Das erste Weihnachtsgeschenk

Ich war gerade Mittwoch unterwegs und habe die Weihnachtsgeschenke von der Post abgeholt, weil gerade zu dieser Zeit natürlich die Packstationen hoffnungslos überfüllt sind. Drei Pakete waren für mich dabei und glücklicherweise waren es auch die letzten. Ich konnte mich also bequem zurücklehnen und die letzten drei Tage vor Weihnachten genießen. Ich trippelte im Nieselregen nach Hause, öffnete routiniert meinen Briefkasten und was lächelte mich an?
Ein Zettel von DHL: “Ihre Sendung ist da!” – und ich dachte mir nur: “Welche Sendung?”

Was blieb übrig, ich musste erneut zur Post, natürlich am Folgetag. Diesmal war die Schlange am Schalter bereits bis auf die Straße gewachsen, ein älterer Herr holte Vergleiche mit der DDR hervor und wünschte sich die Mauer zurück: “Früher war alles besser!“. Ich antwortete, dass früher auch mehr Lametta war, worauf hin dieser leicht verblüfft, aber immerhin wortlos von dannen zog.
Es dauerte knapp eine halbe Stunde, bis ich meinen gelben, so ganz und gar nicht portmoneegrößen-kompatiblen Zettel abgeben konnte. Die Postangestellte schaute mich genervt an, der Blick an ihr vorbei offenbarte ein mehr als nur überfülltes Paketlager. Was blieb ihr übrig?
Sie schlug sich durch die Paketmassen und holte das wohl kleinste Paket von allen raus: Sowohl sie als auch ich dachten offensichtlich das selbe: “Was zum Teufel ist DA drin?

Verwirrt, ja geradezu konsterniert, verließ ich die Poststelle und sah nur einen Ausweg aus meinem Dilemma: Ich musste das Päckchen öffnen. Mich lachte eine Pralinenschachtel an, tief unten lag ein kleiner handgeschriebener Zettel:

Hallo Phil

Die Topplatzierungen im Ebuzzing Ranking sind so spannend, da braucht man unbedingt was Süsses, um die Nerven zu beruhigen. Wir wünschen Dir schöne und entspannte Weihnachten.

Dein ebuzzing Team.

Es dauerte eine Weile, bis ich verstand: Ebuzzing ist eine Unternehmung, die zu meinem großen Missfallen das Blogverzeichnis wikio.de “geschluckt” hat oder aus diesem hervorgegangen ist oder sonst was. Was früher ein tolles Portal für viele Blogs und einem tatsächlich ganz interessanten Ranking war, ist nun eine Art Shoppingportal und die Blogcharts sind nun bei “The Global Platform for Social Media Advertising” zu finden. Das frühere Aushängeschild der Blogcharts wurden nun in einen separaten Bereich der “Labs” abgeschoben und es würde mich nicht wundern, wenn diese Rubrik über kurz oder lang eingestampft wird. Der Fokus der Seite ist in eine mir nicht behagliche Ecke gerutscht.

Aber aller Kritik zum Trotz muss man eines erwähnen, was auch der Grund des Blogeintrags ist: Ebuzzing hat uns etwas geschickt. Wir haben nie miteinander kommuniziert, keine Kooperation laufen, nichts derartiges. Und doch lag eine kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten bei der Post. Eine wahrhaft unerwartete und gerade deswegen besonders schöne Überraschung. Nicht nur das: Es war auch das erste kleine Paket abseits der Hörergeschenke, die natürlich noch einer ganz anderen Klasse laufen.

Von daher einen lieben Dank an ebuzzing, die wahrscheinlich ganz feucht werden (nur an den Händen, natürlich!), wenn sie diesen Artikel lesen: Kostenlose Werbung, Keywords, ja, sogar ein Backlink ohne nofollow-Attribut. Aber was solls? Die Jungs und Mädels haben das gemacht, was bisher noch kein Unternehmen für uns gemacht hat, und das nicht einmal aus einer laufenden Kooperation o.ä. heraus. Von daher ein dickes Danke für die Pralinen.

Im Rahmen dessen möchte ich noch einmal hinweisen, dass wir von Nerdtalk.de mit dieser Seite immer wieder an den Top10 der Filmblogs kratzen, was uns natürlich besonders auszeichnet. Da die Blogcharts auch aufgrund von Links auf diese Seite und von Twitterlinks berechnet werden, ist dies auch mit eurer Verdienst, wofür uns herzlich bedanken wollen. Wenn ihr uns in den Top10 sehen wollt: Teilt unsere Links, wo es geht, klickt auf +1, auf Like, packt Links auf eure Seite. Wär doch gelacht, wenn wir die Top10 nicht für uns erobern könnten!

Die Pralinen waren an mich adressiert. Ich verstehe das richtig, dass ich Lars und Andy nichts abgeben brauche, oder?

Schreibe einen Kommentar