Bild: Fox Deutschland

Nerdtalk Sendung 497

Andy hat in China eingekauft - und er ist stolz wie Bolle. Sogar eine kleine Drohne ist dazwischen. Und er hat BATTLE OF SEXES gesehen. Klingt anzüglich, ist es aber nicht. Phil führt begeistert SUPER DARK TIMES ins Feld und schwärmt von der Berliner Kinokultur.Warum Andy von SLEEPLESS überzeugt ist und was in seinem Chinapaket noch drin war: Hier hört ihr es.

Gesehene Filme:

Battle of Sexes
Super Dark Times
What Happened To Monday
Der Nebel
Sleepless

Ein Raketenstart in VR

Andys Großeinkauf beim China-Händler

From China with Love.

A post shared by Hildesheim/Hannover, Fitness (@hausmeister) on



TIMECODES:
00:06:42.568 Trailer: Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
00:08:36.984 Review: Die letzten vier Wochen Nerdtalk
00:13:19.679 Battle of the Sexes
00:25:28.523 Wo schaut man gut Kino - und wie schaut man Kino?
00:39:42.369 Super Dark Times
00:54:49.893 Der große Einkauf beim China-Mann
01:18:40.703 What Happened To Monday
01:45:13.322 Der Nebel
01:56:42.678 Sleepless


Jetzt Kommentar auf Voicemail sprechen (+49 30 – 4700 59 02)
Diesen Podcast bei iTunes bewerten

15 Gedanken zu “Nerdtalk Sendung 497”

  1. was andreas da für szenarien von potentiellen störfaktoren im kino aufzählt, kann ich null bestätigen aber er muss ja wissen wie’s so ist, wenn er schon EINnmal dieses jahr im kino war. ich war 86 mal btw.

    generell sollte andreas die arguemente von phil etwas ernster nehmen und nicht immer auf so billige art diffamieren, wenn diskutiert wird, finde ich. auch wenn er eine andre meinung hat.

  2. Ich habe zum Thema kino erleben schon häufig diese Diskussion geführt.. Ich kann Andy voll nachvollziehen! Es kommt aber auch stark aufs Kino an.. Beim Kinogang (Es – IT) war jemand der Meinung die 2 1/2 h konstant zu kommentieren… ein fürchterliches Erlebnis.. Dagegen ist es ein wahrer Genuss mich ins Programm Kino zu setzen, wo 99% tatsächlich des Filmes wegen im Kino sind! Und Leute nach der Vorstellung zu vermöbeln grenzt meiner Meinung nach stark geistiger Behinderung… obwohl das vielleicht noch zu positiv ausgedrückt ist…. mfg

  3. @bobisnothome:
    Mir vorzuwerfen, auf billige Art zu diffamieren und mir dann den Vergleich von 1:86 Kinobesuchen vorzuhalten bzw. mir meine Meinung vorzuwerfen – genau mein Humor. 😉

    Ich für meinen Teil habe eben das Empfinden, dass es mit den Störgeräuschen im Kino immer stärker wird. Auch wenn das Thema im privaten Umfeld mal angesprochen wird, sind viele Bekannte der Ansicht, dass es sich mit dem Respekt gegenüber den anderen Kinobesuchern verschlechter hat. Sei es Reden, WhatsAppen, am Kinositz rütteln oder mit Essen rascheln.
    Du bist gesegnet, wenn Dich all das nicht stört. Ich für meinen Teil habe eben festgestellt, dass mir diese Nebengeräusche oft den Film vermiesen können. Wenn ich erst einmal so einen “Störer” höre, kann ich leider nicht mehr weghören. Natürlich ist das nur meine Meinung…

  4. Ich bin bei Kino mehr auf Phils Seite. Ich kann alles außer reden im Kino ausblenden.

    Natürlich sitzen die größten Sabbelköpfe immer in meiner Nähe und da ich oft allein ins Kino gehe, hält sich das Verständnis der anderen Gruppe in sehr engen Grenzen. Allerdings kommt das nicht oft vor.

    Ich war mal in einer Vorstellung, da saß ein radikaler Kinogänger, der alle vor dem Film angemacht hat ja ihre Nachos und Popcorn vorher zu essen, damit er Ruhe hat.

    Das ist meiner Meinung nach auch nicht die feine Art. Im Kino gibts halt essen, also muss ich mich auf Essgeräusche einstellen, wers nicht mag, muss zuhasue bleiben.

  5. Richtig nice Folge an dieser Stelle!! Andi ist ein würdiger Gesprächspartner und auch bei ihm finde ich gewisse Aspekte (ähnlich wie bei Lars) welche mich aufmerksam machen und freudig einschalten lassen euer kleiner Diskurs zum Thema Überwachung war echt eine tolle Abwechslung und auch das China-Gadget-Segment hat mir richtig Spaß gemacht! Macht bitte weiter so! Beste Grüße, Nico ✌️

  6. Die Folge hat mir sehr gefallen
    Es ist evtl. fies aber ich freu mich das Andi auch im Bangood/Gearbest Strudel ist, die haben btw nicht nur NoName zeugs, manchmal auch was von Rang und Namen.
    Gegen den Sitz des Vordermanns ruckeln ist ggf. nicht gerade die superbeste Idee also mehr Aggression kann man nicht aussenden; naja früher als ich noch ins Kino ging saßen wir immer ganz außen hinteres Drittel auf so einem Doppelsitz, der Winkel passt von da – niemand berührt einen, man ist schnell ohne andere zu stören auf Toilette und im Notfall halt auch recht schnell draußen. Aber seit 2012 halte ich es ähnlich wie Onkel Micha und hab daheim die optimale Sitzposition für Sound und Bild (versaut man sich selbst natürlich wenn man sich hinlegt)
    Mit freundlichen Grüßen

  7. Dafür das Phil im IT-Bereich arbeitet, finde ich ihn ganz schön uninformiert. Das hört sich so an, als würde Andi sich mit meinem Opa unterhalten. Man kann doch nicht nicht im Internet surfen, ohne was von Banggood, Gearbest oder Xiaomi gehört zu haben!
    Generell ist diese Folge ausgewogen gewesen. Aber auch wenn ich wieder negativ klinge. Ich habe es nicht ausgehalten bis zum Ende zuzuhören. Ihr seid leider in keinem Bereich wirklich informiert und ich muss diese Sendung unter Laberpodcast einordnen. Ich finde es ganz schlimm, dass phil unbedingt an seinen Shorts festhalten will. KEINER fand dieses Format gut. Am liebsten du lässt dann die Sendung komplett weg oder machst sie optional. Das würde meiner Meinung nach jedem mehr gefallen als dieser Monolog.
    Solange Lars dabei war, war es ein Filmpodcast mit einem wirklich hohen Informationsgehalt.
    Wie ich schon sagte: Neue Gesprächspartner finden und das Ding läuft wieder. Ich denke bis auf die Extended wird der Rest ziemlich abflauen. Ich werde mir nur noch ein einziges Mal die Shorts anhören und hoffen, dass da was schönes bei rumkommt. Wenn nicht bin ich leider raus 🙁 So ein trauriges Ende von so einem schönen Podcast.

  8. Ich möchte dich nicht kritisieren oder unsachlich sein aber an welcher Stelle behauptet nerdtalk ein filmwissenschaftlicher Informations-Podcast zu sein? Lars hat über geraume Zeit das Niveau auf ein anderes Level gehoben aber Ziel war dies nie.. So zumindest mein Eindruck… Ich kann natürlich auch nicht behaupten, dass ich bei jeder Episode komplett ausraste weil alles so geil ist aber ich denke hier gibt es ein ganz anderes Problem : und zwar ist die Internet und Youtube Generation kaum mehr in der Lage sich über längeren Zeitraum auch mal auf etwas einzulassen… Es muss jetzt funktionieren ansonsten gibt’s den unsub… Dir steht es natürlich völlig zu recht zu deine Meinung zu äußern oder gar ganz den Podcast den Rücken zu kehren… nur sollte man vielleicht auch Geduld erlernen um etwas entstehen zu lassen..

    Beste Grüße und ich hoffe du verstehst meinen Beitrag nicht als persönliche Beleidigung o. ä.

  9. Euer Gespräch zum Thema “Wo schaut man gut Kino – und wie schaut man Kino?” fand ich den besten Teil der Ausgabe, weiter so!!
    Als es da kurz um die Verurteilten ging war ich überrascht wie wenig präsent bei euch die Imdb ist 😀 Also ich schaue mir die doch ab und zu mal an falls ich jetzt Lust auf was hochwertiges hab….man kann sich zwar darüber streiten wie aussagekräftig solche Listen sind aber ich habe aus der Top 50 immerhin 40 Filme gesehen und da waren einige Perlen dabei. Würde mich mal interessieren wie es bei euch so aussieht oder ob euch das vllt gar nicht juckt. Könntet ihr ja mal in die nächste Ausgabe einbauen falls noch Zeit über ist.

  10. Doch, das Tippspiel läuft.
    Mit allem Zipp und Zapp.
    Gerade heute ordentlich gepflegt.

    Woran machst du das denn fest?

  11. Hatte den Eindruck, dass die Tipps zum Start von Justice League irgendwie nicht berücksichtigt wurden, da gab es eine ganze Weile lang Stillstand in den Charts. Die Positionen sind alle gleich geblieben, was ja eigentlich nicht sein kann. Aber jetzt scheint ja wieder alles korrekt zu sein. 🙂

Schreibe einen Kommentar