In Sachen Spoiler…

Auch wenn ich jetzt das Risiko eingehe, als der absolute Pedant und Rechthaber dazustehen, muss ich mich doch noch mal zu den Vorwürfen zum Thema “Spoiler” äußern. Für mich ist das aber auch eine Frage der Podcaster-Ehre. All jenen, die den Film “127 Hours” noch nicht gesehen haben, rate ich, das nun folgende nicht zu lesen. Spoilergefahr.

Weiterlesen …In Sachen Spoiler…

Die Berlinale am Eröffnungstag

Nach einer viel zu kurzen Nacht saßen wir zu viel zu früher Stunde im Zug nach Berlin, um endlich mal wieder bei der Berlinale dabei zu sein. Dani hat vor zwei Jahren ja schon mal bei der Eröffnungsgala am roten Teppich gestanden. Ich selbst hatte es in 2008 nur bis zu den diversen Pressekonferenzen geschafft. Zwar gibt es bei den PKs hier und da auch ein paar Stars abzugreifen, aber diesmal sollte es die volle Packung sein. Die Eröffnungsgala ist nun mal der Zeitpunkt, an dem sich wirklich die gesamten (Möchtegern-)Prominenten an einem Ort befinden. Dem Anlass entsprechend waren wir natürlich auch ausgerüstet: drei Kameras inklusive jeweils zwei Sätzen Ersatz-Akkus waren jederzeit im Anschlag, um Euch hier heute einen kleinen Erlebnisbericht bieten zu können. Los geht’s! (Fotos zum Vergrößern anklicken)

Weiterlesen …Die Berlinale am Eröffnungstag