Michael C. Hall

Infos zu Michael C. Hall

Auch bekannt als: Michael Hall
Geboren am: 01.02.1971 (47 Jahre)
Geboren in: Raleigh, North Carolina, USA


Bekannt unter Anderem aus

Game Night: Eine Gruppe von Pärchen, darunter Max und Annie trifft sich regelmäßig, um gemeinsam Spiele zu spielen. Aber dann hat Max' Bruder Brooks eines Abends ein ganz besonderes Spiel vorbereitet: Die Gäste sollen gemeinsam einen Mordfall aufklären. Der Aufwand geht sogar so weit, dass Brooks falsche Gangster und FBI-Agenten angeheuert hat. Und auch, dass Max' Bruder auf einmal entführt wird, scheint zunächst zum Programm zu gehören. Doch während die drei teilnehmenden Pärchen ihre Ermittlungen vorantreiben, stellen sie schnell fest, dass es sich bei dem Mord vielleicht doch nicht um ein Spiel gehandelt hat und dass auch Brooks nicht der ist, der er zu sein vorgab. Obwohl die sechs Spieler und Spielerinnen bald völlig im Dunkeln tappen und von neuen Wendungen und Enthüllungen überrascht werden, haben sie eine Menge Spaß - der aber auch jederzeit in blutigen Ernst umschlagen könnte...
Game Night
:
Gamer: Was, wenn ein Spiel grausame Wirklichkeit wird? Milliardär Ken Castle ist Erfinder von
Gamer

Darsteller in

JahrTitelRolle
2019The Torture Report
2018ChristineGeorge Peter Ryan
2018Game NightThe Bulgarian
2017The Secret ManJohn Dean
2017Star vs. the Forces of Evil: The Battle for MewniToffee (voice)
2017David Bowie - Die letzten JahreHimself
2016After AdderallDirector
2015The Gettysburg AddressLeonard Swett (voice)
2015Justice League - Götter und MonsterBatman / Kirk Langstrom (voice)
2015Cold in JulyRichard Dane
2014Kill Your Darlings - Junge WildeDavid Kammerer
2013The RiverThe Guru
2011The Trouble With BlissMorris Bliss
2010Peep WorldJack
2010GamerKen Castle
2007Mysteries of the FreemasonsNarrator
2004BereftJonathan
2004Paycheck - Die AbrechnungAgent Klein
In the Shadow of the Moon