skandal aufgearbeitet hat. War auch ein ganz ganz toller Podcast,
Sind jetzt nicht meine Lieblingspodcasts, aber an denen hatte ich große Freude ähm und freue mich auf viele weitere Reportagen.
Micha
Andi, was war bei dir?
Andy
Ja, ich habe hier grad mal meine Podcast-App geöffnet, weil ich glaube, ich bin von uns derjenige, der am meisten Podcast hört, meine Statistik für dieses Jahr sagt, ich habe bisher 786 Stunden Podcast gehört,
Das sind 2dreißig Tage und 18 Stunden. Ich glaube, da kommt keiner drüber.
Phil
Ja warte, ich schlage grad mal nach, aber erzähle schon mal.
Micha
Ich versuch's.
Andy
Also beim bei mir natürlich viele die man schon länger hört, zum Beispiel unsere Mitmachbewerber äh vom Sneakpott, die sind ja nun auch alt eingesessen, auch,
13, 14 Jahre alt, so wie wir. Immer wieder gern gehört, dann ähm der Podcast, für den ich tatsächlich jeden Monat zwölf Euro zahle und zwar die Wochendämmerung,
und neue Lieblingspodcasts, da wir als allererstes sicherlich NBA zu nennen, die Nils Bokelberg Erfahrung,
ein Interview-Podcast mit Nils Bokelberg, der ja Nils Buckelberg
sowieso super sympathisch und lädt sich immer Leute ein, die ihr auch sehr cool findet, sehr nett findet und die geraten immer gerne ins Schwafeln und das ist immer sehr schön.
dann äh im Krankenhaus habe ich schätzen und lieben gelernt, mit den Waffeln einer Frau von äh von und mit Barbara Schöneberger.
ein sehr verrücktes Huhn, die ich eigentlich eine ganze Zeit lang gar nicht mal so unbedingt mochte, aber durch diesen Podcast dann doch wieder lieben gelernt habe und natürlich von Radio eins Bonnies Ranch.
Das ist quasi der Nachfolge-Podcast von Radio zwei.
du wirst dich erinnern, ne? Auch hier mit Tommy Wash und jetzt aber mit seiner Frau,
und noch mit einem anderen Redakteur machen die jeden Freitag, ich glaube von 17 bis 20 Uhr Programm. Fassen so ein bisschen die skurrilsten Nachrichten der Woche zusammen und äh,
reden viel Scheiße. Immer wieder sehr interessant.
Micha
Ja das sind so Momente, in denen es mir immer wieder wie ein göttliches Wunder vorkommt, dass wir zusammen einen Podcast machen,
Wir sind offensichtlich nicht die gleiche Art von Menschen.
Andy
Macht's das ja auch gerade aus.
Micha
Vielleicht ist es das, ja. Ja, das Geheimnis, das Geheimnis eines Kunden-Podcasts. Ja, nee, also bei mir meine Liste sieht komplett anders aus.
Tatsächlich habe ich nur zwei Podcasts die ich so also in der Regelmäßigkeit höre, dass ich es überhaupt anführen würde. Ähm das eine ist ähm der Teams Podcast. Ich glaube ich hatte den letztes Jahr schon genannt.
Der Podcast von Kameramann Roger Diaz und seiner Frau James Deekens
und ähm die laden sich immer wieder Leute aus der Filmindustrie ein und quatschen einfach über Kamera, übers Filme machen, über
wie die dahin gekommen sind, wo sie jetzt sind und so ähm und das ist in der Regel sehr aufschlussreich, manchmal so ein bisschen so ein Kaffeekränzchen Talk, dann ist es nicht so spannend und manchmal geht's halt hart in die Tiefe, was so
Technik und so angeht. Da haben die sich einmal so einen Typen von Ari eingeladen, so einen Ingenieur, der halt Kameras bei Ari irgendwie entwickelt.
also abgesehen von dem harten deutschen Akzent ähm den der Typ da an den Tag legt ähm war's äh
ja war schon wirklich sehr
sehr technisch. Ähm also den höre ich sehr gern und dann gibt's einen anderen Podcast. Das ist so ein drei Bros, das ist quasi das das englische Pendant, das amerikanische Pendant von uns vielleicht äh und zwar gibt es einen äh Podcast genannt Smartless.
Der ist von wie heißen sie gleich? Jason Bateman äh Will Arnett und Sean Haze sind alle drei.
Andy
Stimmt, das klingt nach unserem.
Micha
Nee, aber das sind so drei Dudes einfach, die sich halt irgendwie eine Weile schon kennen und halt also gut die die drei sind natürlich mega vernetzt in Hollywood und so und laden sich dann irgendwie so Leute ein wie irgendwie Tom Hanks und Jennifer Aniston und so. Ähm
aber ist ein sehr lustiger Podcast, weil die quatschen dann einfach so ein bisschen Hollywood-Scheiß aus dem Nähkästchen. Ähm ist immer sehr lustig und wenn Will Ironnett in seiner typischen Will Ionette Stimme dann so irgendwas mit raus hat, dann äh ist das schon sehr ümmelig. Ähm,
ist ein ganz Netter, Laberpodcast, ja. Smartless heißt er, Smartless. Ja. Gut.
Ich fange mal an äh bei mir, ich habe ich bin ja eigentlich also ich bin ja eigentlich, ne?
Ich glaube aber, ich habe mir dieses Jahr glaube ich nichts gekauft, wo ich jetzt sagen würde, Lieblingsgadget. Ich habe vielleicht erinnert ihr euch, das ist ein guter Moment, um hier meine mein mein inneres Scheitern äh einzugestehen. Ich habe mir ja diesen Ortball gekauft.
Diese ist.
Vielleicht erinnert ihr euch, vielleicht auch nicht, ich hab da mal drüber gepostet, so uh in der nächsten Sendung erzähle ich darüber, hab nie davon erzählt so ähm liegt daran, dass es halt auch gar nicht so sehr mein Lieblings Gadget geworden ist, weil's eigentlich äh ja
zwei Stunden rumgespielt, liegen lassen, nie wieder angepackt. Ähm schade eigentlich. Nee, deswegen mein Lieblings Gadget, obwohl ich's eigentlich letztes Jahr gekauft habe, ist meine PS fünf.
Ist das geilste das geilste Ding. Ich habe weder Bock am Gaming. Ich zocke irgendwie irgendwie ja GTA. Ähm,
Das ist so mein mein Ding grad. Also ich habe mir nichts anderes gekauft, wo ich sage, ui, das ist aber geil. Ich habe mir so ein, so ein, so ein äh Luft, wie heißt das denn, so ein Luftreiniger gekauft. Aber das ist jetzt auch nichts.
Andy
Geil.
Micha
Genau, ja. Also, ja. Deswegen, PS fünf.
Phil
Okay ja äh nachdem ich letztes Jahr ja mit HDMI-Kabel etwas durchgefallen bin.
Micha
Stimmt, ich erinnere mich ja,
Danke, genau, danke. Genau, jetzt USB drei. Zehn Gigabit Ethanet.
Phil
Ja
Dachte ich, ich komme mal tatsächlich mit meinem LAN-Kabel. Nein, natürlich nicht. Äh oh, ist schon ein geiles Getdis. Nein, ich habe mal so ein bisschen überlegt, ich habe mir auch jetzt nicht so gedgetmäßig was gekauft und saß da ähnlich so wie du, was ja führst du denn an?
Ich habe mein ich habe meiner Smarthome-Automation mit einer mit einer eigenen, mit einer eigenen kleinen Smarthome-Zentrale so ein bisschen aufgepimpt für die Nerds unter uns äh basierend auf open Hub,
und äh habe damit, ich meine, ich habe bei mir zu Hause ja quasi was so smart homemäßig ist, nur schaltbare Steckdosen und ein paar äh,
das war's eigentlich. Ja, das war's,
ja und ich kann mein Fernseher halt darüber steuern, danke über die äh Logitech Harmonie äh so und ich hatte vorher schon,
Also äh die Funktionalität, wenn die Sonne untergeht, das kriegt die schaltbare Steckdose mit und dann macht sie zum Beispiel so ein paar Lichter an und so etwas.
Ähm aber ich fand das irgendwie uncool, weil warum soll das Licht äh zum Beispiel das Fernsehlich angehen, wenn der Fernseher nicht läuft. Und das ist natürlich dann auch supernervig, wenn ich dann abends ins Bett gehe und ich dann händisch das äh Licht ausmachen muss äh entfer,
Alter, ich habe das jetzt auf in open hub jetzt in diesem Jahr.
Micha
Echt schwach vom Universum, ey, muss man alles, alles muss man alleine machen lassen.
Phil
Alles so konfiguriert, dass das Fernsehlicht noch ein paar andere Lichter nur angehen, wenn ich tatsächlich auch den Fernseher anmache, aber auch nur, wenn draußen die Sonne bereits untergegangen.
Micha
Ja Philip, also ich mich wundert das, dass du da jetzt wieder in dieses Thema einsteigst, wo du letztes Mal von uns schon sehr sehr belächelt wurdest? Also.
Phil
Das ist mein Lieblingsgadget, weil ich jedes Mal, wenn ich da den Fernseher anmache oder ausmache, mir
kleinen sonst was freue, wenn das Licht dann angeht in Abhängigkeit des Sonnenstandes und vor allen Dingen, dass das Licht wieder ausgeht. Ich könnte heulen vor Freude jedes.
Micha
Dann haben wir den größten Glücksmoment auch direkt abgefrühstückt.
Phil
Jeden Tag aufs Neue.
Micha
Net Wahnsinn, Wahnsinn, weißt du? Und da denkt man irgendwie die größte Endorphin-Falle bei Twitter, ey. Ja, Wahnsinn. Na gut, ja hey, wie jeder wie er macht, ne. Äh Andi, du hast auch noch Lieblingsgadget?
Andy
Ja, mein Lieblingsgadget, das war gar nicht so einfach, aber ich habe mir gedacht, äh das andere Lieblingsgadget, das ist so die teuerste Anschaffung des Jahres, deswegen kann ich das ein bisschen schieben. Also ist hier mein Lieblingsgadget in dieser Kategorie sicherlich meine Insta three sixty go two, meine kleine Kamera, die so groß ist wie
einen Daumen.
Micha
Weiß ich jetzt, was das andere.
Andy
Magnetisch ist, die mich überall hin begleitet. Wenn man denn mal wieder irgendwie draußen was machen kann und die einfach nur cool und klein ist.
Micha
Na gut. So, was wolltest du noch von uns wissen hier? Äh Lieblingsbeschäftigung? Ja, ganz klar, Gendern.
Nee, Scherz.
Phil
Sehr geil. Sehr geil.
Micha
Ja. Ja nee, ich habe euch ja was Lieblingsgeschäft, keine Ahnung, was hatte ich ganz ehrlich. Ich habe viel habe ich nicht gemacht dieses Jahr. Arbeiten.
Andy
Kein Window colour, kein Tiffany-Lampen machen.
Micha
Nicht ja genau. Nee wirklich Fotos bearbeiten Fotos fotografieren, fotografieren, ich nehm fotografieren warum nicht? Ja dann ja der fotografieren, Filme, Filme entwickeln lassen, Filme scannen, Filme bearbeiten ja.
Phil
Jetzt geht's bei mir richtig in die Tiefe. Nee, es war wirklich ein unfassbar anstrengendes Jahr für mich und irgendwie das letzte halbe Jahr tatsächlich meine Lieblingsbeschäftigung dieses Jahr war ganz äh plain,
Schlafen hatte ich viel zu wenig.
Micha
Das ist das ist mein Plan für nächstes Jahr. Ja.
Phil
Ja und und weil ich dachte, dass ihr diese Antwort nicht annehmen werdet und sagen will und dann sagt, ja ich schlafe aufm Sofa abhängen, das ist deine Lieblingsbeschäftigung. Habe ich gedacht, nee, in diesem Jahr.
Micha
Von uns beiden war das jetzt.
Phil
Das war eine das war ein Konglomerat aus beiden.
Micha
Äh
Phil
Ähm habe ich so gedacht, bring's dir zumindest dann noch mal einen Nachrücker mit, äh tatsächlich dieses Jahr besonders erhaben und erfüllen war tatsächlich schlichtweg der Kinobesuch.
Also wirklich mal wieder Kino besuchen, große Leinwand, ähm auch auch teilweise einige Filme.
die fürs Kino gemacht sind dort sehen und wenn Kino nicht mehr so eine Massenware ist, sondern du lange darauf verzichtet hast und endlich damit wieder große Leinwand hast, ist das tatsächlich etwas Besonderes.
Micha
Da muss ich da muss ich dir tatsächlich zustimmen. Also ich bin da im Geiste sehr verbunden diesen Punkt, weil für mich ist es auch ein bisschen eben so Reisen gewesen oder auch so, das ist total absurd, aber auch in Hotels schlafen,
Im Hotel schlafen, fand ich auf einmal so geil. Also ich habe ja so eine kurze Reise da nach Polen unternommen irgendwie dieses Jahr und war dann in so einer, in so einer ja, mittelgroßen Stadt wirklich in dem besten Hotel der Stadt, weil's halt auch total erschwinglich war.
Und da habe ich so gut geschlafen und dachte mir so, boah geil, ist das gut. Also,
die kleinen die kleinen Freunden, die man so verloren gewusst hat eigentlich während der Pandemie schon, ne? Ja, mhm Andi.
Andy
Ja bei mir ist es quasi wie jedes Jahr Radfahren.
Micha
Ja, natürlich.
Andy
Also dieses Jahr nicht ganz so viel wie letztes Jahr. Ich sehe gerade 361 Kilometer stehen grad aufm Tacho.
Phil
Lusche, dreitausend.
Andy
Da kommen noch ein paar dazu.
Micha
Da sind wir ja direkt beim nächsten Thema auch, oder? Also wo wir das so dieses Jahr am meisten Zeit verbracht, oder?
Andy
Na ja, unnötig Zeit habe ich wahrscheinlich am meisten äh in Krankenhäusern verdaddelt.
Micha
Ja gut, unnötig dann ja aber nicht oder? Also.
Andy
Äh na ja gut.
Micha
Also ich meine äh also nicht nicht vergebens zumindest, aber dass das keinen Spaß gemacht hat, glaube ich.
Andy
Ja also ne, es ist schon Zeit, wo man sich dann, oh das wäre doch jetzt nicht nötig gewesen, so in dem Sinne, ne, also war natürlich schon nötig, aber war auch die Sache, auf die ich am besten hätte verzichten können dieses Jahr wieder mal.
Micha
Ja ich habe das Thema ein bisschen anders interpretiert weil äh ja womit habe ich die meiste Zeit wie war's unnötig? Nee verdaddelt. Womit habe ich unnötig die meiste Zeit verdoppelt? Ja äh zwei Sachen,
und Krypto-App refreshen.
Phil
Oh ja kann ich beides voll nachvollziehen.
Micha
Die zwei großen Dinge, wo man so denkt, was? Infektionen gehen hoch, Krypto geht hoch, okay, ich weiß nicht, wie ich mich fühlen soll. Ja, ja, also das das leider, leider die traurige Wahrheit.
Phil
Meiste unnötige Zeit verdaddelt, habe ich auch so eine äh
dunkle Antwort, die ihr wahrscheinlich auch nicht zählen äh lasst mich einfach schlichtweg Corona. Ich glaube, darauf können wir alle verzichten und was wir da rumgesessen haben hier und nichts machen konnten wegen Corona, äh kann jeder ein Lied von singen
Ähm tatsächlich dann aber wenn man das mal ausklammert,
Überlegt was, womit hast du echt Zeit äh verdaddelt? Die Idee doom scrollling finde ich auch super, muss ich sagen. Da könnte ich mich gleich da anschließen, kam ich nicht drauf.
stattdessen ich habe extrem viel Vorbereitung oder was heißt extrem, schon viel Vorbereitung gemacht für mein Twitch-Channel,
ähm wo ich eigentlich mal live.
Micha
Stimmt, wann geht der denn live? Ja.
Phil
Genau, habe mir habe mir Greenscreen gekauft, habe in OBS rumgeklickert, habe da sogar ein Logo mir zusammengeba.
Micha
Ja eben, du wolltest doch hier Betriebssysteme installieren.
Phil
Ganz genau, das war die das war die Idee, dass ich äh live äh auf Twitch gestreamt Betriebssysteme installiere. Also tatsächlich mal sind Windows 3 eins gemein.
Micha
Ja, ja, schon verstanden, ja und.
Phil
Ja für die anderen auch noch mal dann noch äh zu erkunden und so etwas und dass man dabei ey klick mal da und dann machen wir Wört fünfundneunzig. Ja,
Habe ich gemacht, äh Greenscreen und wie gesagt, OBS vorbereitet und so was und nie nur einmal online gegangen.
Micha
Ja warum nicht? Also du hast es.
Phil
Und damit damit damit tatsächlich.
Micha
Du hast es Anni, du, ach du wolltest es live machen oder was? Nee, nimm's doch auf.
Phil
Ja, du äh hilf mir nicht. Wir sind bei dem Punkt unnötig Zeit verdaddelt, denn das,
und war motiviert und das und das kannst du machen und wie gesagt Grafiken erstellt, durch die Gegend geschoben und dann, wo eigentlich alles fertig ist und ich im Grunde nur noch sagen muss, so jetzt legen wir ich habe mir LED,
Panels gekauft, so zwei Stück für ich glaube in Summe 150 Euro, die mich dann schön ausleuchten sollen und so was. Ich habe alles gemacht und auch Geld investiert,
Ich bin keine Sekunde online gegangen.
Andy
Kann ich das nachvollziehen, ne. Ich habe ja auch.
Micha
Ja
Andy
Mit Instagram versucht und mit YouTube, hat bei Instagram dann tatsächlich from Scratch 1.500 Follower gefunden
Aber jetzt momentan lasse ich das echt ordentlich schleifen, genauso wie meinen YouTube-Kanal, wo ich dann gerade angefangen hatte, dieses Jahr mal so ein paar Touren raufzubringen.
aber momentan ja mache ich keine Radtouren und entsprechend äh mager sieht's dann auch auf dem Kanal aus.
Micha
Man muss am Ende des Tages auch sagen irgendwie ne einerseits predigt man immer so dieses hm Social Media und hm und überhaupt und dann ist man aber doch irgendwie traurig, dass man dann nicht so partizipiert, ne?
Ähm äh natürlich kann man dann auch sagen, ja okay, aber es ist ja Quality Content vielleicht und so, aber ja, bringt's einem denn was, ne, also die paar hundert Follower, die man dann vielleicht irgendwie generiert mit sowas? So ja und also,
Macht jetzt sein Radfahren auch nicht besser.
Andy
Einen natürlich am meisten frustriert ist, man muss es ja einfach so sagen, dass dann irgendwelche Hausfrauen einfach nur irgendwelche Instagram-Reels machen. This is me, dancing after Feierabend, la la,
zwanzigtausend Views und Likes kriegen und man selber versucht ja doch so ein bisschen mal was zu machen äh nicht nur so Kiki und äh es kommt halt nicht so an, ne, weil.
Micha
Aber deinen Only-Fans geht aber gut.
Andy
Äh das natürlich, das ist klar, ne?
Micha
Ah ja,
auf Only Fans, ja. Äh ja, ja, nee, du, ich ich kenne ich kenne den Pain
äh wenn du dich da irgendwie durchsetzen musst gegen irgendwie so eine flachbäuchige 20-jährige, die irgendwie behauptet Schokolade wäre ihr Lieblingsessen, aber passt trotzdem irgendwie in Sight zero. Da denkst du dir so, ja genau, ist klar.
Ähm na ja so ist es halt. Ich hatte auch überlegt, also bei mir ist es schon in der Planungsphase gescheitert,
zum Glück, so dass ich eigentlich auch kein schlechtes Gefühl haben musste. Deswegen, ich wollte eigentlich auch einen YouTube-Kanal starten dieses Jahr, äh so mit Foto und Bearbeitung und Filmfotografie. Da gibt's so einen ganz geilen Typen, der macht das sehr gut. Äh Grainie Days heißt der auf YouTube.
Geiler Typ wohnt in Kalifornien und da dachte ich mir, ach, das können sie auch machen, aber da habe ich mich nie rangesetzt und dementsprechend sehe ich's auch nicht als Scheitern, sondern,
Gewinn der Effizienz.
Andy
Zeitgewinn.
Micha
Ja, genau, genau. Ja ähm cool. Ja dann äh was ist unser nächstes Thema hier? Lieblingsessen? Uff.
Also bei mir muss ich ganz klar sagen, ich hatte da äh dieses Jahr,
relativ monoton, aber tatsächlich fast alles liefern lassen. Ich koche zu Hause kaum. Äh ich habe geschafft Burger zu kochen am Anfang der Pandemie. Hab's dann ziemlich.
Andy
Burger kochen.
Micha
Bürgerkoi zubereiten. Ja genau, wenn ihr so den Burger so gestapelt.
Andy
Jetzt die Burger ins heiße Wasser.
Micha
Wasser, ja genau. Genau, der quietscht dann ein bisschen, aber keine Sorge, er spürt nichts.
Andy
Kleiner Flamme 20 Minuten.
Micha
Genau. Nee ähm nee also Burger zubereiten. Ich habe das auch perfektioniert. Also ich habe ein paar Leute mal eingeladen, habe dann diese Burger gemacht und äh sie waren schon wirklich
aber ähm habe dann eigentlich, bin dazu übergegangen zu bestellen und ich habe da sehr viele Sachen, die hier so in der Gegend
bestellbar sind in Amsterdam. Eine Sache, die ich nennen möchte, die kein Essen ist, ist, dass ich ja eine Woche äh eine Woche, einen Monat vegan mich ernährt habe.
Andy
Ja stimmt ja ja.
Micha
Du erinnerst dich an die, ne? Für starke Mann. Und äh ähm und das,
Genau, das war sehr gut eigentlich. Das war nicht schlecht. Äh habe ich dann nicht durchgehalten irgendwie und hatte irgendwie keinen Bock, weil ich dann irgendwie dann doch Bock hatte mal auf ein Steak und so und dachte mir so, ach komm jetzt das bisschen Hühnchen in dem Salat, ist doch auch egal. Ähm,
Na ja, auf jeden Fall, das war so ein Erlebnis, nee, aber so mein Lieblingsessen oder zumindest eine Entdeckung, die ich gemacht habe in diesen ganzen,
äh ja waren, in denen ich hier verfallen bin, war Joan The Juice,
Das ist so ein Laden, die machen so Säfte und äh die liefern so äh also wir kriegen kein Geld von denen,
leider. Und die machen so so so Sandwiches, also wobei das klingt so, das klingt so irgendwie Sandwich, aber das sind so,
irgendwie wie so ein Ciabatta eigentlich, aber so flach, so ein Flatrate eigentlich.
Die sind sehr cool belegt und die haben da wirklich sehr frische Zutaten und so und die bestelle ich mir dann immer dann so einen geil gepressten irgendwie Apfel, Ingwer, Möhrchen, sonst was Saft so ähm und dazu so ein schönes so ein schönes Sandwich so
schon schon die kleinen Freunde des Lebens. Habt ihr sie schön mit einem an einem Sommertag, an einem Kanal reingepfiffen und dachte so, hm, Lifeschirr,
Ja genau und eine Sache noch, essensmäßig einfach Heinz Bohnen aus der Dose.
Andy
Habe ich letztens auch gemacht.
Micha
Ja oder? Ist geil.
Andy
Inspiriert, ja ja.
Micha
Also an mich gedacht direkt. Sehr.
Andy
Ganzen Abend dann auch.
Micha
Ja.
Andy
Jedem Tönchen.
Micha
Tja. Ja nee, aber die sind geil. Also ich ich esse sie total gern, so Hals-Dings bisschen aufwärmen in die Mikrowelle, wenn's sein muss, aber dann sonst direkt zack mitm Löffel, außer.
Andy
An nur Whey Cuisine.
Micha
Wirklich ja wirklich echt Fusion ja nee geiles Ding okay was was gab's bei euch? Also ja also ich habe noch ein paar andere Sachen auf der Liste, aber ist egal.
Andy
Ich versuche ja eigentlich auch schon regelmäßig dann mich tatsächlich dann auch im
echten Kochen und äh was ich natürlich immer wieder empfehlen kann Ziegenkäse-Spaghetti mit getrockneten Tomaten und Basilikum, ganz frisch. Das ist mein allzeit classic, aber gerade dieses Jahr habe ich jetzt äh irgendwie so eine neue Kombination, die ich
gar nicht so äh als bekannt äh wahrgenommen habe und zwar irgendwelche Gerichte mit Gemüse, so Wok Gerichte
nicht nur mit Kokos äh Milch, sondern dann auch noch mit passierten Tomaten. Also das finde ich irgendwie eine sehr coole Geschmacksmischung.
ergänzt sich sehr gut, hätte ich nicht gedacht.
Micha
Andy, schau an.
Andy
Ja, ja. Und was ich gerade für mich gerade just entdeckt habe, gerade vor zwei Wochen, eigentlich mochte ich nie äh normale Tomaten
ne, immer nur so auf Pizza oder wenn sie irgendwie äh heiß gemacht waren, da war das immer cool, aber eigentlich nie so, dass man die irgendwie mal aufs Brot legt oder so und das habe ich jetzt gerade angefangen, dass ich mir immer morgens schön auf mein Brot einen schönen Stück Tomate
ähm ein bisschen ähm Rucola drauf mache und das ist dann schon.
Micha
So mit Mozzarella oder nicht?
Andy
Na ja. Nee Mozzarella nicht, aber meistens dann irgendwie so Käse, die so ein bisschen ähm Hartkäse so Old Amsterdam oder sowas.
Micha
Hm na ja.
Andy
Muss schon ein bisschen was Robustes sein.
Micha
Na ja. Ja cool. Äh ich ich übrigens, ich habe das Thema auch so interpretiert von wegen ja Lieblingsgerichte, also was man halt regelmäßig ist. Natürlich ein absolutes Highlight-Gericht dieses Jahr war als meine Kollegin äh mich zum Geburtstag gekocht hat.
Wirklich ein hervorragendes Steak gemacht, also wirklich Restaurantqualität. Ähm und und dazu Jakobsmuscheln.
ja ja es war es war schon nicht ohne ja. Grüße gehen raus.
Phil
Ja, bei mir war's äh also da da hat Andi ein bisschen Schuld mit dran im positivsten Sinne
denn äh ich habe mich mal bei Andy so ausgekotzt, oh ich würde ja gerne mehr Kartoffeln essen, aber äh ich muss immer schälen, da bin ich zu faul für und dann kam hat Andy eigentlich so lapidar dahin gesagt warum schälen die? Kannst du auch mit Schale essen? Und das war so puff, meint,
für mich. Tatsächlich.
Micha
In der Schale sind nur die Vitamine.
Phil
Äh das hat mich dann dazu gebracht, dass ich ähm ja äh dann auch generell mehr gekocht habe, aber dann irgendwo sich so ein Gericht herausgearbeitet hat, war's sehr einfach ist und ich immer wieder sehr gerne esse
nämlich ja nicht ganz Bratkartoffeln aber dann doch zumindest in der äh Pfanne heiß gemacht bis sie noch nicht ganz braun sind. Da drüber dann so eine Tüte
ähm ungewürztes italienisches Gemüse,
Und wenn das dann alles fertig ist, noch ein bisschen Speck dazu, einmal Creme Fresh da drüber, durchmanschen essen. Und das ist tatsächlich, das da freue ich mich jedes Mal, wenn ich das mache. Ich versuche das einmal in der Woche zu machen,
äh richtig.
Micha
Zum Geburtstag machen.
Phil
Kräftig und ähm das einfach essen. Das ist so cool. Ich bin am Ende pappensat und trotz alledem ist das nicht so diese Schwere und das ist ein tolles Gefühl. Und ich habe eine ganze Tüte italienische Gemüse gegessen. Das muss ja gesund sein. Scheiß auf.
Micha
Ja ja ja.
Andy
Jetzt kommt ungepellte Pellkartoffeln mit Magerquark.
Phil
Ja habe ich auch ein, zwei Mal gegessen, aber habe dann so gedacht, ja so geil ist das dann auch wieder nicht, ne.
Micha
Immerhin kennt Curry King aus der Mikrowelle.
Ja, nicht schlecht, Fälle, nicht schlecht. Also ja gut, äh Lieblingsgetränk, du ähm ich äh was soll ich sagen? Es ist ein out fashion.
Also äh ich meine, ich trinke Wasser die meiste Zeit hin und wieder eine Coke. Manchmal ein Rotwein, aber so richtig Bock habe ich häufig auf dem Fashion. Und dann mache ich mir halt einen. Und ich mache mittlerweile einen sehr guten old fashiont.
Andy
So so.
Phil
Bin also Lieblingsgetränk ist immer ganz schwierig. Ich habe so zwei Entdeckungen. Das eine ein bisschen älter, das andere mehr oder weniger neu. Ähm wenn ich da abends mal so was äh Süßes.
Micha
Ja, aber wir sind immer noch hier bei beim Jahresrückblick.
Phil
Wenn ich abends dann was Süßes trinken möchte, habe ich äh in diesem Jahr.
Andy
Neu entdeckt.
Phil
Orangina für mich entdeckt,
Ja, das war war früher für mich was ganz Besonderes und gab's dann in diesen null zweier Flaschen und jetzt gehe ich durch den Supermarkt und du kriegst eine Literflasche. Äh oh da kommt die Kindheit in mir wieder hoch und
relativ frisch entdeckt und es hat das Potenzial mein Getränk 2022 zu werden. Tannenwald.
Eine äh.
Micha
Zum Geier.
Phil
Eine ja ein ein.
Micha
Als wäre der mal ein Ufo abgestürzt, ey.
Andy
Birkenwasser.
Phil
Genau, eine eine Limonade laut der äh äh Werbewebsite mit dem Aroma von Tannen Taigawurzel, Fichtennadelöl, Eukalyptus und ein Hauch Kardamom.
Micha
Alter Philli, du bist so einer, der sich von so einem Straßenecke so Raw Water verkaufen lässt oder? Also.
Phil
Leute Rostock Tannenwald schmeckt so unfassbar gut. Alter, mega lecker.
Micha
Was kann man das also kriegt man das legal Handel oder.
Phil
Ja.
Micha
Rostock das muss ich jetzt mal googeln, ja.
Andy
Zahlenwald. Ah doch.
Micha
Mit mit nee ich habe das nicht. Ah hier, ach mit W.
Andy
Goldbraune Brause.
Micha
Ah Moment, also das ist gar kein Wasser.
Phil
Nein, das ist kein Wasser. Das ist eine das ist eine Limonade. Das ist eine Limonade, ja ja oder Brause ja.
Micha
Das ist so da merkt man so richtig, dass du in Berlin wohnst, ne?
Andy
Ist nichts für dich Micha, kein Eiweiß drin, keine Proteine.
Micha
Solange keine Süßstoffe drin sind so bin ich dabei.
Phil
Real Talk, das hat Chef in der Zentrale in Hannover in den Kühlschränken,
Ich hab's in Hannover in den Kühlschränken von der Firma entdeckt und habe so gedacht, Alter, schmeckt das gut. Ich hab's das ist kein Berliner Hipster-Rissen hier.
Micha
So richtige Berliner Hipster.
Phil
Also nicht nicht von mir, sondern tatsächlich der ist Chef darauf aufgesprungen. Ich hab's nur zufällig entdeckt.
Micha
Na gut, ja das muss ich mir mal gönnen jetzt demnächst.
Andy
Nährwertangaben Kohlenhydrate, 8 ,8 Gramm, davon Zucker, 8,8 Gramm.
Micha
Ja classic oder Zuckerwasser halt Cola, ja. Ja aber hier guck mal Wostock fünfundzwanzig Flaschen, vierzig Euro. Bestelle ich mir glatt.
Phil
Und danach schmeckt Scheiße und.
Micha
Richtig scheiße, dann kann ich's immer noch als Abflussreiniger,
Na gut.
Andy
Immer aufs Fahrrad mit sauber machen.
Micha
Ja, ja, eben genau. Ja gut, jetzt kommen wir zu den schweren Themen, oder?
Andy
Ja, Lieblingsgetränk ähm.
Micha
Du bist ja auch noch.
Andy
Hallo, hier ist noch jemand.
Ja, bei mir ist das aber wieder ganz unspektakulär, weil ich kann mich kann's in Getränkemarkt setzen mit 95.000 verschiedenen Getränkesorten
Ich werde immer weiterhin das Leitungswasser trinken. Das Einzige, was ich jetzt so als Getränk noch gegenübersteht, wer ein richtig guter, ehrlicher Kaffee
schön morgens oder äh was mir so aufgefallen ist dieses Jahr, äh die besten Sendungen habe ich gemacht, wenn ich vorher einen Espresso getrunken habe.
der hebt zum Abend nochmal so schön die Laune.
Micha
Ah ja,
Müssen wir mal dafür sorgen, dass er immer schön einen Espressoraum am Tisch steht, ne, ja. Okay, ging auch gut, meinetwegen, ne. So, wichtigste Nachrichten des Jahres,
Äh ja Deutschland oder weltweit, ne? Ja, sagt sagt ihr mal zuerst. Ich bin mal gespannt, was da so kommt. Und vor allem, also ist jetzt nicht Lieblingsnachricht, ne, aber so die ich würde es mal sagen, so die also maximal drei, oder?
Andy
Ja also ich hab's jetzt auf auf einiges. Also weltweit war für mich natürlich die Nachricht des Jahres gleich im Januar. Trump ist weg. Das war schon mal so ein Wink der Hoffnung und.
Micha
Nicht im Januar, oder? Sondern nee, aber die Wahl war ja im November.
Phil
Ja, also ich ich rette.
Micha
Ach so, die Amtseinführung.
Phil
Ich rette an die Wahl, weil ich habe diesen Punkt auch bei mir. Bei mir heißt ja nur Trump geht ohne Probleme. Ich glaube,
Wir alle hatten Sorge, dass da nochmal so richtig die die das Steil geht gerade dieses Jahr hatten wir ja dann auch nochmal glaube ich den Sturm des Capitols.
ganz zu Anfang und dass das alles nahtlos über die Bühne gegangen ist und Trump da wirklich dann auch mehr oder weniger in Ruhe den den das weiße Haus geräum,
hätte ich auch nicht mitgedacht, äh mit gerechnet und ist für mich tatsächlich auch in dieser Kategorie äh da mit draufstehen, ja.
Micha
Okay, ja, was hälst du noch.
Andy
Ja, deutschlandweit äh noch relativ aktuell. Die Grünen sind in der aktuellen Bundesregierung,
mich als Grünen natürlich schon ganz spannend jetzt da zu sehen, dass ich da vielleicht doch ein bisschen was bewegt, also
Koalitionsvertrag ist ja doch so einiges drin, wo man denkt, ja, da kommt jetzt ein bisschen Schwung rein, was die letzten 16 Jahre nicht angegangen wurde und hätte angegangen werden sollen.
Micha
Ja
Phil
Ja, also äh das grünen äh den den grünen Aspekt finde ich auch sehr gut
ähm ich habe jetzt noch auch sehr tagesaktuell, das ist natürlich jetzt wirklich schon noch noch total warm aber ich setze große Hoffnung darein, Lauterbach ist Gesundheitsminister.
Micha
Da übrigens also das ist
ja so ein Steckenpferd von mir. Ich sammele gerade alle Tweets, wo Leute sich irgendwie lautstark einen runterholen darauf wo dann in einem halben Jahr richtig abkotzen über die,
Ich meine, es ist nicht so, als hätten wir jetzt die Avengers irgendwie ins Parlament gewählt so. Also na ja, aber gut, mach du mal deinen wach, ja.
Phil
Äh ganz genau, also da das hoffe ich einfach, dass da zumindest ein bisschen mehr vernünftige Entscheidung bei rumkommt, trotz des Spannungsfeldes in der Politik. Ja und dann.
Micha
Spannungsfeldes.
Phil
Dann ähm tatsächlich einem mir auch sehr wichtige Nachricht, das weiß ich noch ganz zu Anfang des Jahres. Ähm
ist auf persönlicher Ebene gewesen denn ich Weihnachten 2tausendzwanzig
haben wir echt unter ganz komischen Bedingungen gefeiert und äh meine Oma war mit dabei, die ist jetzt 80 und wir haben uns echt alle viele Sorgen gemacht. Wir waren alle ja zu dem Zeitpunkt noch nicht geimpft. Soweit muss man ja noch zurückgehen und so weiter. Und als dann,
quasi so eine Woche, eineinhalb Wochen später, genau zum Jahreswechsel quasi, dann ähm
immer noch die Nachricht war, uns geht's allen gut. Es ist nichts passiert. Das Weihnachtsfest wir haben uns nicht angesteckt. Da ist mir wirklich
ein Stein vom Herzen gefallen, weil ich mir echt Sorgen gemacht habe und tatsächlich kurz davor war nicht zur Familie 220 zu fahren, um da weder um nicht mich anzustecken oder meine Oma anzustecken und dass hier alles gut gegangen ist, war für mich wirklich eine ganz wichtige Nachricht, diese.
Micha
Ja also meine meine äh Nachrichten sind so bisschen US beziehungsweise globale auch, also der Trump stimme ich zu, also ja klar, dass er jetzt abgewählt wurde ähm,
das war ja wie gesagt November letztes Jahr, aber ja abends Einführung von Joe Biden war dieses Jahr. Da ist auch einem so ein bisschen so ein Stein vom Herzen gefallen. Ähm
natürlich der Sturm aufs Capitol, war eine große Nummer. Ich habe das tatsächlich in seiner Tragweite so sehr gar nicht wahrgenommen, direkt live. Also ich war so, ja okay, so ein paar Rednex haben sich da irgendwie aufs Capto gestürzt, aber eigentlich, wenn man das mal so,
historischen Kontext betrachtet und wie sowas eigentlich nicht passiert äh ist das schon eine große Nummer, die auf jeden Fall in den Geschichtsbüchern irgendwie stehen wird. Ähm,
Äh aber für mich tatsächlich von hoher Signifikanz zumindest in dem Moment als ich an der Reihe war, war tatsächlich die Verfügbarkeit der Impfung.
Gegen Corona. Äh das war wirklich eine eine krasse große News,
Allerdings natürlich jetzt auch äh aus dem heutigen Blick auch nicht die riesen News, die man sich vielleicht davon erhofft hat, von wegen ui Pandemie ist jetzt zu Ende und jetzt geht's nach vorne, sondern
wiederholt sich jetzt einfach alles in Zyklen und das ist ein bisschen schade, aber zumindest im August,
als dann fertig geimpft war, dachte ich mir so geil, jetzt endlich wieder Leute mal äh näher ranlassen, wenn man das möchte. Ähm,
eine eine Nachricht, die noch sehr groß war, die mir jetzt beim Scrollen durch meine Timeline erst wieder eingefallen ist, sondern dann merkt man eigentlich auch, wie
Mensch immer wieder so Nachrichten auch so ja,
betroffen ist, hochschaukelt sich irgendwie und empört ist und überhaupt und dann so Dinge in äh Vergessenheit geraten, obwohl natürlich äh die humanitäre Lage alles anderes als gut ist, ist der Truppenabzug der Amerikaner aus Afghanistan.
Ich meine Holy Molly, also so wie das gelaufen ist, äh puh, das ist es ist auf jeden Fall äh nicht nach Lehrbuch.
Andy
Na gut, dann sollte man wahrscheinlich jetzt die aktuelle Lage rund um die Ukraine auch noch mit reinnehmen.
Micha
Ja genau ja das.
Andy
Wenn man so denkt, was da jetzt noch so am Köcheln ist und was da sich zusammenspitzt, wenn Nord Stream nicht an den Start gehen sollte, dann,
Mal gucken, wie der Winter wird.
Micha
Ja, ja, ja. Na ja, gut. Kommen wir direkt zu den Glücksmomenten.
Andy
Genau.
Micha
Ja ähm ja äh also ich ich sag's mal, ich es gab nicht viele äh einer der größten Glücksmomente war, dass ich an der Impfung nicht gestorben bin und da habe ich mich drüber gefreut.
Ähm aber ansonsten äh ja ich ich bin nach Brügge gefahren, das war sehr schön. Ähm habe da in Brügge ein bisschen Zeit verbracht.
bisschen Restaurants und so. War nett ja das da habe ich mich da hab ich mich wohl gefühlt kurzzeitig.
Phil
Ja, bei mir gab es so äh ein eine Glücksphase, ähm das war eigentlich sehr schön. Ähm
Ich ich gebe ja gern mein Wissen weiter und ich stehe gerne auch mal auf einer Bühne und so etwas
und äh ich hatte Anfang des Jahres, jetzt wird ein bisschen nerdy, aber egal zum Sommer diesen Jahres hat ähm Google angekündigt, dass sie den Suchmaschinenalgorithmus ein bisschen verändern.
So, um das jetzt.
Micha
Hatte ich auch direkt ist mir direkt die Milch eingeschossen.
Andy
War ein Glücksmoment, ey. Hammer.
Phil
Sehr abstrahiert an der Stelle und ich habe mich da echt äh zum Jahreswechsel hingesetzt und habe da echt äh viel recherchiert, Präsentationen aufgearbeitet und dann äh wurde ich eingeladen zu einem Vortrag und habe dann am Tag zuvor bis halb zwei gesessen
und habt dann diesen einen Vortrag gehalten und,
Dann kam nichts mehr und dann habe ich gedacht, na ja Gott, ist ja eigentlich sehr schade, hast du viel Zeit rein investiert und dann so was und dann so zum Sommer hin wurden tatsächlich ganz viele andere,
äh Meetups und Konferenzen auf mich aufmerksam und haben gesagt, ey äh irgendwo in einem Monat, in zwei Monaten ändert Google den Suchmaschinenalgorithmus. Kannst du uns mal was von erzählen und so ist es dann passiert, dass ich äh über
Monate lang also jede Woche teilweise mehrfach remote dann an der Stelle, aber diesen Vortrag,
habe und das war eigentlich sehr schön, weil einerseits ich das sehr gerne mache und ich dann auch gespürt habe, dieser gesamte ähm,
äh dieser gesamte Aufwand hat sich dann auch äh gelohnt und äh die Leute haben das wertgeschätzt und sowas. Das war schon ganz ganz toller, langgezogener Glücksmoment und,
Tatsächlich weniger ausladend, einfach mal die Berliner, die ruhigen Berliner Ecken entdecken und dort dann,
Den Moment genießen. Es gibt ganz tolle Parks, ganz tolle Waldareale und da einfach mal sein und zu wissen, ich bin zwar in Berlin, Großstadt, dreckig, laut und weiß ich nicht alles, aber nee, hier gerade nicht und einfach mal wirklich diese Ruhe und diesen Moment zu genießen, wunderschön.
Das sind meine Glücksmomente.
Micha
Mhm. Ja Phil, wenn du wenn du aus deinem IT-Leben auspackst, ne, also da schlackern einem wirklich die Ohren, ey. Das ist so.
Phil
Entschuldigung, also ihr wir sind Nerd und ich und tatsächlich bin gelernter Fachinformatiker. Was erwartest du? Ich bin von mehr Technik um.
Andy
Weiß doch genau, wo ich war, als ich gehört habe, dass Google seinen Suchalgorithmus angepasst hat.
Micha
Ebenfalls das Ende vom Lied ist, Filzlampen gehen jetzt eine halbe Millisekunde schneller an.
Phil
Ja.
Andy
Den Sonnenaufgang.
Micha
Genau, ja. Na ja. Ja, Andi, du hast doch bestimmt auch was.
Andy
Äh ja also auf alle Fälle, das war jetzt das erste Jahr, in dem ich mich
Tatsächlich mal so ein bisschen mit dem Thema Tod auseinandersetzen musste, wo man dann denkt, okay, irgendwie das war dann ein Glücksmoment, als dann die Ärzte gesagt haben, ja nee, ist so weit jetzt
soweit alles gut, dass man sich da erstmal keine Gedanken machen muss, ne. Der Körper scheint robust zu sein
dem Alter mehr als entsprechend, wo man sich dann denkt, okay, hat der ganze Sport vielleicht ja doch was Gutes für sich gehabt
Aber das ist dann eher so der Glücksmoment, nachdem's äh viele doofe Momente gab, wo man sich dann wirklich gedacht hat, äh was passiert denn hier jetzt grad mit dir und wie lange geht das denn noch gut?
Das ist so die eine Sache.
Micha
Ja okay, hast gewonnen.
Andy
Googlesuchalgorithmus ist auch schon ein Kracher.
Micha
Ja, ja. Ähm gut, was hast du dieses Jahr gelernt? Äh ich ich fange einfach mal an,
Und zwar äh ich habe dieses Jahr einen Trailer geschnitten ähm das erste Mal und äh habe dabei was gelernt und denke mir so ja cool. Ich habe
ein paar Sachen eben wegen so Fotobearbeitung und so gelernt irgendwie mit scannen und Bildbearbeitung und so lernt man ja nie aus. Äh und ich habe gelernt, dass das Wort Magermilchjoghurt alle deutschen Vokale in der richtigen Reihenfolge enthält.
Andy
Krass.
Micha
Ja. Das könnt ihr euch mal hinter die Ohren schreiben bei Phil rattert's gerade im Kopf für euch.
Phil
Ja, tatsächlich. Scheiße, habe ich die Kamera an?
Micha
Nee, nee, ich äh ich höre das, ich höre das so,
Absolute Gehör. Okay, das das war's. Ansonsten habe ich nichts gelernt.
Phil
Ich bin,
In den äh Jahr zu Ende letzten Jahres in den Aktienmarkt und ETFs eingestiegen und jetzt im ersten Jahr habe ich da auch durchaus äh inhaltlich was gelernt, aber eben auch äh wie man mit dem
da umgeht äh bin ich bestimmt noch nicht am Ende, aber das ist so mein
lernen ähm dieses Jahr und äh es gab mal ganz, ganz, ganz früher eine Zeit, da habe ich mir eingestanden sozusagen so
Du kannst nicht mehr, du brauchst jetzt mal ein, zwei Tage Ruhe und es ist ja schön, dass ich diese Eigenschaft dieses Jahr wieder entdeckt habe.
Äh die auf den Körper zu hören und zu sagen, so jetzt geht's nicht mehr, jetzt musst du andere Wege gehen.
Micha
Das ist gut. Das ist sehr löblich.
Andy
Hm. Tja, was habe ich gelernt?
Ich habe gerade gedacht, Mensch, ich kann ja nochmal meine Twitter-Timeline durchscrollen, manchmal hat man ja so Dinger, wo dann TIL steht, today if learn, aber
finde hier gerade nichts, deswegen würde ich mich einfach wahrscheinlich ganz langweilig Micha anschließen und äh zum einen sagen, also in Sachen ähm Videobearbeitung habe ich doch so einiges gelernt dieses Jahr und was ich auf alle Fälle auch gelernt habe, da wird mich ja auch wieder seine Freude anhaben. Ich habe gelernt, dass Apple nichts für mich ist.
sehr ich auch kann, dass da wirklich fortschrittliche.
Micha
Ich habe gelernt, dass Andy in Banauser ist.
Ja, ja, ja.
Andy
Ich weiß, dass es
tolle Technik ist und ich kann alle verstehen, die das machen, aber einfach dadurch, dass ich 25, 30 Jahre nur mit Windows gearbeitet habe, mich jetzt umgewöhnen
wo sind meine Dateien? Wo muss ich herklicken, damit das Fenster auf zu kleiner, größer geht? Das war mir hatte ich keinen Bock.
Micha
Was klein Andi nicht lernt, lernt Andreas.
Andy
Genau richtig.
Micha
Ja du es ist okay ist verständlich ähm kann man nix machen,
Ähm äh was soll ich denn noch dazu sagen gerade äh wegen was gelernt? Äh ach ja hier du Dings Color Grading und so hast du doch noch bestimmt auch irgendwie dich mit beschäftigt oder ne?
Andy
So ein bisschen ja.
Micha
Bisschen ja. Na ja. Na gut.
Andy
Nicht so wirklich viel.
Micha
Doch Mensch.
Phil
Da ist es das Lieblingsthema von Micha Color Grading in 80 Millionen Sendungen in den letzten Wochen und Monaten.
Micha
Ja.
Phil
Und du sagst, nö, habe ich eigentlich nichts gelernt.
Andy
Ich muss sagen äh Michael du hattest glaube ich vor ein, zwei Jahren mal so einen coolen Film über Kreta, glaube ich, gemacht.
Micha
Ja, den Schwarz-Weißen.
Andy
Genau richtig, wo wo ich dann auch denke, ja, so mit dem Anspruch, an dem mit dem du da rangehst, so ist Color Grading natürlich echt ein Thema.
habe ich dann letztlich gemerkt ähm so die GoPro, mit der ich arbeite oder auch die Insta three sixty haben an sich auch schon so ein äh sehr vitales äh Farbbild, wo ich dann meistens denke, okay für den Zweck, den ich damit erfülle, um meine Radtouren irgendwie zu filmen, da brauche ich mich nicht hinsetzen und da dann nochmal wirklich
jede Szene mit Color Grading noch mal rüberjuckeln. Das macht den Cola meistens nicht fett.
Micha
Ja. Ja ich würde also ich würde mich da voll gerne in das Thema weitervertiefen, aber ich habe irgendwie nix Gescheites so zu drehen und so, also ich würde gerne.
Andy
Auf alle Fälle gibt's dazu bei YouTube ganz, ganz viele tolle Tutorials.
Micha
Oh ja, auf jeden Fall. Ich würde auch gerne The Vinci Risol verstehen. Also ich habe ich habe mich da nie ich habe sie mal runtergeladen, bisschen rumgeklickert, gemerkt, ach das ist ganz anders als irgendwie die ganzen Adobe-Sachen. Ähm und dann nicht weiter,
mitgemacht, aber na ja. Ja. Ja du nächstes Jahr auch eine eine Industry Leading Software auf jeden Fall, ja,
Ähm na ja gut so was haben wir noch hier. Was hat sich verändert, ne? Ist das nächste, ja.
ja da muss ich plaudere ich auch direkt aus dem Nähkästchen
so äh ja ganz ganz persönlich äh wie du gerade Andy
ich bin dieses Jahr zum ersten Mal zum Psychologen gegangen und äh sozusagen bereitwillig oder aus eigenem äh Antrieb heraus äh und habe mich dann auch dazu entschlossen, äh da auch häufiger hinzugehen. Ähm was eben auch ein bisschen einhergeht mit dem, was Phil gesagt hat, äh,
irgendwann auch mal,
wo die Belastungsgrenze für einen liegt und äh ja da da drauf zu hören und sich eventuell, wenn man merkt, okay, man kommt jetzt auch selber nicht mehr hier raus, äh sich dann auch Hilfe zu holen.
Andy
Das ist cool.
Phil
Ja.
Andy
Also in dem Zusammenhang ne, weil das ja auch meistens immer so ein bisschen stigmatisiert ist ähm möchte ich einfach nur mal empfehlen. Dieses Jahr gab's eine ganz tolle Folge von Schirk Krömer mit Torsten Sträter
und ne Schirkrümmer ist ja eigentlich so eine Interviewsendung, in der Kurt Krömer seine Gäste immer manchmal so ein bisschen aufzieht, wenn er sie nicht mag oder mit ihnen nett redet und bei der Folge war es wirklich so, dass Torsten Streter quasi die ganze Zeit von seiner Depression
erzählt,
ne, von seiner psychischen Erkrankung. Und Kurt Krömer dann auch sagt, dass er auch irgendwie sechs Wochen lang in stationärer Behandlung war und sagte, ich hatte Tage, da konnte ich nicht mal aufstehen. Wo ich dann denke, ja das ist, ne,
Es ist so,
Sollte sich in der Gesellschaft echt mal durchsprechen, dass Leute, die zum Psychologen gehen, ich kenne das auch, ich habe das früher auch mal gemacht, da gab es dann in meiner Familie zu hören, och, was haben wir bei dem Jungen falsch gemacht,
und eigentlich sollte man sagen, nee, ihr habt eigentlich viel richtig gemacht, wenn man's nämlich selber erkennt, dass man an dieser Stelle in seinem Leben jetzt vielleicht mal irgendwie Hilfe von außen brauche.
Micha
Ja ja das stimmt,
Ja, ich muss sagen, also auch also in meinem in meinem näheren äh Freundesverwandten, Bekanntenkreis äh also tatsächlich auch im näheren Familienkreis gab's da auch sehr ähm,
Positive Reaktion beziehungsweise natürlich freut sich da niemand drüber. Äh am allerwenigsten man selbst, aber ähm äh ja ich war dann doch sehr froh, dass die Stigmatisierung da jetzt,
zumindest in ja in meiner Familie und so jetzt sich soweit im Rahmen hält oder gar nicht vorhanden ist, dass man sagt ja sehr gut ähm alles was hilft, Hauptsache gesund,
Ja, Phil.
Phil
Äh was denn?
Micha
Äh du wolltest noch sagen, was sich geändert hat.
Phil
Ja also äh.
Micha
Wieder der Google Algorithmus.
Phil
Achso, nein, nein, nein.
Andy
Würde passen.
Phil
Nein, also erstmal äh Ergänzung, ähm ich kann also erstmal so äh Micha, äh ich war jetzt nicht 2021 beim Psychologen, aber auch ich war da und das hilft,
extrem. Äh was hat sich verändert? Eigentlich jetzt also jetzt gerade eben stand da noch mehr Gelassenheit. Jetzt ist Gelassenheit eher ein,
schon fast positiv konnotierter Begriff. Ich finde das gar nicht mal so geil und deswegen habe ich den habe ich das mal umbenannt in mehr Nüchternheit. Ähm also ich sehe viele Dinge jetzt tatsächlich recht unemotional und nüchtern und analysiere die mir so zurecht. Gar nicht mal jetzt irgendwo so im
Kino.
Micha
Gelassenheit für dich negativ besetzt.
Phil
Nö, weißt du nicht, Gelassenheit klingt so, ja, ich nehme das irgendwie so weiß nicht, ich ich würde gerne bei bestimmten Dingen mich mal äh aufregen, gerade so im Job oder so was, wenn da irgendwie Dinge schief laufen, würde ich mich gern mal aufregen oder ich würde mich auch mal
tatsächlich dann so ähm,
Wirklich freuen, wenn Kollegen da ein richtig kompliziertes Problem gelöst haben und stattdessen bin ich da irgendwie so nüchtern dran und sage so, ja, nee,
Nö, hier hast du die und dir Klicks gemacht und das war sehr gut. Oder halt auch, äh wenn irgendwie jemand da so sagt, Mensch, hier läuft alles scheiße und komme nicht ja, aber der Prozess bei uns ist so und so und du musst links und rechts gucken und dadurch ergibt
und versetze ich mal in die Welt des anderen und so etwas und das ist weiß ich nicht
Wie gesagt eigentlich aber was Positives, dass man sich da nicht mitreißen lässt. Auf der anderen Seite ah, manchmal höre ich dann doch schon gerne so äh auch mal.
Micha
Ja so willst du nicht mehr nüchtern halt, sondern du willst mehr Leidenschaft.
Phil
Leidenschaft, das trifft's auch, ja, ja. Ganz genau, aber das.
Micha
Gegenteil davon.
Phil
Das Kontriere davon ist ja Nüchternheit quasi. Ganz genau und was hat.
Micha
Weniger Nüchternheit.
Phil
Nein, was hat sich verändert? Ich habe mehr oder ich habe mehr Nüchternheit. Ach, lass es uns nicht weg, keine.
Andy
Trinkt nicht mehr so viel, habe ich da jetzt richtig.
Micha
Ich werde auch weniger saufen. Ja na gut wir machen aber an anderer Stelle würde ich sagen. Ja äh ja what about Sport steht hier noch. Ja du ich habe mich im ach so ach so ach.
Andy
Was hat sich verändert bei mir? Ne du vergisst mich immer, Junge.
Micha
Ja ich dachte du hast schon geantwortet.
Andy
Na ja weil's ja jetzt ähm der zum Jahreswechsel geht. Äh es ist ja, ne? Es verändert sich ja bei mir noch was und zwar in einer Woche genau der Familienstand. Dann werde ich wieder verheiratet sein und damit ändert sich dann auch die Steuerklasse. Also das ist.
Micha
Ich finde also äh es ist so die längste die längste Hochzeit, die ich je auf Social Media miterlebt habe. Ich habe das Gefühl irgendwie, ihr wart 17 Mal beim Standesamt, habe ich das Gefühl.
Andy
Ja so so ungefähr, also wir waren insgesamt wir waren bei drei Standesämtern insgesamt.
Hui, ganz einfach. Wir wollten ja eigentlich im Erzgebirge heiraten, ne, weil ja meine Liebste aus dem Erzgebirge kommt und dafür musst du aber an deinem Wohnort beim Standesamt die Trauung anmelden,
du gehst hier zum Standesamt vor Ort, reichst da die Unterlagen ein, die schicken die dann an das Standesamt in Annaberg,
Da sind wir dann auch hingegangen, haben da soweit alles besprochen und irgendwann so zum Ende November hin gab es neue Corona-Verordnungen und da hieß es dann auf einmal, es dürfen nur noch ein Haushalt plus eine Person,
Schon mal nicht gegangen und der gute Phil, der Trauzeuge hätte auch gar nicht da übernachten können, weil Hotelgewerbe und Ferienhäuser waren auch verboten.
Und deswegen mussten wir jetzt noch relativ spontan hier bei uns in der Gegend ins Standesamt in Springe um da nochmal einen dritten Termin zu machen, um da dann unsere Hochzeit hier zu machen, wo die Inzidenzen nicht ganz so hoch sind,
Nächstes Jahr wird dann nochmal groß gefeiert.
Micha
Richtige Sause.
Phil
Ja ja ja es ist aber auch ein Scheiß.
Andy
Scheiß Corona.
Phil
Richtiger Struggle.
Micha
Ja ja gut dann ist das dein, was hat sich verändert oder was wird sich verändert.
Andy
Steuerklasse.
Micha
In der Reihenfolge.
Phil
Verheiratet, ich habe eine Frau oder sowas, nee, Steuer.
Micha
Oh Mann ey, gesprochen, wie ein echter Hallmann. Ja. Ah, großartig, ja. Steuerklasse.
Ähm ja, Sports steht hier. Ja du, ich habe mich in der neuen FITA angemeldet, äh nachdem ich die Alte gar nicht mehr besucht habe während Corona. Dann war ich jetzt hier geimpft und dachte mir so, yes, jetzt endlich Schwarzenberg.
Ja, jetzt bin ich ein paar Mal hingegangen, ist ganz geil. Ähm aber ich gehe jetzt tatsächlich wieder mit Maske trainieren, weil ich finde das irgendwie nicht so, fühle mich da nicht so wohl aktuell.
Phil
Aber du trainierst noch, ja.
Micha
Ja ich gehe da schon noch hin ja ähm ja ja ja das ist so der Stand aber da darf auf jeden Fall noch mehr.
Phil
Ja, ich habe für meine Verhältnisse,
Kräftig zugenommen, auch wenn's irgendwie nur drei Kilo sind, aber ich habe äh nach gefühlte Jahrzehnte quasi auf dem gleichen Gewicht herumgeritten. Von daher sind auch diese drei Kilo schon durchaus was mich so,
was mich schon fast als mich persönlich als fett bezeichnen lässt. Nein, so schlimm sind auch hier nicht, ja, aber fühlt sich nicht geil an.
Micha
Ranghaft,
wirklich, ja.
Phil
So, nein, ähm ich ich würde auch gerne zum äh irgendwie wieder Sport machen und fitte, aber tatsächlich sind so die Fitten, die ich mir ausgesucht habe.
Ähm die haben da äh die arbeiten da so noch mit Terminslots und irgendwie dann noch Einschränkungen mit umziehen und sowas und tatsächlich, da kommt ein bisschen der.
Micha
Darf man sich nicht umziehen?
Phil
Nee, teilweise nicht. Teilweise, teilweise fordern sie, dass du eben in Sportkleidung kommst.
Micha
Ja und darf genau im Winter.
Phil
Und dann und dann auch so äh eben mit mit Timeslots, dass du nur von äh keine Ahnung halb sechs bis halb sieben und das ist mir alles ein Stück zu äh starr, muss ich sagen.
Micha
Nee und dafür noch und dafür noch Geld verlangen, ne.
Phil
An anderen da habe ich keine richtige äh äh Lust drauf und von daher warte ich nur darauf, dass die Fitnessstudios da so oder überhaupt,
Vorgaben bisschen lockerer sind und dann bin ich mit einer der Erste, der sofort wieder Gewichte drückt. Ich will aber dieses Jahr war gar nichts mit Sport.
Ja, Andi, jetzt hier Moos, ob wir's.
Andy
Ja, ich habe dieses Jahr das Wort Antipositas geprägt, also,
Gewichtsmäßig ging es eher in die falsche Richtung. Liegt natürlich auch daran, dass ich dieses Jahr nicht so viel Sport treiben konnte, wie ich eigentlich wollte, ne, alleine dreimal operiert worden und dann auch immer danach dann Ruhezeiten jetzt
der Chemo ist es auch immer so eine Sache, dass man da tageweise aussetzen muss,
Immerhin 190 Stunden sind's bisher geworden und die zweihundert werde ich auf alle Fälle dieses Jahr noch reißen, was das Radfahren angeht.
muss mal gucken, wie viel habe ich denn hier so mit äh Fitnessstudio gemacht, da sind's immerhin knapp, na oh, kann gar nicht sein, zehn Stunden geworden.
ein bisschen wenig, also wirklich. Na ja, gut. Müssen wir wieder ein bisschen mehr liefern hier.
Micha
Dabei hast du ja gemogelt mit der Niere.
Ja. Kommt wird erlaubt sein oder? Ja.
Phil
Humor, ey.
Micha
Ja.
Andy
Ja, es gibt leichtere Wege abzunehmen, sagen wir.
Micha
Ja ja das glaube ich, ja. Eine Nierenabsaugung, ja. Na gut. Ähm so wie geht denn die Liste hier weiter? Mein MacBook ist wieder zu.
Andy
Am meisten gezockt.
Micha
Ja komm, ganz schnell. GTA. Vier. So, nee, fünf, GDA fünf. Und ich habe tatsächlich aufm Handy wieder Flashback. Ich habe Two-Dots angefangen zu zocken,
ja einfach einfach Dots miteinander verbinden ey ohne Scheiß wie ich wie ich da schon manche Nächte eingerissen habe, wo ich so denke und mich dann Ärger über mich selbst, wo ich so denke, man schlaft doch einfach ey. Anstatt hier Punkte Punkte zu verschieben, ey. Hackt's bei dir,
aber genau die Zweier GTA 5 und.
Phil
Eindeutig also äh ein Spiel, wo man,
Verwunschene Häuser besuchen muss und mit so einer Kuh herausfinden musst, welcher Geist in diesem äh Haus ist und das
mehr oder weniger realistisch und auf Schock-Effekte ausgelegt und auf Platz zwei ähm ich habe mir dieses Jahr zwei gekauft, nachdem drei rauskam ähm war das einigermaßen günstig und ich habe meine Freude daran gefunden Hitman zu spielen.
Joa.
Andy
Ja, bei mir war's auch wieder GTA fünf und ne, also der Watchdogs Teil, der in London spielt und in den letzten Wochen habe ich mir dann angewöhnt, auch wieder Mallong zu spielen. Ihr kennt das, ne
Aufnahmen, bevor den auf Record gedrückt wird, hört ihr's immer klicken, weil wenn ich anfange.
Phil
Namen.
Andy
Anfang, kann ich nicht aufhören und ne, meistens sitze ich jetzt hier äh häufiger mal nachmittags, gucke dann irgendwie in so einem kleinen Fenster dann irgendwelche
Talkshows nach, so hart aber fair und Illner und Maischberger und so weiter, was es da gibt und Daddel dann so vor mich hin und lässt die Zeit vergehen. Ja,
Macht immer wieder Spaß. Hm, ich weiß, Micha, du kannst es nicht nachvollziehen.
Micha
Ja, ich habe die ganzen Sachen nicht nicht gezockt, nee.
Phil
Ja, ich bin noch so auf Nologramm oder weiß ich nicht alles, dass du so ein Raster hast und zehn mal zehn Raster und äh bei jeder Zeile und bei jeder Spalte steht ähm wie viele,
Punkte in diesem Raster des jeweiligen Zeile oder Spalte eben mit äh also ausgefüllt sind und dann musst du eben so halb mathematisch und kombinatorisch jetzt herausfinden eben
was da denn jetzt eigentlich als als gefühlte Karre ausgefüllt werden muss und was nicht und dann kommen am Ende natürlich so Pixelbilder bei herum. Und das mag
auch ganz gerne, wenn du da so sitzt und so sagst, ah, wo muss jetzt welchen Punkt setzen? Das kriegt mich immer so phasenweise, eine Woche
kriegt man mich dann davon nicht mehr los und dann reicht's aber auch wieder für zwei, drei Monate.
Andy
Hm. Nonogramm sieht witzig aus, ja.
Micha
Ich habe mir apropos Phil, das wird dich vielleicht freuen. Sagt dir ja was, oder?
Phil
Absolut, hast du die hast du dir den Gameboy gekauft? Den Pocket.
Micha
Ja genau,
Ja ja ja.
Phil
Ja, nee, ich ja.
Micha
Aber aber leider äh muss ich sagen, weil ich habe eine YouTube, da gab's so ein Review von Digital Foundry und ich habe mir so boah, die halten das Ding so ab gerade und dann bin ich auf die Seite gegangen und ja ähm Vorbestellung war halt vor zwei Tagen,
Habe ich natürlich verpasst, das Window. Äh das heißt, ich kriege meinen frühestens 2024.
Phil
Genau und das war dann für mich auch der Aspekt, weswegen ich das nicht gemacht habe. Also ich.
Micha
Comfucket. Ich bestelle den einfach.
Phil
Oh ja ich beneide dich ein.
Micha
Schau mal, ja.
Phil
Ich beneide dich ein bisschen, aber also für die Hörer ganz kurz, AnneLog, äh ich habe von meinem Superentäter erzählt, die machen moderne, alte Retro Hardware sozusagen. Ich habe ein modernes Super Niete mit modernen Schnittstellen und der
Ähm ähm wie heißt er? Äh Pocket ähm ist dann halt ein Gameboy, der aber auch der der dann halt.
Micha
Vor allem.
Phil
Top of the notchisplay und so was und der war.
Micha
Der auch für alle Spiele frisst, ne? Also das ist ja richtig krass. Äh da kannst du ja so ein reinstecken und dann funktioniert der auch, also unglaublich.
Phil
Ähm ja und der war äh glaube ich anderthalb, zwei Jahre out of stock und jetzt ist am 14 Dezember ähm halt.
Micha
Nee, was heißt out of stock? Der war also angekündigt. Zwar Kasino-Neuentwicklung, glaube ich.
Phil
Äh ja aber so und jetzt konntest du ihn wieder kaufen ähm und die haben aber gleich gesagt, die erste der erste Schwall kriegt irgendwie einen Kuh zwei
äh zweitausendzweiundzwanzig und das ging dann halt schon der dritte Schwal bis in dreiundzwanzig hinein und da habe ich gesagt, ach komm, fick dich, du du kaufst doch jetzt nicht für knapp 2fünfzig Euro zuzüglich Zoll. Ähm irgendwie.
Micha
Über Zoll habe ich gar nicht nachgedacht.
Phil
Ja ja der Zoll knallt auch noch mal rein, kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen,
zuzüglich Zoll äh zahlt sie da dann und und dann wartest du da anderthalb Jahre und dann ist.
Micha
Aber da freue ich mich in eineinhalb Jahren. Dann kriege ich den auf einmal geliefert und denke mir so, ah ja geil!
Und vor allem meine Überlegung gesagt, ich habe den mit meiner Kryptokreditkarte gezahlt, wo ich Cashback kriege in Kryptowährungen. Das heißt, wenn alles gut läuft, ist in eineinhalb Jahren das Cashback genauso viel Wert wie der Gameboy.
Phil
Gut, kommen wir zur teuersten Anschaffung. Ist das deine teuerste Anschaffung?
Micha
Äh nein. Ich glaube also der Mc Mini aber der war glaube ich relativ ich glaube am Ende des Tages habe ich mehr Geld ausgegeben für eine äh Pentax-Mittelformatkamera.
Fachleute wissen, ja eine äh N sechs vier fünf zwei. Ähm.
Phil
Pudding für Nerd Intonator.
Micha
Ja genau ja,
Das ist halt eine eine ja eine Mittelformatkamera, also ein Filmkamera für hundertzwanziger Rollfilm ähm im ähsechs Kommaäh nee sechs zu4,fünf Format.
Phil
Oh ah uh.
Micha
Japan, aus Japan. Ja in Japan bestellt, kam an und ich so geil und dann erstmal Fettsoll bezahlt auch, also bei dem Thema.
aber ich glaube, das war das Teuerste, um ehrlich zu sein. So meine großen Anschaffungen, wie so Beamer und irgendwie,
Stereoanlage im Wert von einem Kleinwagen. Das war alles in der Vergangenheit. Irgendwie habe ich dieses Jahr nix so wahnsinnig Teures gekauft. Also zumindest nichts Materielles, ne. Ich glaube von Krypto jetzt mal zu schweigen.
Phil
Ich habe mir einen höhenverstellbaren Tisch gekauft. Habe ich lange mit.
Micha
Na, habe ich auch.
Phil
Ähm weil weil ich es einfach äh also es wollte und will eigentlich bis heute nicht so richtig in meinem Kopf, dass ein bisschen Elektromotor und ein bisschen Blech 400, 500 Euro kosten soll,
habe mich dann aber dazu durchgerungen, den dann doch zu kaufen. Ähm allein nur das Gestell, die Platte hatte ich schon
und äh äh holy, es war eine gute Entscheidung, wirklich einen höhenverstellbaren Tisch zu haben. Ich meine, ich habe dieses Jahr
so wie viele andere auch nahezu ausschließlich ausm Homeoffice gearbeitet oder zumindest viele IT-ler äh von zu Hause gearbeitet und da echt mal einen Tisch zu haben, zu stehen, hoch und runter zu fahren.
Super.
Micha
Mhm. Ja, habe ich auch, ist ein gutes Ding. Ja, benutze ich hin und wieder. Ja, Andi.
Andy
Ja, meine teuerste Anschaffung hat auch, na ja, so quasi Elektromotor und ein bisschen Blech drumrum und zwar mein Smart-Trainer mit allen Schmackazien, den ich mir fürs Fahrrad gekauft habe.
Micha
Ach, das Ding mit ohne Rumble.
Andy
Genau, richtig. Ohne Rumble, aber jetzt noch ganz neu, niegelnagelneu, heute das erste Mal benutzt ein äh Ventilator. Ein smarter Ventilator. Das heißt, der ist.
Phil
Alter, du hast dir du hast dir jetzt echt diesen Fahrtwindventilator gekauft.
Andy
R für 2hundert Euro.
Micha
Du bist so ey wirklich. Also äh so Andi, sorry, aber ich habe jeglichen Respekt.
Andy
You must understand my problem. Das Problem ist, wenn ich hier indoor sitze und äh das Fenster auf Kipp habe, grade wenn's so um den Gefrierpunkt ist. Du sitzt da, hast ja keinen Fahrtwind, schwitzt dich also richtig ein.
Micha
Du kannst auch einfach einen 16 Euro Ventilator kaufen und auf,
Regal stellen vor dir.
Andy
Nein, nein das das Problem ist ja, du brauchst einen Ventilator, der auch immer, je nachdem, wie stark du gerade belastest, äh pustet.
Micha
Bullshit, das braucht man doch nicht.
Andy
Doch,
Das macht einen riesen Unterschied. Ich hab's zuerst auch nicht geglaubt, aber ich war dann nach einer Viertelstunde, wenn ich richtig warm war, war ich echt froh, dass ich einen Ventilator habe, der wenn mein Puls richtig hoch ist, richtig pustet und wenn ich dann mal so ein bisschen äh runterkomme,
eben nicht mehr so doll pustet. Weißte? Also der passt sich quasi meiner Pulsgeschwindigkeit an.
Micha
Ja so wie ich dich gerade angucke, gucken mich Leute an, wenn ich ihnen erzähle, dass Andy Stereoanlage eine ähm äh Stromleiste aus Kupfer gehört.
Andy
Ich sage nur so.
Micha
Na gut, ja du jedem Tierchen sein Plisierchen sage ich,
Ja, na gut. Was haben wir denn noch hier? Äh ach so ja, das Absurdeste beziehungsweise kurioseste, was ihr gesehen oder gehört habt. Ich lege mal vor kurz, ne?
O2-Sachen. Genau, zwei Sachen, die mich dieses Jahr wirklich so haben lassen.
natürlich eine ganze Menge, aber das waren die, die mir jetzt so grad zuerst in der Timeline nochmal entgegen geschwappt sind. Äh und zwar einmal äh diese Neuralink-Geschichte, wo der Affe-Pong mit seiner Gedankenkraft spielt. Vielleicht erinnert ihr euch, da gab's dieses Video, das hatte Elon Musk geteilt,
Wo dann so ein Affe so so Implantate hat im Hirn und dann,
quasi äh ja ausgelesen wird, was er denkt und dann spielt er halt Pong einfach und kriegt dann Belohnung, wenn er gewinnt. Und
Das hat schon ziemlich mein Mind geblohnt, weil ich so dachte, uff, okay, das ist äh next level Shit hier. Ähm und die andere kuriose Sache war klingend Pop Warrior.
Du erinnerst dich an die, oder? Die äh die äh die Frau, die Popsongs auf klingonisch singt.
Nein, äh ich habe in dem Podcast auch schon mal davon erzählt.
Andy
Oder? Doch, ich glaube, irgendwas klingt da an, ja.
Micha
Ich glaube. Aber vielleicht war's bei gefährliches Ganzwissen. Na egal, auf jeden Fall Warrior. Könnt ihr googeln, äh hat einen Twitter-Account, singt bekannte Popshops auf klingonisch. Geiles Ding. Gute Abfahrt. Ja, genau, ist absurd, ja.
Ja, bei euch so.
Phil
Ich möchte passen. Ich habe das ich bin nein, ich bin tatsächlich so in mich gegangen und habe so überlegt, war da was und wahrscheinlich gab es ganz, ganz viele Situationen,
Ja, ja, ganz genau. Also äh am Ende ist meine Antwort,
Äh so dieses Jahr rückblickend mit Corona und so was, das Leben ist absurd und kurios genug und die Politik auch irgendwie, aber das ist das macht das macht so einen Meter Level auf und deswegen antworte ich,
Dich, obwohl ich grad es schon getan habe.
Andy
Ah okay, was war ich scrolle grad auch meine Timeline durch und bin hier grad über was gestolpert. Äh ein äh Twitterverkehr zwischen Micha und mir vom 11. Juli,
hatte Micha da irgendwie so ganz tolle Ohrstöpsel äh gepostet.
Man stellt sich das vor, sehen quasi aus wie Oropax mit äh so kleinen Henkeln, die man dann schön aus den Ohren ziehen kann.
Micha
Doch ganz anders aus.
Andy
Äh kosten, glaube ich, mindestens zwanzig Euro und ich habe dann geschrieben, ja ist ja geil. Warum nimmst du nicht Oropax? Da kosten zwanzig Stück zwei Euro
Äh das fand ich schon ein bisschen sehr kurios. Du merkst, ich finde es auch witzig durch meine Timeline.
Micha
Na schau. Na schau. Ja. Na gut.
Andy
Ja ja. Ah hier sehe ich grad noch. Linny hat sich da eingemischt, hat gesagt Alter ihr beiden immer, ja ja alte Ehepaare halt.
Micha
Hatte ich nicht losgelassen.
Andy
Verträgt sich.
Micha
Na gut. Dann sei es darum. Äh ja größter Social Media Lacher äh fällt euch da was ein, worüber ihr herzlich gelacht habt dieses Jahr oder.
Phil
Ja also.
Micha
Das das ist lustig, genau mein Humor.
Phil
Genau, also auch da habe ich vermutlich viel zu viel gesehen und bei Nine Gag findet man immer was. Ähm auch da habe ich mich schwer getan und habe dann eher so Halbgaber dann doch mit mit großer Freude dann doch am Ende diesen kennt ihr diesen,
Papageien, der ähm in so ein, in so ein äh plastikförmchen reinruft, einfach nur so.
Micha
20 12, ne?
Phil
Darüber habe ich mich auch 20021 noch sehr ge.
Micha
Na ja, nee, nee, nee, aber.
Phil
Ich habe den ich habe dir gerade heute noch Vorbereitungen mir nochmal angeschaut. Ich habe mich weggeschmissen wieder. Aber tatsächlich ist das.
Micha
Ja, bei mir ist es die Alte, die Maschendrahtzaun sagt.
Phil
Hier Disclaimer hatte ich ja schon mitgeliefert, also äh ist eine Halbgarer. Von daher äh überzeugt mich. Was was hätte mich dieses Jahr wegrocken.
Micha
Was hat denn was hat denn Andy? Hat Andy noch was oder hast du jetzt einfach.
Andy
Mit ein bisschen mit ein bisschen Augen zu drücken und Social Media kann man sagen, ja YouTube und dann wäre es vielleicht fresh Torge, der mich das ganze Jahr über immer wieder zum Lachen,
aber so so einzelne Twitterer wie zum Beispiel Peter Breuer oder Diktator die immer wieder für einen netten Spruch gut sind, die einen das ganze Jahr über gut unterhalten.
ist schon ganz okay.
Phil
Ob Ritter.
Andy
Bissi da Helga. Ja was ist denn los?
Phil
Oh, Fresh Torge ist.
Micha
Eh nichts mit anfangen.
Phil
Der der hat äh der hat delivered in den.
Micha
Aber ich sehe auf jeden Fall die Ähnlichkeit. Du hast irgendwann gesagt, du siehst aus wie Fresh Torga-Andy und ich sehe es immer mehr. Also.
Phil
Fresh Talk ist gut geworden zwischenzeitlich, also wirklich. Das.
Micha
Sexy vor allem. Ja, weil er immer mehr aussieht wie Andy.
Phil
Ah oh Micha.
Micha
Ja, ja, ja, ja, ja. Ja, du, ich folge an dir auf,
Ähm ja nee, du meine Lacher dieses Jahr, worüber ich mich beömelt habe, war dieser Tweet, der herausgearbeitet hat, sehr fachlich und äußerst kompetent, äh dass äh Drake rückwärts Eckhard heißt,
Darüber habe ich gut gelacht. Aber ich so, das ist nicht euer Ernst. Das ist noch niemandem aufgefallen, das vorher, ey. Eckart. Ich krieche mich nicht ein. Ähm dann die,
Ja genau, viel gerade zum ersten Mal gehört.
Phil
Ja ja tatsächlich.
Micha
Oh Mann, ja. Ja dann, ich brauche nur ein Zitat sagen, aber da habe ich auch köstlich drüber gelacht. Äh ich rauche die ja nicht auf Lunge.
Andy
Ja geil.
Micha
Laschet, du Alter, Trottel, ey. Ich rauche die ja nicht auf Lunge. Das war,
Kinderinterview. Und dann eine Sache, über die ich mich auch mega amüsieren konnte, weil's da einfach so eine so ein buntes an Varianten von gab und an an ja Ausarbeitung dieses Memes war dieses Meme,
Weißt du, wo Anneke was sagt und dann fragt Partner irgendwas und dann sagt er und dann sagt Annika nix und dann guckst du ihn nur so an. Ihr ihr habt's vor Augen, oder?
Genau, da gab's so viele nerdige Ausarbeitungen, die irgendwie zu tun hat mit Photoshop oder mit Film oder irgendwie solchen Sachen. Da habe ich mich,
gut beömelt. Da gab's eins mit Columbo auch, ähm die fand ich immer äußerst äußerst lustig, muss ich sagen.
Ja das waren so das sind so die Lacher. Offensichtlich.
Andy
Unseren Slack Shat.
Micha
Was haben wir? Ach so.
Andy
Du hast doch gesagt, ich sehe Fresh Tobi mal ähnlicher. Ich habe da mal so ein kleine.
Micha
Ja ja. Ja ja genau, genau, ja, ja, ja. Genau daran muss ich immer denken. Das ist also bei der Geburt getrennt. Ich ich kann nicht ich kann euch nicht auseinanderhalten kommen.
Andy
Ja, das ist seitdem viel gesagt hat, dass ich ja, seitdem viel gesagt hat, dass der aussieht wie ich. Ich weiß noch genau, es gab eine Folge hier von, wie heißt da, Ehrenflaume? Kai Pflaume, der macht doch hier immer seinen YouTube.
Micha
Wo war das mal kurz auf auf unserem Twitter posten?
Andy
Ja, können wir gerne.
Micha
Dann mache ich das. Ich mache das.
Andy
Auf alle Fälle ähm Ehrenflaume hatten war eine Folge mit Fresh-Talke und Phil hat ja immer schon gesagt, ja Andy Fresh Talke sieht aus wie du und ich hab's immer nicht geglaubt, aber
Als ich das gesehen habe, ist es wirklich so.
wenn ich den jetzt sehe, denke ich, ey, das muss doch ich weiß ja, mein Vater hat noch andere Kinder und es könnte sein, dass eins davon frisch Torge ist.
Micha
Ja, nee, ohne Scheiß mal. Also ich würde ja auch so grob altersmäßig hier hinkommen, oder.
Andy
Genau.
Micha
Ja ja man ey Andi und Trash Torge, na ja.
Andy
Ja, ich sag's dir.
Phil
Bruder.
Micha
Ja äh was haben wir noch? Ähm.
Phil
Größte Enttäuschung.
Micha
Größte Enttäuschung, ja.
Phil
Da habe ich tatsächlich etwas ähm äh und zwar es wird wieder nerdig. Es tut mir leid. Der Jubi, eigentlich angepriesen.
Andy
Nee gut, alles gut, alles gut, alles gut.
Phil
Angepriesen als die geile Lösung für äh Passwortverlust und sowas, da steckst du eigentlich dein dein ist so ein kleiner USB-Stick, den steckst in den Rechner und dann musst du da so ein ähm ähm,
Metallplättchen anfassen und dann ähm wirst du eingeloggt. Zum Beispiel bei Microsoft bei Google und so weiter und so fort und das äh dann brauchst du ja keine Kennwörter merken und das ist super Security. Ist es tatsächlich
Aber es äh habe ich gedacht, das ist die neue Welt der Security. Keine Kennwörter mehr merken, kein,
Pass mit Passwort Safe von Datenbanken, war einfach so einen kleinen USB-Stick anfassen, zack bist du eingeloggt. Ja, am Arsch, außer den ganz groß.
Micha
Mal so einfach werden, ne?
Phil
Nee, also tatsächlich außer Google und Microsoft und so paar weniger andere, aber wirklich nur wirklich wenige
bietet das äh keiner so richtig an, da draußen im Internet. Das und dann das ist halt sehr schade, ist wahrscheinlich so ein HanneI-Ding, so von wegen keiner nutzt Jubike. Also warum sollten wir diese Technologie implementieren? Aber wenn die Technologie nicht da ist, nutzt keiner.
also tatsächlich hängt der zwar bei mir am am am ähm Schlüsselbund mit dabei und ich wäre befähigt, aber tatsächlich
Zum Login für in in zwei Dienste oder so etwas braucht man nicht irgendwie 60 Euro für so ein,
Schlüssel ausgeben. Was mich sehr enttäuscht hat wirklich, weil technologisch mega, aber wenn die,
Basis zur Unterstützung nicht da ist, ist es schon echt eine Enttäuschung.
Micha
Hm. Ja, das ist blöd. Aber auf welchem Prinzip funktioniert das? Also ich meine weißt du Apple und so gibt sich ja irgendwie Mühe mit irgendwie biometrischer Erkennung und hier ist einfach nur so, ja Kapazität so ein Key anfassen oder was?
Phil
Genau. Also der Gedanke dahinter ist, dass dort äh in so einem ist halt auch so ein Kryptochip drinnen und den kriegst du auch nicht ausgelesen und auch nicht rausgeheckt
oder irgendwie so etwas und äh der Gedanke ist einfach, dass du dann, wenn du dieses Blättchen anfasst, dass damit dann auch erst ähm dieser Stick anfängt,
Seine Information freizugeben, das heißt, den.
Micha
Ja, aber das heißt okay.
Phil
Gesamte Zeit Rechner haben und für jede Seite berechnet der ein eigenes sehr extrem langes Kennwort und zur Authentifizierung ähm gibt er das dann halt frei, nur wenn du den den Stick untoucht und deswegen,
keine Kennwörter auslesen oder so was.
Micha
Wenn dir jemand deinen äh Laptop klaut, dann hat der Zugriff auf all deine Sachen ohne Kennwort.
Phil
Äh wenn du keinen weiteren Sicherheitsmechanismus hast, ja.
Micha
Cool, cool, cool, cool.
Phil
Ja, ja, ja, nein, also deswegen ist die Idee beim auch und das das funktioniert tatsächlich ein kleines Stück
besser ähm ihn als zweiten Faktor zu benutzen. Das kennen wir ja mit diesen sechs Ziffern, die wir auf den Handys reintouchen.
und das kannst du mit dem auch machen, also Benutzername Kentwort
dass du dann irgendwie deine App rausholst oder so was, patzt du dann einfach mal dort diesen Sensor an, dann hat sich da,
da spielt das Ding dann bisschen mehr seine äh Vorteile aus. Ähm da ist auch eine größere Unterstützung. Aber ich habe mich so gefreut wirklich Passwort Less ähm dich überall anmelden zu können. Damit wird es auch,
beworben,
Und viele sagen dann, ja, wenn du diesen verlierst, dann können die Leute sich einloggen, so wie du es sagst. Ja, es ist halt ein Schlüssel. Wenn du deinen Haustürschlüssel verlierst, kann auch jeder in die Wohnung rein. Dann ist das halt so,
deswegen musst du auf diesen genauso.
Micha
Er muss ja erstmal wissen, wo du wohnst, aber.
Phil
Ja gut, beim Jubi-Key muss er, muss er wissen, wo ich eingeloggt bin sonst so etwas.
Micha
Halt auf ist, also einfach Browserverlauf angucken.
Phil
Ja gibt ja noch ein paar mehr Sicherheitsmechanismen als das so Notebook auf Clubs und auf einmal da ist steht die gesamte Welt, die offen auch. Ein Computer, kannst du jemanden Kennwort schützen. Andere Geschichte. Ja, aber das war.
Micha
Ja aber dann brauchst du ja wieder ein Kennwort.
Phil
War für mich dann die die große Enttäuschung.
Micha
Löst kein Problem, ja. Nee, verstehe ich gut.
Phil
Doch es löst ein Problem, aber äh das Konzept ist an vielen Stellen noch nicht etabliert, genau.
Micha
Aber nicht gut. Ja wenn's doch nur so was gäbe wie Fingerabdruckerkennung ne oder Face ID es könnte doch mal echt na ja.
Phil
Ja, da hast da hast du das Problem, also Finger, Fingerabdruckscanner sind auch echt leicht hackbar, wenn du möchtest. Ist mit nicht der Fall.
Micha
Hm ja mach doch.
Andy
Nicht die von Apple. Frag mal Micha.
Phil
Genau, nein, Apple ist un, Herr.
Micha
Wirklich, unfickbar,
Ja, große Enttäuschung bei mir äh Folge 528 in diesem Podcast. Nee, nee, nee, nee, nein, nein, nein, nein, nein.
Phil
Was war denn das?
Micha
Nee, nee, nee, das weiß gar nicht, ich habe einfach nur eine Zahl gesagt. War waren alle.
Phil
Ja, jetzt mal gucken, was das war. Jetzt mal gucken. Ja. Es ging um äh Ad TV Kapernorm, you this is ass und Playground um Howard ands und Fahrenheit eleven nine.
Micha
Ja die ist wirklich nicht gut die Frage.
Phil
Habe ich auch grad so gedacht.
Micha
Ja
na ja. Nee, bei mir größte Enttäuschung. Äh eigentlich ja eigentlich eigentlich knapp noch aus dem letzten Jahr, gerade so, aber trotzdem die Enttäuschung hat dann erst dieses Jahr eingesetzt. Äh Cyberpunk.
mache ich eine Vollkatastrophe. Aber so gegen die Wand gefahren das Scheißding. Ähm ja, nicht geil, habe das Spiel zurückgeschickt ähm mich ja nicht bedankt und ja,
Fand ich cool.
Andy
Ich hatte letztens in meinen YouTube äh Vorschlägen einen Trailer für Cyberpunk der war schon irgendwie acht Jahre alt.
Micha
Ja, ja, ja, ja, die.
Andy
Dachte, oh und da haben sie so schon ein Bohei drum gemacht und dann kam da nur so ein Lümmelkram bei raus. Sehr witzig.
Micha
Das ist echt, das ist echt traurig ähm und ich meine, die Gefahr besteht natürlich, du siehst ja jetzt auch grade, wie diese Definitiv Edition von GTA auch in der Community zerrissen wird. Also äh GTA sechs wird's wahnsinnig schwer haben, wahnsinnig schwer. Also ich meine,
also natürlich klar, wenn die jetzt geil abliefern, dann sind sie halt Kings so.
Das muss halt auch erstmal bringen. Ich meine, diese Spiele werden einfach mittlerweile so komplex, dass dann acht Jahre im Vorlauf schon irgendwie einen Trailer rausgehauen wird oder irgendwie so was, der dann mit dem äh Endresultate des Spiels kaum mehr was zu tun hat so richtig. Aber ich meine, ganz ehrlich, also ich
haben wir ja auch in unseren Prognosen auf Doom drin.
Wenn der erste Trailer GTA sechs irgendwann rauskommt, wir gehen nochmal locker fünf Jahre, glaube ich, bis bis wir dann Spiele in den Händen halten, also na ja.
Andy
Komplex können sie, haben sie ja in Rede Dead Redemption zwei gezeigt, ne.
Micha
Ja ja, aber auch das hat ja eine gute Entwicklungszeit und ich würde das so gerne spielen mit Read Dead Redemption, aber ich kann mit diesem Wild Westing nichts anfangen. Aber es ist es scheint ja ein geiles Spiel zu sein, also auch grafisch und alles, aber.
Andy
Ja, ich hab's auch einmal durch, aber dann irgendwie auch nicht so den Reiz, es irgendwie nochmal zu spielen. Dann lieber wieder Urlaub in Los Santos.
Micha
Sieht's aus, ja. Ja und die andere große Enttäuschung aus der Filmwelt, also gab's natürlich einige Filme, die ich nicht so prall fand dieses Jahr, äh aber ich glaube, so wenn ich ausm, ausm Lamingen einfach mal einen raushauen müsste, wäre es der Prinz aus 2hundert2. Der war einfach,
Der war einfach nicht gut. Der hätte da wäre da wäre viel mehr drin gewesen, viel mehr Potenzial und so. Na ja, enttäuschend,
Ja was was steht bei euch so an.
Andy
Ja, also ich hätte jetzt gedacht so als Enttäuschung aufm Serienmarkt hätte ich ähm relativ aktuell ja gleich wieder Strangers genannt, wo ich dann dachte, okay Nicole Kidman als äh Showrunner in der Serie, dein Mi
auch ein von mir eigentlich sehr hoch geachteter Schauspieler. Äh gerade Nicole Kidman hat mich ja in the Undoing auch sehr begeistert, da hat sie ja schon gezeigt, dass sie so in Miniserien auch absolut glänzen kann
Aber letztlich würde ich dann doch eher sagen so in real life die größte Enttäuschung, ich denke mal für uns alle war wahrscheinlich das so die Booster oder die die Impfung nicht so,
Heilversprechen sind, wie sie denn wirklich sind, dass man jetzt denkt, okay, du musst dich Boostern, du musst dich wieder Boostern und dann musst du hoffen, dass er wieder
genug Impfstoff da ist und wir haben alle gedacht, wenn wir erstmal alle damit durch sind, dann können wir wieder und jetzt stellt sich raus, ja nee,
dieses Jahr nicht und auch fürs nächste Jahr sagen viele Künstler wieder ihre Touren ab, weil sie merken, äh das wird auch nächstes Jahr noch nichts.
Micha
Da bin ich komplett dabei bei dir.
Andy
Ach siehste.
Micha
Ist äh leider ja leider hat man da irgendwie höhere Erwartungen drangestellt als anders wie es jetzt ist, ja.
Phil
Ich bin jetzt sehr gespannt, also tatsächlich im
März soll äh Genesis in der voll ausgelasteten Mercedes Benz Arena auftreten, also tatsächlich auch keine Abstände und Ähnliches. Ähm.
Micha
Äh März wird schwierig.
Phil
Auch so sage ui ui ui das das wird
im wahrsten Sinne des Wortes eng. Ähm so und tatsächlich ähm auch von der anderen Seite betrachtet, ich hätte zweitausend
20 eigentlich zu Elton John gehen sollen, das hat nicht ganz geklappt, dann haben sie das im Jahr verschoben in 2021 und als es 20021 auch nichts wurde
haben sie dann Nägel mit Köpfen gemacht? Ich darf Elton John jetzt irgendwann, ich glaube im Juni zweitausenddrei
sehen. Die haben gleich mal 202zwanzig übersprungen.
Micha
Jetzt mal lieber so ein Ding Gameboy bestellt ey.
Andy
Nachher ist meine Mark.
Micha
Ja genau.
Andy
Guck, ich habe Elton John zwanzig neunzehn gesehen. Ich hab's noch geschafft.
Micha
Ja nee, ich habe Karten nächstes Jahr für Kings of Convenience. Ähm die sind allerdings glaube ich erst im Juli, August oder so und da blicke ich eigentlich relativ entspannt entgegen, muss.
Phil
Ja im Juli, Juli, August ist Udo Lindenberg in der Waldbühne, da bin ich eigentlich auch relativ entspannt. Das wird gut gehen.
Micha
Ich glaube schon.
Gut äh ja Enttäuschung, was hatten wir jetzt? Äh.
Phil
Das Letzte, was wir jetzt noch haben, Vorschlag für das Jugendwort 222. Ich habe was.
Micha
Habt ihr was Geiles? Ja, sag.
Phil
Du bist so ein Krbel. Kobel? Nee, Kobel.
Micha
Ja ja, aber kommt das.
Phil
Der Jägersprache Nest eines Eichhörnchens oder der Haselmaus oder landschaftlich sonst veraltet enge, schlecht gebaute, meist hölzerne Behausung für Mensch oder Tier.
Micha
Also so ein Nesthocker, so ein so ein in in.
Phil
Ja nee, erstmal Koble ist tatsächlich das Nest eines Eichhörnchens oder der Hasemaus oder ein eben ein schlecht aufgestelltes Haus. Und ich sage einfach mal,
also ich glaube, der Trend geht ja dazu
oder ich glaube da der Trend geht dahin alte Worte wieder neu aufleben zu lassen und sie natürlich ein bisschen radikaler in die Jugendsprache wieder einfließen zu lassen und
Hobel hat einfach so von der Phonetik etwas, wo ich sage, da kann ich mir echt so.
Micha
Sein ja.
Phil
Genau so ein so äh vorstellen, Hose in die Kniekehlen und ey du bist so ein Krübel ey oder so was. Also ich sage mal.
Micha
Ja, wobei wobei das klingt so nah an Kobold, aber das könnte schon wieder funktionieren, weil.
Phil
Ganz genau äh ne so.
Micha
Aber eigentlich jetzt eine andere Bedeutung. Ja ja mhm es ist nicht blöd, ist nicht blöd für ja. Ja Andi hast du noch was?
Andy
Ja, wir hatten ja vor kurzem erstmal hier ein Wort, das du eingeführt hast und äh lach drüber oder nimm es wirklich ernst. Äh ich habe das Wort danach dann auch häufiger mal äh so irgendwo auf irgendwelchen Kanälen gehört und zwar das Wort Knecht.
Ist es wirklich verrückt? Es gab wirklich Szenen, wo ich dachte, ey, ey, du Knecht.
Micha
Knecht hat ein Revival aus den Neunzigern. Ja, du.
Andy
Dachte, hey Mensch, das hat doch Micha gerade erst wieder aus der Versenkung rausgeholt.
Micha
Ja.
Andy
Jetzt gerade wieder Trend, der Knecht.
Micha
Ja, vielleicht. Vielleicht Knecht. Ja. Ich meine, die Neunziger liegen ja jetzt auch wieder gut über zwanzig Jahre zurück,
Ähm ich glaube da könnte einiges wieder wieder hochkommen. So wie Oberaffentheken geil auch.
aber ich habe zwei, ich habe zwei. Das eine habe ich mal auf Twitter gelesen. Das fand ich ziemlich witzig und da dachte ich mir ja, das könnte sein. Äh und zwar, wenn man keine Kohle hat oder kein Geld mehr, dann Kohleausstieg,
Ja und das andere, das geht auf meinen Bruder zurück, fand ich aber auch sehr cool, äh nämlich so für Betrug oder so. Ey voll der Frort.
Voll das so für eine Präsidentschaftswahl, so ein so ein Wort war einfach, ist alles und dann einfach so, weißt du so wie Schiebung, so Betrug einfach so, Alter. Wie ey acht neunundneunzig oder was? Ey voll der Ford.
So ja deswegen also ich ich das ist das ist mein Pitch für das Jugendwort dieses Jahr. Bitte, bitte übernehmen, bitte verwenden,
Dann schaffen wir es in den Duden und dann linken wir diese Sendung und dann äh sagen wir, wir haben's erfunden.
Andy
Das müssen wir in unsere Prophezeiung auf Doom reinpacken.
Micha
Ja eben, genau.
Phil
Ich mache das mal.
Micha
Ja, mach das mal.
Andy
Wie kommen dann das das nächste Mal oder wie? Bei der ersten Sendung in zweitausendzwei.
Micha
Stimmt, ja, machen wir da was auf Vorlage oder machen wir das einfach immer so.
Phil
Ja ich würde sagen, da da also wir starten damit einfach im nächsten Jahr ordentlich durch, dass wir dann zurück gucken, okay.
Andy
Das ziehen wir uns wieder spontan auch schon ausm Ar.
Micha
Mal wieder, genau. Scheint das Motto zu sein, ja.
Phil
So warte mal Ford oder was war das andere?
Micha
Kohleausstieg.
Phil
Kohleausstieg werden das Jugend.
Micha
Ja oder halt hier Andis Knecht.
Phil
Okay äh Andy äh Knecht und ich habe.
Micha
Ich denke bei Kurbel denke ich immer an den Anführer, bei den Affen von.
Phil
Das das ist auch geil. Ja.
Micha
Ja.
Phil
Ja gut, da steht in den Prognosen auf Doben werden wir Anfang 223 mal auseinander nehmen, ob das tatsächlich der Fall ist und äh ja.
Micha
Nee, zweiundzwanzig. Oder? Ach so, für.
Phil
Ja
Micha
Okay, ja ja, wir haben ja noch andere in den Sachen andere Sachen in den Prognosen auf du noch.
Phil
Wir haben noch ein paar andere Sachen im Prognosen auf Doom. Da wir müssen uns ja noch was so also als äh als Hinhörer für die nächste Sendung aufbewahren. Wir können halt, wir können ja nicht unser ganzes Feuer so.
Micha
Na gut, ja nicht alles, nicht alles. Äh ich glaube, die Leute sind eh schon eingeschlafen jetzt, ja.
Phil
Bam. Ja, ja, ja, ja, oder? Sie haben richtig mitgelacht, die alten Kubels da draußen, ey.
Micha
Die Knechte. Na.
Phil
Es war mir eine zutiefst empfundene Ehre, dieses Jahr mit euch verbracht zu haben. Ihr wart ein Quell des Lachens und der unterhaltsamen äh Unterhaltsamkeit am Abend.
Micha
Mir war's auch ein inneres Blumenpflücken.
Phil
Und das klingt, das meine ich sogar ernsterer, als ich, als sie sich eigentlich anhört. Hat echt viel Spaß gemacht und auf ein geiles äh kommendes Jahr, ne?
Micha
Also ich sage mal, also kann schon noch schlechter werden auch, aber hat auf jeden Fall Potential auch besser zu werden. Und ich glaube, jetzt gerade hartes Dejavie. Ich glaube, ich habe genau das Gleiche letztes Jahr auch gesagt.
Phil
Oh Prognosen auf Dom ey.
Micha
Fuck, ich muss nochmal reinhören.
Phil
Äh
Micha
Übrigens sehe ich hier grad Prognosen auf Doom, weil's gerade in der Sendung vorkam. Am sechsundzwanzigsten ersten,
Ist das ist das die Wiedervorlage, die du da reingeschrieben hast.
Phil
Nee, nee, nee, nee, ja, ja. Also das ist tatsächlich, das haben wir in der Sendung haben wir das angesprochen und das ist keine Wiedervorlage.
Micha
So, weil es ist ja schon einundzwanzig. Nee, nee, glaube, es ist ja einundzwanzig dieses Jahr, genau. Habe ich gesagt, Micha? Ja, Doppelpunkt, Clubhaus ist eine Eintagsfliege. Sendung fünfhundertsechsundsiebzig. Ich glaube, da kann man ein fettes Häkchen dranmachen.
Andy
Ja, aber ich denke, das machen wir in.
Micha
Ja ja, aber ich wollte das trotzdem, ich aber weil das grad hier so reingepasst hat. Ja ja.
Andy
Wollte schon mal sagen, dass ich Recht hatte.
Phil
Das ist Micha. So haben wir lieben und hassen gelernt.
Micha
Machst du eben machst machst du mal fette Häkchen. Na ja okay.
Phil
Ja ja ist schon da. Ja ja alles gut. Okay.
Micha
Ja geil.
Phil
Vielen Dank auch an die Hörenden da draußen, dass ihr mit dabei wart.
Andy
Die treuen, hörenden.
Phil
Genau ähm.
Andy
Für eure Treue.
Micha
Genannt haben, ja.
Phil
Genau, dann bis nächstes Jahr, lasst es euch gut gehen, schöne Weihnacht, falls ihr es feuert, guten Rutsch falls das Feuer hört und äh ja auf ein tolles zwanzig zweiundzwanzig.
Andy
Kommt gesund rein.
Micha
Und auch wieder raus.
Phil
Sohn etwa und wieder.
Micha
Das einfach rein rausspielen. Wer kennt das nicht? Ja in diesem Sinne tschüssing.
Phil
So, damit haben wir im Grunde diese dieses Jahr sehr gut zusammengefasst, reingehauen. Tschü.
Andy
Jetzt wird's schmutzig. Tschüss.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Älteste
Neuste Am meisten gevoted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
3
0
Uns interessiert deine Meinung - schreib sie in die Kommentare!x
()
x