Filmszene aus I Love You, Beth Cooper

I Love You, Beth Cooper

Regie: Chris Columbus
Drehbuch:
Schauspieler: Hayden Panettiere, Paul Rust, Lauren London, Lauren Storm

Kinostart D: (FSK 12)
Kinostart US: (FSK PG-13)
Originaltitel: I Love You, Beth Cooper
Laufzeit: 1:42 Stunden
Filmposter: I Love You, Beth Cooper

Filmkritik zu I Love You, Beth Cooper

Benutzerbild von Phil
2.5/ 5 von

Der Film ist wahrlich kein Meisterwerk: Er spielt gern mit den ganzen flaschen Fäkalwitzen, die man schon zig Mal vorher gesehen hat. Die Geschichte ist ziemlich vorausschaubar und die Charaktere derart überstilisiert, dass all das ausschließlich fernab jeglicher Realität stattfinden kann.
Und doch hatte der Film seine kleinen Feinheiten, die ihn vor dem Totalausfall retten.

So ist es der Hauptdarsteller selber, der mit seiner von Natur gegebenen Hässlichkeit und besonders seiner Nase hervorsticht. Seine Rolle als absoluten minderbemittelten Nerd bringt er dem Film entsprechend gut auf die Leinwand und hebt sich damit auch über Kuhmist und Kondomwitze hinweg. Seine absolute Unerfahrenheit mit dem weiblichen Geschlecht, gegen die selbst erfahrener ist, sorgt für manchen Lacher und, ja doch, Sympathien. Hinzu kommen manch skurrile Szenen, man denke nur an den Kampf der Handtücher, die viel von Star Wars hatte. Auch die Idee hinter den Fähigkeiten des Siegers des Kampfes sei in diesem Atemzug erwähnt.
Störend ist der gesamte Schwenk über die Homosexualität von Denis’ Freund, denn die Diskussionen bringen die Story kein bisschen voran, geschweige denn sorgen sie für einen Wandel im Freund. Diesen Teil hätte man komplett außen vor lassen können.

In der Summe kann der Film weder wahrlich überzeugen, aber absoluter Mist war er auch nicht. Für seine hochstilisierten Figuren war der Film ein Stück zu ernsthaft, für ein Drama zu kitschig.
Aber mit einigen lustigen Ideen und einem Hauptdarsteller, der selten besser in seine Rolle gepasst hat, ist der Film zumindest wert, mal im Free-TV gesehen zu werden.

I Love You, Beth Cooper im Heimkino

Schreibe einen Kommentar