Nerdtalk Sendung 431

Lars fand BATMAN V SUPERMAN so richtig scheisse, WHERE TO INVADE NEXT auch irgendwie. Phil empfand KUNG FU PANDA 3 hingegen als recht gut, BLAU IST EINE WARME FARBE sogar als so richtig richtig gut. Im MIttelfeld landeten RANGO und DIE GEISHA.

Gesehene Filme

Batman v Superman: Dawn of Justice
Kung Fu Panda 3
Where to Invade Next
My Beautiful Broken Brain
Rango
Blau ist eine warme Farbe
Die Geisha

Vorgestellte Filmstarts der Woche

10 Cloverfield Lane

Eddie the Eagle

Sonstiges

Welcher Film sollen wir als nächstes schauen? Dein Tipp gilt!

00:08:00.058 Filmstarts der Woche
00:14:14.611 HTTP Statuscode 431
00:19:29.462 Batman v Superman: Dawn of Justice
00:42:17.330 Kung Fu Panda 3
00:57:00.456 Where To Invade Next
01:10:27.335 My Beautiful Broken Brain
01:24:01.086 Rango
01:32:03.732 Blau ist eine warme Farbe
01:45:37.406 Die Geisha
01:56:43.810 Sonstiges





Jetzt Kommentar auf Voicemail sprechen (+49 30 – 4700 59 02)
Diesen Podcast bei iTunes bewerten

5 Gedanken zu “Nerdtalk Sendung 431”

  1. Ihr habt mich schon so beeinflusst, dass ich mich während “Batman v Superman” lief daruf freute, wie Lars den Film verreißen wird… Ich kann mich seiner Meinung anschließen, der Film macht so viele Fragen auf, die keineswegs beantwortet werden.
    Die größte lautet: Was wollte Lex Luthor eigentlich? Was war sein Motiv, sein Antrieb? Ich habe es nicht verstanden (Spekulationen gehen wegen Spoilergefahr nicht).
    Auch Batmans Gründe für die Jagd auf Superman sind mäßig motiviert, umgekehrt jedoch noch weniger nachvollziehbar (warum sollte Clart Kent Batman jagen? Es gibt duchaus schlimmere Bösewichte, die da draußen rumlaufen).
    Der größte Witz: Batman heftet einen Peilsender an einen LKW, in dem eine interessante Ladung lagert. Warum startet er anschließend eine gefährliche Verfolgungsjagd, wenn er ganz locker am Monitor beobachten könnte, wohin der LKW fährt? Ich habe es nicht verstanden.
    Die Vorstellung der zukünftigen Helden der Justice League war ganz schwach, sah aus wie ein schneller Nachdreh.
    Der Film hat so viele Schwächen… und dennoch fühlte ich mich zumindest einigermaßen unterhalten. Affleck macht seine Sache erstaunlich gut, Jesse Eisenberg spielt ordentlich im Social Network-Modus weiter, Wonder Woman ist ganz okay, Jeremy Irons als Alfred ist super. Einige Effekteinstellungen waren großartig. Insgesamt ein Film der verschenkten Möglichkeiten, da die Grundprämisse, ob und wie Demokratie zugunsten scheinbarer Sicherheit eingeschränkt werden sollte, sehr interessant ist. Leider spielt das eine nur untergeordnete Rolle, da der Film zu viele andere Türen öffnet (und nicht wieder schließt).

  2. Genau auf die Fragen der fehlenden Handlungsmotivation, bzw. der unsinnigen Handlungsmotivation bin ich aus der Spoiler-Vorsicht und Länge der Besprechung nicht mehr eingegangen – im Grunde könnte man fast nach jeder Szene des Films pausieren und erstmal aufdröseln, was alles nicht aufgeht, weil irgendwo Verknüpfungen fehlen und Lücken entstehen, die Handlung und Figuren nicht nachvollziehbar machen.

  3. Ich kann die Meinungen von den meisten Kritikern (inkl. meine Beiden Vorpostern) bezüglich B V S nachvollzehen und auf keinen Fall entschärfen. Die Kritik an diesem Film passt. Allerdings hat mich das während des Films nicht gestört. Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt.
    Ich mag Filme, die so überantbitioniert bzw. so voll von Themenansätzen sind. Da viel passiert, langweilt mich dieses beim sehen nicht. (3/5)

  4. Ich kann den Herren nur zustimmen für mich hat Batman V Superman einfach zuviel angefangen und nichts Fertig gemacht. Die 2nd Unit hat das für mich am treffensten formuliert: Es ist ein 2,5h langer Trailer der die Justice League einführt. Er hat mich schon gut unterhalten und Ben Affleck hat mir auch gut gefallen als Batman und Jesse Eisenberg hat den Lex Luthor auch toll gespielt (vieleicht ein bischen zu überdreht) aber ich hab den ganzen Film einfach nicht verstanden wiso! Das grosse wiso!! Nur weil er Böser ist oder weil ihm als Reicher schnösel langweilig ist!? Was ich auch nicht wirklich vernstanden habe war das Jason Mamoa im Vorspann stand. wenn ich mehr sage ist es zu viel spoiler aber die die Ihn gesehen haben kennen sich aus. Mir hat er in SG Atlantis sehr gut gefallen und deswegen habe ich mich hier auch gefreut aber das dann da war ich ein bisschen enttäuscht. Werde mir trotzdem die nachfolgenden DC Filme auch ansehn. Hab auch schon wo gelesen das Ben Affleck ein Drehbuch zu einem neune Batman-Solofilm geschrieben hat und auch Regie führen wird, das kann ich mir ganz gut vorstellen er hat mir sehr gut gefallen.

    Ansonsten wieder eine tolle Sendung und ich freu mich schon auf die Live Folge kommenden Mittwoch!!

  5. Ich finde ja, dass der erste Kung Fu Panda-Film so ziemlich der einzige Mainstream-Animationsfilm ist, der den Pixar-Filmen qualitativ nahekommt und einige sogar übertrifft. Auch wenn der zweite Teil mir nicht mehr so gut gefiel, freue ich mich auf den dritten und werde ihn mir anschauen,sobald er auf bluray raus ist.

Schreibe einen Kommentar