Jasna Fritzi Bauer

Infos zu Jasna Fritzi Bauer

Geboren am: 20.02.1989 (29 Jahre)
Geboren in: Wiesbaden, Germany

Jasna Fritzi Bauer ist eine Schweizer Schauspielerin. Während des Studiums debütierte sie in Andi Rogenhagens 2010 gedrehtem Kinofilm Ein Tick anders, in dem sie die Rolle der am Tourette-Syndrom leidenden Jugendlichen Eva verkörpert. Für diese Arbeit wurde sie 2011 mit dem Nachwuchsdarstellerpreis des Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern und 2012 mit dem New Faces Award ausgezeichnet. Ebenfalls 2010 konnte sie in Wolfgang Dinslages Kinospielfilm Für Elise die Hauptrolle übernehmen. 2011 erhielt Bauer Hauptrollen in zwei weiteren Kinofilmen: In Christian Petzolds preisgekröntem DDR-Drama Barbara spielte sie an der Seite von Nina Hoss und Ronald Zehrfeld. Unter der Regie von Bettina Blümner verkörperte sie die Hauptfigur in der Verfilmung Scherbenpark nach Alina Bronskys gleichnamigem Roman.

Im Jahre 2012 folgten die ersten Dreharbeiten für das deutsche Fernsehen. In Kai Wessels 2014 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnetem Mehrteiler Zeit der Helden wurde Bauer für eine der Ensemblehauptrollen engagiert und spielte an der Seite von Inka Friedrich, Oliver Stokowski und Julia Jäger.

In der zweiten Staffel der von Christian Ulmen produzierten Serie Jerks., die 2018 auf ProSieben ausgestrahlt wird, spielt Bauer sich selbst.


Bekannt unter Anderem aus

Barbara: Sommer 1980. Barbara hat einen Ausreiseantrag gestellt. Sie ist Ärztin, nun wird sie strafversetzt, aus der Hauptstadt in ein kleines Krankenhaus tief in der Provinz, weitab von allem. Jörg, ihr Geliebter aus dem Westen, arbeitet an der Vorbereitung ihrer Flucht, die Ostsee ist eine Möglichkeit.  Barbara wartet. Die neue Wohnung, die Nachbarn, der Sommer und das Land, all das berührt sie nicht mehr. Sie arbeitet in der Kinderchirurgie unter Leitung ihres neuen Chefs Andre, aufmerksam gegenüber den Patienten, distanziert zu den Kollegen. Ihre Zukunft fängt später an.  Andre verwirrt sie. Sein Vertrauen in ihre beruflichen Fähigkeiten, seine Fürsorge, sein Lächeln. Warum deckt er ihr Engagement für die junge Ausreißerin Stella? Ist er auf sie angesetzt? Ist er verliebt? Barbara beginnt die Kontrolle zu verlieren. Über sich, über ihre Pläne, über die Liebe.  Der Tag ihrer geplanten Flucht steht kurz bevor.
Barbara
: Unter dem Titel Tatort sind streng genommen Dutzende von Krimiserien vereint. Jede ARD-Anstalt produziert innerhalb der Tatort-Reihe 90 Minuten lange Filme mit eigenen Ermittlern, die in der Regel Mordfälle aufzuklären haben. Auch das Schweizer und das Österreichische Fernsehen schicken eigene Polizisten ins Rennen. Die Filme mit den verschiedenen Hauptdarstellern werden abwechselnd und in loser Folge sonntags um 20.15 Uhr gezeigt, wobei die Ermittler der größeren ARD-Anstalten wie WDR und NDR alle paar Wochen im Einsatz sind und die der kleinen Anstalten wie RB und SR manchmal jahrelang gar nicht auftreten. Zunächst liefen nur etwa elf Folgen im Jahr, Ende der 90er-Jahre waren es 30.
Ein Tick anders: Eva führt mit ihrem Vater, einem erfolglosen, aber stets optimistischen Autoverkäufer, ihrer konsumsüchtigen Mutter und der schrulligen Oma ein glückliches Leben. Doch Eva ist ein Tick anders. Sie leidet am Tourette-Syndrom. Ihre Familie hat sich längst an ihre Tics, Schimpfwörter und Pöbeleien gewöhnt, und auch sonst kommt Eva mit ihrer Außenseiterrolle bestens zurecht. Als der Vater jedoch einen Job in Berlin angeboten bekommt, soll sie plötzlich ihre vertraute Umgebung verlassen. Nicht mit Eva. Dieser Umzug muss verhindert werden - um jeden Preis!
Ein Tick anders

Darstellerin in

JahrTitelRolle
2018AbgeschnittenLinda
2017Spreewaldkrimi - Zwischen Tod und LebenJackie
2017Goliath
2017Axolotl OverkillMifti
2017SommerfestMandy
2017Das Sacher. In bester GesellschaftMarie Stadler
2015About a GirlCharleen
2014Bornholmer StraßeMelitta
2013ScherbenparkSascha Naimann
2012Für EliseElise
2012BarbaraStella
2011Ein Tick andersEva Strumpf
2010Im Alter von Ellen
Das schönste PaarJenny