Nerdtalk Sendung 326

Gesehene Filme:

Blau ist eine warme Farbe * (WerStreamt.es?)
Paranormal Activity 4 * (WerStreamt.es?)
Only Lovers Left Alive * (WerStreamt.es?)
Cold Blooded * (WerStreamt.es?)
G-Force (WerStreamt.es?)
Die rote Wüste * (WerStreamt.es?)

Vorgestellte Filmstarts der Woche:

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Paranormal Activity 5

Sonstiges / Links

mubi.com – 30 Tage 30 Filme: Ein Prinzip, das die Runde macht?



Feedback

Kontakt

Support

Social Media

14 Gedanken zu „Nerdtalk Sendung 326“

  1. “Paranormal Activity: Die Gezeichneten” ist nicht Teil 5. Es ist das Latino-Spin Off der Reihe. Teil 5 kommt erst nächstes Halloween.

  2. Wenn ihr mal einen Found-Footage Film sehen wollt, der euch die Schuhe auszieht, schaut euch mal V/H/S und vor allem die Fortsetzung S-V/H/S an. Danach habt ihr keine ruhige Nacht mehr.

  3. Ah, danke für den Hinweis!
    Wobei es ja dennoch das selbe Team, das bleibende Prinzip und der selbe Titel ist und somit gefühlt schon gewissermaßen der fünfte Teil der PA-Reihe.
    Aber schlimm genug, wenn sie noch mehr Filme planen und sogar schon Spin-Offs nebenbei drehen 😀

  4. Es gab bereits eines namens “Paranormal Activity: Tokio Night” (Japan Spin-off), welches ganz hervorragend war. Ich glaube, das neue Spin-Off wird ähnlich gut, weil sie auch einfach immer gerne etwas “anders” sind, als die normale Reihe. 🙂

  5. Schöne Folge, aber war schon tierisch merkwürdig, dass beide Stimmen recht anders waren. Am Anfang hab ich mich auch gewundert, wer überhaupt am Mikrofon war 😀

  6. Und bei der nächsten werden sie noch mal anders, wenn ich dann auch ein Stativ für das H2 habe – Umbrüche bei Nerdtalk! Vergraulen der Stammhörer! Alles anders! Weg mit dem Altbekannten! Alles neu!

    Oder so 😀

  7. Nachdem noch niemand was dazu geschrieben hat … will ich es tun: mubi.com! Ist auch mein kleines Highlight unter den Streaming-Diensten. Seit knapp einem Jahr bin ich dort angemeldet und nutze das Jahres Abo für 35€ und wenn ich im Monat dort 1-2 FIlme gucke, dann komme ich schon auf meine kosten. Ich nutze hauptsächlich die App auf iPad, PS3 oder Sony-BR-Player, aber für Lars habe ich auch noch die Web-Oberfläche ausprobiert … Trommelwirbel: es ist ein Flashplayer mit bis zu 720er Auflösung. Qualitativ kann man da nicht meckern … Und jetzt noch ein kleiner Tipp für die Fortgeschrittenen: mit einem VPN-Zugang kann man den Filmgenuss verfielfachen: ich nutze den Dienst von Zeit zu Zeit in UK, USA und Kanada. Und weil sich das alles zu positiv anhört, jetzt noch ein Kritikpunkt. Nach einem Jahr fangen jetzt die Filme an sich zu wiederholen. Natürlich nicht alle und ich habe ja auch nie alle gesehen, aber so ca. jeder zweite kommt mir inzwischen “bekannt” vor.

  8. Ich habe Mubi.com leider noch nicht selbst testen können und kann euch deshalb auch nicht viel mehr zu dem Dienst sagen, als ihr in der Folge. Im Augenblick sieht es leider auch nicht so aus, als käme ich demnächst in den Genuss, obwohl ich das 12 Monats-Abo für 35€ sehr verlockend finde. Leider besitze ich aber keine Kreditkarte und die scheint Vorraussetzung für ein Abo bzw. die siebentägige Testphase zu sein.

  9. Hi Teo, falls es für Dich in Frage kommt, kannst Du den Dienst auch über iTunes bzw. die iOS Geräte buchen.

  10. Oha! Danke für den Tipp! Lassen sich die Filme damit auch im Webinterface anschauen? Wenn man dazu vergünstigte iTunes-Karten nutzt, wird das dann ja noch günstiger.

  11. Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass das geht. Ich habe mubi abonniert, bevor es die iOS App gab und kann diese natürlich jetzt ohne Probs/Extrakosten nutzen. Das muss auch umgekehrt gehen. Ich glaube Du hast auch hier die Möglichkeit der Testphase. Das solltest Du mal ausprobieren.

  12. @Andy: Doch, klar! Und Phil und ich werden ab der nächsten Sendung von zwei tanzenden koreanischen Talkmastern in Glitzerjacken ersetzt. Dafür gibt es aber auch noch ein steppendes Kapuziner-Äffchen neu im Programm …

    @sherm: Cool, danke für die Info! Dann werde ich das vielleicht doch mal testen. Für 35€ im Jahr kann man da echt nichts sagen.

Schreibe einen Kommentar