Megamind


Filmposter: MegamindRegie:
Drehbuch:
Darsteller: , ,

Kinostart D: (FSK 6)
Kinostart US: (PG)
Originaltitel: Megamind
Laufzeit: 1:35 Stunden

Filmkritik zu “Megamind”

3.5/5 von Phil

Zugegeben: Ein richtiger Renner ist “Megamind” nicht. Er kann es bei Weitem nicht mit den Alltime-Vergleichsfilmen wie Ratatouille aus dem Hause Pixar aufnehmen. Weder sind die Charaktere besonders gut animiert noch haben sie eine bemerkenswerte Tiefe.
Aber das soll auch nicht heissen, dass “Megamind” ein Reinfall ist. Nein. Aber im Vergleich zu den Topreitern in der Animationskunst muss sich auch dieser Film im soliden Mittelfeld einordnen.

Gefühlt hat dieser Film leider etwas zu wenig Witz. Zwar gibt es die -schon fast animationsfilm-typischen- Anspielungen auf bekannte Filmszenen und -zitate, aber in der Masse fehlt einfach der Kick. Vermutlich sorgt auch die iel zu lange “Depressionsphase” nach dem heroischen Sieg gegen Metroman dafür, dass der Film gerade dann an Schwung verliert, wenn er just welchen aufgenommen hat. Auch die Liebesszenen sind viel zu umfangreich geworden und bremsen den Film aus.
Nichtsdestotrotz sind die Ideen gut, die Charaktere machen trotz einer teils schmerzhaften Oberflächlichkeit meistens Spaß und die Geschichte… – hach gott, es ist ein solider Animationsfilm, da kann man natürlich kein zweites “Faust” mit Comicfiguren erwarten. Das passt schon und das meine ich im positiven Sinne.
Aber eines sei gesagt: Wie haben es hier mit einem Film zu tun, bei dem die Erwachsenen mehr Spaß haben werden als die Kiddies – die Witze und Anspielungen sind schon durchaus für diese Zielgruppe angelegt.

In der Summe ist “Megamind” wirklich unterhaltend, aber nicht bei Weitem nicht weltbewegend.
Lohnt sich zu sehen, brennt sich aber nicht dauerhaft ins Hirn ein.

Streams / BluRays von "Megamind"

Weitere Anbieter und Details bei Logo von werstreamt.es

"Megamind" bei Nerdtalk


Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.