Nerdtalk Sendung 257

Gesehene Filme:

Snow White & The Huntsman
Aliens – Die Rückkehr
Moonrise Kingdom
Lachsfischen im Jemen
Pulp Fiction
Captain America – The First Avenger
Die Insel

Vorgestellte Filmstarts der Woche

Street Dance 2

Kochen ist Chefsache

Links / Videos

Trailer “ZombieU”

Trailer “Watch Dogs”

Trailer “Sim City”

https://www.youtube.com/watch?v=SObs9KnK0Ng

Vertical Video Syndrome

https://www.youtube.com/watch?v=Bt9zSfinwFA

Hobbit Production Video #7
100 Jahre Paramount – Das Poster
Wenn das Universum auf Facebook enstanden wäre

Earthbook – Die Erde geht online





Jetzt Kommentar auf Voicemail sprechen (+49 30 – 4700 59 02)
Diesen Podcast bei iTunes bewerten

12 Gedanken zu „Nerdtalk Sendung 257“

  1. Als Schneewittchen nach 10 Jahren Kerkerhaft mal kurz mit den Füßen voran in den Abwasserkanal slidet, habe ich laut aufgelacht. Der Film besteht nur aus Versatzstücken, die lose aneinandergereiht wurden. Was soll z.B. der weiße Hirsch?! Nur weil’s in Prinzessin Mononoke gut aussah, muss man das doch nicht in so einen Film einbauen, vor allem wenn er überhaupt keine Verbindung zum Rest der Handlung hat. Viel Unlogisches, viele schlechte Dialoge und die grausamste Filmfrisur seit den 90ern. Und: Sauron hat angerufen, er will seine Krone zurück!

    Captain America habe ich mit extrem miesen Erwartungen geguckt und wurde daher nicht enttäuscht. Prinzipiell muss ich euch daher zustimmen: Hätte man besser machen können. Ich bin aber auf Teil 2 gespannt. Hoffentlich wird der besser.

    Mein Lieblingsteil der Alien-Reihe ist der Dritte. Ich muss aber dazu sagen, dass ich die Bücher zum Film gelesen habe, bevor ich die Filme gesehen habe. Die drei ersten sind atmosphärisch sehr dicht. Wenn ein Film es schafft mir Angst zu machen, ohne das Angstobjekt zu zeigen, passiert ja was in mir selbst. Das ist sehr viel intensiver, als pornös detailliert alles zu zeigen, was geht. Der Vierte ist in meinen Augen ebenfalls der Schwächste. Teil 2 geht ja eher Richtung Starship Troopers, was zur Abwechslung vom einzelnen Alien im ersten eine ganz gute Sache war. Und: Aliens – The Musical http://youtu.be/Noe95IxpsiQ

    Die Insel war OK. Als Actionfilm sicher brauchbar mit dem relativ aktuellen Thema der Verwendung von geklonten Körperteilen (kann man auch runterbrechen auf Präimplantationsdiagnostik, Stammzellentherapie, etc. wenn man möchte). Und: Steve Buscemi!!!111

    Bei Sherlock hatte ich vorher auch einige Bedenken. Ich dachte, das könne gar nicht funktionieren, aber nun kann ich sagen: Grandios! Sherlock wurde als Figur nochmal komplett neu aufgerollt und in die Gegenwart katapultiert. Meine Lieblingsfolge ist A Scandal in Belgravia, weil Sherlock hier einen sehr guten Konterpart abseits von Moriarty bekommt. Die Stimme von Benedict Cumberbatch finde ich im Original übrigens ziemlich überragend. Auf jeden Fall angucken!

    Tablets sind ne super Sache für Leute, die keinen Computer brauchen, aber trotzdem etwas bequemer Internet konsumieren wollen, als auf dem Smartphone. Jeder Vollhorst kann ein Tablet bedienen und meistens gibt es keine Probleme, für die mal wieder die Kinder und Enkelkinder angerufen werden müssen. In Zukunft wäre auch denkbar, dass man seinen Haushalt per Tablet steuert, angefangen bei Zimmertemperatur, über Musik, bis hin zum Einschalten der Kaffeemaschine. Bei Spielen werden sich die Casual-Games halten, aber der Hauptmarkt wird im Konsolenbereich bleiben. Spiele auf dem PC werden vermutlich etwas schrumpfen, aber im Großen und Ganzen werden die Systeme weiterhin nebeneinander existieren.

    Indie Games! Minecraft wird mittlerweile jeder kennen, aber aktuell läuft ein Humble Bundle, bei dem man 5 tolle Spiele für einen selbst wählbaren Preis erstehen kann. Darunter sind: Limbo, Psychonauts, Amnesia, Sword & Sworcery und Bastion. Alles sehr tolle Spiele: http://www.humblebundle.com/
    Weiterhin sind noch empfehlenswert: The Binding of Isaac, Jamestown und für Freunde des Herzinfarkts: Lone Survivor. Wer einmal versucht in die Indie-Szene einzusteigen, öffnet damit die Büchse der Pandora, denn es gibt noch zig weitere Titel, die man in die Liste aufnehmen könnte. Um auf dem Laufenden zu bleiben, könnte man auch einfach http://www.superlevel.de abonnieren.

    (Wenn man während der Sendung direkt kommentiert, kommt manchmal echt was zusammen.)

  2. Na, da werde ich mit meinen Phil Prognosen in der Zukunft vorsichtiger sein 😉
    Manchmal bin ich echt überrascht, obwohl ich nach all den Folgen meine, dass ich euren Filmgeschmack schon etwas kenne 😛 Aber ist schön, wenn Phil der Film gefallen hat.

    In Sachen beste Serie die man empfehlen würde, könnte ich mal wieder “The Shield” in die Runde werfen. Das ist mein Nerdalk Ziel, dass zumindest einer endlich diese Serie anschaut 😉

  3. Der_Stille_Pupser: Ich gucke sie gerade:) Kommt auf AXN jeden Mittwoch und gefällt mir bisher sehr gut! Mackey ist schon ein ganz schöner Badass, bin gespannt, ob AXN alle 7 Staffeln zeigt.

  4. guter podcast ich gebe euch aber ein typ in dem bereich wo ihr über games erzählt habt hat ich weis net wer deadisland erwähnt was in deutschland indiziert ist und jetz weis ich net ob ihr es sagen dürft kenne das nur von anderen podcasts wo das dann rausgepiept wird

    mfg lars

  5. Komme gerade aus Prometheus (Aus dem Film, nicht dem Raumschiff).

    An sich ein sehr atmosphärischer Sci-Fi mit toller Besetzung, aber ich warne euch: Erwartet keinen Alien Film, sonst werdet ihr enttäuscht sein

  6. 1. Wie Teo hätte auch ich auf http://www.humblebundle.com/ hingewiesen. Sind übrigens noch 3 super Spiele dazugekommen; auch das genannte Lone Survivor. PS: Die teils genialen Soundtracks sind natürlich gratis mit dabei.
    2. Noch einmal 2 Games von der E3 die wirklich schön cinematisch herüberkommen. Beyond: Two Souls mit dafür mit Ellen Page und The Last of Us
    3. Bis Freitag kann man sich noch “Welt am Draht” von Fassbinder auf ARTE+7 anschauen. Bischen schwere Kost aber wer Matrix, Inception, Brazil oder eXistenZ kennt und mag sollte es mal probieren. Damals wirklich visionär und klasse Optik. http://videos.arte.tv/de/do_search/videos/suche?q=welt+am+draht
    4. Immer noch super Podcast. Weiter so.

  7. 5. Eigentlich wollte ich von meinem Review-Marathon bei uns im Cineplex erzählen. Also hier Kurzfassung: Beginn 22.30:
    1. American Beauty (deutsch): richtig geil nochmal auf der grossen Leinwand.
    2. Sweeney Todd (englisch mit UT): teilweise schwer wachzubleiben, aber insgesamt nicht schlecht
    3. American Psycho (englisch mit UT): cool/verstörend
    4. 500 Days of Summer (deutsch): Den kannte ich noch nicht. Sehr schöne RomCom
    5. Jurassic Park (deutsch): ein Klassiker zum Schluss… gar nicht schlecht.
    Fazit: Was will man mehr; für 15€ 😉 Und morgens um 9.30 mit Matschbirne aus dem Kino kommen ist auch ne schöne Erfahrung.

  8. Eine tolle Idee mit dem Marathon. Wobei mir schon Matrix 1-3 gereicht haben.
    Aber 15 EUR ist ein Hammerpreis. Wie viele haben mitgemacht?

  9. So knappe 250 würde ich schätzen… und nur ein sehr kleiner Schwund zum Ende hin.
    PS: Wenn ich den Tag danach frei kriege werde ich mir wohl das Batman-Triple am 25.07. gönnen.

  10. So, Humblebundle befindet sich gerade im Download. Dafür reicht mein Rechner auch noch, das ist doch mal wirklich ein Anreiz diesen kleinen Haufen toller Spiele zu testen.
    Bin sehr gespannt und berichte mal in einer der kommenden Episoden darüber!

  11. Lone Survivor kommt übrigens am besten mit Kopfhörern. Dann hört man auch besser in welcher Richtung die Zombies sich rumtreiben. Man sollte allerdings sein Glycerin bereithalten, falls man Probleme mit dem Herzen hat 😉

Schreibe einen Kommentar