Trailer: “Inside Hollywood”

Ich muss diesen Trend nicht verstehen, warum momentan so viele US-Produktionen für den deutschen Markt einen neuen Namen bekommen. Eine englischen Namen…

Nachdem aus “Taken” bereits “96 Hours” geworden ist (was tatsächlich besser klingt als ein “Entführt! Von Vater gejagt!” in bester SAT.1-Film-Film-Manier…) kommt Ende März “What just happened” als “Inside Hollywood” in die deutschen Kinos.

Hauptdarsteller ist ein hoffentlich geläuterter Robert DeNiro, der aus dem Debakel mit “Kurzer Prozess” hoffentlich was gelernt hat. Er spielt in der Komödie den Filmproduzenten Ben, dessen Ehe ebenso in Scherben liegt wie sein neuestes Filmprojekt. Dessen Regisseur weigert sich, den Film so umzuschneiden, dass er beim Publikum nicht durchfällt. Außerdem gibt es einen wundervoll aufspielenden Bruce Willis – mit Glatze und Vollbart, der sich ebenso selbst spielt wie Sean Penn.

Und damit auch die Teenager was zu Gucken haben, spielt “Twilight”-Star Kristen Stewart auch noch mit. Könnte ganz interessant werden…

Ein Gedanke zu „Trailer: “Inside Hollywood”“

  1. Ihr werdet euch freuen, nachdem wir im letzten Kinocast die “Top 10 der lustigsten Pornoflmtitel” hatten, hatten wir uns schon vor eurem Beitrag überlegt, als nächstes die “Top 10 der blödesten deutschen Kinofilmtitel” zu machen. Vorschläge werden gerne angenommen: podcast@film-gera.de

Schreibe einen Kommentar