Nerdtalk Episode 47

Moinmoin, ihr lieben Nerdtalkhörer.
Ja, so darf man nun auch laut MIcrosoft Office grüßen, denn “Moin” ist seit einigen Wochen offiziell im Wörterbuch von der bekannten Office-Suite.

Aber das soll nicht unser Thema der Woche sein, denn diese Woche kann es nur ein Thema geben: Indiana Jones. Aber auch neben dem Blockbuster der Woche haben wir noch einige Filem mehr in Petto, die nur darauf warten, von euch gehört zu werden.

Viel Spaß beim Hören 🙂

Vorgestelle Neustarts dieser Woche:
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
Die Unbekannte

Gesehene Filme:
[REC]
Das perfekte Verbrechen
Die Verurteilten



Feedback

Kontakt

Support

Social Media

4 Gedanken zu „Nerdtalk Episode 47“

  1. Schönes quasi Indiana Jones Special hattet ihr da in der Sendung 🙂 Ein Rückblick auf die alten Teile hätte da auch noch ganz gut reingepasst, aber so wars auch in Ordnung 🙂

    Der Film wird gleich morgen im Kino angeschaut und ich hoffe nur, dass er wirklich das Kinohighlight wird, auf das alles ( inklusive mir ) gewartet haben.

    Insgesamt war das wieder mal eine super Sendung, weiter so !

    @Phil: Ich empfand die Psycho Duelle im “Perfekten Verbrechen” als die zentralen Momente im Film, die auch zahlenmässig klug dosiert und eingesetzt wurden. Zu viel davon und die Intensivität hätte sich abgenutzt. Aber das ist wie immer Geschmackssache 🙂

  2. Ich muss leider sagen, dass mein Eindruck von Indy4 so ziemlich 180° zu euren Spekulationen ist. Der Film wirkt ziemlich künstlich und die Story … lassen wir das. Es wäre fast das erste mal geworden, dass ich aus ner Filmvorführung gelaufen wäre. Lucas hat mir die nächste FilmSaga vermiest.
    Und bei “Das perfekte Verbrechen” muss ich sagen, dass ich diesen Film einfach nur liebe. “Mr Beachum – Er mag sie!” (auch im O-Ton köstlich). Ich finde, dass er ohne lange Psychospiele angenehm leicht bleibt, also trotz der Glaubwürdigkeit aller Charaktere eine gewisse Komik über die gesamte Filmlänge aufrecht erhält.

  3. Moin!
    Also Indy 4 hat mich überzeugt, nach so vielen Jahren ist es schon ok. Gibt zwar einige Sachen die hätten nicht sein müssen, aber hey!

    “Die Verurteilten” ist mein All Time Favorit Movie, könnte ich 1000x mal sehen. Muss man auch gesehen haben. Steht bei IMDB glaube ich auf Platz 3 der 100 besten Filme. Ist ein ruhiger, bedächtiger Film der eine lebenslange Freundschaft darstellt. Irgendwie vermittelt er für mich immer: egal wie hart es kommt, egal wie lange es dauert: Am Ende wird alles gut. Tim Robbins hat sich damit in mein Gedächnis gebrannt.

    REC wird ja in der Tat auch sehr gemischt aufgenommen, besonders unter Horrorfreunden. Mir hat er gefallen, vielleicht auch weil im Saal alle gebannt waren und so schön “mitgegangen” sind.

  4. @all:
    Schönen Dank für das umfangreiche Stimmungsbild. So soll es sein. Werden wir sicher in der nächsten Sendung aufgreifen.

    Und was Indy 4 betrifft: Karten sind geordert, Sonntag kommt der Mann mit dem Schlapphut – und für Euch das Review in Nerdtalk 48. 😉

Schreibe einen Kommentar