Infos zu Jean-Christophe Grangé


Bekannt unter Anderem aus

Die purpurnen Flüsse: Am gleichen Tag, 300 Kilometer voneinander entfernt, sehen sich zwei Polizisten mit zwei Verbrechen konfrontiert. Kommissar Pierre Niémans, ein erfahrener Mann und Held der Anti-Gang, besitzt einen untrüglichen Instinkt, versteckt jedoch schmerzhafte Ängste. Er begibt sich nach Guernon, einer Universitäts-Stadt in den Alpen, um einem grausamen Mord nachzugehen. Max Kerkérian, ein lebhafter ehemaliger Autodieb und Einzelgänger, hat sich wegen der Liebe zur Nacht und zur Gefahr der Polizei angeschlossen. Er bricht auf nach Sarzac, um eine Grabschändung zu untersuchen. Bei der Leiche handelt es sich um ein kleines Mädchen, das im Jahr 1982 verschwand. Bald begegnen sich die beiden Ermittler und weitere Mordfälle kommen hinzu. Die Wahrheit übertrifft die kühnsten Vorstellungen der beiden Polizisten und führt sie nach oben in die Berge, an die Türen des Todes und des Eises.
Die purpurnen Flüsse
Die purpurnen Flüsse 2 - Die Engel der Apokalypse: In dem Kloster Lothaire fließt Blut aus einer Wand, als Mönche dort ein Kreuz befestigen wollen. Kommissar Niemans wird an den Ort des Geschehens gerufen. Er stößt schnell auf den Grund des sonderbaren Vorfalls: Hinter der Wand wurde ein Mann noch bei lebendigem Leib eingemauert. Parallel zu Niemans Fall ermittelt sein ehemaliger Polizeischüler Reda an einem ähnlichen Ritualmord. Als die Spuren die beiden Polizisten zusammenführen, gehen sie die Sache gemeinsam an. Eine zwölfköpfige Apostel-Gruppe um einen Mann namens Jesus wird systematisch einer nach dem anderen von Männern in dunklen Mönchskutten dahingemetzelt...
Die purpurnen Flüsse 2 - Die Engel der Apokalypse
Vidocq: Paris 1830: Politische Unruhen verbreiten sich in den Straßen, und das Volk bereitet Aufstände vor. Doch auch in den Armenvierteln geht das Grauen um: Ein geheimnisvoller Verbrecher, „Der Alchimist“ genannt, entführt junge Frauen und lässt sie spurlos verschwinden. Frankreichs bester Detektiv Vidocq soll diese Verbrechen aufklären. In einer Glasbläserei kommt es zur Konfrontation mit dem Alchimisten, der eine verspiegelte Maske trägt. Vidocq unterliegt im Kampf, sich an der Kante eines Feuerschachtes festhaltend verlangt er, das Gesicht des Alchimisten zu sehen. Dann stürzt Vidocq in den Schacht und die Presse verkündet seinen Tod.
Vidocq

Produktion

JahrTitelFunktion
2013Choral des TodesDrehbuch
2011Switch - Ein mörderischer TauschDrehbuch
2011Switch - Ein mörderischer TauschProduzent
2006Liu-San - Wächter des LebensDrehbuch
2005Das Imperium der Wölfe
2005Das Imperium der WölfeDrehbuch
2004Die purpurnen Flüsse 2 - Die Engel der Apokalypse
2001VidocqDrehbuch
2000Die purpurnen FlüsseDrehbuch