Hawking – BluRay Review und Gewinnspiel

Stephen Hawking ist einer der genialsten Physiker der Jetztzeit. Er wird in einem Atemzug mit anderen großen Koryphäen wie Albert Einstein oder Isaac Newton genannt. Nun kam eine DVD/BluRay heraus, in der Stephen Hawking persönlich zurückblickt auf sein Leben und dieses kommentiert.
Wir haben für euch die Scheibe schon einmal gesichtet.

BluRay-/DVD-Start: 13.05.2014 FSK: 0 © Ascot Elite Home Entertainment
BluRay-/DVD-Start: 13.05.2014
FSK: 0
© Ascot Elite Home Entertainment

Story:

Stephen Hawking ist der Popstar unter den Physikern: Er gilt als einer der bedeutendsten Astrophysiker der Jetztzeit und schaffte es, in leichter Sprache auch dem normalen Menschen das Weltraum physikalisch zu erklären.
Doch schon seitdem er zwanzig ist, zerfrisst ihn eine Nervenkrankheit: Konnte er anfangs nur am Stock gehen, musste er bald auf den Rollstuhl umschwenken, im weiteren Verlauf verlor er auch seine Stimme. Seitdem übernimmt ein Sprachcomputer die Kommunikation mit der Welt.
Und genau mit diesem erzählt Stephen Hawking persönlich sein Leben, blickt mit seiner eignen Ironie zurück auf die Zeit, wo er noch gehen konnte, wie die Krankheit sein Leben beeinflusste und wie er dennoch weiterhin an der Astrophysik festhielt und trotz erschwerter Umstände auch weiterhin vor einem großen Publikum Fachvorträge hält.

Kritik:

Die Dokumentation ist sehr interessant inszeniert und greift hierfür auch auf Material einer vorhergehenden Dokumentation mit Benedict Cumberbatch zurück. Doch auch abseits der Cumberbatch’en Szenen wurde das Leben von Stephen Hawking gut nachgespielt und so wird die Erzählung seines Sprachcomputers gut unterstützt.

Dabei geht es weniger um die physikalischen Erkenntnisse, die Hawking erreicht hat, sondern wirklich um die Person: Wie sieht er selbst seine Schulzeit, die Erkenntnis seiner Krankheit, seine Überlegungen über die Behinderung. Hawking wird auch in der Jetztzeit begleitet zu Fachvorträgen oder in die Universität, wo er mit Studenten zusammenarbeitet.

Dabei verliert Hawking nie seinen Wortwitz und Selbstironie, was die gute Inszenierung natürlich sehr positiv unterstützt. Doch er rutscht nie ins Lächerliche ab – der Grat zwischen Unterhaltung und Einblick in das Gefühlsleben von Hawking ist sehr gut bezwungen.

Die BluRay

Ton: Deutsch, Englisch (DTS-HD 5.1)
Bild: 1.78:1 / 16:9 – 1080p
Untertitel: Deutsch

Bei einer Personen-Dokumentation dieser Art gibt es naturgemäß nicht viel Potential, die technischen Möglichkeiten einer BLuRay auszureizen: Dennoch gibt es über Art und Weise der Inszenierung nichts zu meckern. Das Bild kommt gut rüber, der Ton ist nicht besonders auffällig, was meines Erachtens ein Positivum ist.

Extras

Die BluRay bringt nicht viele Extras mit: Es gibt nur einen Trailer für den Film zu sehen und eine Einleitung durch Stephen Hawking.
Doch gerade letztere ist ein gute Einstieg, denn hier bekommt man einen sehr guten Eindruck über den Film: Stephen Hawking stellt sich und den Film vor, man sieht also sofort, mit wem man es zu tun hat und “wer” den Film kommentieren wird: Der Sprachcomputer. Auch zeigt hier schon die Kameraführung, wie der folgende Film sinngemäß umgesetzt wurde. Zudem kommt hier der Witz Hawkings raus – wenn er vom “Urknall” auf “knallen” kommt, merkt man, dass Hawking trotz allem seinen feinen Humor nicht verloren hat.

Gewinnspiel

Wir verlosen zwei DVDs von “Hawking”, somit besteht die Möglichkeit für jeden von euch, ein Exemplar zu gewinnen.
Wie immer ist Mitmachen leicht:

Beantwortet folgende Frage: Was war der Auslöser für Hawkings Verlust der eigenen Stimme?
Schickt die Antwort an gewinnspiel@nerdtalk.de und schon seid ihr im Gewinnpool.

Teilnahmeschluss ist am Freitag, den 6. Juni 2014 um 18 Uhr.
Bitte beachtet unsere Teilnahmebedingungen.

Viel Erfolg 🙂

Tags:
Kommentare(2)
  1. Der_Stille_Pupser 01.06.2014
  2. Der_Stille_Pupser 11.07.2014

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.