Nerdtalk Top 5 – Filmautos

Modern oder ganz klassisch. Futuristisch oder Oldtimer. Autos sind schon etwas Faszinierendes und eine Augenweide in Filmen. Wir teilen sie mit euch, unsere Top5 der Filmautos. Musik: https://www.bensound.com



Feedback

Social Media

Support

Kontakt

3 Gedanken zu „Nerdtalk Top 5 – Filmautos“

  1. Bei den Besten Filmautos muss auf jeden Fall das Blues Mobil (Dodge Monaco Sedan von 1974) erwähnt werden, weil es zu den beiden Blues Brothers gehört und mehr aushält als andere Autos, weil es, so erfährt man es im Directors Cut, elektrizität ausgesetzt wurde.

    Das Auto aus Green Hornet mit Seth Green ist auch genial. Sieht hübsch aus, hat Waffen, ist Kugelsicher und einen Plattenspieler.

    Bei Bond ist der Toyota aus “Man lebt nur zweimal” erwähnenswert. Er fährt dort einen zweisitzer Cabrio (oder besser gesagt seine Begleitung), der nie auf den Markt gekommen ist. Das Auto sieht echt toll aus.

    Bertis Opel Manta aus dem Film “Manta, Manta” ähnlich wie bei Jurassic Park Jeeps, ist es die individuelle Lackierung, die den Manta sofort erkennbar macht. Zudem hat er noch einen Rennmotor eingebaut.

    Das Auto von Speed Racer aus Speed Race sieht schnittig aus. Der Film ist auch, nach Meiner Meinung, ein sehr unterschätzter Film, der einen die Augen explodieren lässt.

  2. Bin seit ein-zwei Jahren erst regelmäßiger Hörer von euch. Deshalb zunächst mein Kompliment für euren Podcast. Da hab ich Spaß dran…

    Ich hätte nicht erwartet, dass die Definition von “Filmautos” derart schwierig sein könnte, bei eurer anfänglichen Diskussion habe ich ein paar mal laut aufgelacht. Würde mich da auch eher Micha anschließen, an LKW oder Motorrad hätte ich nicht gedacht. Allerdings finde ich nicht, dass ein Filmautos etwas können muss. Ist es nicht schon ausreichend, wenn man im Film sitzt und denkt: “Was ist das denn für eine geile Karre…!?”

    Deshalb hier noch ein paar Ergänzungen:

    Ein Ford Thunderbird (musste ich auch erst recherchieren) der Jahrgänge 1964/65 wie sie Lula und Sailor in Wild at Heart oder Thelma&Louise gefahren sind.

    Der umgebaute Ford Falcon V8 von Max Rockatansky alias Max Max. Zunächst lässt er den “Nightrider” (!) und später jedes aufgemotzte Motorrad sehr alt aussehen…

    Last not least das Traumauto meines noch sehr jungen Erwachsenenlebens. Da bekommt doch ein ein junger Mann einen Jaguar E-Type geschenkt (was schon ziemlich cool ist), aber kurzerhand baut er ihn zu einem Leichenwagen um (was das Auto seinerzeit noch cooler machte) – Harold and Maude.

    Das Blues Mobil hatte Sultan-of-Swing ja schon aufm Schirm 👍

  3. Jetzt nachdem ich in einem Monat alle Folgen nachgehört habe die es auf Spotify gab muss ich auch mal kommentieren. Wo kann ich den eure Top nochmal nachlesen ohne mir die gesamten Sendungen wieder anzuhören 😀 Ich bin mir zumindest sicher das ihr ein wenn nicht das Auto aus dem Filmjahr 2000e vergessen habt. Eleanor aus nur noch 60 Sekunden. Ein Shelby Mustang GT 500. Jeder Junge der damals den Film gesehen hat wollte einmal diesen Wagen fahren.

Schreibe einen Kommentar