Guardians of the Galaxy – DVD-Review

Als einer der ganz heiss erwarteten Kinostarts im Jahr 2014, konnte der Film in den Jahrescharts auf einem soliden Platz 8 festbeissen (1.786.432 Besucher). Seit dem 08. Januar 2015 ist die DVD/BluRay von “Guardians of The Galaxy” raus. Wir haben für euch die Scheibe gleich mal unter die Lupe genommen – kann die Heimkino-Version mit dem Film mithalten?

Kinostart:  28.08.2014 DVD-/BluRay-Release: 08.01.2015 FSK: 12 Verleih: Walt Disney Home Entertainment
Kinostart: 28.08.2014
DVD-/BluRay-Release: 08.01.2015
FSK: 12
Verleih: Walt Disney Home Entertainment

Story

Peter Quill (Chris Pratt) ist unter dem Namen “Star Lord” ein gefürchteter Outlaw in der Galaxie. Jedenfalls geht er selbst davon aus. Doch nachdem er eine geheimnisvolle Kugel gestohlen hat, beginnen die Ereignisse ihn zu überfordern. Plötzlich ist der böseste Religionsfanatiker des Universums ihm auf den Fersen. Um die Welt zu retten, ist er gezwungen eine Allianz mit dem genmanipulierten Waschbären Rocket (Bradley Cooper), dem Baummenschen Groot (Vin Diesel), der schönen Gomora (Zoe Saldana) und dem starken, wenn auch geistig etwas langsamen Drax (Dave Bautista) einzugehen. Und wie das dann manchmal so ist, sind dann plötzlich diese fünf die einzigen, die die Welt vor dem Untergang retten könnten…

Filmkritik:

Schindler hat “Guardians of The Galaxy” bereits in unserem Filmbereich rezensiert. Sein Fazit ist durchwachsen:

Der Film ist sehr unterhaltsam, was vor allem an der marveltypischen und hier bis zum Anschlag ausgereiten Selbstironie liegt, ohne die ein solcher Film vermutlich nicht denkbar wäre. Oder höchstens für die Hardcorefans von 3D-Technik und Actionspektakel. Für alle anderen wäre die Story und wären vor allem die Figuren zu absurd, um sie über zwei Stunden hinweg ernst nehmen zu können. So aber sind es gerade diese Figuren, die einen außerordentlich hohen Unterhaltungswert haben. […] Leider krankt der Film aber an zu viel Handlung und einer zu schnellen Erzählweise. Die Figuren bekommen nicht den Raum, den sie verdient hätten, und es ist teilweise schwierig der Geschichte folgen zu wollen.

Die gesamte Kritik zu “Guardians of the Galaxy” gibt es in unserem Filmbereich.

Der Waschbär Rocket ist einer der herausragensten Charaktere der Truppe.
Der Waschbär Rocket ist einer der herausragensten Charaktere der Truppe.

Die DVD

Ton: Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch (alle Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Italienisch, Türkisch
Bildformat: 16:9 – 2.40:1

Bereits beim Titelscreen macht sich die extreme Körnigkeit der DVD bemerkbar. Dies zieht sich auch durch den Film selbst: Viele dunkle Szenen sind spürbar verrauscht – hier ist die Anpassung an das begrenzte Medium DVD schief gegangen. Der direkte Vergleich mit anderen DVDs mit schwerpunktmäßig dunklen Szenen (hier: Insidious) zeigt nicht so starke Körnung. Je nach Abspielgerät wird versucht, die Körnung zu kompensieren, das Ergebnis ist dann eine auch für DVDs ungewöhnliche Unschärfe: Wie man es macht, es wäre mehr möglich gewesen mit dem Medium DVD.
Ob die BluRay auch diese Mängel vorweisen kann, ist unbekannt, da kein entsprechendes Rezensionsexemplar zur Verfügung stand.

Extras

Die Extras sind so lächerlich, dass man sie sich hätte sparen können. Das einzige filmbezogene Extra geht ganze 24 Sekunden, der Rest ist Werbung für andere Filme. Unter diesen Aspekten erscheint das “Guardians of The Galaxy”-Extra lieblos hinzugefügt, um überhaupt irgendetwas liefern zu können.

Das künstliche Lachen

Ein 24 Sekunden-Ausschnitt, wie Rocket in einer Diskussion laut lacht und die Crew entscheidet, dass dieses doch wohl gekünstelt war. Szene ist aus dem Film schon im Grundsatz bekannt, ist hier noch leicht modifiziert zu sehen. Nicht mehr, nicht weniger.

Special zu “Avengers: Age of Ultron”

Ein x-minütiges Special über den kommenden Avengers, das Blicke hinter die Kulissen zulässt, aber auch viel Werbung für den Film ist. So wird mit Superlativen um sich geworfen, auf den Film heiss gemacht: Wird sicherlich toll, aber der Connect zu “Guardians of The Galaxy” erschließt sich mir nicht – bis auf, dass bei beiden Stellen Marvel dahintersteckt.

Kann nur "Ich bin Groot" sagen und schafft es doch, der Lieblingscharakter bei den Guardians zu werden: Manchmal braucht es nicht viel...
Kann nur “Ich bin Groot” sagen und schafft es doch, der Lieblingscharakter bei den Guardians zu werden: Manchmal braucht es nicht viel…

Trailershow

Eine kräftige Trailershow für diverse Marvel-Eigenproduktionen.

Fazit

Diese DVD enttäuscht, jedoch nur auf technischer Ebene, nicht aufgrund des Films selbst. Die Filmqualität ist nicht einer DVD angemessen, entweder das Bild ist zu körnig oder das Abspielsystem greift ein und lässt das Bild unscharf bzw. schwammig wirken. Die Extras sind ernüchternd. Dabei ist der Film wirklich empfehlenswert, unerwartet frisch, lustig und actionreich.
Lieber zur BluRay greifen, hier ist das Bild hochauflösender und somit hoffentlich hochqualitativer, zudem sind die Extras wesentlich umfangreicher.

Alle verwendeten Bilder: Dank an Walt Disney Home Entertainment

Schreibe einen Kommentar