Mel Gibson

Infos zu Mel Gibson

Auch bekannt als: Mel Columcille Gerard Gibson, 梅尔·吉布森, Мэл Гибсон
Geboren am: 03.01.1956 (63 Jahre)
Geboren in: Peekskill, New York, USA

Mel Gibson ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Produzent, der in den 1980ern mit Actionfilmen bekannt wurde. Zuletzt machte Mel Gibson mit dem umstrittenen Film “Die Passion Christi” auf sich aufmerksam, in dem Gibson Regie führte. Vita und Werk Als Mel Gibson 12 Jahre alt war, wanderte er mit seinen Eltern und zehn Geschwistern nach Australien aus, wo er ein streng katholisches Gymnasium besuchte. In Australien machte er nach dem Besuch des National Institute of Dramtic Art Filme wie die überaus erfolgreiche Mad Max Trilogie, einer der ersten australischen Box Office Gewinner. Erste Erfolge in den USA Anfang der 80er zog es Mel Gibson nach Hollywood und dort fasste er sofort Fuß. Mit Mrs. Soffel, The River und Die Bounty (1984) feierte er erste Erfolge. 1987 kehrte er nach zweijähriger Pause auf die Leinwand zurück. Die Lethal Weapon-Trilogie mit Danny Glover ließ von nun an zu den Größen Hollywoods zählen. Mit Jodie Foster glänzte er in Maverick, bevor er in Braveheart als Hauptdarsteller, Produzent und Regisseur fungierte. Erfolg als Regisseur Braveheart wurde zu einem riesigen Erfolg, der mit fünf Oscars belohnt wurde, u.a. für die beste Regie und den besten Film. Mel Gibson verfilmte 2004 Die Passion Christi, was ihm heftige Kritiken einbrachte, da der Film rohe Gewaltszenen zeigt und von manchen als antisemitisch eingestuft wird. Der Film entpuppte sich dennoch an den Kinokassen als außerordentlicher Erfolg. Mel Gibsons nächstes erfolgreiches Projekt, der Film Apocalypto, kam im Dezember 2006 in die Kinos und handelt von dem Untergang der Maya Kultur. Wie auch in Die Passion Christi (Aramäisch und Latein) sprechen die Schauspieler in Apocalypto antiken Sprachen (Yucatan Maya), sodass der Film mit Untertiteln versehen werden musste. Die Schauspieler sind bisher unbekannte mexikanische Schauspieler. Karriere als Darsteller Mel Gibson spielt seit seinen ersten Erfolgen in den 1980er Jahren vor allem Rollen in Actionfilmen. Doch seine berühmteste Rolle ist wohl die Hauptrolle in Braveheart (1995) oder in Der Patriot (2000) als gewissenhafter Held in Historienfilmen. Nach diesen beiden Erfolgen versuchte sich Mel Gibson auch in anderen Genres, so in der Romantischen Komödie Was Frauen wollen von Nancy Meyers oder dem Mystery-Science-Fiction-Thriller Signs – Zeichen (2002). Privatleben 1980 heiratete Mel Gibson Robyn Moore, mit der er sieben Kinder hat. Er selbst gehört einer radikalkatholischen Kirche an, die das Prinzip des Extra Ecclesiam Nulla Salus verfolgt (kein Heil außerhalb dieser Kirche). Diese Kirche macht keinen Hehl aus ihrem Antisemitismus und ihrer Homophobie, weshalb Mel Gibson selbst oft ins Zentrum der öffentlichen Kritik gerückt ist. Nach seinem letzten Ausfall im August 2006, als er sexistische und antisemitische Beleidigungen im Zuge einer Polizeikontrolle machte, ist erneut eine kontroverse Debatte um ihn entbrannt. In mehreren Interviews hat Mel Gibson sich bereits beleidigend gegen Homosexuelle geäußert.


Bekannt unter Anderem aus

Braveheart: Ende des 13. Jahrhunderts ermorden britische Besatzer die geliebte Frau des in Schottland lebenden William Wallace. Von dieser Tat aufgestachelt und blind vor Rache, mobilisiert er seine schottischen Landleute für einen Feldzug gegen die übermächtigen Engländer. Trotz ihrer nicht nur zahlenmäßigen Unterlegenheit schafft man das Unfassbare und besiegt die Armee des britischen Königs. Nach dem Sieg stehen jedoch nicht alle Schotten hinter Wallace und verraten ihren Freiheitskämpfer.
Braveheart
Pocahontas: Die Ankunft eines fremden Schiffes, angeführt von dem englischen Kapitän John Smith, versetzt die Indianer vom Stamme der Powhatan in Aufregung. Dagegen kennt die Neugier der wißbegierigen Häuptlingstochter Pocahontas keine Grenzen.Dies ist der Anfang einer unvergleichlichen Legende voller Abenteuer und Spaß: von aberwitzigen Verfolgungsjagden mit dem Waschbären Meeko, dem frechen Kolibri Flit und dem verwöhnten Schoßhündchen Percy bis zu Pocohontas’ mutiger Entscheidung, die die Geschichte zweier Völker bestimmen wird. Mit Hilfe ihrer weisen Beraterin, Großmutter Weide, lernt Pocohontas auf ihre innere Stimme zu hören und dem “Farbenspiel des Winds” zu folgen…
Pocahontas
The Expendables 3: Barney Ross, Lee Christmas und ihr Team stehen vor ihrer größten Herausforderung: Conrad Stonebanks, der einst
The Expendables 3

Darsteller in

JahrTitelRolle
2020Путешествие в Индию
2019Boss Level
2019The Professor and the MadmanJames Murray
2018Dragged Across ConcreteBrett Ridgeman
2017Daddy's Home 2 - Mehr Väter, mehr Probleme!Kurt Mayron
2017LaddieHimself
2017The Soul of War: Making 'Hacksaw Ridge'
2016Road War: The Making of 'The Road Warrior'Himself
2016Blood FatherJohn Link
2015The Madness of Max
2014The Making of The Expendables 3Himself
2014The Expendables 3Conrad Stonebanks
2013Machete KillsLuther Voz
2013Get the GringoDriver
2013Tales from the Warner Bros. LotHimself
2011Der BiberWalter Black
2010Mad Mel: The Rise and Fall of a Hollywood IconHimself
2010Auftrag RacheThomas Craven
2008Fremde Wesen - Zauber der ElfenFrances' Father (uncredited)
2007Tales of William WallaceHimself
2007Becoming Mayan: Creating ApocalyptoHimself
2006Payback - Straight UpPorter
2006Warum das Elektroauto sterben mussteHimself
2006PaparazziAnger Management Therapy Patient (uncredited)
2006Summer CityScollop
2004The Singing DetectiveDr. Gibbon
2004The Big QuestionHimself
2003Declaration of IndependenceHimself
2002Signs - ZeichenRev. Graham Hess
2002We Were Soldiers: Getting It RightHimself
2002Wir waren HeldenLt. Col. Hal Moore
2001Was Frauen wollenNick Marshall
2000Chicken Run - Hennen rennenRocky (voice)
2000Der PatriotBenjamin Martin
2000The Million Dollar HotelDetective Skinner
1999Payback - ZahltagPorter
1998Lethal Weapon 4 - Zwei Profis räumen aufMartin Riggs
1997Fletcher's VisionenJerry Fletcher
1997Ein Vater zuvielScott the Body Piercer (uncredited)
1997KopfgeldTom Mullen
1995PocahontasJohn Smith (voice)
1995BraveheartWilliam Wallace
1995CasperMel Gibson (uncredited)
1994MaverickBret Maverick
1993Der Mann ohne GesichtJustin McLeod
1993Forever YoungCapt. Daniel McCormick
1992Lethal Weapon 3 - Die Profis sind zurückMartin Riggs
1991HamletHamlet
1991Air AmericaGene Ryack
1990Ein Vogel auf dem DrahtseilRick Jarmin
1989Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A.Martin Riggs
1989Tequila SunriseDale "Mac" McKussic
1987Lethal Weapon - Zwei stahlharte ProfisSergeant Martin Riggs
1985Mad Max - Jenseits der DonnerkuppelMad Max Rockatansky
1985Flucht zu DrittEd Biddle
1985Die BountyFletcher Christian
1985Menschen am FlußTom Garvey
1983Ein Jahr in der HölleGuy Hamilton
1982Mad Max II - Der VollstreckerMax Rockatansky
1982Die grünen Teufel vom MekongCaptain Kelly
1982GallipoliFrank Dunne
1980Die KettenreaktionBearded mechanic (uncredited)
1980Mad MaxMad Max Rockatansky
1979Tim - Kann das Liebe sein?Tim Melville
1979The Hero
Waldo

Produktion

JahrTitelFunktion
2019The Professor and the MadmanProduzent
2017Hacksaw Ridge – Die EntscheidungRegisseur
2014Stonehearst AsylumProduzent
2013Get the GringoProduzent
2013Get the GringoDrehbuch
2008Another Day In ParadiseProduzent
2006ApocalyptoProduzent
2006ApocalyptoRegisseur
2006ApocalyptoDrehbuch
2006PaparazziProduzent
2004The Singing DetectiveProduzent
2004Evel Knievel
2004Invincible - Die Krieger des Lichts
2004Die Passion ChristiRegisseur
2004Die Passion ChristiProduzent
2004Die Passion ChristiDrehbuch
2000The Three StoogesProduzent
1997187 - Eine tödliche Zahl
1995BraveheartProduzent
1995BraveheartRegisseur
1993Der Mann ohne GesichtRegisseur
1993Forever Young
DestroyerRegisseur
The Passion of the Christ: ResurrectionRegisseur
The Passion of the Christ: ResurrectionProduzent
The Wild BunchRegisseur
The Wild BunchDrehbuch
The Wild Bunch