Bild: Donovan Reeves (CC0)

Top 5: Menschengeschaffene Kreaturen

Menschen erfinden Roboter, Humanoide und künstliche Intelligenzen. Ihr tatsächlicher Nutzen ist manchmal groß, manchmal zerstörerisch. Wir haben mal unsere Top5 menschengeschaffene Kreaturen im Film für euch zusammengestellt.

Weiterführende Infos

The Artificial Intelligence Revolution: Part 1 – Wait But Why



📝 Übersicht aller Top5-Bewertungen

Feedback

Social Media

Support

Kontakt

Micha
Ja hallo, herzlich willkommen zu einer neuen Top fünf mit euren drei fleischgewordenen Kreaturen. Ähm Andy, und mir, na?
Phil
Moin. Hallo.
Micha
Lange her, lange her, oder? Dass wir uns gehört haben so in in der Top Fünf, ja, wirklich. Na ja.
Phil
Ja, ne? Und doch wiedererkannt. Ja, doch wiedererkennt. Ja, aber da ist jetzt auch Druck dahinter, ja, so richtig.
Micha
Ja, also richtig Druck dahinter. Also da bin ich auch echt gespannt,
ich glaube, ich glaube, da kommen äh puh, da können wir uns ein bisschen in die Quere, glaube ich, aber na ja. Wir schauen mal. Wir wollen heute mal ein bisschen äh das Thema beleuchten, künstliche Wesen, äh Menschen gemachte Kreaturen
Geschöpfe, wie auch immer. Ähm in Filmen. Und äh schauen, wohin uns dieser Pfad führt, ne.
Phil
Genau, also der große Aspekt äh ist ja tatsächlich Menschen geschaffen, also nicht nur irgendwie, keine Ahnung, dass das Alien, aus Alien, weil man einfach sagt, geile Kreatur, sondern es muss ja Menschen geschaffen sein. Das ist ja so.
Micha
Ja, da bin ich ja, na gut, weil da bin ich ja schon wieder.
Phil
Das ist ja so eine Kasus Knaktus.
Micha
Ja, also Alien ist ja jetzt grad ein spannendes, ein spannendes Thema. Das können wir ja direkt mal abhandeln, weil ich hatte das auf meiner Liste drauf, auf meiner erweiterten.
Phil
Als als ersten Platz toll.
Micha
Ja, ja, nee, nee, nicht als ersten Platz. Ich hab's jetzt nicht mit rein genommen, aber habe mich da halt gefragt, wie viele Generationen muss denn das zurück
greifen, weil das Alien ist ja schon gewissermaßen, wenn man jetzt Prometorisch gesehen hat, über zwei Banden schon irgendwie Menschen geschaffen auch. Ne, also es hat jetzt nicht ganz ganz.
Andy
Ich denke von denen und nicht von Menschen.
Micha
Du meinst von denen.
Andy
Haben, die haben doch die Menschen geschaffen oder habe ich das jetzt falsch in Erinnerung.
Micha
Ja ja genau, aber die haben die haben also die die also wenn ich das jetzt richtig zusammenkriege, die äh Ingenieure,
die Menschen geschaffen, ne? So, die Menschen fliegen zurück zu dem zu der zu der Basis da von den Ingenieuren zu diesem Planeten,
und finden da diese ja
Tempelanlage, wie auch immer. So und dann fängt ja das große Experimentieren an, weil die Menschen haben ja auch dann den Androiden geschaffen, der dann ja seiner seinerseits wegen dann anfängt, da irgendwie auch äh in der Suppe rumzurühren,
dann pflanzt er, also wird ja
der eine vergiftet und dann durch den Sex bringt sie dann diesen Babycenomorph zur Welt, der dann wiederum aber,
Die Grundlage für den richtigen ist, das heißt, über Bande hatten die Menschen da schon genetisch auch mal reingehalten,
Na, so. Weißt du, wie ich meine? Ja.
Andy
Ich kann's mir wirklich vorstellen.
Micha
Genau. Also das ist ja so eine, das ist ja so eine genau, deswegen würde ich sagen,
fuck it, also es muss wirklich äh es sollte erste Generation geschaffen sein, also wirklich direkt, direkt von Menschenhand, nicht über Bande. Können wir uns darauf einigen?
Phil
Ja, mal gucken. Ähm äh ich versuch's. Ich versuch's, sagen wir's mal so.
Andy
Mal gucken. Ich habe genug, um da eventuelle Ausfälle vielleicht mit ausgleichen zu können.
Phil
Ich habe exakt fünf.
Micha
Ja, dann kommt am Ende wieder, ne,
Na gut, wir werden sehen, wie das läuft hier für dich, Phil.
So, ich würde mal sagen, ich fange an heute mal. Und zwar damit äh das Thema jetzt auch vom Tisch ist, weil ich's grad schon angesprochen habe, für mich äh die erste Kreatur hier ähm die Menschen geschaffen ist, ist David in Prometos,
ähm nämlich der der ja Androide gewissermaßen, also Androiden sind ja eh in Alien ein großes Thema, aber der im Prometholz, der David, gespielt von Michael Fassbender, ähm
gefällt mir da irgendwie am besten, weil der sich eigentlich mit so einer ganz,
Existentiellen Frage beschäftigt oder eigentlich die die Figur so angelegt ist mit dieser Frage der Neugier und der der eigenen Schöpfungs
Kraft auch. Also nur weil man selber geschöpft ist, also ab wann wird sozusagen das Geschöpf selbst zum Schöpfer. Und das finde ich ist so ein so ein spannender Bereich in Prometer ist eben, wo wo David anfängt, dann selber die Neugier aufzubringen und zu gucken, ja, was ist denn, wenn ich jetzt versuche, Leben zu erschaffen? Was passiert denn dann?
Andy
Mary Cellys Frankenstein.
Micha
Ja, genau, weil du genau das ist ihm ja auch widerfahren so, ne. Also er wurde ja auch einfach erschaffen von Menschen,
und dann aber selber dann auch diesen, ja, Wunsch oder zumindest die Neugier aufzubringen, zu sagen, ja, was ist denn, wenn ich jetzt hier,
weitermache. Und dann halt unter Umständen halt auch eben äh relativ un äh moralisch ähm,
Problematische Bereiche auftut, was ja grundsätzlich auch die Frage nach eben auch dem Androiden ist. Ist das eigentlich moralisch okay, da jetzt so so,
eine vermeintlich gefühlslose Maschine als Arbeitssklave irgendwie so zu zu erschaffen und irgendwie wie Dreck zu behandeln so. Ne? Ähm,
Ja, spannendes Thema, auf jeden Fall ist das mein erster Pick. David in Prometus.
Andy
David.
Micha
David, genau, ja. Mit EW. Ja.
Andy
David, der Rico und der Kevin.
Micha
Hat einen Witz so blondierte Haare.
Andy
Der David Beckmann. Ach, jawoll.
Micha
Na gut, das auf jeden Fall dazu. So, Phil du machst mal weiter, sage ich mal.
Phil
Ja. Wir hatten lange nicht mehr. Der Meta-Pick. Ähm.
Micha
Gleich am Anfang hier raushauen.
Phil
Ja, ja, ganz genau. Dann haue ich gleich am Anfang raus, dann haben wir's hinter uns und nicht irgendwie auf Platz eins oder so etwas. Ähm es geht um den Biber in dem Film, der Biber.
Micha
Ah ja, okay.
Phil
Ist ein ähm.
Micha
Ich äh.
Phil
Er ist ein äh Film aus dem Jahre zweitausendelf, Jodie Forster hat äh Regie geführt und spielt die Hauptrolle und insbesondere spielt Mail Gibson auch die Hauptrolle und
Ähm findet im
findet, findet in einer Handpuppe, was ein Biber ist, irgendwie so eine Möglichkeit mit der Außenwelt zu kommunizieren, weil er irgendwie in so ein ganz, ganz tiefes Loch, aus Depressionen und so etwas fällt,
und äh ja äh dieser Biber verselbstständigt sich dann irgendwann
und äh ja übernimmt dann quasi äh das das Leben sozusagen von Meldibsen. Es bleibt weiterhin eine Handpuppe
Aber ja, diese diese Wahn, der dort in diesem Biber reininterpretiert wird, sorgt dann im Grunde für für ja, dramatische Auswirkungen sozusagen.
Micha
Ja, genau.
Andy
Berlin, Berlin bekommt ihr nicht, Junge.
Micha
Ne ja,
ja du ja ich sag also ist ein bisschen schwierig also erstmal für den Pick, also ist eigentlich ein sehr cooler Pick aber,
Ein bisschen tue ich mich schwer damit, weil die Definition so ein bisschen von so einem Wesen oder einer,
ist, dass hier gewissermaßen autonom agieren kann, ne.
Phil
Was sie ja streng genommen in diesem Film auch in irgendeiner Form tut, weil das ja nicht mehr, aber es bleibt halt Gibson, du hast schon Recht. So.
Micha
Ne, genau, sobald er die Hand da ausm Föter rauszieht, ist halt flaue Socke. Also, ja. Ja, du.
Phil
Ja, ist halt so. Ist halt so. Hilft ja nichts, ne. Hilft.
Micha
Aber eigentlich, eigentlich also eigentlich äh Pluspunkte für die Kreativität, ja.
Phil
Oh, ja, das ist ja selten, dass ich einen beschissenen Pick auch noch von dir gewertschätzt bekomme, ey. Äh.
Micha
Das selten, ja, ja, ja. Ja, ja. Na gut, dann schauen wir mal wie Andy hier einsteigt.
Andy
Ja, ich habe meine Top fünf, glaube ich, relativ äh chronologisch aufgebaut und zwar künstliche Wesen, die mich denn so oder die ich
kennengelernt habe im geringen Alter bis zur Jetztzeit. Angefangen hat das Ganze für mich mit dem mechanischen Revolverhelden aus West World gespielt von,
Ein alter Klassiker, wurde ja dann inzwischen auch als Serie wieder
neuem Leben gebracht äh und der war für mich dann so das erstmal woah das stand für mich komplett außer Frage, dass das ein Roboter ist, ne? Der sieht zwar aus wie ein Mensch, aber hey, der ist halt supergeil gebaut, ne? Und der hat mich damals sehr beeindruckt
sehr cooler Roboter mit Glatze auch noch. Richtig.
Micha
Geiler Glatzenroboter, ey.
Andy
So richtiger Androide, wie man sich den Vorstellt, ne? Wow.
Micha
Äh ja. Ja, ähm ja, in gültiger Pick auf jeden Fall. Ähm Westworld, hast du die Serie eigentlich gesehen mittlerweile?
Andy
Nee.
Micha
Ja, die musst du, die musst du dir mal angucken.
Andy
Ich habe nur gehört, dass die zur zweiten oder dritten Staffelänge so schlecht geworden ist.
Micha
Nee, nee, einfach Staffel eins gucken und vergessen.
Rest einfach vergessen. Aber Staffel eins ist wirklich, muss man echt sagen. Ähm die solltest du dir mal angucken. Äh ja, ganz cool. Ähm,
Fand ich eigentlich auch irgendwie so so ein gewisses Gefühl von Bedrohung hat er ja schon vermittelt auch in dem in dem Film. Obwohl der Film an sich aus heutiger Sicht gesehen echt Banane ist, wo man so denkt, ja komm, also,
Ist jetzt also irgendwie auch die ganze Drama wird einem irgendwie nicht so ganz klar. Ähm aber na ja.
Andy
Heutzutage ist es halt alles nur shiny shiny, aber der Stoff war damals ja nur schon so gut, dass sie gesagt haben, ey wir von HBO, wir nehmen da nochmal zig Millionen um die Hand in die Hand, um diesen Stoff dann nochmal zu verfilmen, also so schlecht. In der
Führung vielleicht, aber so dramaturgisch gesehen schon ein großes Kino.
Micha
Nee, gerade habe ich ja jetzt genau gerade andersrum fast gesagt. Der ist äh dramaturgisch nämlich echt dünn. Also es ist wirklich das Thema ist wirklich nur da ist ein äh Roboter Cowboy und der dreht durch und,
knallt, Leute ab. Das ist es. Westworld, die Serie, die hat in den ersten fünf Minuten mehr Tiefgang
als dieser ganze Film in in seiner ganzen Laufzeit. Also das ist nicht nur Geld in die Hand genommen, sondern das hat auch wirklich mal sich gefragt, okay, was bedeutet Mensch sein eigentlich, was bedeutet äh irgendwie Erinnerungen, was bedeutet irgendwie Autonomie und so, also
Die Serie macht das schon dramaturgisch vieles, vieles, vieles, vieles, vieles ganz anders. Aber nichtsdestotrotz, ja, cooler Pick. Ähm
Eine Sache, die ich auch nennen möchte, ist, dass West World ja auch
mitunter glaube ich fast der erste Film überhaupt ist. Der CGI Builder verwendet.
Phil
Ach, okay.
Micha
Und zwar gibt es eine Szene, wo man durch die Augen von in dem äh äh Cowboy ähm sieht,
Und das ist so eine so eine verpixelte, ja,
So ein verpixelter roter, so Haufen Dings. Und das ist so das erste Mal, dass wirklich auch Computer äh im Einsatz waren, um eben so ein Bild für einen Kinofilm zu erzeugen.
Phil
Hm
Micha
Na ja, Little little Trivial gedroppt hier.
Phil
Ja.
Micha
Na ja, ja gut, kann man, kann man so machen. Äh bin ich gespannt, wie wie deine chronologische Aufzählung hier weitergeht. Meine, mein nächster Pick, also meine Liste ist gänzlich unchronologisch,
ähm mein nächster Pick ist in dem Film überhaupt nicht zu sehen, ähm sondern nur zu hören und es handelt sich um Scarlett Joe Hansen in Hör,
äh die auf den Namen Samantha hört,
also quasi nur ein ein Wesen, das im Ohr von sitzt und ja dafür sorgt, dass er sich in sie verliebt.
Andy
Hatte ich auch schon fast auf der Liste, bis ich gedacht habe, ja, eigentlich ist es ja nur Software, es ist ja kein Wesen, sondern es ist ja im Smartphone. Von daher wär's für mich nicht unbedingt der.
Micha
Was ist denn die ja? Ja was ist denn die Definition von Wesen, ne? Da das ist ja also sozusagen, du kannst dir ein Bewusstsein, weil eigentlich, eigentlich sind wir ja unser Bewusstsein, ist ja auch nur Software, was auf irgendeine Hardware läuft.
Andy
Ja, ich glaube, ich sollte mein Maul nicht zu groß aufmachen, weil ich habe da nämlich, glaube ich, auch noch was aus der Kategorie.
Micha
Ja. Ähm.
Phil
Aber guter Blick, ja. Ja.
Micha
Ne, also,
Genau, weil ich meine, sie ist ja gewissermaßen eigenständig so, ne, sie lebt ja, also klar ist sie irgendwie abhängig von irgendwie Strom oder so, aber ich meine, sind wir ja auch von irgendwie Nahrung und Licht so. Ähm,
Deswegen, ja, also ne, ist ja eigentlich, also machen wir jetzt nicht, aber es wäre ja interessant, auszudiskutieren, ne, wo also wo wo fängt da eigentlich Wesen an? Also nur, weil's jetzt nicht aus irgendwie mechanischen Teilen oder Fleisch und Blut ist
Kann man, kann man der Sache ja nicht die Wesenhaftigkeit absprechen. Und ich glaube, wir kommen da irgendwann auch in den Bereich, also jetzt nicht in den nächsten zwanzig Jahren, aber irgendwann in Zukunft sich wirklich mal damit auch auseinandersetzen zu müssen,
Rechte von künstlicher Intelligenz auch zu debattieren. Also welche Rechte haben eigentlich künstliche Wesen?
Andy
Na ja, spätestens, wenn du dich mit deiner Siri verloben willst, ne.
Micha
Ja eben, genau. Dann dann geht's halt los, ja. Ja, also, das, das mein Pick. So, Phil.
Phil
Probier's, also motiviert durch äh das durch den Zuspruch meines äh ersten Pics äh äh.
Micha
Bring nicht zu hoch.
Phil
Bin ich motiviert anzuprobieren.
Micha
Weia. Noch älter als der Bieber.
Phil
Äh noch ätiger als.
Micha
Oh Mann, na gut.
Phil
Ähm,
Als es so also Menschen geschaffene Kreaturen, wir haben jetzt auch sehr viele halt mechanische Kreaturen oder Softwarekreaturen gehabt. Aber ich glaube, wir hatten noch
keinen, der wirklich äh menschlich sozusagen äh ah doch, David aus Pometos ist menschlich, ähm aber äh ja, ich habe auch,
ein Organismus mir rausgesucht, der vom Menschen geschaffen ist, nämlich the human thantiped.
Micha
Nee, nee. Nee.
Andy
Kein künstliches Wesen.
Phil
Ja, das ist aber schon ein Mensch.
Micha
Einfach nur Menschen wohl. Nee, das ist ja kein, nee, ist ja kein Tausendfüßler, sondern sind immer noch Menschen, die von denen Arsch aufs Gesicht genäht wurde. Also, nee.
Phil
Okay, dann lass, ah, ich ahnte es schon. Ich ahnte es schon, dass sie damit nicht durchkomme,
Ja, nee, zwischen,
zwischenzeitlich äh habe ich da äh dann etwas äh Neues äh gefunden,
Ähm auch ein bisschen edy, aber wir nehmen's einfach mal megatron aus dem Power-Rangers. Ja, die Power-Rangers Menschen, alle hier so.
Micha
Irgendwas, ja, na gut. Ja, habe ich nicht gesehen.
Phil
Ja, aber tatsächlich an an du hast keine Power-Rangers gesehen.
Micha
Nee, ich äh.
Phil
Holy.
Micha
Leben als Teenager.
Phil
Ja, ich auch und mein, mein Leben war dominiert durch Power Rangers, also,
tatsächlich äh habe ich mir dann auch den äh Kinofilm angeguckt und äh dann die Serie habe ich selber dann vorm Bildschirm dann auch diese diese äh
äh
Verwandlungs äh diese Verwandlungstonen habe ich dann immer mitgemacht vorm Fernseher. Ja, ich wusste ganz genau, wie sich da ein Sec wie verwandelt und so etwas äh Power-Rangers, das ist meine.
Micha
Na, na okay, hast du mich hast mich überzeugt, ist doch cool.
Phil
Wenn man sich das heute anguckt, ist das also äh es gibt ja dieses neue äh dieses neue Wort cringe äh oder halb neu, ja, das ist wirklich, also es ist ganz, ganz peinlich, was eigentlich bei Power Rangers.
Micha
Power-Crinch.
Phil
Und wenn man, ja, wenn man das früher, also ja, ist halt so, so gilt die, sagen wir es mal so.
Micha
Na ja, na ja, so megatron, ja und was, was, wie, wie ist Megatron beschaffen?
Andy
Wie ist der drauf so?
Phil
Mega megatron ist äh es ist halt mega so.
Micha
Und er ist Menschen erschaffen und was.
Phil
Also es ist so, ähm megatron, ähm also jeder Power-Ranger hat ja so da nochmal so einen eigenen kleinen
Roboter, dient sie da natürlich sich da zusammengebaut haben, um da irgendwelche mega krassen Kämpfe auszuführen. Und wenn dann die Welt quasi vor dem Untergang steht und
alles quasi nicht mehr helfen, sie mit ihren super Tigern und super Dinos und so etwas nicht mehr zuande kommen
dann können sie diese gesamten äh äh Roboter zusammenwerfen und machen daraus Megatron. So groß wie das Empire State Building, so stark wie sonstwas und dann
Der dir einfach alles weg.
Micha
Okay und der Roboter.
Andy
Aber hat aber nichts zu tun mit Megatron von Transformers.
Phil
Ich glaube, der hieß megatron. Äh ähm ja, das Transformers, wie hieß ja.
Micha
Ja, bei Transformers gibt's auch Megatron.
Phil
Ja, du hast recht. Wie heißt denn der Baba? Oh Gott, ist das jetzt unangenehm. Ja, siehste, solange ich mich dann doch.
Micha
Nee, nee, der heißt schon megatron, aber wer ist geiler? Megatron oder Megasott? Ich dachte, du bist Fan.
Phil
Ja, ja, ja, ja, jetzt, jetzt, jetzt kriegst du. Alter.
Andy
Meines Lebens und jetzt weiß er nicht mal sowas.
Micha
Ja, ja, wirklich.
Phil
Ey, ich habe das.
Micha
Da hätte man nicht so viel vorm Fernseh.
Andy
Es immer mitgeturnt.
Micha
Ja wirklich, hätte man nicht so rumgetanzt, sondern mal aufmerksam zugeguckt.
Andy
Ein bisschen recherchiert ey wirklich Junge.
Phil
Der ja jetzt habt ihr mich, jetzt habt ihr mich, ey. Ja, kommen wir zum nächsten, lieber. Besser ist das.
Micha
Ja, nee, eben genau, weil der Punkt ist, glaube ich, megatron, der kommt, glaube ich, schon aus Transformers.
Phil
Ja, tatsächlich, glaube ich auch. Also, da kommt, glaube ich, tatsächlich und es gibt, glaube ich, tatsächlich keinen. Und das macht die Sache jetzt super unangenehm, ja.
Andy
Lebenslüge, ey.
Micha
Ja, es war schon traurig, am Anfang, aber jetzt, jetzt ist es noch traurig.
Andy
Jetzt ist mega cringe.
Micha
Ja und vor allem.
Phil
Megasort. Es ist mega. Ja, ja, es ist mega. Du hast vollkommen.
Micha
Aha.
Phil
Oh der, ja, megas Wort, lass uns einfach um um fünf Minuten nochmal zurückspulen und einfach sagen, mega Sort. Ja, ach, komm.
Micha
Ja, okay und weil und da muss ich jetzt aber, ne.
Phil
Namen sind Scharlat.
Micha
Ja, muss ich jetzt auch mal aufs Zahnfleisch fühlen, aber weil Megatron äh weiß halt jeder, dass der, ne, wobei weiß das jeder, weiß ich gar nicht. Aber das sind eigentlich, das ist ja eine eigene Spezies, ne, die die Roboter, das sind ja die glaube ich oder so,
Ja. Also ich weiß nicht, ob Megathron auch einer ist, vielleicht gibt's da zwei Spezies, aber ist ja eine eigene Roboterspezialis, die sind ja gar nicht Menschen erschaffen, ja.
Phil
Ja, aber ich meinte ja auch mega Sorte, nicht mega.
Micha
Ja ja, aber ist mega, so hat überhaupt Menschen erschaffen, oder ist das einfach auch ein eigener Spezies?
Phil
Nein, nein, das ist ein Zusammenschluss der ähm der der Sorz sozusagen.
Micha
Und die Sorte sind Menschen oder was?
Phil
Sind die äh Roboter, die die einzelnen Power-Rangers steuern.
Andy
Ja, sie sind ja auch keine Menschen. Soll ja von Menschenhand gemacht sein.
Phil
Ja, die Power-Rangers, das sind doch äh also die gehen ganz.
Micha
Ja wie, die werden von Robotern gesteuert oder was?
Phil
Der nie Power-Rangers gesehen, das kann wohl nicht sein. Das ist ja hier eine Kulturlücke.
Andy
Ja, du zeigst dir ja gerade auch keine Fachwissenkompetenz, oder? Sag mal lieber ganz, ganz leise die Füße vom Tisch.
Phil
Power Rangers sind ganz normale Jugendliche
die ähm dann aber die Ability haben, sich eben in Power-Rangers äh zu verwandeln, damit die Welt zu retten, wenn sie dann mit normalem
Kung-Fu-Geschiss nicht zu Rande kommen, dann können sie ihren äh drehen sie ein bisschen an der Gürtelschnalle,
Tanzen ein bisschen und dann ähm können sie mit ihren mechanischen Roboter Säbelzahntigern.
Andy
Oh, mach hier nicht den Laschet-Fil. Du lenkst vom Thema ab.
Phil
Und so etwas und wenn das alles nicht hilft, dann machen sie Mega-Sort.
Andy
Wir wollen nicht wissen, was die Powerangers für Moves machen. Wir wollen wissen, ob äh die mega Trans von den Sales, ob das äh Menschen gewesen sind oder ob da Roboter von Robotern gebaut wurden. Weil dann sind sie nicht vom Menschenhand gebaut. Und jetzt erzählt mir nicht, da Pool sich irgendjemand anderen an einer Gürtelschnalle rum.
möchte da jetzt eine Antwort, sonst hole ich hier Markus Lanz aus dem Schrank, dann fragt der dich mal. Pass auf, so, jetzt.
Micha
Vor allem vor allem, ich gucke hier nämlich grad,
Ich habe jetzt die Namen nicht drauf von den Power Rangers, aber es gibt auf der Powerrangers Vicky Ranger Vicky ähm gibt's eine ganze Liste mit Power Rangers.
Da ist eine ganze Menge an Long Human Power Rangers am Start.
Phil
Ja, das sind die, das sind die Nachrücke. Also wie bei dem Pokemon Digimon, wenn die.
Micha
Denn die Top Top fünf.
Phil
Du, ich Kind, Alter, das kann ich dir nicht sagen hier.
Andy
Habt ihr das denn hier geguckt?
Phil
Genau, habt ihr es nie,
oh, oh, oh, ähm, tatsächlich sind die äh Power-Rangers, nachdem sie dann äh erfolgreich waren, richtig hart durch die Decke gegangen. Man hat natürlich immer wieder was Neues erfunden und alleine die Liste der ähm ist mir hier so aufgefallen, äh,
um umfasst hier schon zwei Bildschirmseiten,
bei mir und äh das zeigt einfach, dass man aus diesem Franchise versucht hat, so viel wie möglich rauszuholen und äh dementsprechend hat man natürlich dann auch die Power Rangers immer weiter entwickelt sozusagen.
Andy
Die Frage ist noch nicht beantwortet.
Micha
Ja, also du druckst da so rum.
Phil
Euch aber sehr viel Mühe diesen Pick echt zu zerfüllen, ne?
Micha
Ja, nee, weil weil du hast da auch einfach echt offene Flanken grad gelassen, so.
Andy
Ja, aber wirklich.
Micha
Also das ist nicht ist nicht ist nicht ideal, wie das hier.
Andy
Zehn Sekunden recherchiert und hat gesehen, oh megaträumt eigentlich bei Transformers. Guck mal weiter, noch mal zehn Sekunden und oh Mensch, die gab's ja gar nicht. So, ne, das ist eine Hausaufgaben nicht gemacht, würde ich.
Phil
Hausaufgaben nicht gemacht. Ich habe ja gedroppt und ihr sagt.
Micha
Ja, das ist ja noch.
Phil
So und jetzt habe ich Nachrücker und äh die spontan jetzt noch hinzugeworfen habe, ja, währenddessen ihr und jetzt äh kommst du mit Recherche, ja?
Andy
Jetzt sind wir wieder schuld.
Phil
Ich versuche hier die Sendung am Laufen zu halten und ihr haltet euch an so Nickligkeiten äh fest? Nee, nee, nee, nee, nee, nicht die Schuld auf mich.
Andy
Also ihr wisst ja schon in den Details aber auch ein bisschen akkurates haben, ne? Also nicht hier ne denke ich mal, sonst.
Micha
Also Aufruf an unsere Zuhörer, sagt uns einfach ob wir die kompletten Stuss erzählt, weil wenn das so ist, dann gibt's einfach Punkteabzug und dann hat er einfach verkackt.
Andy
Ja, wir machen Voting bei Insta, wenn das Ding raus.
Phil
Ja, funktioniert super.
Micha
Ja, genau. Ja. Das machen wir. Na ja.
Phil
Die nächsten werden besser, keine Sorge. Ne.
Micha
Ja, ja, ja, mit Sicherheit. Also, genau, so, dann aktualisiere ich das jetzt auf mega Sorte, ja? Ja, na gut. Andi.
Andy
Ja, ich habe nämlich meine Hausaufgaben extra gemacht,
hundert Prozent sicher gewesen bin, weil bei mir wäre als nächstes dann Ende der siebziger Jahre künstliches Wesen, R2, D2,
Und da war ich mir auch nicht sicher, ist der von Menschen gemacht worden und ich habe in der Jedipedia nachgeguckt und habe gesehen, er wurde auf Nabu gebaut und auf Nabu leben Menschen
so
Micha
Na, das.
Andy
Das ist alles knallhart recherchiert. Doch.
Micha
Also ich find's super, dass du dir die Mühe gemacht hast zu recherchieren, aber auf nabu Leben also die die sehen aus wie Menschen, aber es sind keine Menschen, oder?
Phil
Bam, hier schlecht recherchiert, was.
Andy
So
Micha
In Leer, ist ja auch kein, kein Mensch.
Andy
Wo hatte ich's denn gerade? Ich habe.
Phil
Ja, ne? Hier äh ist aber ganz dünnes Eis Andi, auf das du dich.
Micha
Ja, nee, nee, nee, Andi hat schon halt mal die Schnauze jetzt. Andi hat zumindest mal recherchiert. Ja.
Andy
Moment, Moment, Moment. So, da haben wir's. Ein offener. So
Spezies, Menschen, Heimatwelt Nabu, die Nabu sind Menschen. Als die Nabu bezeichnet man die auf Nabu lebenden Menschen, die diesen Planeten um das Jahr
dreitausendneunhundert VSY besiedeln. So. Kann man nachlesen in der Yedipedia.
Micha
Knallharter Fakt. Sehr gut. So, okay.
Phil
Jahr kommen. Also wer letztes letztes Änderungsdatum dieses Artikels vor einer Minute na großartig.
Micha
Ja, ja, nee, ich habe, ich habe zwischenzeitlich auch äh gefunden hier, dass ich Nabu im OutdoorRIM befindet und Nabu ist bewohnt von friedvollen Menschen, genannt Dinabo.
Andy
Mhm. Als Nabu bezeichnet man die auf nabu lebenden Eierkuchen, stand da vorher. Ich hab's geändert, da steht jetzt Menschen. Lebe damit. So, Bastard. Ah.
Micha
Ja. Ja, sehr gut, sehr gut. Nee, aber das sind tatsächlich hier, genau, auf REDDIT, warte in real life, we have lots of Languages, blablabla. Ja, nee, also es sind scheinbar Kolo Kolonialisten.
Andy
Ich würd's ja nicht sagen, wenn's nicht so wäre. Komm, ich habe.
Micha
Ja und die haben die Guns in die Sümpfe nämlich, ja, die haben die Gangins in die Sümpfe gedrängt. So sieht's aus. Ja, das kann man alles nachlesen, das kann man alles nachlesen.
Andy
Siehst du? Ja.
Micha
Fact, fact, andy einfach hart die gedroppt. Ja, er zu Date so cool, ja, warum finden Sie ihn gut?
Andy
Ja, weil der weil der cool ist, weil der so sehr comic-relief von den ersten Star Wars Filmen gewesen ist und sich dann halt immer auch weiter gehalten hat und ich mich von Anfang an immer gefragt habe, ey, wenn der auf so drei so klein klapperigen Beinen steht,
wie kann der dann über so einen Wüstenplaneten ohne sich im im Sand festzufahren und wie kann der über Steine, ob
wo er eigentlich so total instabil ist. Hat mich damals schon immer sehr beschäftigt,
Wo ich immer dachte, eigentlich geht das ja gar nicht, aber er ist einfach so süß und er piept so lustig und er er dreht seinen Kopf so toll,
den hat, glaube ich, jeder, der in meinem Alter damals war, neunzehnhundertachtundsiebzig, als der, ich glaube, in Deutschland lief, da war ich sechs Jahre alt. Ja, man konnte ihn ja eigentlich nur lieben, oder? Ist ja so.
Micha
Ja, ich ich finde hier die Bandbreite in der Sendung auch grad ganz schön so von denen, ja, der piept so lustig. Und ich so, ja, nee, was ist Existenz, ne?
Ja, na gut, ja, nee, ist, ist, ist okay, ist genehmigt. Andi hat äh die Facts gedroppt und ja. Na gut,
Ja, nee, nix na ja, fällt, also müsst ihr schon mit Fakten kommen so, also ja. So.
Phil
Jawohl.
Micha
Mein nächster Pick, wir sind bei Platz drei. Genau. Mein nächster Pick ist,
Aus dem Jahr neunzehnhundertzweiundachtzig nicht unehnlich dem äh beim ersten Pic David aus Prometheus. Äh aber dann doch irgendwie ein bisschen anders, nämlich die Replikanten aus äh Blade Runner,
Ähm finde ich wahnsinnig spannende Wesen, weil ich glaube, das ist auch mitunter fast das erste Mal,
so gewesen, in der in, im, im, im Film, Science-Fiction, dass man Menschen oder wie sagt man, menschenähnliche Wesen erschaffen hat,
die aber nicht zweifelsfrei zu identifizieren gewesen sind als nicht Menschen, ähm sondern
äh man man musste da schon so mit so speziellen Tests rangehen und so. Und das ist eigentlich so ein so Unkerne Grenzbereich, wo man so denkt, äh ist das eigentlich gut, wenn wir das machen?
Also wenn wir irgendwann an so einen Punkt kommen, wo man so menschenähnliche Wesen hat, die aber eigentlich keine Menschen sind, trotzdem Menschen das schaffen und dann irgendwie nur so eine Lebensdauer von vier Jahren haben,
und so und warum ich die so spannend finde gegenüber vielen anderen ähm Darstellungen in der Filmwelt ist, dass,
Scott, ich weiß gar nicht, ob das Absicht war oder so, aber der hat sowas geschaffen mit diesen Replikanten, was so unangenehm ist, weil die so.
So zersetzen, also weil die so zerfallen, also die sind so äh oder anders gesagt, die degenerieren so, also auch so geistig. Also die sind so,
So unangenehm einfach zu interagieren, weil die sich ihrer Lebenserwartung irgendwie auch bewusst sind
und wissen, dass das alles eine jämmerliche Scheißexistenz ist, was sie hier leben. Und und die zerfallen geistig so und das ist so
so unangenehm einfach in diesem Film, dass man so denkt so, ah, Scheiße, hätten wir mal lieber nicht irgendwie Gott gespielt so, das ist irgendwie, das ist irgendwie falsch. Also das ist so ein Wahnsinn dahinter. Ähm und das finde ich irgendwie sehr spannend.
Phil
Mhm. Äh valida Pick. Valida Pick, also.
Andy
Kann man nicht anders sagen.
Phil
Schön auch ähm dargestellt eben mit diesem metaphorischen Aspekt und an und so was, also gibt's nichts zu sagen, mein Lieber, hast du recht mit, ne.
Micha
Na gut, müssen wir ja nicht mal googeln für Mensch. Ja, eins A. Na gut, fehlt. Du bist dran.
Phil
Ja, ich lege die, ich liege die äh äh Latte dieses Mal wieder ganz hoch. Menschen geschaffen, also Menschen geschaffen, na, kann er gar nicht sein. Pinocchio,
ja
Also, wie er da ein bisschen herumwerkelt an so einem Baumstumpf und auf einmal Pluff fällt da ein Menschengeschaffener Holzjunge raus, der,
ganz tolle Dinge erlebt und ja Pinocchio halt, ne?
Andy
Die Bio-Variante.
Micha
Genau. Organic.
Andy
Genau.
Micha
Genau
Was ist denn, aber ähm hast du mal äh recherchiert, würde mich würde ja interessieren, weil du hast das gerade so ja, der rubbelt da an seinem Baumstumpf rum und dann fällt da so ein Junge raus und dann ist das so sein Kind. Ähm hast du mal tiefergehend recherchiert, wofür Pinocchio eigentlich eine Metapher ist? Ich weiß das nämlich gar nicht. Äh das ist ja bestimmt, also das will er was.
handelt das irgendwie vom vom Elternsein und so der der,
loslassen, sozusagen der Verantwortung für eben ein eigenständiges Wesen oder worum geht's in Pinocchio?
Phil
Also äh es gab ja gerade ähm auch ein ein,
Pinocchio äh äh Movie, der ja auch zum Beispiel dann auch für die Oscars nominiert war für das Beste Make-up und äh diesen Film habe ich mir angeguck,
und ähm der fasst das eigentlich sehr gut zusammen. Es geht äh schwerpunktmäßig da drum, dass ähm,
Pinocchio ja immer wieder mal nicht auf die Erwachsenen hört, auch nicht zur Schule geht und so etwas und dadurch hat Pinocchio auch teilweise äh Nachteile
Ähm der hört manchmal auch nicht auf diejenigen, die die äh weiser sind und ähm ja, hat
dadurch eben auch immer wieder kleine Abenteuer und Pinocchio hat dementsprechend so als
Inhalt ähm du kannst zwar auch gerne mal was ausprobieren und so weiter und so fort, aber es gibt gewisse Dinge, ähm da solltest du lieber auf die Obrigkeit hören. Lügen ist nicht gut, weil da hat kriegst du lange Nasen,
Das fällt auf, wenn du lügst. Also so ein äh so so eine Kreatur, die gerade äh jüngeren Kindern äh so,
Werte vermitteln äh soll. Das ist so der der Inhalt von äh Pinocchio. Na.
Micha
Na, ich glaube, ich recherchiere da nochmal tief.
Phil
Macht das nicht komplett alles selbst, sondern äh vertraue auch mal denjenigen, die Erfahrung haben. Hör auf zu lügen, hör auf zu betrügen,
sei nicht geldgeil, es geht ja dann zum Beispiel auch ähm darum, dass äh ich glaube, es ist der Fuchs und die Katze, glaube ich, sind es, die dann sagen, hier, du hast einen Golddukaten oder so eine Goldmünze, ähm die musst du,
Einpflanzen und dann wächst da ein Goldbaum und dann ähm wird aus einer Goldmünze werden ganz, ganz viele Goldmünzen und Pinocchio lässt sich da dann auch von,
überzeugen und will natürlich immer mehr Geld haben und immer mehr Geld haben und auch da Bescheidenheit wird also ein Stück weit vermittelt und nicht eben immer mehr, immer mehr, immer mehr, weil am Ende ist immer mehr auch irgendwie,
manchmal was schlechtes. Das sind so die Werte, die Pinocchio und diese diese Film vermitteln möchte.
Micha
Najut. Ondi.
Andy
Ja, mein nächster ist ein Pick aus dem Jahr, ich glaube neunzehnhundertvierundachtzig und zwar eine, die erste künstliche Intelligenz, die mir jemals über den Weg gelaufen ist damals, und zwar der Computer Joshua aus Wargames,
Ne, deswegen äh habe ich gerade gesagt, äh dass ich bei Hör auch ein bisschen ruhig sein müsste, weil das ist ja auch letztlich kein Wesen, sondern auch nur eine programmierte, künstliche Intelligenz
die dann in Interaktion mit ihrem Erschaffer geht
und ja, hat mich natürlich damals total begeistert, dass da auf einmal ein Computer dann auch tatsächlich sprechen konnte und immer gesagt hat.
Micha
Ach, das Ding schon wieder, ja.
Andy
Ja, ja. Damals.
Micha
Den hast du nur genommen, damit du das jetzt nochmal sagen kannst, oder?
Andy
Genau,
Ist immer am schönsten, wenn ich gerade äh frisch eine Erkältung habe und dann die Stimme ein bisschen heiser ist, dann klingt das natürlich noch wesentlich realistischer.
Micha
Wir wir können's uns vorstellen.
Phil
Es existieren Autex davon. Also ähm.
Andy
Das ist für mich so ein Thema.
Micha
Ja, Mensch, äh dann mache ich einfach mal weiter. Mein Pick fällt nämlich,
Eigentlich exakt in die gleiche Kategorie wie deiner Grad. Ähm ist nämlich auch wieder ein Wesen ohne Körper. Äh nämlich auch nur ein ein Bewusstsein ähm ohne ohne Gefühl für richtig oder falsch, nämlich hell.
Phil
Adern.
Micha
IBR in äh hier zweitausendeins im Weltall. Hat sie auch, ne, Phil?
Phil
Ja, den hatte ich tatsächlich.
Micha
Scheiße, ja. Ähm genau, ist äh ja, ist ein ähm ist für mich so der Film, also der Film ist ja uralt, ne? Der Film ist ja von achtundsechzig, glaube ich oder so und,
Interessanterweise ist es aber, mitunter die beste,
oder eine der besten Darstellung von künstlicher Intelligenz, die man seither im Kino gesehen hat. Klar hat's seitdem noch viele andere gegeben, die auch sehr gut waren und so. Aber wenn man sich mal vor Augen führt, dass dieser Film halt jetzt auch irgendwie bald
weit über fünfzig, fast sechzig Jahre alt jetzt, ne? Ähm.
Dass der das so abgebildet hat, nämlich dieses,
dieses ganz eiskalte Abwägen und dieses ganz eiskalte Verfolgen der der ähm,
Missionsziele und Emissionsparameter ohne Abwägung für richtig oder falsch oder Moral oder irgendwie so. Ähm das ist schon also zum einen sehr beeindruckend für den Film, aber zum anderen natürlich auch mega ähm
beunruhigend als Zuschauer, wenn man so denkt, ja, Scheiße, ey. Wenn wir dann irgendwann die Kontrolle übergeben an Maschinen, die,
Klüger sind als wir, beziehungsweise meinen es besser zu wissen, dann sind wir ganz schön gearscht. Ähm,
Ja und da möchte ich an der Stelle auch nochmal, ich hab's, glaube ich, in dem Podcast schon ein paar Mal erwähnt. Es gibt diesen einen Artikel auf äh auf, wie heißt diese Website?
Genau so heißt die Website Punkt com und da gibt's diesen Artikel wie Artificial Intelligence Revolution der ist auf Englisch und relativ lang, aber dieser Artikel hat ohne Scheiß mein Leben verändert,
da war ich als ich den gelesen hab war ich so ja also entweder künstliche Intelligenz wird wirklich der Halsbringer oder künstliche Intelligenz wird uns einfach vernichten. Und,
Variante ist halt die zweite.
Weil für Menschen so ja deswegen ja neuntausend eine wahnsinnig prophetische,
Ähm Abbildung von so einem künstlichen Wesen, von einer künstlichen Intelligenz im Film.
Phil
Schmeiß mal den Link in den äh Slack und dann verlinken wir das mal in den.
Micha
Lest diesen Artikel, Leute. Ja. So, du bist.
Phil
Jawoll, kommen wir zu einem weiteren ähm Menschen erschaffenen äh Wesen, ja, äh,
bringt sehr viel Freude auf der einen Seite, kann aber auch tatsächlich mal durchschlagen, multifunktional,
Aber wenn ihm die Luft ausgeht, dann ist da halt auch tatsächlich nicht mehr viel mit ihm anzufangen. Es geht um.
ja? Äh auch so ein Film, der irgendwie super krass irgendwie da war, laut war und dann aber auch relativ leise wurde und alles in seiner Zeit auf BAMEX abgefahren, auf diesen weißen äh,
Mann dieser aufgeblasene äh äh Roboter ja süß, freundlich, umgänglich und am Ende ist es dann ja ein
ich nenn's mal typischer äh äh Kinderactionfilm geworden, aber ähm auch da hat der mal auch mein Herz sozusagen äh erobert.
Andy
Ich merke für wir sind für diese Top Fünf nicht deep genug, wenn ich unsere Pics immer mit denen von Micha vergleiche,
der stellt immer die existenziellen Fragen und bei uns auch, der war damals so süß der Baymax, den mochten damals.
Micha
Ja. Genau, ja. Den wollte ich.
Andy
Irgendwie am Thema vorbei scheint mir so.
Micha
Ja, wobei er, ja, ist halt so, ne? Muss ich mit leben. Ähm, nee, aber ich find's grad, du stellst was so da von wegen, ja, am Ende war's halt nur so ein Kinderfilm
Also es war, sollte nie was anderes sein tatsächlich und ich muss sagen, ich fand oder wie hieß denn der da? Oder irgendwie so.
Phil
Andersrum.
Micha
Genau. Äh.
Phil
Hieß im Original und hier in Deutschland Theater riesiges Robo Wow Boho.
Micha
Ja wirklich, wo ich mir so denke, also wirklich diesen Marketing-Leuten einfach in die Fresse,
Also wirklich riesiges robo, also bist du bescheuert? Also was was soll das denn? Was soll denn so ein Untertitel, ey? Anyway. Ähm der Film an sich ist ja schon ganz geil. Also ich ich habe den damals in der Sneek gesehen und dachte mir so, cool
Disney ohne Pixa kriegt's auch hin.
Phil
Ja, was ich an diesem Film am Ende nicht so cool fand, dass eben dann, ja, es geht alles auf Action hinaus und äh irgendwie wilde Fliegereien, Schießereien und so weiter ähm und ich hätte mir mehr eben
Ausprägung von diesem Charakter-Bamex gewünscht, dass ähm weil weil dieser Charakter einfach äh sehr viel Situationskomik mit sich bringt und auch immer wieder so
Ideen, Tools, was auch immer an sich hat, womit man dann vielleicht mit ein bisschen mehr ähm,
ein bisschen mehr Finesse sozusagen, die Dinge hätte lösen können, anstatt äh stattdessen fliegen die beiden dann am Ende wie wild irgendwie durch die Schluchten von New York und weichen irgendwelchen,
geballert und lasern und so etwas aus. Da habe ich so gedacht, okay, das ist so kreativ gestartet mit dieser ähm dann doch recht gut ausgeformulierten Figur des Bämex und am Ende
ist es dann halt auch wieder nur ganz in Anführungsstrichen klassischer äh Kinderactionfilm. So das fand ich halt ein bisschen schade,
Ansonsten stimme ich dir schon zu von der Machart und auch von der Erzählung und so etwas ist das schon ganz Gute, aber meine Erwartungen waren aufgrund der ersten halben oder dreiviertel Stunde oder sowas dann andere,
als es am Ende dann lief, verlief weiter lief.
Micha
Okay. Ja. Kann man, kann man gelten lassen. Gut. So, Andi, dein vorletzter Pick.
Andy
Dann nenne ich einfach mal mit in der Hauptrolle. Ähm da gab's den Roboter namens Noisy Boy
Ein Boxroboter, ähm der von einem kleinen Jungen, gespielt von Dakota Golio äh gesteuert wurde, der dann quasi im Boxring für ihn gekämpft hat. Ja, man merkt, die Pix werden so langsam ein bisschen sehr flau,
aber der den Film damals fand ich wirklich sehr gut, aber wird wahrscheinlich so deinen philosophischen Ansprüchen auch wieder nicht so gerecht, ne?
Micha
Ja, nicht so richtig. Aber ich sage mal so, das ist ja nicht der also, ist ja nicht der Anspruch. Also.
Phil
Nee, überhaupt nicht entdeckt.
Micha
Hauptsache ne, Hauptsache man verkackt es nicht so wie Fell, so. So. Weißt du.
Andy
Das war halt für mich als jemand, der nicht mit den Transformers aufgewachsen ist, äh so ein sehr transformersmäßiger Roboter, der so quasi eine Hauptfigur in dem Film gemacht hat. Und fand ich schon ganz okay, konnte man gucken.
einer von den besseren Robotern.
Micha
Scheiße, ich habe einen vergessen. Ah Mist.
Phil
Jetzt hast du schon drei rausgehauen ey.
Micha
Ja, neo, ich habe nur noch einen, ne? Fuck. Na egal. Ja. Ja, real seel, ja, ist okay, du Boxroboter, Weiner.
Ja
Andy
Wirklich Dieb.
Micha
Kommen wir zur finalen Runde.
Phil
Na, okay.
Micha
Nein, bevor wir äh bevor ich dann am Ende nochmal kurz auch noch ein paar raushauen möchte. Ähm ja, mein finaler Pick,
Eigentlich äh ja so naheliegend und andererseits irgendwie dann doch äh ja so fern und so. Ähm die Dinosaurier im Jurassic Park.
Phil
Ja
Micha
Nala Pick, ja.
na, ne?
Genau. Ähm ja, einfach, ne? Ja, erschaffen äh und ja, mal wieder sozusagen das klassische Thema eigentlich,
Fast immer, wenn du Menschen irgendwie Kreaturen erschaffen, ist glaubt ihr wirklich, dass das eine gute Idee ist?
Ja, also es ist immer es geht immer so ein bisschen, ja wie soll ich sagen, schief.
Phil
Also ich hatte, ich hatte die Dinosaurier von Jurassic Park tatsächlich auch so,
überlegt und habe sie dann rausgenommen, weil ich einfach so sagte, na ja, also das ist ja nicht von Menschen geschaffen sozusagen, ja, die kommen dann da um die Ecke und äh ziehen sich da Erbgut aus irgendwie Baumharz raus
aber am Ende erschaffen sie die Kreaturen nicht, die waren ja schon immer da. Und deswegen sind sie bei mir äh dann nicht drauf gekommen. Aber sagen wir es mal so
ich verstehe dich, weil ich hätte ja auch sie fast auf die Liste genommen und von daher bin ich dir deinem Pick wohlgesonnen gegenüber.
Micha
Ja. Ja, also es ist tatsächlich auch eine Überlegung, die ich hatte. Macht also ne so, ne, sie waren ja schon mal da und so. Was ist für mich dann
ausmacht ist, sie werden ja nicht von sich aus wieder
ne, sondern es es hat ja den Menschen gebraucht. Also es ist ja so wie wie Edelmetalle ja auch vorhanden sind, aber trotzdem dann so ein Roboter erst entsteht, wenn der Mensch Hand anlegt so, ne?
und da das ist so meine Logik dahinter. Plus es hat ja, wenn man Jurassic Park aufmerksam guckt, äh musste man ja noch die äh
Lücken in der Sequenz mit Frosch DNA auffüllen und das erfordert dann ja schon ein bisschen ähm technisches Geschick, sage ich mal.
so, ne? Genau,
und da denke ich mir so, ja, da haben die, da haben die Menschen schon noch ein bisschen Input auf jeden Fall geliefert. Ganz zu schweigen davon, dass da natürlich im im vierten, fünften Teil irgendwie, die diesen komischen Monster Saurier schaffen, der überhaupt gar keine ähm,
Gar kein Bezug sozusagen zu echten Lebewesen, also zu echten Sauriern von damals hat, sondern einfach irgendwie so ein genetischer Bastard ist, der einfach nur auf Shock Value aus ist, ähm wo die Filme einfach auch echt kacke werden. Ähm.
Andy
Spätestens ab Teil fünf.
Micha
Bis spätestens da genau. Ähm.
Andy
Langsam.
Micha
Genau, genau. Nee, aber ja, nee, es geht natürlich um den ersten Justice Park und der hat die Dinosaurier dort. Ein riesen Spektakel. So,
Phil, dein finale Pack.
Phil
Ja, ich bin tatsächlich ein Stück weit überrascht, dass ähm
der äh bisher noch nicht gefallen ist und bin dementsprechend auch erfreut, ihn äh dann äh in diese Runde reinwerfen zu können
Ich habe schon so ein bisschen gezittert als du sagtest. Ja, eigentlich ja ganz klar irgendwie so. Ich dachte, ah, jetzt sagt er, wally. Jetzt sagt er Wally.
Micha
Oh Gott, kommt jetzt wally. Oh echt.
Phil
Was denn?
Micha
Nee, weil du Wally so häufig schon gebracht hast.
Phil
Hund.
Micha
Ja, nee, also das ist jetzt der neue,
weil du und deine Kinderfilme immer ne? Das ist so,
wirklich, wirklich.
Phil
Ja, aber komm, jetzt mal ganz unabhängig davon, äh es ist eine eine Menschen geschaffene Kreatur, sie ist Ikonisch.
Micha
Liegst nicht falsch. Janis.
Phil
Genau, danke schön. Das äh das das möchte ich jetzt erstmal klarstellen. So, ja. Ähm.
Micha
Äh können wir, können wir, können wir kurz festhalten, dass vier von deinen Kinderfilme sind und dann der letzte, der so knallhartes Drama. So, also, was stimmt denn bei dir nicht, Phil?
Phil
Ja Mensch, also ich habe halt.
Micha
Also alles Kinderfilme.
Phil
Filme geguckt, so ja.
Micha
Mann, Mann, Mann.
Phil
Vor ein paar Jahren hieß das noch, oh Phil hat sich bestimmt den neusten, fünften Teil von Prinzessin Lillifee angeguckt. Ich musste äh das kommt ja nicht von ungefähr.
Micha
Vor paar Jahren.
Phil
Was was mir da angehangen wird. So, ich gucke es gerne solche Filme, Animationsfilme und so was und gerade bei Animationsfilmen und Kinderfilmen gibt es eben häufig andere Wesen. Und Wally ist ganz bestimmt kein Kinderfilm. So, das muss man auch mal sagen.
Micha
Aber hallo, Kinderfilm.
Phil
Nee.
Andy
Natürlich nicht.
Micha
Von Lars von Trier, ne. Ja. Ja, okay. Na ja, okay, gut, ja, wally. Also, willst du noch was dazu sagen oder.
Phil
Nee, jetzt habe ich auch keine Lust mehr dazu.
Micha
Na gut. Andi, rette und.
Andy
Ja, also eigentlich hätte ich auf meiner Liste hier noch was ganz banales und zwar Alita. Ähm
was ja auch wirklich ein sehr guter Film ist und ich höre aus deiner Reaktion auch schon, dass das für dich auch nur so, na ja, okay, irgendwie schon Pic ist.
Deswegen denke ich, könnte man da auch einen nennen, der eigentlich wahrscheinlich alle anderen äh in sich zusammenfasst. Und zwar Frankenstein tatsächlich
der ja nur so ungefähr, glaube ich, das Erste war, wo von Menschen geschaffen eine Kreatur mit Intelligenz halbwegs gesegnet war und sich dann auch die Identitätsfrage gestellt hat und damit letztlich Ausgangspunkt für viele andere Filme, wie zum Beispiel auch Ex-Marina, von dem ich mich gewundert habe,
der nicht in deiner Top fünf gewesen.
Micha
Ja, der war auf meiner äh longlist.
Andy
Ja, das war klar. Aber warum hat er es nicht geschafft? Weil der ist ja von dir so häufig äh so oft genannt, wo ich dann dachte, also gerade spätestens bei dieser künstliche Wesending, wo die so gruselig mit dem tanzt, also das hatte ich so nachhaltig beeindruckt.
Phil
Weil er, weil er nicht den machen möchte. Er möchte nicht den Wally machen.
Micha
Genau, also Exmarina habe ich ja schon ein paar Mal genannt auch, aber äh ich finde
Das Wesen in Ex-Machina gar nicht so spannend, wie eigentlich die ganze Idee und das ganze Setup des Films. Also ich finde eigentlich, sie, wie heißt sie denn in dem Film? Also Alicia Vikandar halt. Finde ich als Wesen jetzt gar nicht so interessant
Also es ist ja eigentlich nur eine künstliche Intelligenz in einem hotten Frauenkörper so. Ähm,
Da denke ich also hm also ja, weiß ich nicht. Hat äh so dass du mehr will ich dazu nicht sagen,
Ja, nee, hat mich, hat mich nicht so, nicht so, ähm, mitgenommen, obwohl's also, auch sehr gut, keine Frage, aber, naja.
Andy
Also dann belästigt's bei Frankenstein, weil ich finde, das ist wirklich so maßgeblich prägend gewesen ist, genau. Frankensteins.
Micha
Frankensteins Monster. Das war ja.
Phil
Aber da muss ich wirklich sagen, also das ist äh eigentlich ein perfekter Abschluss, denn ähm wenn wir hier von Menschen geschaffenen Kreaturen und Wesen sprechen, ähm,
das ist halt tatsächlich, dass ikonische Menschen geschaffene Wesen sozusagen Frankensteins Monster und von daher Chapeau für.
Micha
Ultimative.
Phil
Ganz genau. Chapeau für diesen Pic, das ist äh die, die.
Micha
Ja gut, man könnte es auch nennen, aber das ist okay. Ich finde es nur witzig, dass du angekündigt hast, du wirst chronologisch vorgehen.
Andy
Ja, äh dann.
Micha
Wann ist das? Achtzehnhundertund oder was ey?
Andy
Nee deswegen sage ich ja, ich hätte mich habe mich ja jetzt auch gerade erst nochmal umentschieden, weil ich dachte, ne, so nach wäre jetzt dann Anita so der krönende Abschluss gewesen, aber ich dachte dann so im Vergleich zu Frankensteins Monster.
Micha
Frankenstein schon der besser.
Andy
Kackt das dann doch so ein bisschen ab und ich dachte gerade in so einer, wenn wir schon fünfzehn Pix haben, dann sollte man, glaube ich, den Uhrpick aller Uhr eigentlich auch schon.
Micha
Mal nennen, ja.
Andy
Genannt haben, richtig.
Micha
Ja, hast recht, ja.
Ähm ja, ich wollte noch ein paar äh Menschens nennen, äh die es nicht auf meine Shortlist hier geschafft haben, nämlich äh die die Roboterfrau aus Metropolis,
Ähm was ihr so, ne, das erste Mal irgendwie im Film ist, dass man, glaube ich, auch ein künstliches Wesen auch mal abgebildet hat, so ein Roboter. Ähm ja, Ex-Machina, du hast es gerade schon genannt. Ähm der Junge aus AI, auch David, glaube ich, heißt er. Ähm,
darauf aufbauend so ein bisschen, also zumindest.
Phil
Mhm. Der ist wirklich Menschen geschaffen.
Micha
Menschen geschaffen, weil es ist ja ein Teddybär, der irgendwie, ne, irgendwo in China genäht.
Andy
Live bei irgendwas.
Micha
Genau und dann bei dem von dem Gedanken von einem kleinen Jungen ist das lebendig geworden, von dem Wunsch.
Phil
Na ja, okay, dann gilt das. Dann gilt das. Ich dachte, das war irgendwie hier äh im wahrsten Sinne des Wortes ein Blitz oder so etwas. So ein Geist ist Blitz. Ah ja, okay.
Micha
Nee, nee, nee. Nee, nee. Der, der.
Andy
Sich auch in deine Liste wunderbar eingefügt so mit hell und so weiter, existenzielle Fragen und dann entsprechend.
Micha
Ja, genau. Ähm aber ich muss, ich muss dazu sagen, ich muss da so ein Land zu brechen. Ich liebe die Tedfilme. Ich finde die so, ich finde die so sensationell lustig und so, also ja, finde ich super. Ähm genau, die Sache hatten wir schon. Äh ich hatte auch den Terminator,
Auf der Liste.
Andy
Ja, ich auch.
Micha
Aber ist dann so ein bisschen die ähnliche Argumentation wie ähm,
Bei äh Alien, weil das ist nämlich ein bisschen über Bande, weil ja, die Menschen haben Skynet erschaffen und Skynet hat die Kontrolle übernommen und Skynet hat angefangen, Terminator zu bauen. Sind Terminator dann wirklich Menschen geschaffen.
Andy
Deswegen ist er bei mir auch rausgefallen.
Micha
Genau. Und dann äh habe ich noch Nummer fünf aus Nummer fünf lebt.
Andy
Ja, hatte ich auch.
Micha
Ist ja quasi der.
Andy
Ich noch so 'n belanglosen Comedy Scheiß, dann kriegst du wieder Mecker von Micha.
Micha
Ja, ja, ja, genau.
genau. Na und äh zu guter Letzt äh für mich eine streitbare Sache, weil ich gar nicht, ich habe nicht recherchiert, könnte man nochmal nachgucken, aber ich ich weiß gar nicht, ob's wirklich ein Mensch ist oder ob es wirklich ein ein zusammengesetztes Wesen eigentlich ist. Ähm Erdogan mit den Scherenhänden.
Ich weiß nämlich gar nicht, ob der wirklich ein Mensch ist.
Phil
Genau, da kenne ich die Hintergrundgeschichte zu wenig.
Micha
Ja. Da können wir ja ganz kurz nochmal googeln. Ist,
Human-Autistik,
Die Kugelvorschläge. Ähm.
Andy
Er muss ja nicht human sein, er muss sein.
Micha
Aha, genau, er ist, ja, ja, nee, nee, nee, genau, aber äh sozusagen, wenn's ein Mensch ist, dann wär's ja schon mal. Also dann wäre es ja auch, also ne, also wäre es ja kein künstliches Wesen so,
Genau, also äh Wikipedia sagt, äh Johnny Detplace in Artificial Humante, Name,
ja also eigentlich Menschen geschaffen. Dann nehme ich den noch so halb mit drauf,
So, als, als, als, als top top Menschen. AdWord mit den Scheren hinten. Ja.
Phil
Na Mensch, krass. Ja, war ja, war ja war ja eine äh spannende, spannende Zusammenstellung. Äh habt ihr sehr, sehr gut gemacht.
Micha
Danke Phil. Und äh ja.
Phil
Ja, sehr gern, ja. Ist immer gut von der Kompetenz, das Lob zu bekommen.
Micha
Achso, ja gut, ich wollte gerade sagen, ich wünschte, ich könnt's zurückgeben, aber ja.
Phil
Ja, ja.
Micha
Na gut, ja, aber herzlichen Dank euch, nichtsdestotrotz, das war äh ja, eine sehr, sehr lustige Liste wieder. Ähm vielen Dank euch und bis bald.
Phil
Bis bald, reingehauen. Tschü.
Micha
Tschüssing.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Älteste
Neuste Am meisten gevoted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
4
0
Uns interessiert deine Meinung - schreib sie in die Kommentare!x
()
x