Bild: 20th Century Fox

LOGAN: Gewinnt ein Fanpaket samt Kinotickets

Die neuste Erzählung rund um Logan, auch bekannt als Wolverine, schlägt immens ein: Ein Rating von 9,5/10 bei der IMDB und 96% bei Rotten Tomatoes sprechen da eine eindeutige Sprache. Am 02. März 2017 startet Logan * (WerStreamt.es?) in den deutschen Kinos an.
Wir möchten diesen großen Kinostart mit euch feiern und verlosen ein Fanpaket samt Kinotickets!

Story von LOGAN

Logan
Kinostart: 02.03.2017
Verleih: 20th Century Fox

Die Story wird nur hinter vorgehaltener Hand weitergegeben, denn es gibt im Film so manche Wendung, die unerwartet ist. Um die Spannung nicht vorneweg zu nehmen, zitieren wir nur den offziellen Pressetext – auch, wenn er sehr kurz geraten ist. Doch die hervorragenden Bewertungen geben Sicherheit: Hier erwartet uns ein besonderer Film!

In naher Zukunft schützt ein abgekämpfter Logan einen gebrochenen Professor X in einem Versteck nahe der mexikanischen Grenze. Doch Logans Versuche, sich vor der Welt und seinem Vermächtnis zu verstecken, misslingen, als ein junger Mutant, von dunklen Kräften verfolgt, bei ihnen Zuflucht sucht.

Trailer zu LOGAN

Gewinnspiel zu LOGAN

Wir verlosen in Zusammenarbeit mit 20th Century Fox ein Fanpaket zum Kinostart von Logan * (WerStreamt.es?), bestehend aus 2 Kinokarten, 1 T-Shirt, 1 Poster und 1 Schlüsselanhänger.
Alles, was ihr dafür machen müsst, ist eure Geschichte in die Kommentare zu schreiben. Im Film Logan * (WerStreamt.es?) übernimmt der gefallene X-Men die Verantwortung für eine junge Mutantin und setzt sich für sie trotz Gegenwehr ein.

Für wen oder was habt ihr in eurem Leben schon einmal besondere Verantwortung übernommen, vielleicht sogar trotz Gegenmeinungen? Hast du ein Tier gerettet und später wieder freigelassen? Hast du das Erbstück zurückgekauft, das Oma aus Geldnot schweren Herzens verkaufen musste? Hast du dich für den gemobbten Schüler in der Klasse eingesetzt? Schreibe deine Geschichte in die Kommentare und schon bist du dabei.
Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein Fanpaket zum Kinostart von Logan * (WerStreamt.es?), bestehend aus 2 Kinokarten, 1 T-Shirt, 1 Poster und 1 Schlüsselanhänger.

Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 01. März 2017, 18 Uhr.
Bitte beachtet die Teilnahmebedinungen.
Viel Erfolg! 🙂

Gewonnen hat buddy31 – herzlichen Glückwunsch!

16 Gedanken zu „LOGAN: Gewinnt ein Fanpaket samt Kinotickets“

  1. Habe Verantwortung für meine Stieftochter und später dann noch für meine Schwiegereltern übernommen.

  2. Habe Verantwortung für meine 2 wundervollen Kindern übernommen zählt das auch Ich finde nähmlich es kann keine bessere und wichtigere Verantwortung geben als sich um Kinder zu kümmern

  3. Mit meinem Kommentar vorher hat irgendwas nicht geklappt. Jetzt aber:

    Ich hatte mal eine Freundin, die in meinem Freundeskreis nicht gemocht wurde. Bin für sie eingestanden und hab somit Verantwortung übernommen.

  4. Ich fasse das ganze mal kürzer, weil mein Kommentar sonst nicht angenommen wird:

    Habe mich mal zu einem kleinen Schüler auf dem Schulhof gestellt, der kurz davor stand verprügelt zu werden und das von drei größeren Kerlen.
    Die drei “Schläger” haben mir mehrmals gesagt, dass ich mich verpissen soll, weil sie mir nichts tun wollen, aber der Kleine Schläge verdient hätte. Ich habe die Diskussion immer weiter in die Länge gezogen bis nach einiger Zeit ein Kumpel von den drei Schlägern dazu kam, der mir noch was schuldig war. Der ist dann sofort dazwischen gegangen und hat seine drei Kollegen mehr oder weniger gezwungen mit ihm zu gehen.

    Ich hoffe das passt so ins Thema. 😀

  5. Verantwortung habe ich das ein oder andere Mal für meinen Bruder übernommen, als dieser noch jünger war. Mir fällt zwar keine besonders schöne Geschichte dazu ein, aber vielleicht reicht es auch so. 😉

  6. Ich habe seit 3 Jahren Verantwortung für meine kleine Tochter übernommen. Es ist nicht immer leicht aber irgendwo doch die schönste und erfüllendste Art der Verantwortung die es gibt! mfg 🙂

  7. Ich trage jeden Sonntag die Verantwortung für meine Dolphins. Das sind gescheiterte Seelen, die im Fußball einen neuen Anfang gefunden haben.

  8. Ich habe mit meiner Mama für meine Oma Verantwortung übernommen. Wir beide haben sie zusammen in ihren letzten drei Lebensjahren gepflegt, weil sie zunehmend dement wurde und ein ordentliches Pflegeheim für uns unbezahlbar war. Außerdem war es für sie schöner die eigenen Verwandten um sich zu haben als Fremde. Und immerhin hatte sich meine Oma ja früher auch um uns gekümmert, so dass man da irgendwie etwas zurückgeben konnte.

  9. Die Dolphins, das hört sich nach einem schönen Projekt an!

    Ich habe knapp vier Jahre lang Verantwortung für die Tochter meiner damaligen Freundin übernommen und war ihr so eine Art Vaterersatz, weil der “Erzeuger” ein ziemliche verantwortungsloser Arsch war. Das hat dann allerdings das Ende der Beziehung umso schwerer gemacht.

  10. Trage auch seit 10 Jahren die Verantwortung für die eigene Tochter, die ich nun als “Teilzeitdaddy” nach Trennung auch zur Hälfte allein trage, was die Sache natürlich ein wenig schwieriger macht … Bis jetzt klappt´s aber ganz gut, ich hoffe das dies auch weiterhin so gut … (Stichwort Pubertät :-))

  11. Nachdem meine Tochter ein Feldhasenbaby vor unserer Katze gerettet hat, haben wir versucht es selber aufzuziehen. Nach 3 Tagen mussten wir uns eingestehen, dass wir das nicht schaffen und haben dann das Kleine bei einer Frau abgegeben, die das schon öfters gemacht hat – wir wurden dann später verständigt, dass der Feldhase erfolgreich wieder “ausgewildert” werden konnte. Ich hoffe ich konnte damit meiner Tochter etwas über Verantwortung übernehmen beibringen.

  12. Wenn man Haustiere als Verantwortung ansieht dann aktuell für 4 Kaninchen
    Aber die sind recht selbstständig und sind hauptsächlich von Futter abhängig, ansonsten leben sie eigentlich in ihrer eigenen “Kolonie” und ab und zu wollen sie noch gestreichelt werden

  13. Neulich einen Baum in unserem Garten gefällt der total krumm und kaputt war. Hab mich dafür ausgesprochen den mit Traktor und Motorsäge umzuholzen, statt wie die anderen vorgeschlagen haben von oben langsam Ast für Ast kleinzusägen. Hat letztendlich geklappt und unser Haus wurde verschont:D

Schreibe einen Kommentar