Paddington


Filmposter: PaddingtonRegie:
Drehbuch: ,
Darsteller: , , ,

Kinostart D:
Kinostart US: (PG)
Originaltitel: Paddington
Laufzeit: 1:35 Stunden

Filmkritik zu “Paddington”

5/5 von Phil

An diesem Film ist einfach alles perfekt.
Dies beginnt schon bei den unfassbar guten Animation der Bärenfamilie. Als ob sie echt existierten, interagieren sie mit ihrer Umwelt und realen Menschen. Die Bäreneltern und natürlich gerade Paddington (der da ja noch gar nicht so heisst) sind so detailreich gezeichnet, dass es eine wahre Freude ist.
Und zugleich sind die gesamten Bären einfach nur süß – ihre Liebe und Zuneigung untereinander und den Menschen gegenüber ist einfach so herzlich, dass man alle Drei gleich zu Anfang zu lieben lernt.
Kein Wunder, warum man natürlich bei dem großen Erdbeben mit Paddington mitfiebert.

Das ist der große Faktor, warum so mancher Witz einfach so gut ankommt: Tollpatschigkeit hat man schon häufiger gesehen – aber wenn ein zutiefst süßer und sehr zuvorkommender Bär versehentlich Ketchup verspritzt oder sich mit dem Badezimmer duelliert, dann geht es gar nicht anders, als mitzulachen.
Gleiches gilt natürlich auch für die anfangs etwas steife Familie Brown, deren gute Seiten man aber sehr schnell entdecken wird. Und im krassen Gegensatz dazu karikiert Mr. Brown die gesamte Sache, wenn er möglichst alles nach Regeln laufen lassen möchte und deswegen den neuen Gast erst einmal bei der Versicherung meldet.
Es sind einfach sehr sehr schöne Chrakterzeichnungen, die der Film auf die Leinwand (oder das Heimkino) bringt.

Dass der Film mit sehr viel Liebe erstellt wurde, sieht man auch an den vielen kleinen Details, die vielleicht im Hintergrund untergehen, aber den Film erst richtig seinen Zauber geben: Wenn auf der Wandtapete Blumen erblühen, Paddington unter einem entsprechend beleuchteten Schild anfangs nur “Lost” und später auch “Found” ist oder bei Tierkopf-Jagdtrophäen auf der anderen Seite der Wand auch die andere Seite der Tiere zu sehen ist – dann merkt man erst, wie perfekt “Paddington” wirklic ist.

Lange habe ich nicht mehr einen solch hervorragenden Film wie diesen gesehen: Großartig animiert, durch die Bank liebenswerte Charaktere (bis auf die böse Millicent, vorbildhaft gespielt von Nicole Kidman), viel zu lachen von normalem Slapstick bis zu intelligentem Humor und dazu auch noch eine Story für groß und klein.
Ein Film, den man nach dem Abspann gleich noch einmal schauen könnte.

Streams / BluRays von "Paddington"

Weitere Anbieter und Details bei werstreamt.es

"Paddington" bei Nerdtalk


Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.