Bloß nicht festlegen

Wotan Wilke Möhring gab im vergangenen Jahr den “Ober-Proll” in der Low-Budget-Komödie “Video-Kings”. Schön mit Vokuhila und platten Witzen. Eigentlich Perlen vor die Säue, denkt man an seinen fantastischen Auftritt als Polizeihauptmeister in dem sehr empfehlenswerten Thriller “Antikörper”. Die verlinkte Verhör-Szene kribbelte seinerzeit im Kino vor Spannung wie Jodie Fosters Aufeinandertreffen mit Anthony Hopkins in “Das Schweigen der Lämmer”.

Nun gut, dann eben wieder Comedy. Immerhin nicht vom Schlechtesten: bei Möhrings neuem Film “Hardcover” Christian Zübert (“Lammbock”, “Vollidiot”) auf dem Regiestuhl. Auch diesmal gibt Möring den Voll-Proll, wirkt dabei aber immerhin ein wenig sympathischer als in der Videotheken-Comedy.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.