2 Gedanken zu „Nerdtalk Top5: Flops 2010er“

  1. Anders als bei den Tops, hab ich bei euren Flops glücklicherweise gar nicht so viele gesehen. Aber Midsommar und Mad Max gehören dort definitiv nicht hin!! Aber naja, nobody is perfekt
    So nun meine Flops:

    1. Der Dunkle Turm – Ich habe die Bücher als Jugentlicher geliebt und mich schon lange auf eine Filmische Umsetzung gefreut. Aber was da dabei herauskam, war unter aller Sau. Pfui

    2. Der Chaos Dad – Ich mochte Adam Sandler ja einmal. Aber seine Filme wurden von Jahr zu Jahr schlechter. Und einer der schlechtesten ist, meiner Meinung, Chaos Dad. Jede Menge Pipi Kaka Humor zum weglaufen. Pfui

    3. Traumfrauen – Stellvertretend für all die miesen Deutschen Komödie, steht hier Traumfrauen. Ich kann mich auch gar nicht mehr richtig erinnern um was es ging, aber er ist mir sehr, sehr schlecht in Erinnerung geblieben. Pfui

    4. Lucy – Fürchterlicher Actionfilm von Luc Besson. Früher hab ich mich immer gefreut, auf Filme dieses Mannes, mittlerweile mach ich lieber einen grossen Bogen darum. Pfui

    5. Yoga Hosers – Auch auf Filme von Kevin Smith hab ich mich mal gefreut. Tja, ist auch nix mehr. Und Yoga Hosers ist wohl der Tiefpunkt seines schaffens.

    So und nun noch einige Honorable Mentions:

    Almanac, Transformers 3- , Taken 2&3, R.I.P.D, Lost River, Return of the Warrior

    Das wärs dann von mir. Ich freu mich auf die nächsten 10 Jahre Filmgenuss, aber auch den Film Trash. Den ohne schlechte Filme, würden wir die guten nicht wertschätzen können. Also macht schön weiter.

    Ciao

  2. Ich kann von Glück sagen, dass ich einiges von euren Flop-Listen noch nicht gesehen habe 🙂 Durch viele Kritiken und Wertungen die man im Internet so liest, kommt man eben auch um einiges herum und kann im Vorhinein schon etwas aussortieren. Bei Downsizing und Bird Box stimme ich voll zu, die waren wirklich total enttäuschend. Mad Max Fury Road fällt für mich etwas aus dem Rahmen, den sehe ich sehr viel positiver.

    Meine Flop 5 ist ein Mix aus wirklich grottenschlechten Filmen und welchen partout keine wahnisinnig schlechten Filme sind, aber die meine hohen Erwartungen in keinerlei Hinsicht erfüllen konnten und mich nach der Sichtung oder dem Kinogang einfach nur enttäuscht zurückgelassen haben.

    1. TED
    2. Der Hobbit 3
    3. Knock Knock
    4. Das ist das Ende
    5. Alles steht Kopf

    Die Star Wars Filme 8 und 9 zählen da irgendwie auch noch rein, aber die haben mich trotzdem irgendwie unterhalten und ich wäre auch bereit die nochmal anzuschauen, deshalb habe ich sie außen vor gelassen. Micha hat mir mit seinem Rage-Mode in eurer Star Wars Episode aber da schon ein bisschen aus dem Herzen gesprochen. “Es stand nichts auf dem Spiel” fasst für mich das Grundsatzproblem dieser neuen Triologie eigentlich perfekt zusammen. Klar, es war ein Riesen Sci-Fi-Spektakel aber alles in allem hat man dem Produkt “Star Wars” mit diesen Filmen einen großen Schaden zugefügt.

Schreibe einen Kommentar