Katharina Schüttler

Infos zu Katharina Schüttler

Geboren am: 20.10.1979 (38 Jahre)
Geboren in: Köln, Germany


Bekannt unter Anderem aus

Freier Fall: Als er auf einer Fortbildung den Polizeikollegen Kay kennenlernt und beginnt, Gefühle für ihn zu entwickeln, wird Marc in seinen Grundfesten erschüttert. Und als Kay sich in seine Hundertschaft versetzen lässt, droht Marcs überschaubares, geregeltes Leben im Chaos zu versinken. Hin und her gerissen zwischen der Liebe zu seiner schwangeren Freundin Bettina und dem Rausch der neuen Erfahrung, verliert er zusehends die Kontrolle. Seine Familie wird ihm immer fremder, doch mit Kay abzuhauen, kommt für ihn auch nicht in Frage. Als Kay eines Tages ohne Ankündigung und mit unbekanntem Ziel von der Bildfläche verschwindet, beginnt Marc zu realisieren, was für ein Loch dieser Verlust in sein Leben reißt. Im freien Fall kann er es niemandem mehr recht machen. Am wenigsten sich selbst.
Freier Fall
Oh Boy: Niko lebt in Berlin in den Tag hinein. Eines Morgens trennt sich seine Freundin von ihm und er hat nicht einmal mehr ein paar Münzen für einen Kaffee. Das Konto ist gesperrt, und sein Papa hat die Schnauze voll, ihn Jahre nachdem er das Studium geschmissen hat, weiter zu unterstützen. Mit seinem nicht minder erfolglosen Kumpel Matze lernt Niko eine Tänzerin kennen, die die beiden zu ihrem Stück einlädt. Es ist experimentell und sie selbst entpuppt sich als Psychopatin. Und die Nacht ist noch lange nicht vorbei für Niko.
Oh Boy
Heidi: Die glücklichsten Tage ihrer Kindheit verbringt das Waisenmädchen Heidi zusammen mit ihrem eigenbrötlerischen Großvater, dem Almöhi, abgeschieden in einer einfachen Hütte in den Schweizer Bergen. Zusammen mit ihrem Freund, dem Geißenpeter, hütet sie die Ziegen des Almöhi und genießt die Freiheit in den Bergen in vollen Zügen.  Doch die unbeschwerte Zeit endet jäh, als Heidi von ihrer Tante Dete nach Frankfurt gebracht wird. Dort soll sie in der Familie des wohlhabenden Herrn Sesemann eine Spielgefährtin für die im Rollstuhl sitzende Tochter Klara sein und unter der Aufsicht des strengen Kindermädchens Fräulein Rottenmeier lesen und schreiben lernen. Obwohl sich die beiden Mädchen bald anfreunden und Klaras Großmutter in Heidi die Leidenschaft für Bücher erweckt, wird die Sehnsucht nach den geliebten Bergen und dem Almöhi immer stärker…
Heidi

Darstellerin in

JahrTitelRolle
2017Ellas BabyAriane
2017Der 7. TagGabi Henke
2016Freddy EddyCarlotta
2016The King's Choice - Angriff auf NorwegenAnneliese Bräuer
2016Jeder stirbt für sich alleinClaire Gehrich
2016Lou Andreas-SaloméMarie
2016Die Welt der WunderlichsMimi
2016Seit du da bistAlina
2016Rico, Oskar und der DiebstahlsteinSvens Mutter
2016Ku’damm 56Sonja Lundi
2015HeidiFräulein Rottenmeier
2015ElserElsa
2015GrzimekErika Grzimek
2014Stille NächteRita
2014Alles ist LiebeSimone
2014Clara ImmerwahrClara Immerwahr
2014Amour fouSophie
2014Zeit der KannibalenBianca März
2014VaterfreudenBetti
2013Vom Fischer und seiner FrauFrau Ilsebill
2013RunKasia
2013...
2013Freier FallBettina Bischoff
2013Unsere Mütter, unsere VäterGreta
2012Bamberger Reiter. Ein FrankenkrimiEva Leupold
2012SchutzengelPolizistin
2012Oh BoyElli
2011SimonIza
2011The PromiseClara Rosenbaum
2010SchurkenstückFanny Dannewald
2010Die Akte GolgathaFelicia Schlesinger
2010Carlos - Der SchakalBrigitte Kuhlmann
2010Aghet – Ein VölkermordBeatrice Rohner, Schweizer Krankenschwester in Aleppo 1915-1917
2009Die zwei Leben des Daniel ShoreElli
2009Es kommt der TagAlice
2009Lila, LilaMitbewohnerin
2009Marcel Reich-Ranicki - Mein LebenTosia
2008Die EisbombeLucie
2008Ganz nah bei dirLina
2006Hedda GablerHedda Tesman, his wife
20063° kälterBabette
2006Mädchen am Sonntag
2005Vorsicht Schwiegermutter!Rebecca
2005Der Vater meiner SchwesterArzttochter Susa Merbold
2005Wahrheit oder PflichtAnnika Schmelzer
2004Der Boxer und die FriseuseJenny
2003Sophiiiie!Sophie
2002WeihnachtenTania
2001Das weisse RauschenKinodate
2000Die innere SicherheitPaulina
1999Hin und wegNatascha
1999Alles auf die SiebzehnIna
1999SchandeRia
1997Der Schrei der LiebeLara
1995Svens GeheimnisSwetlana Wokowitsch
1993Die LokSpange