13 Gedanken zu “Nerdtalk Sendung 362”

  1. Krasser Fehltipp zu GONE GIRL!
    Lag leider auch ziemlich daneben.
    Aber der Film an sich: HAMMER! Meisterwerk!
    Gibt es schon einen Termin, wann Phil sich den Film ansehen wird und ihr dann eine Zweitbesprechung macht?

  2. Bin echt immer wieder überrascht wie positiv Phil über Raid 1 spricht. Also ich habs so im Kopf, dass du nicht so wirklich angetan warst damals 😉

    Und doppelt so überrascht war ich, dass ich doch tatsächlich das Spiel gewonnen habe! Herzlichen Dank. jetzt brauch ich nur noch eine PS3 😀 Aber wenn das kein Zeichen ist, dass ich mir endlich eins gönne, dann weiss ich auch nicht. Jetzt gibts keine Ausreden mehr

  3. Super Podcast!!! Schön eure Sicht des Turtles Events gehört zu haben! Es war für mich und die anderen Jungs des TeenageTurtles Forums ein unvergesslicher Abend!Ich hoffe ihr habt schon mein Premiere Video ausgecheckt, denn ihr seid auch drauf zu sehen 😉 Der Nerdtalk ist gespeichert und ich werde mir in Zukunft den ein oder anderen Podcast von euch geben! Super Show Jungs! Hier das Video für alle die interesse daran haben ( Wenn es erlaubt ist dies hier zu posten 😉 https://www.youtube.com/watch?v=_DOZz_xjEQo&list=UUiJjme8Z5-jRZwxQfYQaqYg

  4. Phil, du hast The Raid 1 vor einigen Folgen ziemlich durch den Dreck gezogen 😀 Aber gut, freut mich wenn du deine Meinung ggf. geändert hast – Finde den Film selber sehr gut!!

  5. Neinnein, nicht The Raid 1 habe ich durch den Dreck gezogen. The Raid 2 war kacke. Richtig blöde.

    Raid 1 war toll!

  6. Ist mir ehrlich gesagt immer noch unbegreiflich wie du The Raid 2 kacke finden konntest phil.
    Ist für mich die Blaupause fürs Martial Arts Kino. Alleine die Auto-Szene ist so auf den Punkt inszeniert.
    Einer der besten Filme diesen Jahres und definitiv der beste Action-Streifen.

  7. Bin ich der einzige der Gone Girl für einen guten Film, aber nicht für ein Meisterwerk hält?

    Ich empfand, dass die ganze Geschichte dazu dient, etwas in der Gesellschaft zu kritisieren, dessen Kritik zwar berechtigt, aber nicht wirklich neu ist. Ich hatte das Gefühl, dass uns der Film diese Message, die meiner Meinung nach nicht länger als ein Satz ist, wirklich in den Kopf einhämmern wollte, weil der Film denkt, dass der Zuschauer, die Kritik nach 90 Minuten immer noch nicht begriffen hat.

    Um diese Gesellschaftskritik wird eine gute und wirklich intressante Geschichte getrickt, die im Gedächnis bleibt und auch zu Disskussionen anregt, aber etwas zu lang erzählt ist. Eine halbe Stunde weniger hätte dem Film gut getan.

    Was den Film, meiner Meinung nach, von einem Meisterwerk unterscheidet, ist, dass der Film nicht viel hergibt, was nachhaltig in Erinnerung bleibt. Kennt man die Auflösung, dann gibt es keinen Grund für eine Zweitsichtung. Ein Problem was für mich viele Krimis haben.

    Andere Filme von Fincher, kann ich trotz Wissen über die Story, mehrmalig ansehen, weil es abseits vom Plot noch andere Ebenen gibt, die die Filme sehenswert machen.

    Handwerklich und schauspielerisch gibt es nichts zu meckern. David Fincher ist und bleibt ein super Filmemacher. Ich mag Ben Afflek und als Bond Fan natürlich Rosamunde Pike. Ihr Leinwandpresenz ist in dem Film Atemberaubend. Gebt der Frau mehr Hauptrollen! (Ok Sie ist evtl. ein Grund für eine Zweitsichtung)
    Meine Wertung 7/10

  8. “Super – Shut Up, Crime!” ist ein absolutes Muss! Die Bewertung 2 von 5 ist lächerlich… bei dem Film geht einem das Herz auf! Von mir eine klare Empfehlung! Der Film gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen! =)

  9. Nein, die Bewertung war nicht von Dir, sondern von irgendeiner Seite im Internet, die ihr erwähnt habt 😉

  10. Mich wundert es, dass ihr bei “Super” nicht “Kick Ass” erwähnt habt. Der Film hat ja quasi die gleiche Grundidee.

Schreibe einen Kommentar