Filmszene aus The Guest

The Guest

Regie: Adam Wingard, Kiran Kaur Saini
Drehbuch:
Schauspieler: Dan Stevens, Maika Monroe, Brendan Meyer, Sheila Kelley

Kinostart D: (FSK 18)
Kinostart US: (FSK R)
Originaltitel: The Guest
Laufzeit: 1:39 Stunden
Filmposter: The Guest

Filmkritik zu The Guest

Benutzerbild von Betti
5/ 5 von

So viel sei vorweg genommen: Während diese Zeilen zu Papier gebracht werden, läuft in ohrenbetäubender Lautstärke der zum Film gehörige Soundtrack. Allein der hätte den Kinobesuch gelohnt. Elektro-Trash-Synthie-Pop vom feinsten und mit einer gehörigen Portion Selbstironie.
Es ist wahnsinnig schwer, die Begeisterung die dieser Film bei mir ausgelöst hat, in Worte zu fassen, aber The Guest war für mich definitiv und mit Abstand der beste Film der Fantasy Film Fest Nights 2015. Schrill und laut und brutal, mit einer ganz eigenen Dynamik. Ein Film, der nicht viel erklärt (beziehungsweise quasi überhaupt gar nichts wirklich erklärt) und trotzdem keine Fragen offen lässt. Er ist weder formal herausragend, noch von sonderlicher Innovation, trotzdem ist diese Hommage an das Action Kino der 1980er und 90er Jahre zumindest in meinen Augen durchweg gelungen. Der Retro-Look des Films, in Verbindung mit der Musik, dazu der Anspielungsreichtum auf Horror-Genre- Klassiker vor allem im Showdown, machen aus The Guest eine unterhaltsame Mischung mit Potenzial.

Die Schauspieler haben sichtlich Spaß, allen voran Dan Stevens als David, der vor allem dem geschätzten Downton-Abbey-Publikum ein Begriff sein dürfte und mit dieser Rolle eine mehr als bewusste Kehrtwende zu seiner üblichen Rollenwahl hinlegt (und dabei noch unfassbar gut aussieht). Und auch Maika Monroe alias Anna, der Tochter der Familie, wird man in Zukunft bestimmt noch öfter zu sehen bekommen.

The Guest ist ein Film, das unterstelle ich jetzt ganz dreist, der das Publikum spaltet, dich entweder völlig mitnimmt oder schon aufgrund der erwähnt-unerklärten plot holes völlig kalt lässt. Wenn man sich aber darauf einlässt, bringt The Guest echt Spaß. Folglich ist es ausnehmend schade, dass der Film in Deutschland keinen Kinoverleih gefunden hat – ich würde ihn mir sofort noch einmal ansehen. Satt dessen bleibt mir jetzt nur, noch ein bisschen durch meine Wohnung zu tanzen…

The Guest im Heimkino

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Älteste
Neuste Am meisten gevoted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
5
0
Uns interessiert deine Meinung - schreib sie in die Kommentare!x
()
x